Kita „Schöne Aussicht“ in Frankfurt-Riedberg

Baukastensystem mit Decken aus Holz, viel Weiß und hellgrünem Linoleumboden

Mit bis zu 6.000 neuen Wohnungen wird im Norden Frankfurts dringend benötigter Wohnraum für die hessische Metropole geschaffen. Zur seit Anfang des 21. Jahrhunderts entstehenden Siedlung Riedberg gehören außerdem Läden, Schulen, Büros und Sportstätten sowie ein Hochschulgelände. Damit genügend Betreuungseinrichtungen für den Nachwuchs vorhanden sein werden, lobte die Stadt 2009 einen Wettbewerb für Typenentwürfe modular aufgebauter, an unterschiedlichen Orten realisierbarer Kindertagesstätten aus. Birk Heilmeyer und Frenzel Architekten aus Stuttgart gehörten mit einem Baukasten-Konzept zu den Gewinnern. Eine von sechs Kitas nach ihrem Entwurf wurde 2013 im Riedberg-Quartier „Schöne Aussicht“ fertiggestellt.

Gallerie

Der nüchterne zweistöckige Bau mit quadratischer Grundfläche steht auf dem oberen Teil eines terrassierten Grundstücks. Ein Stahlgerüst ist der Fassade vorgelagert und macht die Modularität des Raumgefüges nach außen hin sichtbar. Es bildet einen umlaufenden Laubengang, der über zwei Treppen mit dem Erdgeschossniveau verbunden ist und gleichzeitig die erhöhten Brandschutzanforderungen an Kindertagesstätten erfüllt. Für den Sonnenschutz sind an der Außenseite im breiten Stützenraster großflächige Senkrechtmarkisen in blassem Grün angebracht, die sich einzeln bewegen lassen und so ein wechselhaftes Erscheinungsbild erzeugen.

Die räumliche Organisation der Kita basiert auf einer klaren Grundrissgestaltung: In jedem Geschoss sind vier gleich große, quaderförmige Bausteine um einen zentralen, offenen Erschließungsraum gruppiert, den die Architekten den „Dorfplatz“ nennen. Die Kisten sind jeweils um 90° zueinander gedreht, sodass eine windmühlenartige Figur entsteht. Zwischen ihnen verlaufen Gänge vom Zentrum nach außen zum Stahlvorbau. Dort lassen verglaste Türen Licht ins Innere einfallen und stellen Blickbezüge sowie eine direkte Verbindung zum Außenraum her. Die Mitte des Dorfplatzes nimmt eine offene zweiläufige Treppe in einem Atrium ein, darüber liegt ein 36 m² großes Oberlicht. Sechs der Kita-Bausteine enthalten flexibel einteilbare Gruppenräume mit dezentralen Materiallagern und Sanitärbereichen, die anderen beiden sind Sonderbausteine, die zentrale Einrichtungen und weitere Nebenräume aufnehmen.

Die flexible Konstruktion der Baukasten-Kita besteht aus vorgefertigten Holzrahmenbau-Elementen mit Brettsperrholzdecken. Die unterste, sichtbare Holzlage der Rippen- und Kastendecken ist mit einer feinen Profilierung in Spannrichtung versehen. In die Decke integrierte Absorber wirken schalldämmend und machen weitere akustische Maßnahmen unnötig. Das verglaste Oberlicht über dem Dorfplatz ist als markanter, hoher Trägerrost aus Brettschichtholzelementen konstruiert. Steuerbare Öffnungen im Oberlicht ermöglichen eine effiziente Querlüftung des Gebäudes.

Um die Planungsvorgabe Passivhausstandard zu erreichen, sind die Außenwände hoch gedämmt. Die Gliederung der von dem Stahlgerüst umgebenen Fassaden entspricht den dahinter liegenden Kita-Bausteinen: Die Stirnseiten der inneren Quader sind jeweils mit einer horizontalen Leistenschalung aus sibirischer Lärche verkleidet. Dagegen öffnen sich die Längsseiten mit raumhohen Verglasungen zum Laubengang oder zu den Freiflächen. Die Passivhaus-Pfosten-Riegel-Fassade ist als Holz-Aluminium-Konstruktion aus Fichten-Brettschichtholz ausgeführt.

