Volksschule Wolfurt Bütze

Sanierung und Erweiterung in Stahl und Holz

Für eine verlässliche Ganztagsbetreuung fehlen vielen Grundschulen die räumlichen Kapazitäten. In dieser Situation befand sich auch die österreichische Gemeinde Wolfurt südlich von Bregenz. Ein moderner, reduziert gestalteter Neubau in Holzbauweise erweitert heute das Raumangebot der Volksschule im Ortsteil Bütze. Er bietet ausreichend Platz für eine ganztägige Betreuung der Grundschulkinder und ermöglicht die Zusammenführung mit dem benachbarten Kindergarten samt Krippe in einem Gebäude. Für den Entwurf zeichneten die in Wien ansässigen Schenker Salvi Weber Architekten verantwortlich.

Gallerie

Ein dreigeschossiger Gebäudeteil aus den 1960er-Jahren wurde erhalten, energetisch auf den aktuellen Stand der Technik gebracht und mit einer neuen Holzfassade ausgestattet. Ein Anbau aus den 1990er-Jahren war aus bauphysikalischen Gründen nicht erhaltenswert; lediglich die Grundstruktur einer in den Erdboden abgesenkten Turnhalle blieb bestehen. Sie wurde saniert und in Hybridbauweise aus Stahl und Holz mit zwei neuen Stockwerken überbaut: Der rund 60 Meter lange und 27 Meter breite Gebäuderiegel erstreckt sich von Nordwesten nach Südosten. Er schließt nördlich im rechten Winkel an den sanierten Bestand an, sodass sich ein nahezu T-förmiger Grundriss ergibt.

Räumliche Verzahnung von Schule, Kindergarten und Krippe
Der Haupteingang für die drei Bereiche Schule, Kindergarten und Krippe befindet sich an der Ostseite des sanierten Gebäudeteils nahe des Neubaus. Parallel zu diesem führt eine Rampe zum Eingang. Der Vorplatz dient als Pausenhof. Zur Straße im Süden ist er leicht abschüssig – in das Gefälle sind Sitzmöglichkeiten und Spielflächen integriert. Ein einheitlicher Belag kennzeichnet den gesamten Platz und die angrenzende Straße mit Bushaltestelle als verkehrsberuhigte Zone. Ein weiterer Eingang und ein Parkplatz für die Lehrkräfte befindet sich an der Westseite. Im Nordwesten gibt es eine Außensportanlage für die Schule und im Norden einen Garten als Spielfläche des Kindergartens.

Im Erdgeschoss des Altbaus befinden sich die Garderobe für die Schülerinnen und Schüler, die Räume der Ganztagsbetreuung mit Küche und ein Mehrzweckraum. Vis à vis zum Eingang führt die Treppe ins Obergeschoss. Im Erdgeschoss des Neubaus sind zwei Krippen- und drei Kindergartenräume untergebracht; einen Teil der Etage nimmt der Luftraum der Sporthalle ein. Auf das erste Obergeschoss beider Gebäudeteile verteilen sich die Klassenräume. Die oberste Etage im Altbau beinhaltet eine Freiklasse, Werkräume, die Verwaltung und das Lehrerzimmer.

Helle und flexible Räume zum Lernen

Mit großen Fenstern sind die Klassenräume entlang der Fassaden aufgereiht. Sie verfügen jeweils über einen Nebenraum, der flexibel nutzbar ist. Im deutlich tieferen Neubau sind diese Nebenräume zum Flur hin angeordnet, der als großzügige Begegnungszone konzipiert ist. Breite Sitznischen erhalten viel Tageslicht durch Oberlichter. Veranden an den Stirnseiten des Neubaus dienen als geschützte Spielfläche bei schlechtem Wetter.

