Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen und Fachterminologien zu allen Themengebieten von Baunetz Wissen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z
  27. 0-9

Hausinstallation

Die Hausinstallation ist die Gesamtheit aller elektrischen Anlagen mit Nennspannungen bis 250 V in Wohnhäusern oder Gebäuden mit ähnlichen Zwecken (Geschäfte, Arztpraxen, kleine Gewerberäume etc.) Neben den klassischen Starkstromanlagen zählen dazu auch die Anlagen für die Gebäudeautomatisierung, Fernmeldeanlagen, Wechselsprechanlagen usw. Die Hausinstallation erfordert sorgfältige Planung und Errichtung und regelmäßige Prüfung, weil die Nutzung hauptsächlich durch elektrotechnische Laien erfolgt.

Artikel zum Thema

Elektroinstallationsplan einer Wohnung

Elektroinstallation in besonderen Räumen

Elektroinstallation in Wohngebäuden

Unter Hausinstallation versteht man Starkstromanlagen mit Nennspannungen bis 250 V AC gegen Erde für Wohnungen oder vergleichbare...

Klassische Telefondose

Gebäudekommunikation

Telefon- und Internetanschluss

In jeder Wohnung gibt es heutzutage einen oder mehrere Anschlüsse für Telefon, Fax und Internet (per DSL oder ISDN) sowie...

Beispiel einer Freisprechanlage mit Farbmonitor

Gebäudekommunikation

Türkommunikationsanlagen

Um sich vor dem Öffnen der Tür vergewissern zu können, wer vor der Tür steht, sind heute in den meisten Wohnobjekten...

Moderne Installationstechnik wird äußerlich erkennbar, z.B. an Bedienungselementen wie Mehrfach-Taster und Display

Planungsgrundlagen

Zeitgemäße Elektroinstallation: Komfortfunktionen

Zeitgemäße Elektroinstallation ist schon heute ohne Bussysteme nicht mehr denkbar. Sie ist die Grundlage für die Automatisierung...

Zur Glossar Übersicht

180 Einträge