Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Höhenüberdeckung

Dachschiefer sind für alle Deckarten überdeckend zu verlegen. Das heißt, dass innerhalb eines Gebindes jeder Schieferstein teilweise von seinem Nachbarn überlagert (Seitenüberdeckung) und zusätzlich jede Schieferreihe vom darüber liegenden Gebinde leicht verdeckt wird (Höhenüberdeckung). So ist das Dach mit Schiefer geschützt vor Regenwasser.

Die geforderten Mindesthöhen- und Mindestseitenüberdeckungen variieren je nach Deckart und Format. Bei der Altdeutschen Deckung in normalem und stumpfen Hieb betragen Höhen- und Seitenüberdeckung zum Beispiel 29% der Steinhöhe, mindestens jedoch 5 cm.

Es gibt wenige Ausnahmen von nicht überdeckend verlegten Schieferdächern, z.B. bei einem Wohnhaus im luxemburgischen Biwer. Dort hat der Architekt eine Symmetrische Deckung, die eigentlich nur an Fassaden ausgeführt werden darf, auf das Dach verlagert. Für diesen Einsatz erhielt sie ein komplett wasserdichtes Unterdach aus einer Kunststoffbahn (siehe Objektbericht Wohnhaus in Biwer).

Gallerie

Fachwissen zum Thema

Das lebhafte Erscheinungsbild der Dynamischen Deckung entsteht durch verschiedene Steingrößen und Gebindehöhen in unregelmäßiger Abfolge

Das lebhafte Erscheinungsbild der Dynamischen Deckung entsteht durch verschiedene Steingrößen und Gebindehöhen in unregelmäßiger Abfolge

Deckungsarten

Dynamische Deckung an der Fassade

Eine der orthogonalen Deckarten für Schieferfassaden ist die Dynamische Deckung. Basierend auf rechteckigen Schiefern können die...

Rechteck-Deckung an einem Geschosswohnungsbau in Kopenhagen

Rechteck-Deckung an einem Geschosswohnungsbau in Kopenhagen

Deckungsarten

Rechteck-Deckung an der Fassade

Eine geometrische und gerade Linienführung kennzeichnet diese wirtschaftliche Bekleidung für Neubau und Sanierung.

Versöhnungskirche in Zwickau mit Schuppendeckung

Versöhnungskirche in Zwickau mit Schuppendeckung

Deckungsarten

Schuppen-Deckung

Die Schuppen-Deckung hebt sich vor allem durch ihr sehr homogenes und dennoch traditionell mit dem Material Schiefer verbundenes...

Beispiel Einfamilienhaus in Grevenbroich: Bei dieser Deckung sind weder Höhen- noch Seitenüberdeckung erforderlich und Schiefer kann als Natursteinfassade mit offenen Fugen verwendet werden

Beispiel Einfamilienhaus in Grevenbroich: Bei dieser Deckung sind weder Höhen- noch Seitenüberdeckung erforderlich und Schiefer kann als Natursteinfassade mit offenen Fugen verwendet werden

Deckungsarten

Symmetrische Deckung an der Fassade

Für Fassadendeckungen mit Schiefer wurde die Deckart Symmetrische Deckung entwickelt. Dem Namen entsprechend, ermöglicht sie ein...

Objekte zum Thema

Wohnen/​EFH

Wohnhaus in Biwer

In einem kleinen luxemburgischen Dorf namens Biwer hat der Architekt Jean-Claude Welter für sich und seine Familie ein Wohnhaus...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Schiefer sponsored by:
Rathscheck Schiefer und Dach-Systeme, Mayen | Kontakt 02651 955 0 | www.rathscheck.de
Zur Glossar Übersicht

219 Einträge