Ausbau eines Ingenieurbüros in Zürich/CH

Akustikpaneele mit Bespannung aus Alutextil

Gallerie

Um Platz für 33 neue Arbeitplätze im Ingenieurbüro Pöyry Infra in Zürich zu schaffen, wurden zusätzliche Flächen im bestehenden Gebäude angemietet und das Büro um 520 m² erweitert. Dabei wurde das Prinzip der Kombi-Büro-Typologie umsetzt. Die Arbeitsplätze sind in Gruppen angeordnet und zur bestmöglichen natürlichen Belichtung entlang der Fassade platziert. Neben dem Foyer und PC-Einzelplätzen kommt den Besprechungsräumen eine besondere Bedeutung zu. Sie erfüllen die verschiedenen Anforderungen der vier Haupttätigkeitsbereiche des Büros (Schienenverkehr, Tunnelbau, Vermessung und Consulting), die unterschiedliche Räume und Sitzungszimmer-Typen erfordern.

Als gläserne Boxen zonieren die unterschiedlich großen und in verschiedenen Farben gestalteten Besprechungsräume das gesamte Büro. Neben dem "traditionellen" Sitzungszimmer mit Beamern gibt es kleinere, so genannte Fokusräume, die mit rollbaren Barhockern ausgestattet sind oder auch unbestuhlt bleiben. Die transparenten Räume sind vom Großraumbüro einsehbar, erhalten jedoch durch die farbigen Glaswände in Rot, Grün oder Blau eine eigene Raumwirkung und Atmosphäre. Die Farbgebung im umgebenden Großraumbüro ist zurückhaltend in Grautönen und Weiß.

Akustik
Für eine optimale Raumakustik sorgen bespannte Paneele mit einer 40 mm starken Mineralwollfüllung. Die mit sogenanntem Alutextil bespannten Paneele sind unsichtbar abgehängt. Die Deckenabhängung hat drei Ebenen: Unter der Rohdecke befinden sich die Lüftungsrohre, darunter die Akustikpaneele, die unterste Ebene bildet die als Lichtband angeordnete Fluoreszenzbeleuchtung. Diese drei Ebenen verlaufen nicht linear, sondern knicken teilweise nach rechts oder nach links. Bewegt sich der Betrachter im Raum, beginnen sich diese Überlagerungen an der Decke optisch zu verschieben, der ganze Raum kommt in Bewegung. Verstärkt wird der Effekt durch die Spiegelungen der Glaswände, in welchen sich die Knicke vervielfachen.

Etwa die Hälfte der Deckenfläche ist mit den Akustikpaneelen bedeckt. Das Alutextil besteht aus einem Gerüstnetz, durch das jeweils 4 mm breite Alubänder gewoben sind. Die Richtung, in der die Alubänder verlaufen, musste hier immer die gleiche sein, um gleichbleibende Grauwerte in der Reflexion des Materials zu gewährleisten.

Bautafel

Architekten: oos ag, Zürich
Projektbeteiligte: Bakus Bauphysik & Akustik GmbH, Zürich (Akustik)
Bauherr: Pöyry Infra AG, Zürich
Fertigstellung: 2007
Standort: Hardturmstraße 161, Zürich
Bildnachweis: Dominique Marc Wehrli, Zürich-Regensdorf (1-3); oos ag (4)

Artikel zum Thema

Schallübertragungswege zwischen benachbarten Räumen - durch eine durchgehende abgehängte Unterdecke miteinander verbunden

Schallübertragungswege zwischen benachbarten Räumen - durch eine durchgehende abgehängte Unterdecke miteinander verbunden

Decken

Abgehängte Unterdecken - Definition

Zwischen ihrer Oberseite und der Unterseite der Rohdecke gewährleisten abgehängte Unterdecken einen Hohlraum. Dieser...

Norm-Schallpegeldifferenz (Längs-Schalldämmung) von abgehängten Unterdecken aus Mineralfaserplatten ohne und mit einer partiellen bzw. einer vollflächigen schallabsorbierenden Auflage

Norm-Schallpegeldifferenz (Längs-Schalldämmung) von abgehängten Unterdecken aus Mineralfaserplatten ohne und mit einer partiellen bzw. einer vollflächigen schallabsorbierenden Auflage

Decken

Absorberauflage bei Unterdecken

Vielfach sind schallabsorbierende Eigenschaften von Unterdecken erwünscht. Das ist hinsichtlich der Schalldämmung problemlos...

