Wohn- und Geschäftshaus in Vale de Cambra

Tunnelblick auf grüne Hügel

Schnell gebaut, kostengünstig und flexibel – und natürlich auch wohnlich und sparsam im Unterhalt: So stellen sich Bauherrinnen und Bauherren ihre Bauprojekte gerne vor. Das Architekturbüro Summary hat für dieses Wunschpaket mit „Gomos“ eine Modulbauweise entwickelt, die unter anderem bereits auf der Architekturbiennale 2016 in Venedig zu sehen war.

Gallerie

Die einzelnen Einheiten – in der Regel kurze Riegel – werden bei diesem System in Abschnitten produziert, die sich vorkonfektionieren und dann auf der Baustelle zusammensetzen lassen. Wie das dann aussehen kann, zeigt ein gemischt genutztes Gebäude in Farrapa im portugiesischen Vale de Cambra, das nach dem Entwurf von Summary vor kurzem fertiggestellt wurde.

Unten Gewerbe, oben Wohnen
Der zweigeschossige Bau sitzt in dem fruchtbaren, aber stellenweise recht zersiedelten Tal in der Nähe von Porto längs an einer Nationalstraße. Das Erdgeschoss ist als multifunktional nutzbare Fläche entworfen, im Moment ist auf einem Teil davon ein Café untergebracht. Auf dem Unterbau sind zur Straße hin sechs individuelle Wohneinheiten mit jeweils 45 Quadratmetern Wohnfläche gesetzt. Dank des Hanggrundstücks konnte sowohl dem unteren Geschoss als auch dem Wohngeschoss – auf einander gegenüberliegenden Seiten – ein ebenerdiger Vorplatz zugeordnet werden, der sich unter anderem zum Parken nutzen lässt.

Die sechs kleinen Wohnriegel sind leicht versetzt zueinander angeordnet und kragen teilweise über das untere Geschoss aus, sodass trotz der Gleichförmigkeit des Systems ein lebendiges Erscheinungsbild erreicht wird. Zur Straße Richtung Nordosten zeigen sich die tunnelartigen Wohneinheiten mit einer vollflächigen Glasfassade. Der Eingang befindet sich im Südwesten, die Stirnseite prägt dort neben der Türöffnung ein kleines Fenster mit tiefer Laibung. Die Längsseiten sind komplett geschlossen.

Klein, aber fein
Die Pultdächer der Einheiten sind unterschiedlich orientiert, das Gefälle ergibt sich mal in Richtung Nordwesten, mal in Richtung Südosten. Entsprechend dieser Neigung organisieren sich die Grundrisse im Inneren: Die Küchenzeile befindet sich stets auf der Traufseite, Schlafraum und Bad auf der Firstseite. Über Letzterem ist eine niedrige Galerie angeordnet, die über eine Leiter erschlossen wird. Aufgrund der geringen Höhe dient sie vor allem als Stauraum oder alternativer Schafplatz. Neben den Sichtbetonwänden prägen das Innere die farbig leuchtenden Oberflächen der Bekleidungen von Einbauten und Mobiliar.

Beton: Scheibchenweise aufgebaut
Eine Vereinfachung des Bauens mithilfe eines modularen Systems, das sich zu einem hohen Grad vorkonfektionieren lässt, war das Ziel eines Forschungsprojekts, aus dem das System Gomos hervorging. Das Team von Summary Architects ließ sich bei der Entwicklung von einem denkbar simplen Vorbild inspirieren: dem Kanalbau aus Stahlbetonrohren.

Von Gomos existieren bisher vor allem gebaute Beispiele, bei denen das System in seiner reinsten Form umgesetzt wird: in bungalowartigen Einheiten, deren Längsfassaden weitgehend ohne Öffnungen oder andere Störungen tunnelartig ausgeführt sind. Eine hybride Konstruktion mit anderen Fertigteil- oder Ortbetonbauteilen könnte für ein breiteres Spektrum der Anwendung sorgen.

Vorfertigung in ihrer ganzen Pracht
In Vale de Cambra entstand zunächst der gewerblich genutzte Unterbau. Die Konstruktion besteht vor allem aus Fertigteilen, die in einem nahegelegenen Werk hergestellt wurden. Die Doppelwandelemente lieferte ein Lkw mit Ladekran an, mit dessen Hilfe sich die Bauteile auf die Fundamentstreifen setzen ließen. Die Deckenplatten in Filigranbauweise lagern auf den fertigen Außenwänden und zusätzlichen Stützen auf. In Ortbeton ausgeführt wurden die Fundamentstreifen, die Verfüllung beziehungsweise der Aufbeton, die Stützen sowie die Bodenplatte.