Boden
Die Palette der Farben und Materialien, die zur Gestaltung der Fassaden und Innenräume zum Einsatz kommen, ist sehr reduziert und unterstreicht dadurch die klare Wirkung der Raumkomposition sowie der mehrschichtigen Hülle. Korrespondierend mit der Holzschalung der Außenwände und den blass-grünen Sonnenschutzscreens, sind die Innenräume von warmen Holzoberflächen an den Decken, weißen Wänden und einem durchgehenden, hellgrünen Linoleumboden geprägt. Dieses Zusammenspiel von Materialien setzt sich in allen Räumen fort. Lediglich die Garderobennischen, Sanitärräume und das Treppenmöbel sind durch wenige zusätzliche Grün- und Gelbtöne farblich akzentuiert.

Der Boden aus Marmorette-Linoleum im Farbton „antique green“ dient als ein wesentliches Gestaltungselement. Die hellgrüne Farbe harmoniert mit den Holzoberflächen und soll die Farben des Außenraums in den Innenraum übertragen. Das Linoleum wurde auf schwimmendem Zement- bzw. Calciumsulfatestrich verlegt, im Bewegungsraum mit 2 mm Korkment-Unterlage. Die vorgefertigten Vollholzstufen der Treppe sind direkt mit dem Linoleum beklebt und mit Kantenschutzprofilen aus Aluminium versehen. Der durchgängig in allen Räumen sowie auf den Treppenstufen verlegte Linoleumboden verbindet die unterschiedlichen Bereiche und Geschosse miteinander, es entsteht ein luftig-helles Raumkontinuum. -sm

Bautafel

Architekten: Birk Heilmeyer und Frenzel Architekten, Stuttgart
Projektbeteiligte: Biek Architektur, Frankfurt am Main (Bauleitung); DLW Flooring, Bietigheim-Bissingen (Linoleum)
Bauherr: HA Hessen Agentur, Wiesbaden
Standort: Christiane-Vulpius-Straße 11, 60438 Frankfurt am Main
Fertigstellung: 2013
Bildnachweis: Birk Heilmeyer und Frenzel Architekten, Stuttgart; Fotos: Eibe Sönnecken, Darmstadt

Fachwissen zum Thema

Linoleum im Flur

Linoleum im Flur

_Linoleum

Einsatzbereiche für Linoleum

Die DIN EN ISO 10874 Elastische, textile und Laminat-Bodenbeläge – Klassifizierung dient Herstellern, Ausschreibern und...

_Estriche

Estrichart: Calciumsulfatestrich CA

Das Bindemittel des früher als Anhydritestrich (AE) bezeichneten Calciumsulfatestrichs besteht aus Calciumsulfat. Unter dem...

Zementgebundener Estrich im Gewerbebau

Zementgebundener Estrich im Gewerbebau

_Estriche

Estrichart: Zementestrich CT

Zementestrich CT (früher ZE) ist der meistverlegte Estrich. Er besteht aus Zement, Gesteinskörnung wie Sand oder Kies, eventuellen...

Zum Seitenanfang

Der von cremeweißen Ziegeln umhüllte Baukörper mit der ausdrucksstarken Dachform entstand nach einem Entwurf der Pariser Architekten Joly & Loiret (Ostansicht)

Der von cremeweißen Ziegeln umhüllte Baukörper mit der ausdrucksstarken Dachform entstand nach einem Entwurf der Pariser Architekten Joly & Loiret (Ostansicht)

Bildung

Konservatorium für Tanz und Musik in Versailles

Linoleum für den Musikraum, Schwingboden im Tanzsaal

Die Form des Seminargebäudes ist von Scheunen inspiriert, wie sie im 19. Jahrhundert zwischen Pariser Wohnbauten üblich waren (Südansicht)

Die Form des Seminargebäudes ist von Scheunen inspiriert, wie sie im 19. Jahrhundert zwischen Pariser Wohnbauten üblich waren (Südansicht)

