Großsporthalle Hämmerlingstraße in Berlin

Weißer Kubus auf dunklen Sichtbetonfertigteilen

Gallerie

Platz für 1.000 Besucher bietet die neue Dreifeldsporthalle an der Wuhlheide in Berlin-Köpenick. Nahe des Fußballstadions An der Alten Försterei gelegen, ist sie die Hauptspielstätte für die 1. Bundesligamannschaft Volleyball der Damen vom Köpenicker Sportclub. Ein weiterer Nutzer ist das Jugendleistungszentrum des 1. FC Union Berlin. Zusätzlich zur Sporthalle haben die Berliner Architekten Numrich Albrecht Klumpp Umkleide- und Duschräume für die angrenzenden Fußballplätze geschaffen, die den Nachwuchsmannschaften zur Verfügung stehen.

Die Architekten gliederten das langgestreckte Gebäude klar in zwei horizontale Schichten. Auf dem unteren, teilweise eingeschossigen massiven Basissockel aus robusten Sichtbetonfertigteilen liegt der obere weiß verputzte Hallenbaukörper auf. Beide Gebäudeteile sind sowohl in Quer- als auch in Längsrichtung gegeneinander verschoben und damit zusätzlich deutlich voneinander getrennt. Diese Trennung spiegelt sich auch in den Funktionsbereichen wider: Während die untere Ebene ausschließlich den Sportlern zugeordnet ist, gehört der obere Bereich den Zuschauern. Über den eingeschobenen verglasten Eingangsbereich auf der zweigeschossigen Stirnseite der Sporthalle erreichen sie eine großzügige Treppe. Von dort verteilen sie sich auf die Tribünen, die jeweils an den Längsseiten angeordnet sind. Großflächige Verglasungen an den Stirnseiten sorgen für Helligkeit und Ausblick. Im Gegensatz dazu erhalten die Zuschauerumgänge indirektes, blendfreies Licht von oben, das die Konzentration der Besucher auf das Sportgeschehen fokussiert.

Durch die Auskragung des oberen Baukörpers entstehen an der Längsseite überdachte Eingangsbereiche jeweils für die Besucher und die Sportler. Außerdem bietet sie den Zuschauern der Außenspielfelder eine witterungsgeschützte Aufenthaltsmöglichkeit. Im eingeschossigen Gebäudeteil sind die Umkleide- und Duschräume der Sportler untergebracht. Weitere dienen den Nutzern der angrenzenden Fußballplätze. Separat angeordnet sind der Kraftraum und der Turnbereich. Nur einige der Umkleiden erhalten Tageslicht, die meisten sind innenliegend angeordnet, um das Achsmaß der Tragkonstruktion aufnehmen zu können.

Beton
Die Fassade des Sockelbaukörpers besteht aus anthrazit eingefärbten Stahlbetonsandwichelementen mit gewaschenen Oberflächen. Bei der Herstellung dieser Oberfläche wird die oberste Zementschicht entfernt, so dass die Struktur und Farbe der Betonzuschläge zum Vorschein kommt; gleichzeitig erhält die Oberfläche ein sandsteinartiges Aussehen. Die Fassade des oberen Hallenbaukörpers ist mit einem Wärmedämmverbundsystem versehen. Innen sind sämtliche Wände, Stützen, Decke und Tribünen der umlaufenden Zuschauerebene in Sichtbeton hergestellt. Verwendet wurde ein Beton der Festigkeitsklasse C 30/37, Hochofenzement CEM III. Als Schaltafeln kamen für Wände, Stützen, Decken und den Ringanker glatte Holzträgerschalungen mit beplankten Mehrschichtplatten in den Größen bis 1,25 x 2,50 m zum Einsatz. Alle Elemente gespachtelt und mit einem Anstrich versehen.