Für den Transport der einzelnen kerngedämmten Gomos-Elemente aus demselben Werk war ein Tieflader nötig. Die maximale Tiefe der Module ist der Breite des Fahrzeugs angepasst; bei dem Projekt in Vale de Cambra kamen zwei verschieden tiefe Raumscheibenelemente zum Einsatz. Auf das Dach des Unterbaus wurden die Module von einem Mobilkran gehievt, der auch beim Zusammenpuzzlen durch die Fachkräfte wertvolle Hilfe leistete. Dort, wo die Wohnriegel über den Unterbau auskragen, ließ das Planungsteam zudem Traggerüste errichtet, die die Fertigteile temporär unterstützten. Ein Video (siehe Surftipps) erlaubt es, den Bau des Gebäudes im Zeitraffer zu erleben. -chi

Bautafel

Architektur: Summary, Porto (Team: Samuel Gonçalves mit Inês Rodrigues, João Meira, Gonçalo Vaz de Carvalho)
Projektbeteiligte: FTS, Technical Solutions (Ingenieurdienstleistungen); Farcimar, Soluções em Pré-Fabricados de Betão (Vorfertigung und Montage);
Bauherr/in: privat
Standort: Farrapa, Vale de Cambra, Portugal
Fertigstellung:
2019
Bildnachweis: Fernando Guerra FG+SG

Fachwissen zum Thema

4.500 Quadratmeter Betonfertigteile wurden am Bundeskanzleramt in Berlin verbaut

4.500 Quadratmeter Betonfertigteile wurden am Bundeskanzleramt in Berlin verbaut

Elementbau

Arten und Konstruktionen des Elementbaus

Unter Elementbauweise versteht man den Aufbau von Gebäuden mittels vorgefertigter, meist groß dimensionierter Bauteile, die unter...

Sandwichelemente und -fassaden

Elementbau

Sandwichelemente und -fassaden

Sandwichelementen sind mehrschichtige, vorgefertigte, großformatige Fassadenplatten mit einem großen Wärmedurchlasswiderstand. Sie...

Bauwerke zum Thema

Das Ferienhaus SoLo von Perkins & Will Architekten befindet sich in der Berglandschaft den kanadischen Provinz British Columbia.

Das Ferienhaus SoLo von Perkins & Will Architekten befindet sich in der Berglandschaft den kanadischen Provinz British Columbia.

Wohnen

Ferienhaus im Squamish-Lillooet Regional District

Fernab vom Versorgungsnetz soll das Wohnhaus nur Besucher in der Natur sein und gewinnt daher seine Energie ohne fossile Quellen vollkommen autark.

Das Wohn- und Geschäftshaus Stadtelefant in Wien steht im Sonnwendviertel, einem neuen Quartier in der Nähe des Hauptbahnhofes.

Das Wohn- und Geschäftshaus Stadtelefant in Wien steht im Sonnwendviertel, einem neuen Quartier in der Nähe des Hauptbahnhofes.

Büro/​Verwaltung

Wohn- und Geschäftshaus Stadtelefant in Wien

Im Zuge der Planung gründeten die Architekten eine Baugruppe; die Mitglieder bezogen den Neubau selbst und erschufen dadurch einen Ort des fachspezifischen Austauschs.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Beton sponsored by:
Deutsche Zement- und Betonindustrie vertreten durch das
InformationsZentrum Beton | Kontakt 0211 / 28048–1 | www.beton.org
Zum Seitenanfang

Das Wohnheim Rosalind Franklin mit integrierten Parkdecks entstand nach einem Entwurf des Architekturbüros Bruther aus Paris in Kooperation mit dem Brüsseler Atelier Baukunst.

Das Wohnheim Rosalind Franklin mit integrierten Parkdecks entstand nach einem Entwurf des Architekturbüros Bruther aus Paris in Kooperation mit dem Brüsseler Atelier Baukunst.

Wohnen/​MFH

Studierendenwohnheim mit Parken in Paris-Saclay

Überzeugende Übergangslösung

In Farrapa in Vale de Cambra steht der Gewerbebau mit sechs Wohneinheiten, entworfen und geplant vom Architekturbüro Summary.

In Farrapa in Vale de Cambra steht der Gewerbebau mit sechs Wohneinheiten, entworfen und geplant vom Architekturbüro Summary.

Wohnen/​MFH

Wohn- und Geschäftshaus in Vale de Cambra

Tunnelblick auf grüne Hügel

Auf der Grundlage von Forschungsergebnissen wurden nach dem Entwurf von Florian Nagler auf einem ehemaligen Kasernengelände in Bad Aibling drei Mehrfamilienhäuser mit je acht Wohnungen  errichtet.

