Mövenpick Hotel in Amsterdam/NL

Individuelle Teppichdesigns mittels Spritzdruck

Das Mövenpick Hotel befindet sich im östlichen Hafengebiet von Amsterdam direkt am Wasser. Entworfen wurde es von dem holländischen Architekten Claus en Kaan. Auf 20 Geschosse verteilt verfügt es über 408 Zimmer, von denen sich Ausblicke über den Hafen oder die Stadt bieten. Kaum durch die Eingangstür getreten, blickt der Gast auf eine grün-weiß gestreifte Glaswand, die sich direkt hinter dem Rezeptionstresen befindet. Sie wurde per Siebdruck mit horizontalen Streifen versehen. Lichtschlitze in der darüber liegenden Wand gewähren Einblicke in den Wellnessbereich und dienen als Lichtobjekte. Das Thema Streifen wird im Interieur immer wieder aufgegriffen – wie etwa beim Teppichboden im Restaurantbereich – aber auch an der Fassade mit ihrer horizontalen Gliederung.

Gallerie

Die Lobby ist geprägt von den Farben Grau, Braun und Creme, durchbrochen von grün- und orangefarbenen Akzenten in den Stoffen des Mobiliars. Die anschließende Bar ist vorwiegend in Dunkelbraun und Rot gehalten. Hier wurden die Wände mit Paneelen aus amerikanischem Nussbaum und einer Filzbespannung verkleidet. Der Boden ist mit einem cremefarbigen Teppich belegt. Über einem Teilbereich des Erdgeschosses befindet sich der Wellnessbereich und die Büros der Mitarbeiter. Im ersten Obergeschoss schließt sich ein 900 m² großer Konferenzbereich für maximal 600 Personen inklusive Saal an. Neben zwei großen Räumen befinden sich hier sechs weitere Besprechungsräume sowie zwei Foyers, die als Meeting- und Ruhezonen dienen.

Boden
In den Gästezimmern, auf den Fluren, im Restaurant und Konferenzbereich wählten die Innenarchitekten Objektqualitäten von Anker. Die spritzdruckdessinierte Tuftingware aus 100 % Antron Fasern eignet sich besonders für stark frequentierte Hotelbereiche. Die individuellen Designs wurden auf der rohweißen Tuftingware im Chromojet-Verfahren spritzdruck-dessiniert.

In den Zimmern und im Restaurant wurde ein getufteter Velours mit einer 8 mm starken Gesamtdicke und einem hohen Poleinsatzgewicht verlegt. Das Trittschalverbesserungsmaß von etwa 32 dB gewährleistet Ruhe und eine angenehme Raumakustik. Auf den Fluren und im Konferenzbereich kam ein Velours zum Einsatz, welcher sich durch seine besondere Konstruktion besonders für stark frequentierte Objektbereiche eignet. Durch die feste Molekularstruktur der Polyamid 6.6 Faser besitzen die Teppichböden eine hervorragende Strapazierfähigkeit, was sich in einem guten Wiedererholvermögen nach statischer Belastung sowie Widerstandsfähigkeit gegen Zusammendrücken und die Bildung von Laufstraßen zeigt. Aufgrund der Faserkristallinität kann sich darüber hinaus Schmutz weniger anlagern und der Teppich kann durch Saugen besser gereinigt werden.

Bautafel

Architekten: Claus en Kaan Architecten, Amsterdam/NL
Projektbeteiligte: Tombusch & Brumann, Ascheberg (Innenarchitekten); Pieters Bouwtechniek, Almere/NL, Ingenieursbureau Linssen, Amsterdam/NL (Tragwerksplanung); Slavenburg, Capelle aan den IJssel/NL (Baufirma); Invista, Östringen (Faserhersteller Teppich); Anker-Teppichboden, Düren (Teppichboden)
Bauherr: Amplan Vastgoed BV, Amsterdam/NL
Fertigstellung: 2006
Standort: Piet Heinkade 11, Amsterdam/NL
Bildnachweis: Invista, Östringen

Fachwissen zum Thema

Herstellung eines Schlingenpoltuftteppichbodens

Herstellung eines Schlingenpoltuftteppichbodens

_Herstellung/​Arten

Herstellung: Tufting

Gegenüber anderen textilen Bereichen ist die Tuftingindustrie ein noch junger Industriezweig. Seit Einführung dieser Technologie...

Synthetische Fasern mit verschiedenen Querschnitten

Synthetische Fasern mit verschiedenen Querschnitten

_Materialien/​Fasern

Synthetische Fasern

Als Fasern für textile Bodenbeläge werden heute überwiegend Synthesefasern verwendet, hauptsächlich Polyamid und Polypropylen aber...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Boden sponsored by:
Object Carpet GmbH
Marie-Curie-Straße 3
73770 Denkendorf
Telefon: +49 711 3402-0
www.object-carpet.com
Zum Seitenanfang

Die luxuriöse Herberge bietet 277 Zimmer und Suiten.

Die luxuriöse Herberge bietet 277 Zimmer und Suiten.

Hotel/​Gastronomie

Hotel am Schwabinger Tor in München

Akustikfliesen im Sonderformat

Das Restaurant "La Visione" ist in Denkendorf bei Stuttgart entstanden.

Das Restaurant "La Visione" ist in Denkendorf bei Stuttgart entstanden.