Bildung

Hörsaalgebäude der Universität Paris Descartes

Hellgraue Epoxidharzbeschichtung und Terrassen aus Akazienholz

Der zweigeteilte Baukörper der HafenCity Universität Hamburg ist entlang der südlich gelegenen Uferpromenade platziert

Der zweigeteilte Baukörper der HafenCity Universität Hamburg ist entlang der südlich gelegenen Uferpromenade platziert

Bildung

HafenCity Universität in Hamburg

12.000 Quadratmeter Linoleum als Bodenbelag

Wie eine Lego-Burg wirkt die Kita in Buhl und nimmt damit Bezug auf die Burgruine, die über der Stadt thront

Wie eine Lego-Burg wirkt die Kita in Buhl und nimmt damit Bezug auf die Burgruine, die über der Stadt thront

Bildung

Kindertagesstätte in Buhl

Linoleumböden und Sauberlaufmatten in leuchtenden Farben

Blick von der Straße auf das Schulgebäude: Die öffentlichen Bereiche werden über einen erhöhten Dorfplatz erschlossen (Südostansicht)

Blick von der Straße auf das Schulgebäude: Die öffentlichen Bereiche werden über einen erhöhten Dorfplatz erschlossen (Südostansicht)

Bildung

Grundschule und Kindergarten in Afers

Heller geschliffener Terrazzo und Parkett aus Räuchereiche

Das Herz des Schulgebäudes bildet die große Sporthalle, um die sämtliche Räume und Erschließungen angeordnet sind

Das Herz des Schulgebäudes bildet die große Sporthalle, um die sämtliche Räume und Erschließungen angeordnet sind

Bildung

Orientierungsschule in Vouvry

Weinrote und weiße Böden aus Polyurethan und Gummigranulat

Direkt an der Hafenkante liegt der Navitas Park: ein Zentrum für Bildung, Forschung und Energietechnik

Direkt an der Hafenkante liegt der Navitas Park: ein Zentrum für Bildung, Forschung und Energietechnik

Bildung

Navitas Park – Zentrum für Bildung, Forschung und Energietechnik in Aarhus

Linoleumböden in Grau, Rot, Blau und Grün

Das Erscheinungsbild der Kita wird von der Elementfassade mit etwa einem Meter tiefen, anthrazitfarbenen Rahmen in verschiedenen Formaten geprägt (Ostfassade)

Das Erscheinungsbild der Kita wird von der Elementfassade mit etwa einem Meter tiefen, anthrazitfarbenen Rahmen in verschiedenen Formaten geprägt (Ostfassade)

Bildung

Kindertagesstätte Troplo Kids in Hamburg

Böden aus Kautschuk, Parkett und Linoleum

Das fast 70 m hohe Angelos Law Center markiert den Eingang zur Innenstadt und zum Campus von Baltimore, die Klinkerbauten am linken Bildrand gehören zum Bestand der Universität

Das fast 70 m hohe Angelos Law Center markiert den Eingang zur Innenstadt und zum Campus von Baltimore, die Klinkerbauten am linken Bildrand gehören zum Bestand der Universität

Bildung

Universitätsgebäude John and Frances Angelos Law Center in Baltimore

Böden aus Beton, Bambus und Linoleum

Gruppenraum für die Kinder der mittleren Altersstufe: Vor der bestehenden Flurwand wurde eine Leichtbaukonstruktion errichtet

Gruppenraum für die Kinder der mittleren Altersstufe: Vor der bestehenden Flurwand wurde eine Leichtbaukonstruktion errichtet

Bildung

Kindergarten in Chroscice

Aufgearbeitetes Parkett, beschichteter Estrich und Wollteppichböden

Der viergeschossige Neubau der Uni Paderborn beherbergt Hörsäle und Seminarräume (Südwestansicht)

Der viergeschossige Neubau der Uni Paderborn beherbergt Hörsäle und Seminarräume (Südwestansicht)

Bildung

Hörsaal- und Seminargebäude der Universität Paderborn

Schwarzes Linoleum mit Aluminiumeinstreuungen

Der Eingangsbereich ist leuchtend blau gestaltet und geht in den hellen Flur über, der als Verteiler für die unterschiedlichen Spielzimmer fungiert