Direkt über dem Sportfeld besteht die Decke aus einer rund 1,50 bis 1,80 m hohen Holzkonstruktion aus Hallenbrettschichtbindern, die höher liegt als die restliche Sichtbetondecke. Sie besteht aus Querträgern, die auf einem Ringbalken aus Stahlbeton aufliegen. Die Felder zwischen den Trägern sind mit einer Akustikdecke aus Holzpaneelen verkleidet, hinter denen sich die technischen Installationen verbergen. Oberlichter sorgen für das notwendige Tageslicht. Um den Zuschauern nicht die Sicht auf das Spielfeld zu verstellen, werden die Lasten aus der Dachkonstruktion auf die Außenwände und auf Stützen abgeleitet, die hinter den Tribünen angeordnet sind.

Sämtliche Treppenstufen sind aus Betonfertigteilen hergestellt, der Sichtestrich auf dem Boden entspricht optisch den sichtbaren Betonflächen.

Bautafel

Architekten: Numrich Albrecht Klumpp, Berlin
Projektbeteiligte: dps Ingenieurgesellschaft, Berlin (Bauleitung); Pichler Ingenieure, Berlin (Tragwerksplanung); Eurotherm Versorgungstechnik Berlin (Sanitär- und Heizungsinstallation); PSE Peter Schmidt Elektro- und Lüftungstechnik, Berlin (Haustechnik)
Bauherr: Bezirksamt Treptow Köpenick von Berlin, Fachbereich Hochbau
Standort: An der Wuhlheide 265, Berlin-Köpenick
Fertigstellung: 2009
Bildnachweis: Carl Christian Schmidt, Berlin

Artikel zum Thema

Rot eingefärbter Sichtbeton an den Wohnhäusern „Am Lokdepot“ in Berlin, Architekten: Robertneun, Berlin

Rot eingefärbter Sichtbeton an den Wohnhäusern „Am Lokdepot“ in Berlin, Architekten: Robertneun, Berlin

Oberflächen

Farbiger Beton

Durch den Einsatz von Farbe oder durch mechanische Bearbeitung, wie z.B. Schleifen und Polieren, kann die Oberfläche von Beton in...

Schalungsbild aus einer Strukturmatrize

Schalungsbild aus einer Strukturmatrize

Oberflächen

Oberflächengestaltung

Beton ist ein Material, das aus mehreren Ausgangsstoffen besteht. Seine Gestalt erhält er aus einer ihm vorgegebenen Form oder...

Sandwichelemente und -fassaden

Elementbau

Sandwichelemente und -fassaden

Sandwichelementen sind mehrschichtige, vorgefertigte, großformatige Fassadenplatten mit einem großen Wärmedurchlasswiderstand. Sie...

Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart; Architekten: UN Studio

Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart; Architekten: UN Studio

Betonarten

Sichtbeton

Als Sichtbeton werden Betonflächen bezeichnet, deren Oberflächen sichtbar bleiben und an deren Aussehen besondere Anforderungen...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Beton sponsored by:
Deutsche Zement- und Betonindustrie vertreten durch das
InformationsZentrum Beton | Kontakt 0211 / 28048–1 | www.beton.org
Zum Seitenanfang

Der Complexe sportif Sam Joubij von CAB Architectes sucht den Bezug zum nahe gelegenen Fluss Paillon

Der Complexe sportif Sam Joubij von CAB Architectes sucht den Bezug zum nahe gelegenen Fluss Paillon

Freizeit/​Sport

Sportkomplex Sam Joubij in Nizza

Kantig robust in Ortbeton

Teil des von Haugen/Zohar Architects & Landskapsfabrikken gestalteten Rastplatzes ist ein Toilettenhäuschen

Teil des von Haugen/Zohar Architects & Landskapsfabrikken gestalteten Rastplatzes ist ein Toilettenhäuschen

Freizeit/​Sport

Rastplatz Ureddplassen in Norwegen

Wellenförmige Betonüberdachung

Instandgesetzte Bestandsfassade des Hotels Nomad mit neuen Aluminiumfenstern

Instandgesetzte Bestandsfassade des Hotels Nomad mit neuen Aluminiumfenstern

Freizeit/​Sport

Hotel Nomad in Basel

Tiefenhydrophobierung für 1950er-Jahre Betonfassade

Das Schwimmbad Allmendli sitzt auf einer ehemaligen Unterkunft der Rettungstruppen der Schweizer Armee

