Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Hysterese

Unter dem Begriff der Hysterese versteht man das Zurückbleiben einer Wirkung hinter dem jeweiligen Stand der sie bedingenden veränderlichen Kraft. Im Bereich des Bauens wird der Begriff im Zusammenhang mit der Feuchtigkeitsaufnahme verwendet

Bei der Feuchtigkeitsaufnahme von Baustoffen im Kontaktbereich mit Wasser im Keller liegt eine große Diskrepanz zwischen der schnellen Wasseraufnahme und der zeitlich und technisch verzögerten Wasserabgabe. Die deutlich langsamere Verdunstung bewirkt einen langen Verbleib der schädigenden Feuchtigkeit im Material, was letztlich zu Salzausblühungen führt. Bei Mauerwerk aus Naturstein können Salzausblühungen wiederum Schalenablösungen verursachen, die sich in plattenförmig ablösenden Oberflächenpartien äußern.

Artikel zum Thema

Verschiedene Einwirkungen von Feuchtigkeit auf ein Gebäude

Verschiedene Einwirkungen von Feuchtigkeit auf ein Gebäude

Feuchteschutz

Anforderungen und Ziele des Feuchteschutzes

Bauwerke unterliegen unterschiedlichen umweltbedingter Einflüsse. Ein zentraler Aspekt der Planung ist dabei immer der Schutz des...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de

Baunetz Wissen Boden sponsored by:
Deutsche FOAMGLAS®  | www.foamglas.com
Zur Glossar Übersicht

186 Einträge