Über Sichtachsen sind die verschiedenen Bereiche horizontal und vertikal verbunden. So können die Kindergartenkinder von ihrer Garderobe im Erdgeschoss durch große Fenster in die Turnhalle blicken und den Schulkindern beim Sport zusehen. Die Grundschulkinder haben die Möglichkeit, vom ersten Obergeschoss aus die Kleinsten im Speisesaal des Kindergartens im Erdgeschoss zu beobachten. Die gemeinsame „Lernlandschaft” soll ein langsames Hineinwachsen in den schulischen Alltag ermöglichen.

Tragstruktur: Hybrid aus Stahl und Holz

Für die Konstruktion über der bestehenden Sporthalle im Untergeschoss wurden Stahlstützen auf die Betonwände der Halle gelagert. Die Außenwände im Erd- und Obergeschoss sind konventionelle, vorfabrizierte Holzständerwände, tragende Wände im Innenraum bestehen aus Brettsperrholz (Kreuzlagenholz). Für die Verbindung der tragenden Holzwände mit den Stahlstützen wurden an die Stahlträger gelochte Stahlbleche geschweißt. Die Stahlbleche wurden in die Wände aus Brettsperrholzplatten in Längsrichtung eingenutet und verbunden.

Die Decke über dem Erdgeschoss ist als Holz-Beton-Verbunddecke ausgeführt. Sie bietet einen guten Brand- und Schallschutz. Der Dachaufbau wurde ebenfalls in konventioneller Holzbauweise gefertigt. Unter die Holzträger (32/10) sind Grobspanholzplatten montiert. Mit Abstand folgen eine Dämmauflage (4 cm) mit Akustikflies und eine Akustikdecke aus Holzzementwollplatten (2 cm). Für größere Spannweiten kamen Stahlträger zum Einsatz, welche die Holzkonstruktion des Dachaufbaus tragen.

Einheitliche Holzfassade und durchgängiger Betonsockel

Die Gebäude sind mit einer einheitlichen, umlaufenden Fassade ausgestattet. Der Betonsockel des Neubaus wurde für den Bestand übernommen, um die Wirkung als Ensemble zu betonen. Für die hinterlüftete Fassade kam sägeraues, vorvergrautes Fichtenholz zum Einsatz. Es ist mit einer silbergrauen Lasur behandelt, die für einen gleichmäßigen Verwitterungseffekt sorgt und das Holz schützt. Die vertikale Lattung folgt einem Rhythmus aus zehn und fünf Zentimeter breiten Latten im Wechsel, mit rund acht Millimeter breiten Fugen dazwischen. Die Veranden an der östlichen und westlichen Stirnseite des Neubaus entstehen durch Auskragungen der Geschossdecken. Ihre Gliederung durch schlanke Stützen lässt an Arkaden denken. Es sind Pergolen in Holzbauweise, das Holz ist auch hier silbergrau lasiert. Für die Fensterrahmen, Einbauten, Möbel und das Parkett kam Eichenholz zum Einsatz.

Das Schulgebäude mit Kindergarten und Krippe ist als Passivhaus konzipiert. Als Energieträger dient eine Grundwasserwärmepumpe. Die Räume sind mit einer Lüftung mit Wärmerückgewinnung ausgestattet. Auf dem Flachdach wird eine PV-Anlage mit einem Ertrag von rund 15-20 MWh/a realisiert. Energieeffiziente LED halten den Energieverbrauch der Beleuchtung gering.

Bautafel

Architektur: Schenker Salvi Weber Architekten, Wien
Projektbeteiligte: Hämmerle-Huster, Bregenz (Statik); IMS Brandschutz, Linz (Brandschutz); IBO – Österreichisches Institut für Bauen und Ökologie, Wien (Bauphysik); Ingenieurbüro Hiebeler + Mathis, Hörbranz Elektroplanung); DnD Landschaftsplanung, Wien (Landschaftsplanung)
Bauherr: Gemeinde Wolfurt
Fertigstellung: 2019
Standort: Montfortstraße 14, 6922 Wolfurt, Österreich
Bildnachweis: David Schreyer

Baunetz Architekt*innen

Fachwissen zum Thema

Brettsperrholz eignet sich sehr gut für Wandelemente. Um vertikale Lasten optimal abtragen zu können, müssen die Decklagen stehend angeordnet sein.

