Logistikzentrum mit Verwaltung in Nola

Plastische Fassaden aus Betonfertigteilen

Im Industriegebiet der süditalienischen Stadt Nola liegt das neue Logistikzentrum der Modekette Giorgia & Johns. Die römischen Architekten Modostudio planten den zweigeschossigen Baukörper, der durch seine hellen Betonfassaden besonders hervorsticht: Im Süden bilden rhombenförmige, massive Betonfertigteile zusammen mit tiefen, verglasten Betonrahmen eine reliefartige Oberfläche. Im Gegensatz dazu bestehen die überwiegend geschlossenen Nord-, Ost- und Westfassaden aus flachen Betonpaneelen mit senkrechter Rillenstruktur. Die Metalltore des Logistikzentrums verfügen über eine ähnliche Textur, heben sich aber durch ihre Farbe deutlich von der Gebäudehülle ab.

Gallerie

Die Erschließung des Bauwerks erfolgt über eine zentrale Eingangshalle im Süden. Von hier gelangt man in den Showroom, die Verwaltung und die Produktionsbereiche. Die Büros orientieren sich nach Süden, ihre großzügige Verglasung bietet den Mitarbeitern einen freien Blick auf die Hänge des nahegelegenen Vesuvs. Um die Zusammenarbeit der Mitarbeiter flexibel zu gestalten, sind die Büroeinheiten durch verglaste Trennwände voneinander getrennt. Diese ermöglichen bei Bedarf auch eine Umgestaltung der Räume. Mit dem Vertrieb ist die Verwaltung direkt verbunden. Das 11.500 Quadratmeter große Logistikzentrum setzt sich aus neun separaten Bereichen zusammen, die durch große Ladetore erschlossen werden. Für LKWs und Autos stehen dazu rund um das Gebäude über 70 Parkplätze zur Verfügung.

Die charakteristische Fassade des Logistikzentrums ist durch den Wechsel zwischen offenen und geschlossenen Betonfertigteilen in jeweils vier verschiedenen Größen bestimmt, die versetzt und unterschiedlich gedreht eingesetzt wurden. Die tiefen umlaufenden Betonrahmen dienen den großen Verglasungen als Sonnenschutz. Ebenso bildet die weit vorstehende Fassade des Obergeschosses den Sonnenschutz für die komplett verglaste Südseite im Erdgeschoss.

Wärmedämmung/Konstruktion
Das Tragwerk des Gebäudes besteht aus Stahlbetonfertigteilen. Auf den 25 cm dicken Außenwänden wurde eine 12 cm dicke Dämmung aus expandiertem Polystyrol (EPS) der Wärmeleitfähigkeitsgruppe (WLG) 035 montiert.

Bei der Dachkonstruktion kamen gebogene Sandwichelemente mit einer strukturierten Metalloberfläche zum Einsatz. Sie sind mit einem 6 cm dicken Kern aus druckbelastbarenm Polyurethan (PUR) gedämmt. Die 2-fach-Isolierverglasungen der Fenster und Fassaden haben einen U-Wert von 1,2 W/m²K.

Bautafel

Architekten: Modostudio, RomI
Projektbeteiligte: Studio Visone & Associati, Ottaviano (Tragwerksplanung, Haustechnik, Projektsteuerung)
Bauherr:
Giorgia & Johns Spa, Nola
Fertigstellung: 2011
Standort: Zona Industriale Asi – Località Boscofangone, 80035 Nola
Bildnachweis: Julien Lanoo, Abele-Watou/B und Modostudio, Rom

Fachwissen zum Thema

Verlegung druckfester Steinwolleplatten auf einem Flachdach

Verlegung druckfester Steinwolleplatten auf einem Flachdach

Grundlagen

Übersicht und Lieferformen von Dämmstoffen

Dämmstoffe werden trotz ihrer sehr unterschiedlichen Materialien und der vielfältigen Ausführungsvarianten in nur fünf...

Ein Stück expandiertes Polystyrol (EPS)

Ein Stück expandiertes Polystyrol (EPS)

Dämmstoffe

Expandiertes Polystyrol (EPS)

Der Hauptbestandteil von EPS ist Polystyrol, das als Granulat-Lieferung zu den Dämmstoffherstellern kommt. In einem ersten...

Polyurethan-Hartschaum (PUR)

Dämmstoffe

Polyurethan-Hartschaum (PUR)

Dämmstoffe aus Polyurethan-Hartschaum (PUR) entstehen durch chemische Reaktion aus Erdöl mit Polyolen und polymeren...

Objekte zum Thema

Im Norden des Ausbildungzentrums verlaufen die Gleisanlagen

Im Norden des Ausbildungzentrums verlaufen die Gleisanlagen

Kultur/​Bildung

Ausbildungszentrum Roc Mondriaan in Den Haag

Inspiriert von den abstrakten Gemälden des niederländischen Malers Piet Mondriaan plante das Büro Liag Architects das Ausbildungsz...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Dämmstoffe sponsored by:
Deutsche Rockwool | Kontakt 02043 / 408 408 |  www.rockwool.de
Zum Seitenanfang

Der vom Architekturbüro Landau + Kindelbacher entworfene Firmensitz eines Kosmetikkonzerns steht am Rand des örtlichen Gewerbegebiets von Sauerlach und grenzt im Osten an Wiesen und Felder.