Der Eingangsbereich ist leuchtend blau gestaltet und geht in den hellen Flur über, der als Verteiler für die unterschiedlichen Spielzimmer fungiert

Bildung

Kinderparadies „Kalorias“ in Linda-a-Velha

Kunterbunt gestreifte Bodenbeläge aus PVC, Kunstrasen und Eichenholz-Parkett

Ein polygonaler Grundriss, gefaltete Wandflächen und versetzt übereinander liegende Geschosse lockern den Baukörper auf und gliedern ihn, verzahnen ihn mit der Umgebung und definieren unterschiedliche Außenbereiche

Ein polygonaler Grundriss, gefaltete Wandflächen und versetzt übereinander liegende Geschosse lockern den Baukörper auf und gliedern ihn, verzahnen ihn mit der Umgebung und definieren unterschiedliche Außenbereiche

Bildung

Gymnasium in Ergolding

Linoleum in leuchtenden Farben, grauer Kugelgarnbelag und weißer Beton

Ein Stahlgerüst ist der Fassade vorgelagert und macht die Modularität des Raumgefüges nach außen hin sichtbar

Ein Stahlgerüst ist der Fassade vorgelagert und macht die Modularität des Raumgefüges nach außen hin sichtbar

Bildung

Kita „Schöne Aussicht“ in Frankfurt-Riedberg

Baukastensystem mit Decken aus Holz, viel Weiß und hellgrünem Linoleumboden

Eine gymnasiale Beobachtungsstufe, eine Grundschule, eine Sprachheilschule, ein Beratungszentrum, zugehörige Pausenhöfe, eine Geowerkstatt sowie Aula, Bibliothek und Kantine gehören zum neuen Bildungszentrum

Eine gymnasiale Beobachtungsstufe, eine Grundschule, eine Sprachheilschule, ein Beratungszentrum, zugehörige Pausenhöfe, eine Geowerkstatt sowie Aula, Bibliothek und Kantine gehören zum neuen Bildungszentrum

Bildung

Bildungszentrum „Tor zur Welt“ in Hamburg

Schiefer, grünes Linoleum und Hochkantlamellen innen – grünes EPDM außen

Die nüchterne Südfassade wurde im unteren Bereich mit Aluminiumpaneelen verkleidet, während die obere Hälfte komplett verglast ist

Die nüchterne Südfassade wurde im unteren Bereich mit Aluminiumpaneelen verkleidet, während die obere Hälfte komplett verglast ist

Bildung

Forum am Eckenberg-Gymnasium in Adelsheim

Terrassenlandschaft aus Terrazzo, Kautschuk und Teppich

Die beiden obersten Geschosse sind weitgehend aufgeständert, darunter öffnet sich eine Passage

Die beiden obersten Geschosse sind weitgehend aufgeständert, darunter öffnet sich eine Passage

Bildung

Unipark Nonntal in Salzburg

Für jede Funktion ein anderer Boden

Südfassade: Die Verteilung der Räume lässt sich am gestaffelten Baukörper ablesen

Südfassade: Die Verteilung der Räume lässt sich am gestaffelten Baukörper ablesen

Bildung

Kindertagesstätte in El Chaparral

Farbige Lichtspiele auf Linoleum

Der Neubau orientiert sich am Flusslauf der Schwesnitz

Der Neubau orientiert sich am Flusslauf der Schwesnitz

Bildung

Ausbildungszentrum Prolin in Rehau

Materialmix und kräftige Farben an Böden und Möbeln

Ein überdachter Gang verbindet die neue Pausenhalle mit dem Hauptgebäude der Schule

Ein überdachter Gang verbindet die neue Pausenhalle mit dem Hauptgebäude der Schule

Bildung

Pausenhalle der Grundschule Entenfang in Hannover

Hellgraue Kautschukfliesen mit dicht gestoßenen Fugen

Auf dem Grundstück der Schule wurden viele Freiflächen integriert

Auf dem Grundstück der Schule wurden viele Freiflächen integriert

Bildung

Josephine-Baker-Schule in La Courneuve

Orangefarbenes Linoleum innen, orangefarbene Gummigranulate außen

Freifläche für den Kindergarten auf dem Dach des Einkaufszentrums

Freifläche für den Kindergarten auf dem Dach des Einkaufszentrums

Bildung

Betriebskindergarten Sillpark in Innsbruck

Zonierung durch farbiges Linoleum

Die Kita befindet sich auf dem Nordcampus und ist umgeben von Bauten aus den 1970er-Jahren