Brettsperrholz eignet sich sehr gut für Wandelemente. Um vertikale Lasten optimal abtragen zu können, müssen die Decklagen stehend angeordnet sein.

Bauteile

Brettsperrholz (BSP) - Massivholzsysteme

Brettsperrholzelemente eignen sich gut für hohlraumfreie, kompakte Wandaufbauten. In Kombination mit Brettsperrholzdecken sind die Verbindungsdetails einfach ausführbar.

Holz-Beton-Verbund-System bei einem Dachgeschossausbau in Singen: Die vorhandenen Nadelholzbalken mit Spannweiten bis zu fünf Metern boten keine ausreichende Tragreserve, und die hohe Eigenschwingung der Decke musste beruhigt werden. Der Architekt löste die Probleme mithilfe des pumpfähigen Betons von Cemex Deutschland und dem Holz-Beton-Verbundsystem Elascon V-HB-S.

Holz-Beton-Verbund-System bei einem Dachgeschossausbau in Singen: Die vorhandenen Nadelholzbalken mit Spannweiten bis zu fünf Metern boten keine ausreichende Tragreserve, und die hohe Eigenschwingung der Decke musste beruhigt werden. Der Architekt löste die Probleme mithilfe des pumpfähigen Betons von Cemex Deutschland und dem Holz-Beton-Verbundsystem Elascon V-HB-S.

Holzbausysteme

Holz-Beton-Verbunddecken

Wenn Beton und Holzdecke schubsteif miteinander verbunden sind, entsteht eine statisch wirksame Höhe der gesamten Konstruktion. Die Materialeigenschaften beider Teile werden optimal genutzt.

In der Praxis sind Holzkonstruktionen heute meistens Mischkonstruktionen verschiedener Bauweisen oder Hybride mit anderen Materialien wie Stahl oder Beton (im Bild: Baugruppenhaus B26 in Berlin-Mitte von Kaden Klingbeil Architekten).

In der Praxis sind Holzkonstruktionen heute meistens Mischkonstruktionen verschiedener Bauweisen oder Hybride mit anderen Materialien wie Stahl oder Beton (im Bild: Baugruppenhaus B26 in Berlin-Mitte von Kaden Klingbeil Architekten).

Grundlagen

Holzbaukonstruktion heute

Kombiniert werden nicht nur unterschiedliche Konstruktionsweisen, sondern auch Materialien. Die Vorfertigung spielt eine große Rolle.

Die Holzkonstruktion dieses Wohnhauses ist ein kombinierter Skelett- und Holztafelbau (Baugruppenprojekt 3XGrün in Berlin, 2011; Architektur: IfuH - Institut für urbanen Holzbau, Atelier PK, Roedig Schop Architekten, Rozynski Sturm Architekten).

Die Holzkonstruktion dieses Wohnhauses ist ein kombinierter Skelett- und Holztafelbau (Baugruppenprojekt 3XGrün in Berlin, 2011; Architektur: IfuH - Institut für urbanen Holzbau, Atelier PK, Roedig Schop Architekten, Rozynski Sturm Architekten).

Holzbausysteme

Tafelbau/Rahmenbau

Diese Art der Wandkonstruktion ist in Mitteleuropa weit verbreitet: Sie ist materialeffizient und kann kostengünstig hochwärmedämmend ausgeführt werden.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Holz sponsored by:
Informationsdienst Holz | getragen durch den Informationsverein Holz, Düsseldorf
Kontakt: +49 (0) 211 9665580 | info@informationsvereinholz.de
und Holzbau Deutschland Institut e.V., Berlin
Kontakt: +49 (30) 20314533 | kontakt@institut-holzbau.de
und Studiengemeinschaft Holzleimbau e.V., Wuppertal
Kontakt: +49 (0) 20276972732 | info@studiengemeinschaft-holzleimbau.de
Zum Seitenanfang

Der kantige, rund 185 Meter lange und 150 Meter breite Neubau befindet sich im Norden des Olympiaparks.