Der vom Architekturbüro Landau + Kindelbacher entworfene Firmensitz eines Kosmetikkonzerns steht am Rand des örtlichen Gewerbegebiets von Sauerlach und grenzt im Osten an Wiesen und Felder.

Industrie/​Gewerbe

Verwaltungs- und Produktionsgebäude in Sauerlach

Plastische Gebäudehülle aus Betonfertigteilen

Der Erweiterungsbau für den Werkzeugmaschinenhersteller Trumpf setzt sich aus einer Montagehalle und einem Kopfbau zusammen

Der Erweiterungsbau für den Werkzeugmaschinenhersteller Trumpf setzt sich aus einer Montagehalle und einem Kopfbau zusammen

Industrie/​Gewerbe

Montagehalle Trumpf in Neukirch

Sichtbetonfertigteilfassade mit Mineralwolledämmung

Mit neuem Konzept und nach mehrjähriger Bauzeit erstrahlt das Bikini-Haus samt angrenzender Gebäude in neuem Glanz

Mit neuem Konzept und nach mehrjähriger Bauzeit erstrahlt das Bikini-Haus samt angrenzender Gebäude in neuem Glanz

Industrie/​Gewerbe

Sanierung Bikini-Haus in Berlin

Wärmeschutztechnische Ertüchtigung eines Gebäudes aus den 1950er Jahren

Anlieferungshof, Westansicht Wareneingang/Hochregallager

Anlieferungshof, Westansicht Wareneingang/Hochregallager

Industrie/​Gewerbe

Logistikzentrum in Niedernberg

Gedämmte Sandwichpaneele mit vorgehängter, hinterlüfteter Aluminiumfassade

Geschlossene und offene Betonfertigteile sorgen für die Plastizität der Fassade

Geschlossene und offene Betonfertigteile sorgen für die Plastizität der Fassade

Industrie/​Gewerbe

Logistikzentrum mit Verwaltung in Nola

Plastische Fassaden aus Betonfertigteilen

Der Altbau wurden durch eine Aufstockung und ein zentrales Treppenhaus ergänzt

Der Altbau wurden durch eine Aufstockung und ein zentrales Treppenhaus ergänzt

Industrie/​Gewerbe

Umbau einer alten Brauerei in Meerbusch

Sicherung der nachträglichen Dämmung mit Klettsystem

Lagerhalle in Baden

Industrie/​Gewerbe

Lagerhalle in Baden

Gepolsterte Kautschukplane

Wie bei einem Marktstand signalisiert das Gebäude durch das Öffnen und Schließen von zwei 5,00 x 6,00 m großen Wänden und Klappläden, ob es etwas zu kaufen gibt oder nicht

Wie bei einem Marktstand signalisiert das Gebäude durch das Öffnen und Schließen von zwei 5,00 x 6,00 m großen Wänden und Klappläden, ob es etwas zu kaufen gibt oder nicht

Industrie/​Gewerbe

Produktionshalle und Laden in St. Andrä

Mineralwolle und OSB-Platten

Altbausanierung in Baden-Baden

Industrie/​Gewerbe

Altbausanierung in Baden-Baden

Senkung des Primärenergieverbrauchs durch Aufsparrendämmung

Industrie/​Gewerbe

Produktionshalle in Schmiedefeld

Nachhaltig bauen mit Holz

Blick in das Hochregallager

Blick in das Hochregallager

Industrie/​Gewerbe

Verkaufs- und Lagerhalle in München

Polycarbonat und Streckmetall

Die geometrsichen Fenster- und Türöffnungen treten optisch stark hervor

Die geometrsichen Fenster- und Türöffnungen treten optisch stark hervor

Industrie/​Gewerbe

Produktionshalle in Roermond

Fassadentafeln symbolisieren Produktionsprozess

Der schlichte eingeschossige Riegel "schwebt" über dem Grund

Der schlichte eingeschossige Riegel "schwebt" über dem Grund

Industrie/​Gewerbe

Showroom in Zevenbergen

Modularer Prototyp für neue Niederlassungen

Ansicht bei Nacht

Ansicht bei Nacht

Industrie/​Gewerbe

BMW-Werk in Leipzig

Nicht brennbare Steinwolle - Brandschutz nach Industriebaurichtlinie

Der neue Firmensitz mit Verwaltungstrakt und Lagerhalle

Der neue Firmensitz mit Verwaltungstrakt und Lagerhalle

Industrie/​Gewerbe

Lagerhalle in Düsseldorf

Dämmung einer punktuell hoch belasteten Dachfläche

Gute Industriearchitektur in Neuenburg am Rhein

Gute Industriearchitektur in Neuenburg am Rhein

Industrie/​Gewerbe

Erweiterung einer Produktionsanlage in Neuenburg

Das Doppelte der Fläche, ein Sechstel der Energie

Schallschutz-Finder

Mit zwei Klicks zum idealen Dachaufbau – mit dem Online-Programm von ROCKWOOL

Partner-Anzeige