Auf der Grundlage von Forschungsergebnissen wurden nach dem Entwurf von Florian Nagler auf einem ehemaligen Kasernengelände in Bad Aibling drei Mehrfamilienhäuser mit je acht Wohnungen errichtet.

Wohnen/​MFH

Forschungshäuser in Bad Aibling

Zurück zu den Wurzeln mit Infraleichtbeton

Das Wohn- und Geschäftshaus besetzt eine Baulücke in der Basler Klybeckstraße.

Das Wohn- und Geschäftshaus besetzt eine Baulücke in der Basler Klybeckstraße.

Wohnen/​MFH

Wohn- und Geschäftshaus in Basel

Schlanker Lückenfüller

Das von Dolmus Architekten geplante Mehrfamilienhaus befindet sich an der Hauptstraße einer Gemeinde im Seetal bei Luzern und ersetzt ein Einfamilienhaus.

Das von Dolmus Architekten geplante Mehrfamilienhaus befindet sich an der Hauptstraße einer Gemeinde im Seetal bei Luzern und ersetzt ein Einfamilienhaus.

Wohnen/​MFH

Mehrfamilienhaus Seetal bei Luzern

Glatt und geriffelt

Das Wiener Quartier Florasdorf am Anger sitzt auf einem dreieckigen Grundstück zwischen der Stadtautobahn A22 und der vielbefahrenen Prager Straße.

Das Wiener Quartier Florasdorf am Anger sitzt auf einem dreieckigen Grundstück zwischen der Stadtautobahn A22 und der vielbefahrenen Prager Straße.

Wohnen/​MFH

Wohnriegel in Wien Floridsdorf

Gut abgeschottet

Das Ohboy genannte Pilotprojekt von Hausschild + Siegel im ehemaligen Westhafen Malmös setzt auf das Fahrrad als Hauptverkehrsmittel

Das Ohboy genannte Pilotprojekt von Hausschild + Siegel im ehemaligen Westhafen Malmös setzt auf das Fahrrad als Hauptverkehrsmittel

Wohnen/​MFH

Ohboy Hotel und Wohnhaus in Malmö

Schottenbau für Fahrradfahrer

Das von Superblock geplante Gebäude entstand im Rahmen des Förderprogramms Junges Wohnen

Das von Superblock geplante Gebäude entstand im Rahmen des Förderprogramms Junges Wohnen

Wohnen/​MFH

Junges Wohnen in Baden

Massivbau mit Stahlbeton-Kragplatten und vorgehängter Metallhülle

Auf einem dreieckigen Grundstück an der Züricher Kornhausstraße errichteten Armon Semadeni Architekten eine Blockrandbebauung mit Wohn- und Gewerbeeinheiten

Auf einem dreieckigen Grundstück an der Züricher Kornhausstraße errichteten Armon Semadeni Architekten eine Blockrandbebauung mit Wohn- und Gewerbeeinheiten

Wohnen/​MFH

Wohnsiedlung Kronenwiese in Zürich

Nachhaltig Wohnen mit Recyclingbeton

Mit dem von Andreas Lengfeld und Pavol Mikolajcak entworfenen Neubau hat der Maria-Delago-Platz in Bozen an Profil gewonnen

Mit dem von Andreas Lengfeld und Pavol Mikolajcak entworfenen Neubau hat der Maria-Delago-Platz in Bozen an Profil gewonnen

Wohnen/​MFH

Stadthaus Delagoplatz in Bozen

Gestockte Sichtbetonfassade

Da das Bauernhaus im Emmental als erhaltenswert eingestuft ist, durfte die Hülle nicht wesentlich verändert werden

Da das Bauernhaus im Emmental als erhaltenswert eingestuft ist, durfte die Hülle nicht wesentlich verändert werden

Wohnen/​MFH

Bauernhaus in Rüegsauschachen

Sichtbetonskulptur als Raumteiler und Tragstruktur

Geschosshohe Verglasungen auf der Nordwestseite des von Jorliak Architekten geplanten Neubaus öffnen sich zur nahen Bucht

Geschosshohe Verglasungen auf der Nordwestseite des von Jorliak Architekten geplanten Neubaus öffnen sich zur nahen Bucht

Wohnen/​MFH

Wohnhäuser Stora Sjöfallet in Stockholm

Schottenbau mit Sichtbeton-Sandwichfassade

Das Apartmenthaus ist eines der ersten Gebäude im Antwerpener Stadteil „Nieuw Zuid"

Das Apartmenthaus ist eines der ersten Gebäude im Antwerpener Stadteil „Nieuw Zuid"