Der kantige, rund 185 Meter lange und 150 Meter breite Neubau befindet sich im Norden des Olympiaparks.

Kultur/​Bildung

TUM Campus im Olympiapark München

19 Meter weit auskragendes Vordach in Holzbauweise

Der Erweiterungsbau richtet sich mit großen Fenstern zum Garten (Ansicht Südwest).

Der Erweiterungsbau richtet sich mit großen Fenstern zum Garten (Ansicht Südwest).

Kultur/​Bildung

Erweiterung eines Kindergartens in Wals-Siezenheim

Lichtdurchfluteter Holzmassivbau

Nuak Architekten aus Zürich planten den Bildungsbau auf einem Eckgrundstück.

Nuak Architekten aus Zürich planten den Bildungsbau auf einem Eckgrundstück.

Kultur/​Bildung

Kindergarten und Tagesschule in Bern

Farbig gegliederter Holzskelettbau

Als temporäres Übergangsgebäude für die Isarphilharmonie dient ein Neubau nach Plänen von gmp Architekten auf einem Gelände der Münchner Stadtwerke im Stadtteil Sendling.

Als temporäres Übergangsgebäude für die Isarphilharmonie dient ein Neubau nach Plänen von gmp Architekten auf einem Gelände der Münchner Stadtwerke im Stadtteil Sendling.

Kultur/​Bildung

Konzertsaal der Isarphilharmonie Gasteig HP8 in München

Modulare, akustisch wirksame Holzkonstruktion

Eingangsseite aus südöstlicher Richtung: Raumhohe Fenster sorgen für lichtdurchflutete Räume.

Eingangsseite aus südöstlicher Richtung: Raumhohe Fenster sorgen für lichtdurchflutete Räume.

Kultur/​Bildung

Kindertagesstätte in Renens

Regionales Lärchenholz für Konstruktion, Fassade und Innenausbau

Nach Plänen des Architekturbüros Sauerbruch Hutton erhielt die Schule Dachaufbauten in Holzbauweise, gedeckt mit Kupferblech.

Nach Plänen des Architekturbüros Sauerbruch Hutton erhielt die Schule Dachaufbauten in Holzbauweise, gedeckt mit Kupferblech.

Kultur/​Bildung

Metropolitan School in Berlin-Mitte

Aufstockung eines DDR-Typenbaus der Achtzigerjahre

Ein Theater, ein Museum, eine Galerie und die städtische Bibliothek bilden einen kulturellen Schwerpunkt, während das Hochhaus ein Hotel beherbergt.

Ein Theater, ein Museum, eine Galerie und die städtische Bibliothek bilden einen kulturellen Schwerpunkt, während das Hochhaus ein Hotel beherbergt.

Kultur/​Bildung

Kulturhaus Sara in Skellefteå

Kleinteiliger Koloss

Den in Bregenz ansässigen Dorner Matt Architekten gelang es, eine markante Dorfmitte mit Wiedererkennungswert zu schaffen (Ansicht aus südlicher Richtung auf den Gemeindesaal im Südwesten und den Kindergarten im Südosten).

Den in Bregenz ansässigen Dorner Matt Architekten gelang es, eine markante Dorfmitte mit Wiedererkennungswert zu schaffen (Ansicht aus südlicher Richtung auf den Gemeindesaal im Südwesten und den Kindergarten im Südosten).

