Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Hydrophobieren

Der Begriff hydrophob stammt aus dem Griechischen und bedeutet Furcht, es wird meist im Sinne von wassermeidend übersetzt.

Einen Baustoff zu hydrophobieren bedeutet demnach, ihn wasserabweisend zu machen oder seine Wasseraufnahme zu reduzieren. Wird ein Baustoff mit einem Hydrophobierungsmittel versehen, werden die Poren und Kapillaren jedoch nicht verschlossen. Die Diffusionsfähigkeit (Atmungsaktivität) des Baustoffes wird so gut wie nicht verändert und bleibt erhalten.

Fachwissen zum Thema

Blähperlit

Dämmstoffe

Blähperlit

Als Rohstoff für Blähperlit wird ein vulkanisches Gestein mit der mineralogischen Bezeichnung Perlit verwendet. Durch...

Holzfasern

Dämmstoffe

Holzfasern

Holzfasern kommen als Einblasdämmstoff oder als Dämmplatten zur Anwendung. Grundsubstanz sind Weichholzfasern von Fichten oder...

Produkte aus Mineralwolle

Produkte aus Mineralwolle

Dämmstoffe

Mineralwolle

Zu den Mineralwolle- oder Mineralfaser-Dämmstoffen zählen Stein- und Glaswolle. Steinwolle wird aus Gesteinsarten wie Diabas,...

Eigenschaften

Wasser/Feuchtigkeit

Da Wasser eine höhere Wärmeleitfähigkeit als Dämmstoffe hat, bedeutet die Aufnahme von Wasser durch einen Dämmstoff stets eine...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Dämmstoffe sponsored by:
Deutsche Rockwool | Kontakt 02043 / 408 408 |  www.rockwool.de
Zur Glossar Übersicht

187 Einträge