Das Schwimmbad Allmendli sitzt auf einer ehemaligen Unterkunft der Rettungstruppen der Schweizer Armee

Freizeit/​Sport

Schwimmbad Allmendli in Erlenbach

Betonkassettendecke aus einem Guss

Spektakuläre Architektur in 2.275 Metern Höhe

Spektakuläre Architektur in 2.275 Metern Höhe

Freizeit/​Sport

Messner Mountain Museum Corones auf dem Kronplatz

Hauchdünne Schalen aus carbonfaserbewehrtem Beton

Das Clubhaus steht sowohl den Tennisspielern des Vereins, als auch den Bewohnern des neuen Stadtviertels offen

Das Clubhaus steht sowohl den Tennisspielern des Vereins, als auch den Bewohnern des neuen Stadtviertels offen

Freizeit/​Sport

Clubhaus für den TC IJburg in Amsterdam

Doppelt gekrümmte Ortbetonschale als Dach und Tribüne

Nordwestansicht des Sporthallenkomplexes kurz vor der Fertigstellung

Nordwestansicht des Sporthallenkomplexes kurz vor der Fertigstellung

Freizeit/​Sport

Sporthallen Weissenstein in Bern

Gestapelte Baukörper aus hellem und dunkel lasiertem Ortbeton

Was als Rampe ebenerdig beginnt, endet als Tribüne auf dem Dach über den Garderoben

Was als Rampe ebenerdig beginnt, endet als Tribüne auf dem Dach über den Garderoben

Freizeit/​Sport

Promulins Arena in Samedan

Geschwungene Betonkonstruktion mit Lärchenholzverkleidung

Das Menschenaffenhaus der Wilhelma Stuttgart fügt sich mit seinen Seilnetzten und begrünten Dachflächen behutsam in die Umgebung

Das Menschenaffenhaus der Wilhelma Stuttgart fügt sich mit seinen Seilnetzten und begrünten Dachflächen behutsam in die Umgebung

Freizeit/​Sport

Menschenaffenhaus der Wilhelma Stuttgart

Tierische Kletterwelt in graubeigem Sichtbeton

Die zum Wasser ausgerichtete Nordfassade

Die zum Wasser ausgerichtete Nordfassade

Freizeit/​Sport

Wassersportzentrum in Berlin-Niederschöneweide

Rohling aus Sichtbeton und Polycarbonat

Das Gebäude öffnet sich mit drei Glasfassaden zum Altbau, Rückseite und Dach bestehen aus Beton

Das Gebäude öffnet sich mit drei Glasfassaden zum Altbau, Rückseite und Dach bestehen aus Beton

Freizeit/​Sport

Turbinenmuseum in Pernegg

Gläserner Schaukasten von Beton gefasst

Der fast 17.000 Quadratmeter große Museumsneubau befindet sich unweit der Innenstadt am Woodall-Rodgers-Freeway

Der fast 17.000 Quadratmeter große Museumsneubau befindet sich unweit der Innenstadt am Woodall-Rodgers-Freeway

Freizeit/​Sport

Perot Museum of Nature & Science in Dallas

Betonierte Gesteinsschichten

Zugang für die Sportler mit dem als Welle ausgebildeten Dach auf der Südfassade zu den Sportplätzen hin

Zugang für die Sportler mit dem als Welle ausgebildeten Dach auf der Südfassade zu den Sportplätzen hin

Freizeit/​Sport

Quartierssporthalle Rütli in Berlin-Neukölln

Roh belassener Betonsockel mit transluzenter Haube

Die berühmte Spiralgalaxie M51 stand Pate für den Entwurf des Hauses

Die berühmte Spiralgalaxie M51 stand Pate für den Entwurf des Hauses

Freizeit/​Sport

Haus der Astronomie in Heidelberg

Spiralgalaxie aus Ortbeton

Die schräg zueinander stehenden Gebäude beherbergen das Besucherzentrum, eine Schule und den Kindergarten des Ortes

Die schräg zueinander stehenden Gebäude beherbergen das Besucherzentrum, eine Schule und den Kindergarten des Ortes