Kultur/​Bildung

Gemeindezentrum Mellau

Schlankes Tragwerk aus Buchen-Furnierschichtholz

Der Holzmassivbau nach Plänen von Bär Stadelmann Stöcker Architekten und Stadtplaner am Ufer der Sulz

Der Holzmassivbau nach Plänen von Bär Stadelmann Stöcker Architekten und Stadtplaner am Ufer der Sulz

Kultur/​Bildung

Kindertagesstätte in Beilngries

Holzmassivbau mit hohem Vorfertigungsgrad

Ansicht aus nordwestlicher Richtung: Die Berliner Architekten Felgendreher Olfs Köchling schufen ein ausgedehntes Bauwerk mit fünffach gefaltetem Dach als Reminiszenz an die ortstypischen historischen Wirtschaftsgebäude.

Ansicht aus nordwestlicher Richtung: Die Berliner Architekten Felgendreher Olfs Köchling schufen ein ausgedehntes Bauwerk mit fünffach gefaltetem Dach als Reminiszenz an die ortstypischen historischen Wirtschaftsgebäude.

Kultur/​Bildung

Primarschule Feld in Azmoos

Holztafelbau aus regionalem Holz

Auf einem länglichen Grundstück inmitten einer Wohnsiedlung erhebt sich der helle Flachbau (Westliche Eingangsseite).

Auf einem länglichen Grundstück inmitten einer Wohnsiedlung erhebt sich der helle Flachbau (Westliche Eingangsseite).

Kultur/​Bildung

Kindergarten am Engelbach in Lustenau

Fein dekorierter Holzhybrid

Der viergeschossige Holzelementbau auf einem Sockel- und Untergeschoss aus Beton entstand nach Plänen der Wiener Arbeitsgemeinschaft Swap Architekten und Delta Baumanagement.

Der viergeschossige Holzelementbau auf einem Sockel- und Untergeschoss aus Beton entstand nach Plänen der Wiener Arbeitsgemeinschaft Swap Architekten und Delta Baumanagement.

Kultur/​Bildung

Bibliotheks- und Seminarzentrum der Universität für Bodenkultur Wien

Digitalisierter Holzbau

Das Gymnasium Nord wurde innerhalb weniger Monate als modularer Holz-Beton-Hybridbau errichtet. Trotz der kurzen Bauzeit war den planenden Büros raumwerk aus Frankfurt und Spreen Architekten aus München die architektonische Qualität sehr wichtig (Südansicht des Haupthauses mit Pausenhof).

Das Gymnasium Nord wurde innerhalb weniger Monate als modularer Holz-Beton-Hybridbau errichtet. Trotz der kurzen Bauzeit war den planenden Büros raumwerk aus Frankfurt und Spreen Architekten aus München die architektonische Qualität sehr wichtig (Südansicht des Haupthauses mit Pausenhof).

Kultur/​Bildung

Gymnasium Nord in Frankfurt am Main

Provisorium in Holz-Hybrid-Modulbauweise

Der langgestreckte Gebäuderiegel im Rheintal: Zum Landwirtschaftlichen Zentrum St. Gallen gehören Unterrichtsräume für die landwirtschaftliche Berufsbildung und ein Seminarzentrum mit Übernachtungsmöglichkeiten für Gäste.

Der langgestreckte Gebäuderiegel im Rheintal: Zum Landwirtschaftlichen Zentrum St. Gallen gehören Unterrichtsräume für die landwirtschaftliche Berufsbildung und ein Seminarzentrum mit Übernachtungsmöglichkeiten für Gäste.

Kultur/​Bildung

Landwirtschaftliches Zentrum St. Gallen in Salez

Konstruktiver Rhythmus und lichte hohe Räume

Der sanierte Altbau mit Haupteingang und vorgelagertem Pausenhof (Ansicht Südost)

Der sanierte Altbau mit Haupteingang und vorgelagertem Pausenhof (Ansicht Südost)

Kultur/​Bildung

Volksschule Wolfurt Bütze

Sanierung und Erweiterung in Stahl und Holz

Ein breiter Einschnitt in die Kubatur schafft den überdachten Zugang an der Südwestseite des Kindergartens nach Plänen der Münchner Goldbrunner + Hrycyk Architekten.

