Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Hohlpfanne

Der im gesamten norddeutschen Raum dominierende Ziegel ist die Hohlpfanne. Diese ist aus antiken Vorbildern entstanden, als man nach Alternativen zu den Halbschalen im Mörtelbett suchte. Die Hohlpfanne ist eine flache Schale, deren rechte Seite mit einer Krempe versehen ist, mit der sie die neben ihr liegende zweite Pfanne überdeckt. Zwei gegenüberliegende Ecken der Pfannen sind abgeschrägt, um eine vierfache Überdeckung abzuwenden.

Hohlpfannen werden je nach Schnittart in Langschnitt- und Kurzschnittpfannen unterteilt. Sie werden in Vorschnitt- oder Aufschnittdeckung verlegt. Die Vorschnittdeckung hat den Vorteil, dass die Pfannen bei exakter Pfannengröße dicht liegen, bei der Aufschnittdeckung kann die Höhenüberdeckung variert werden. Problematisch sind produktionsbedingte Verformungen. Aus diesem Grund werden Hohlpfannen auch mit Strohdocken unterlegt. Die Pfannen können trocken, trocken mit Innenverstrich oder mit Querschlag und Innenverstrich eingedeckt werden. First und Grate werden mit vermörtelten Gratziegeln gedeckt.

Gallerie

Artikel zum Thema

Ziegelgedeckte Häuser an den Hängen des Flusses Jantra in Veliko Tarnowo, einer Stadt in Bulgarien

Ziegelgedeckte Häuser an den Hängen des Flusses Jantra in Veliko Tarnowo, einer Stadt in Bulgarien

Dachdeckungen

Dachziegel

Dachziegel gehören zu den ältesten Dachdeckungen. Seit der Antike im Mittelmeerraum verwendet, setzten sie sich auch in...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Geneigtes Dach sponsored by:
Saint-Gobain Isover G+H AG | www.isover.de
Zur Glossar Übersicht

186 Einträge