Freizeit/​Sport

Naturparkzentrum und Schule in Villnöß

Gestockter Sichtbeton gepaart mit Lärchenholz

Ein sich um die gesamte bauliche Struktur faltendes Band aus hellsandsteinfarbenem Sichtbeton fasst den dreigeschossigen Baukörper

Ein sich um die gesamte bauliche Struktur faltendes Band aus hellsandsteinfarbenem Sichtbeton fasst den dreigeschossigen Baukörper

Freizeit/​Sport

Sporthalle der Eisgrubschule in Mainz

Horizontale Bandstruktur aus sandsteinfarbenem Sichtbeton

Gesamtansicht des Ausstellungszentrums

Gesamtansicht des Ausstellungszentrums

Freizeit/​Sport

Lilienthal-Centrum in Stölln

Rot eingefärbter Stampfbeton

Sportausbildungszentrum Mülimatt in Windisch

Freizeit/​Sport

Sportausbildungszentrum Mülimatt in Windisch

Gefaltetes Betonwerk

Ansicht der basaltschwarzen Fassaden

Ansicht der basaltschwarzen Fassaden

Freizeit/​Sport

Hallenbad in Povoação auf den Azoren

Basaltgraue Betonkuben in grüner Landschaft

Besucherinformationszentrum Grube Messel

Freizeit/​Sport

Besucherinformationszentrum Grube Messel

Sichtbetonscheiben, Gesteinsschichten und schiefe Ebenen

Sowohl in Quer- als auch in Längsrichtung sind die beiden Gebäudeteile gegeneinander verschoben

Sowohl in Quer- als auch in Längsrichtung sind die beiden Gebäudeteile gegeneinander verschoben

Freizeit/​Sport

Großsporthalle Hämmerlingstraße in Berlin

Weißer Kubus auf dunklen Sichtbetonfertigteilen

Markantes Besucherzentrum

Markantes Besucherzentrum

Freizeit/​Sport

Nationalparkzentrum in Zernez

Verschmolzene Betonquader

Direkte Lage am See

Direkte Lage am See

Freizeit/​Sport

Bodensee Therme in Konstanz

Weit auskragendes Dach über weißem Sichtbeton

Gesamtansicht

Gesamtansicht

Freizeit/​Sport

Strudelbachhalle in Weissach

Schwarz eingefärbter und polierter Sichtbeton

Ansicht bei Nacht

Ansicht bei Nacht

Freizeit/​Sport

Gemeindezentrum in Übersaxen

Fassade in Splittbeton

Ausstellungsgebäude am Fuß des Mittelberges

Ausstellungsgebäude am Fuß des Mittelberges

Freizeit/​Sport

Besucherzentrum Arche Nebra in Wangen

Ablesbare Schalungsstrukturen

Außenansicht

Außenansicht

Freizeit/​Sport

Sporthalle des Lycée René Caillié in Marseille

Strukturierte Sichtbetonfassade

Außenansicht

Außenansicht

Freizeit/​Sport

MobileLifeCampus in Wolfsburg

Gefaltete Bandstruktur aus Sichtbeton

Ensembleansicht vom Bürgerpark

Ensembleansicht vom Bürgerpark

Freizeit/​Sport

Museums- und Vereinshaus in Grevesmühlen

Sichtbetonturm zwischen Alt- und Neubau

Außenansicht des Seebades

Außenansicht des Seebades

Freizeit/​Sport

Seebad in Kaltern

Monolitischer Schwimmbadkörper aus Beton

Das Mercedes-Museum bei Nacht: eines der spektakulärsten Bauwerke der Gegenwart

Das Mercedes-Museum bei Nacht: eines der spektakulärsten Bauwerke der Gegenwart

Freizeit/​Sport

Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart

Statement zum Stand der digitalen Technik

Dorfgemeinschaftshaus in Zimmern

Freizeit/​Sport

Dorfgemeinschaftshaus in Zimmern

Tragstruktur aus Stahlbetonfertigteilen

Beton. Für große Ideen.

„Das größte Projekt meines Lebens – ge-baut aus Beton.“ Reinhold Messner über das Messner Mountain Museum Corones

Partner-Anzeige