Ein breiter Einschnitt in die Kubatur schafft den überdachten Zugang an der Südwestseite des Kindergartens nach Plänen der Münchner Goldbrunner + Hrycyk Architekten.

Kultur/​Bildung

Kindergarten St. Laurentius in Neustadt

Massive Holzbauweise und ein lichtdurchflutetes Foyer

Eine lebendige Gebäudestruktur und große Fensterflächen zeichnen den Holzskelettbau aus, entworfen von Waechter + Waechter Architekten aus Darmstadt.

Eine lebendige Gebäudestruktur und große Fensterflächen zeichnen den Holzskelettbau aus, entworfen von Waechter + Waechter Architekten aus Darmstadt.

Kultur/​Bildung

Assessment- und Förderzentrum in Neuwied

Modulares Holz-Skelettsystem

Nordwestseite der Ausbildungsstätte nach Plänen von LP architektur: Einer von zwei winkelförmig angeordneten dreigeschossigen Gebäuderiegeln schließt an den sogenannten Holzturm an. Errichtet um die Jahrtausendwende, galt dieser damals als höchster Holzbau Österreichs.

Nordwestseite der Ausbildungsstätte nach Plänen von LP architektur: Einer von zwei winkelförmig angeordneten dreigeschossigen Gebäuderiegeln schließt an den sogenannten Holzturm an. Errichtet um die Jahrtausendwende, galt dieser damals als höchster Holzbau Österreichs.

Kultur/​Bildung

Holztechnikum Kuchl

Ausbildung in sinnlich erfahrbarem Umfeld

Mit der Kantine Ecole Voltaire für die französische Grundschule entwarf das Büro Martin Schmitt Architektur einen Mensaneubau, der mitten in Berlin im Grünen steht.

Mit der Kantine Ecole Voltaire für die französische Grundschule entwarf das Büro Martin Schmitt Architektur einen Mensaneubau, der mitten in Berlin im Grünen steht.

Kultur/​Bildung

Kantine École Voltaire in Berlin

Statisch und akustisch wirksame Massivholzdecken

Da das alte Ausbildungszentrum Holzbau Zürich (AZH) viel zu klein geworden war, wurde in Buchs ein Neubau nach Plänen von Peter Moor Architekten errichtet – selbstverständlich in Holzständerbauweise.

Da das alte Ausbildungszentrum Holzbau Zürich (AZH) viel zu klein geworden war, wurde in Buchs ein Neubau nach Plänen von Peter Moor Architekten errichtet – selbstverständlich in Holzständerbauweise.

Kultur/​Bildung

Ausbildungszentrum Holzbau in Buchs

Sichtbares Tragwerk und konstruktiver Holzschutz

In dem weitläufigen Pariser Stadtpark Bois du Boulogne erhebt sich der geschwungene, von transluzenten Glassegeln umhüllte Baukörper der Stiftung Louis Vuitton.

In dem weitläufigen Pariser Stadtpark Bois du Boulogne erhebt sich der geschwungene, von transluzenten Glassegeln umhüllte Baukörper der Stiftung Louis Vuitton.

Kultur/​Bildung

Stiftung Louis Vuitton in Paris

Freigeformtes Brettschichtholz digital konstruiert

Dem dreigeschossigen Schulbau sieht man seinen Aufbau aus 98 Holzcontainern nicht an.

Dem dreigeschossigen Schulbau sieht man seinen Aufbau aus 98 Holzcontainern nicht an.

Kultur/​Bildung

Europäische Schule in Frankfurt

Erweiterung mit vorgefertigten 3 x 3 x 9-Meter-Holzmodulen

Neue Broschüre

Aktuelle Ingenieurholzbauten im Kontext von Projekt- und Stadtentwicklung werden im neuen Heft der Studiengemeinschaft Holzleimbau e.V. beleuchtet. Jetzt kostenfrei herunterladen!

Partner-Anzeige