Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Hohlkehle

Hohlkehlen sind negative Ausrundungen in Leisten oder Kanten. Sie werden sowohl aus dekorativen Gründen (z.B. Zierprofile, Stuck) als auch praktischen Gründen verwendet, wie beispielsweise beim Übergang von der Bodenplatte zur Kelleraußenwand, wo sie dafür sorgen, dass sich kein Wasser ansammeln und ins Gebäude eindringen kann. Im Übergang von Wand zu Boden können sie als Sockel ausgeführt werden, dazu wird der Bodenbelag einige Zentimeter an der Wand nach oben geführt.

In Reinst- und Reinräumen, wie z.B. in Großküchen, in der Lebensmittelindustrie, Labors oder in Krankenhäusern kommen sie zum Einsatz, um die erhöhten Hygieneanforderungen zu erfüllen. Denn sie lassen sich leichter reinigen als Kanten, in denen sich Schmutz ansammeln kann.

Für textile und elastische Bodenbeläge werden Hohlkehlenprofile zur Sockelausbildung angeboten, für keramische Beläge (Fliesen und Platten) gibt es spezielle Formteile.

Gallerie

Artikel zum Thema

Verschiedene Sockelleisten und Sockelleistenwinkel

Verschiedene Sockelleisten und Sockelleistenwinkel

_Gummi/​Kautschuk

Pflege und Zubehör von Kautschukbelägen

Für elastomere Bodenbeläge gibt es zahlreiches Zubehör, angefangen bei Sockelleisten (für Außen- und Innenwinkel) über...

Sockelsystem mit Hohlkehlprofil

Sockelsystem mit Hohlkehlprofil

_Linoleum

Zubehör für Linoleum

Das passende Zubehör zur Verlegung von Bodenbelägen gehört zum Standardangebot der Industrie. Wandanschlusssysteme aus dem...

Zur Glossar Übersicht

186 Einträge