Eissporthalle in Heilbronn

Blau gefärbter Profilbauglas-Kubus

Der Neubau der Eissporthalle Heilbronn entstand auf den Fundamenten der alten Halle. Insgesamt können jetzt bei Eishockeyspielen 4.000 Zuschauer auf den Tribünen Platz nehmen, 2.300 weitere bei abgedecktem bzw. aufgetautem Eis im Rahmen anderer Sport-, Musik oder sonstiger Veranstaltungen. Nach dem Entwurf des Heilbronner Architekten Jürgen Pils entstand ein Quader mit zwei Anbauten: einem eineinhalbgeschossigen Eingangsbereich an der Südfassade und einem zweigeschossigen Technikbau an der Nordfassade. Zentraler Entwurfsgedanke war das Thema Wasser/Eis. Diese Idee wurde mit den Materialien Glas, Stahl und Beton umgesetzt.

Gallerie

Als Fassade kam ein Profilbauglas-System zum Einsatz, in Kombination mit einer Pfosten-Riegel-Konstruktion. Die transparente Wärmedämmung im Glas, mit fünflagigem transluzenten Moniflex befüllt, reduziert Energieverluste und ermöglicht viel Tageslicht im Innern der Halle. Die Hüllen-Tragkonstruktion ist aus Profilstahl, das Dach mit einem abgespannten Tragwerk versehen.

Glas
Die Fassade bildet ein gläserner Systembaukasten aus einem Profilbauglas. Wurde bisher das Profilglas meist vertikal montiert, so kam bei diesem Projekt ein eigens entwickeltes System mit horizontalen Glaselementen zum Einsatz: Im Zwei-Meter-Raster sind filigrane, nur 65 mm breite Edelstahlpressleisten an der tragenden Pfosten-Riegel-Konstruktion montiert, darin 'eingeschoben' die horizontalen Profilbaugläser. Eine enge Zusammenarbeit zwischen Architekt, Statiker und Fassadenhersteller machte diese außergewöhnliche Lösung möglich. Der Forderung nach Licht aber nicht zuviele Einsichten konnte mit diesem System sehr gut Rechnung getragen werden.

Insgesamt wurden 1.769 m² Profilbauglas in doppelschaliger Ausführung eingebaut. Das Glas ist ein Alkali-Gussglas in U-Form und wird im Maschinenwalzverfahren hergestellt. Besonders nachts, mit Kunstlicht ausgeleuchtet, zeigen sich die Qualtitäten des Materials: Als blauer Eiswürfel leuchtet der Solitär in der Heilbronner Neckarpark-Landschaft.

Bautafel

Architekten: Jürgen Pils, BDA, Heilbronn
Projektbeteiligte: Peter Baustatik, Heilbronn (Statik); Glaszentrum G.F. Schweikert, Heilbronn (Fassaden, Glasverarbeiter)
Bauherr: Stadtwerke Heilbronn, Hochbauamt Heilbronn
Fertigstellung: 2002
Standort: Hospitalgrün 2, Heilbronn
Bildnachweis: Dietmar Strauss, Besigheim

Fachwissen zum Thema

Gussglas am Haus der Zukunft (Futurium) in Berlin, Architekten: Richter Musikowski

Gussglas am Haus der Zukunft (Futurium) in Berlin, Architekten: Richter Musikowski

Basisgläser

Ornamentglas

Im Gegensatz zu Floatglas ist Ornamentglas (auch Gussglas genannt) nicht transparent und eben, sondern transluzent und besitzt...

Eine schlanke Pfosten- und Riegelkonstruktion aus Stahl und Aluminium bildet die Fassade am Bundeskanzleramt, Schultes Architekten, Berlin

Eine schlanke Pfosten- und Riegelkonstruktion aus Stahl und Aluminium bildet die Fassade am Bundeskanzleramt, Schultes Architekten, Berlin

Vertikale Glaselemente

Pfosten-Riegel-Fassaden

Eine Pfosten-Riegel-Fassade besteht aus tragenden Profilen und basiert auf einem Konstruktionsprinzip, das die Montage sämtlicher...

Eisenoxidarmes Profilbauglas am Laborgebäude des Bundesamts für Materialforschung in Berlin, Architekten: Kleyer Koblitz Letzel Freivogel

Eisenoxidarmes Profilbauglas am Laborgebäude des Bundesamts für Materialforschung in Berlin, Architekten: Kleyer Koblitz Letzel Freivogel

Basisgläser

Profilbauglas

Profilbauglas, auch Profilglas oder Industriegussglas genannt, ist eine spezielle Art des Ornamentglases. Es wird unter...

Profilit - Verglasung mit TWD - Füllung

Profilit - Verglasung mit TWD - Füllung

Bauphysik

Wärmeschutz: Transparente Wärmedämmung (TWD)

Mit transparenter Wärmedämmung bezeichnet man zum einen ganz allgemein die Nutzung der Sonnenenergie über eine transparent...