Die Kita befindet sich auf dem Nordcampus und ist umgeben von Bauten aus den 1970er-Jahren

Bildung

Kindertagesstätte in Göttingen

Dunkler Linoleumboden als ruhiger Rahmen

Farbe an Wänden und auf dem Boden sorgt für Orientierung

Farbe an Wänden und auf dem Boden sorgt für Orientierung

Bildung

Grundschule in Tilburg

Farbiger Linoleumboden zur Orientierung

Die Wände der Flure wurden ganz in Weiß gehalten

Die Wände der Flure wurden ganz in Weiß gehalten

Bildung

Institut für Anthropomatik in Karlsruhe

Grauer Linoleumboden in einer ehemaligen Kinderklinik

Ganz in Weiß gehaltenes Atrium

Ganz in Weiß gehaltenes Atrium

Bildung

Universitätsgebäude in Olomouc

Verschiedenfarbige Linoleumböden als Orientierungssystem

Die Architekten haben sich von den umgebenden Bäumen inspirieren lassen

Die Architekten haben sich von den umgebenden Bäumen inspirieren lassen

Bildung

Kinderhaus St. Hedwig in Stuttgart

Baumhaus mit silbergrauem Linoleumboden

Im Vordergrund das Schulhaus, dahinter das achtgeschossige Wohngebäude

Im Vordergrund das Schulhaus, dahinter das achtgeschossige Wohngebäude

Bildung

Hafencity Schule in Hamburg

Bunte Böden aus Holz, Kautschuk und Linoleum

Das Ganztageszentrum setzt sich aus ein- und zweigeschossigen Baukörpern zusammen

Das Ganztageszentrum setzt sich aus ein- und zweigeschossigen Baukörpern zusammen

Bildung

Zentrum zur Hör- und Sprachförderung in Würzburg

Teppichfarben als Orientierungshilfe

Das Gebäude bildet die Stadtgrenze, die zur Stadt orientierte Fassad besteht aus dunklen Ziegeln

Das Gebäude bildet die Stadtgrenze, die zur Stadt orientierte Fassad besteht aus dunklen Ziegeln

Bildung

Blindeninstitut in Regensburg

Kontraste zur Orientierung: Muschelkalk und Linoleum als Bodenbeläge

Variierende Flächen und Tiefen innerhalb des Fassadenrasters

Variierende Flächen und Tiefen innerhalb des Fassadenrasters

Bildung

Mädcheninternat in Bad Gleichenberg

Industrieparkett aus Hochkantlamellen

Medienzentrum bei Nacht

Medienzentrum bei Nacht

Bildung

Informations- und Medienzentrum der TFH Wildau

Strapazierfähige Teppiche in Beige und Silbergrau

Der neue Kindergarten mit Oberlichtern und Vorhängen als Sonnenschutz

Der neue Kindergarten mit Oberlichtern und Vorhängen als Sonnenschutz

Bildung

Sanierung und Erweiterung der Schulanlage Hirzenbach in Zürich

Bodenbeläge aus Polyurethan, Linoleum und Naturasphalt

Die Eingangsseite zeigt sich eher verschlossen

Die Eingangsseite zeigt sich eher verschlossen

Bildung

Bibliothek und Archiv in Marseille/F

Schriftzeichen auf dem Teppich

Der neue Kopfbau mit Vorplatz

Der neue Kopfbau mit Vorplatz

Bildung

Erweiterung einer Kita in Berlin-Oberschöneweide

Rosafarbene Bodenbeläge

Außenansicht

Außenansicht

Bildung

Realschule mit Sporthalle in Eching

Kautschuk in Karomuster

Umkleideräume in Blau

Umkleideräume in Blau

Bildung

Bewegungszentrum Pusteblume in Köln

Fugenloser Boden aus blauem Epoxidharz