Hotel/​Gastronomie

Restaurant in Denkendorf

Textile Raumgestaltung

Unweit vom eleganten Strandvägen, dem Hafen und einem Park liegt in der Stockholmer Innenstadt das 2019 Bank Hotel. Ursprünglich befand sich in dem 1910 fertiggestellten Gebäude eine Bank, worauf verschiedene andere Nutzungen folgten, ehe das 5-Sterne-Boutiquehotel mit 115 Zimmern und Suiten einzog.

Unweit vom eleganten Strandvägen, dem Hafen und einem Park liegt in der Stockholmer Innenstadt das 2019 Bank Hotel. Ursprünglich befand sich in dem 1910 fertiggestellten Gebäude eine Bank, worauf verschiedene andere Nutzungen folgten, ehe das 5-Sterne-Boutiquehotel mit 115 Zimmern und Suiten einzog.

Hotel/​Gastronomie

Hotel in Stockholm

Behaglichkeit und Eleganz mit Farben, Mustern und Haptik

Nordfassade des schmalen Hochhauses mit 32 Etagen

Nordfassade des schmalen Hochhauses mit 32 Etagen

Hotel/​Gastronomie

Tuve Hotel in Hongkong

Böden aus Arabeskato-Marmor, Beton, Granit und Eichendielen

Magdas Hotel bietet Wienbesuchern und Flüchtlingen eine Unterkunft: der ehemalige Speisesaal im Erdgeschoss fungiert als Wohnzimmer für alle

Magdas Hotel bietet Wienbesuchern und Flüchtlingen eine Unterkunft: der ehemalige Speisesaal im Erdgeschoss fungiert als Wohnzimmer für alle

Hotel/​Gastronomie

Magdas Hotel in Wien

Hellgraues Linoleum, Teppiche in verschiedenen Farben und ein bunter Möbelmix

Das kleine Lokal mit seiner Straßenfront aus weiß lackiertem Stahlblech wirkt als Blickfang in der Häuserzeile

Das kleine Lokal mit seiner Straßenfront aus weiß lackiertem Stahlblech wirkt als Blickfang in der Häuserzeile

Hotel/​Gastronomie

Restaurant „Oscar kocht“ in Innsbruck

PU-versiegelter Sichtestrich und Stahlblech

Die Installation nimmt Kanten an Stützen und Wänden auf und generiert dadurch ihr Muster

Die Installation nimmt Kanten an Stützen und Wänden auf und generiert dadurch ihr Muster

Hotel/​Gastronomie

Installation Bodenlos im Goethe-Institut Prag

Von 2D zu 3D: Permanente Zeichnung für den Fußboden der Cafeteria

Das Hotel befindet sich inmitten der Natur an der Schlucht Gudbrandsjuvet

Das Hotel befindet sich inmitten der Natur an der Schlucht Gudbrandsjuvet

Hotel/​Gastronomie

Landschaftshotel Juvet in der Nähe von Valldal

Zurück zur Natur

Die Sitzstufen des Eventraums bestehen aus gepresstem Leder

Die Sitzstufen des Eventraums bestehen aus gepresstem Leder

Hotel/​Gastronomie

Akademie Amtzell

Lederboden und Parkett aus Räuchereiche

Die erste Etage mit dem Namen "Blaue Grotte"

Die erste Etage mit dem Namen "Blaue Grotte"

Hotel/​Gastronomie

25hours-Hotel in Frankfurt a. M.

Starke Farben und hochflorige Teppiche

Außenansicht: deutlich erkennbar sind die neuen Fensteröffnungen

Außenansicht: deutlich erkennbar sind die neuen Fensteröffnungen

Hotel/​Gastronomie

Hotel im Wasserturm in Hamburg

Hinterleuchteter Glasboden

Außenansicht

Außenansicht

Hotel/​Gastronomie

Mövenpick Hotel in Amsterdam/NL

Individuelle Teppichdesigns mittels Spritzdruck

Linoleumbelag in Lobby und Barbereich - als Welle vom Boden bis unter die Decke

Linoleumbelag in Lobby und Barbereich - als Welle vom Boden bis unter die Decke

Hotel/​Gastronomie

Hotel Q! in Berlin

Bodenwelle bis unter die Decke

Der Empfangstresen im Foyer des Hotels

Der Empfangstresen im Foyer des Hotels

Hotel/​Gastronomie

Hotel The Grey in Dortmund

Linoleum in den öffentlichen Bereichen

Die Thekenverkleidung wächst aus dem Fußbodenbelag heraus

Die Thekenverkleidung wächst aus dem Fußbodenbelag heraus

Hotel/​Gastronomie

Umbau Cafe „Drrüsch“ in Düsseldorf

Verschmelzung von Fußboden und Inneneinrichtung

VIP-Raum 1: Boden mit hellem, gepresstem Bambusparkett und Parkett aus Abfallhölzern unter einem Besprechungstisch

VIP-Raum 1: Boden mit hellem, gepresstem Bambusparkett und Parkett aus Abfallhölzern unter einem Besprechungstisch

Hotel/​Gastronomie

VIP Center am Flughafen Schiphol in Amsterdam

Rückzugsort und Spiegel niederländischer Kultur

KREATIVE BODENGESTALTUNG

FORUM FOR GREAT IDEAS by OBJECT CARPET ist die Inspirationsquelle für maßgeschneiderte Bodenbeläge, die maximalen kreativen Spielraum bietet.

Partner-Anzeige