Surftipps

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Glas sponsored by:
Saint-Gobain Glass Deutschland
Zum Seitenanfang

Inmitten der historisch bedeutsamen Wälder des Naturparks Saar-Hunsrück am Ufer des Bostalsees planten Graft Architekten das Vier-Sterne-Wellnesshotel Seezeitlodge in Gonnesweiler.

Inmitten der historisch bedeutsamen Wälder des Naturparks Saar-Hunsrück am Ufer des Bostalsees planten Graft Architekten das Vier-Sterne-Wellnesshotel Seezeitlodge in Gonnesweiler.

Sport/​Freizeit

Hotel in Gonnesweiler

Effiziente Tageslichtnutzung

Nach den Umbaumaßnahmen der Architektengemeinschaft Degelo und Berrel Berrel Kräutler, öffnet sich die neue Eingangssituation der St. Jakobshalle in Basel großzügig zum Außenraum.

Nach den Umbaumaßnahmen der Architektengemeinschaft Degelo und Berrel Berrel Kräutler, öffnet sich die neue Eingangssituation der St. Jakobshalle in Basel großzügig zum Außenraum.

Sport/​Freizeit

Umbau der St. Jakobshalle in Basel

Doppelgeschossige Fassade aus überlangen Gläsern

Im Rahmen der Sanierung wurde die Betonkonstruktion der ursprünglichen Halle freigelegt

Im Rahmen der Sanierung wurde die Betonkonstruktion der ursprünglichen Halle freigelegt

Sport/​Freizeit

Schwimmbad Kibitzenau in Straßburg

Pfosten-Riegel-Fassade aus Stahl und Glas

Fest im Permafrostboden verankert, liegt das Bergrestaurant am Gipfel des Gaislachkogls auf 3.054 Metern Höhe

Fest im Permafrostboden verankert, liegt das Bergrestaurant am Gipfel des Gaislachkogls auf 3.054 Metern Höhe

Sport/​Freizeit

Bergrestaurant Ice Q bei Sölden

Gestapelte Glasboxen in 3.054 Meter Höhe

Ein typisches Bauwerk der klassischen Moderne, errichtet von 1939 bis 1941 nach Plänen vom Stadtbaumeister Hermann Herter

Ein typisches Bauwerk der klassischen Moderne, errichtet von 1939 bis 1941 nach Plänen vom Stadtbaumeister Hermann Herter

Sport/​Freizeit

Hallenbad City in Zürich

Wiederbelebung eines Oberlichts mit transluzenter, gefalteter Glasdecke

Monolithischer Block über gläsernem Sockel

Monolithischer Block über gläsernem Sockel

Sport/​Freizeit

Sporthalle T-Kwadraat in Tilburg

373 ovale Fensteröffnungen

Außenansicht bei Nacht

Außenansicht bei Nacht

Sport/​Freizeit

Hallenbad in Frutigen

Raumhohe Verglasung aus Sonnenschutzglas

Lichtskulputur am Wasser

Lichtskulputur am Wasser

Sport/​Freizeit

Nordwesthaus in Fußach

Eisblumenglas auf Beton

Gesamtansicht von Südwesten bei Tag

Gesamtansicht von Südwesten bei Tag

Sport/​Freizeit

Multifunktionshalle in Belfort

Geschwungene Fassaden aus Profilbauglas

Gebäudefront mit großformatigen Isolierverglasungen

Gebäudefront mit großformatigen Isolierverglasungen

Sport/​Freizeit

Sanierung und Erweiterung des Hummelhofbades in Linz/A

Großflächige Isolierverglasungen

Punktgelagerte Glasfassade aus emailliertem Glas

Punktgelagerte Glasfassade aus emailliertem Glas

Sport/​Freizeit

Jugendherberge in Bremen

Leuchtender Kubus mit emaillierten Gläsern

Innenansicht Dach mit Glasbalken

Innenansicht Dach mit Glasbalken

Sport/​Freizeit

Therme in Badenweiler

Glasstützen und Glasträger

Glaskubus mit leicht gekrümmter Eingangsbrücke an der Südfassade

Glaskubus mit leicht gekrümmter Eingangsbrücke an der Südfassade

Sport/​Freizeit

Sporthalle in Zug

Getöntes Profilbauglas mit farbiger Dämmung

Südfassade mit Eingangsbereich

Südfassade mit Eingangsbereich

Sport/​Freizeit

Eissporthalle in Heilbronn

Blau gefärbter Profilbauglas-Kubus

BAUEN MIT TAGESLICHT

Gesund, lichtdurchflutet und energieeffizient bauen: Tipps und inspirierende Architekturbeispiele im neuen Heft come-inn. Jetzt gratis lesen!

Partner-Anzeige