Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Hexapod

Ein Hexapod ist eine räumliche Bewegungs-Maschine mit sechs Beinen veränderlicher Länge und eine spezielle Form der sogenannten Parallelkinematikmaschine. Sie ermöglicht Bewegungen in allen sechs Freiheitsgraden eines Gelenkes (drei Translationsfreiheiten, die den drei Raumkoordinaten entsprechen, und drei Rotationsfreiheiten, die durch den Drehwinkel beschrieben werden). Wie der Name vermuten lässt, sind die Antriebe parallel angeordnet, wodurch sich Hexapoden gut eignen, um komplexe Bewegungen auszuführen.

Hexapoden werden u.a. dazu genutzt, die Aussehensveränderung von Teppichböden im Laufe der Nutzung zu ermitteln. Bei der Einstufungsprüfung gemäß ISO 10361 werden Teppichproben für die Simulation der Gebrauchsbeanspruchung per Hexapodgerät mechanisch beansprucht. Dieses Verfahren ermöglicht die Vorhersage der zu erwartenden Veränderung im Aussehen eines Teppichbodens nach mehreren Jahren.

Gallerie

Fachwissen zum Thema

Hochflorige Shag-Qualität der Komfort-Klasse LC 5 (Poodle 1400 von Object Carpet)

Hochflorige Shag-Qualität der Komfort-Klasse LC 5 (Poodle 1400 von Object Carpet)

Textile Bodenbeläge

Eigenschaften von textilen Belägen

Der subjektiv empfundene Komfort eines textilen Bodenbelags lässt sich auf Basis objektiv nachvollziehbarer Kennwerte berechnen. Menge und Dicke des eingesetzten Polmaterials sowie die Anzahl der Schlingen spielen dabei eine Rolle.

Boden

Textile Bodenbeläge

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Boden sponsored by:
Object Carpet GmbH
Marie-Curie-Straße 3
73770 Denkendorf
Telefon: +49 711 3402-0
www.object-carpet.com
Zur Glossar Übersicht

225 Einträge