Wohnen/​MFH

Apartmenthaus in Antwerpen

Maßgefertigte Sichtbetonfertigteile in Anthrazit

Die drei Baukörper sind so angeordnet, dass sie einen gemeinsamen Hof ausbilden

Die drei Baukörper sind so angeordnet, dass sie einen gemeinsamen Hof ausbilden

Wohnen/​MFH

Wohnanlage für obdachlose Menschen in Ingolstadt

Kostengünstig bauen mit Betonsandwichelementen

Ein feines Lochrelief in der Fassade lässt den Beton weich, fast samtig erscheinen

Ein feines Lochrelief in der Fassade lässt den Beton weich, fast samtig erscheinen

Wohnen/​MFH

Pflegeheim in Dommartin-lès-Toul

Sichtbetonfassade mit Lochrelief

Die Studentenwohnanlage besteht aus zwei Häusern und bietet Platz für insgesamt 300 Studenten

Die Studentenwohnanlage besteht aus zwei Häusern und bietet Platz für insgesamt 300 Studenten

Wohnen/​MFH

Studentenwohnheim Upper West Side in Ulm

Gerasterte Fassade aus anthrazit durchgefärbtem Sichtbeton

Zwischen zwei niedrigen Wohnhäusern erhebt sich der Sichtbetonbau in die Höhe

Zwischen zwei niedrigen Wohnhäusern erhebt sich der Sichtbetonbau in die Höhe

Wohnen/​MFH

Wohnhaus Bläsiring in Basel

Sichtbetonturm in Reihenhausidyll

Die L-förmigen Baukörper setzen sich aus einem achtgeschossigen Turm und einem dreigeschossigen Anbau zusammen

Die L-förmigen Baukörper setzen sich aus einem achtgeschossigen Turm und einem dreigeschossigen Anbau zusammen

Wohnen/​MFH

Studentenwohnheime in Freiburg

Plattenbau aus sandgestrahlten Sichtbetonfertigteilen in verschiedenen Grautönen

An der Züricher Röntgenstraße zeigt sich das Gebäude als markanter Kopfbau

An der Züricher Röntgenstraße zeigt sich das Gebäude als markanter Kopfbau

Wohnen/​MFH

Mehrfamilienhaus in Zürich/CH

Wohnen im Sichtbetonturm

Ensemble aus abwechslungsreich gestalteten Einzelelementen

Ensemble aus abwechslungsreich gestalteten Einzelelementen

Wohnen/​MFH

Sozialwohnungen in Angers/F

Holzlattenstruktur in Ortbeton

Harmonia 57 liegt inmitten der Metrople Sao Paulo

Harmonia 57 liegt inmitten der Metrople Sao Paulo

Wohnen/​MFH

Harmonia 57 in Sao Paulo

Bepflanzter Sichtbeton

Wie aus einem schwarzen Block geschnitten erscheint das L40 genannte Gebäude

Wie aus einem schwarzen Block geschnitten erscheint das L40 genannte Gebäude

Wohnen/​MFH

Wohn- und Geschäftshaus L40 in Berlin

Schwarzer Leichtbeton-Block

Zur Straße öffnen sich die beiden Baukörper mit großen Fensterflächen

Zur Straße öffnen sich die beiden Baukörper mit großen Fensterflächen

Wohnen/​MFH

Bischof-Paulus-Heim in Innsbruck/A

Studentisches Wohnen in Sichtbeton

Mehrfamilienhaus in Berlin

Wohnen/​MFH

Mehrfamilienhaus in Berlin

Kannelierte Betonbrüstungen aus Strukturmatrizen

Wohngebäude in der Hamburger HafenCity

Wohnen/​MFH

Wohngebäude in der Hamburger HafenCity

Vom Wind geformt

Gesamtansicht

Gesamtansicht

Wohnen/​MFH

Wohnbebauung Pile up in Rheinfelden

Gestapelte Einfamilienhäuser

Gesamtansicht vom Donaukanal

Gesamtansicht vom Donaukanal

Wohnen/​MFH

Wohnbau Spittelau in Wien/A

Schwebende Baukörper aus Stahlbeton

Schmale Baulücke in der Bäumleingasse

Schmale Baulücke in der Bäumleingasse

Wohnen/​MFH

Wohn- und Bürohaus in Basel/CH

Filigrane Fassade aus Betonfertigteilen

Außenansicht

Außenansicht

Wohnen/​MFH

Wohn- und Geschäftshaus Falken in Baden/CH

Sichtbetonstreifen gliedern die Fassade

Außenansicht von Nordosten

Außenansicht von Nordosten

Wohnen/​MFH

Wohnüberbauung in Zürich/CH

Raumschichten aus weiß lasiertem Sichtbeton

JETZT REGISTRIEREN

Digitales Fachwissen zum Bauen mit Beton.
www.beton-webakademie.de

Partner-Anzeige