Prinzipieller Verlauf des Schallabsorptionsgrades von leichten Mineralwolleplatten unterschiedlicher Dicke mit einer schalltransparenten Oberfläche und einem spezifischen Strömungswiderstand von 10 kPas/m²

Prinzipieller Verlauf des Schallabsorptionsgrades von leichten Mineralwolleplatten unterschiedlicher Dicke mit einer schalltransparenten Oberfläche und einem spezifischen Strömungswiderstand von 10 kPas/m²

Schallabsorption

Mineralwolleplatten als Schallabsorber ohne Montageabstand

Der idealisierte Frequenzverlauf des Schallabsorptionsgrades von Mineralwolleplatten ist in der Abbildung dargestellt, wenn die...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Zum Seitenanfang

Zwischen Isar und Englischem Garten in einer der Prachtstraßen Münchens hat das Beratungsunterunternehmen Goetzpartners in einem 1950er-Jahre-Bau seinen Hauptsitz

Zwischen Isar und Englischem Garten in einer der Prachtstraßen Münchens hat das Beratungsunterunternehmen Goetzpartners in einem 1950er-Jahre-Bau seinen Hauptsitz

Büro/​Gewerbe

Büroumbau in München

Open Space, Glas und schallabsorbierende Vorhänge

Nach Umzug der Versaidag, Leerstand und Revitalisierung bildet das 80.000 Quadratmeter große Areal in Krefeld mit mehreren Gebäuden aus den frühen 1930er-Jahren heute den Mies van der Rohe Business Park

Nach Umzug der Versaidag, Leerstand und Revitalisierung bildet das 80.000 Quadratmeter große Areal in Krefeld mit mehreren Gebäuden aus den frühen 1930er-Jahren heute den Mies van der Rohe Business Park

Büro/​Gewerbe

Altes Speditionshaus in Krefeld

Schallabsorbierende Vorhänge als Raumteiler

Der Raum im Erdgeschoss eines Industriebaus der 1950er-Jahre ist gegliedert durch das Raster tragender Betonstützen und -unterzüge

Der Raum im Erdgeschoss eines Industriebaus der 1950er-Jahre ist gegliedert durch das Raster tragender Betonstützen und -unterzüge

Büro/​Gewerbe

Movet Büroloft in Schorndorf

Optische Zonierung mittels akustisch wirksamer Elemente

Von der Lobby im 6. Obergeschoss hat man eine grandiose Aussicht auf das Berliner Wahrzeichen Gedächtniskirche

Von der Lobby im 6. Obergeschoss hat man eine grandiose Aussicht auf das Berliner Wahrzeichen Gedächtniskirche

Büro/​Gewerbe

Bürolandschaft im Bikini Berlin

Akustikdecken und Rückzugsboxen mit Textilbespannung

Die Gegend rund um den Nordbahnhof in Brüssel ist wenig attraktiv, in der Bildmitte ist das umgebaute und sanierte Bürogebäude der HFA zu sehen

Die Gegend rund um den Nordbahnhof in Brüssel ist wenig attraktiv, in der Bildmitte ist das umgebaute und sanierte Bürogebäude der HFA zu sehen

Büro/​Gewerbe

Alpha Tower in Brüssel

Gelochte Ziegelwand mit Holzwolleplatten zur Schallabsorption

Akzente in der überwiegend weißen Bürolandschaft setzen das RAL-Design-System sowie weiße und gold-schimmernde Vorhänge als Raumteiler

Akzente in der überwiegend weißen Bürolandschaft setzen das RAL-Design-System sowie weiße und gold-schimmernde Vorhänge als Raumteiler

Büro/​Gewerbe

Umgestaltung einer Banketage zum Architekturstudio in Hannover

Akustisch wirksame Vorhänge als Raumteiler und Sonnenschutz

Der Baukörper ist von der Straße abgerückt

Der Baukörper ist von der Straße abgerückt

Büro/​Gewerbe

Verwaltung der Firma Reck in Betzenweiler

Flexible, farbenfrohe Möblierung mit textilen Oberflächen

Mehr als 130 Meter ragt der gläserne Turm in die Höhe

Mehr als 130 Meter ragt der gläserne Turm in die Höhe

Büro/​Gewerbe

Büroturm Green Factory in Seongnam

Akustisch wirksame Stoffe in verschiedenen Transparenzgraden

Ganz in Holz zeigt sich der Büroanbau

Ganz in Holz zeigt sich der Büroanbau

Büro/​Gewerbe

Büroanbau in Neumarkt

Aus einem Guss

Das Rheniumhaus in Rehau gebaut 1967/68

Das Rheniumhaus in Rehau gebaut 1967/68

Büro/​Gewerbe

Rheniumhaus in Rehau

Modernisiertes 60er-Jahre Großraumbüro

Die Zentrale des Versandhandelunternehmens in Nürnberg.

Die Zentrale des Versandhandelunternehmens in Nürnberg.

Büro/​Gewerbe

Quelle-Zentrale in Nürnberg

Reduzierter Störschall im Großraumbüro

Blick in die Lounge des neuen "Plenum"

Blick in die Lounge des neuen "Plenum"

Büro/​Gewerbe

Konferenzzentrum in Hamburg

Individuell abgestimmte Akustik durch geschlitzte Wandpaneele

Arbeit mit Ausblick: die Firmenzentrale im Duisburger Innenhafen.

Arbeit mit Ausblick: die Firmenzentrale im Duisburger Innenhafen.

Büro/​Gewerbe

Firmenzentrale im Duisburger Innenhafen

Schallabsorbierende Oberflächen im Großraumbüro

Empfang

Empfang

Büro/​Gewerbe

Musikstudio mit Wohnbereich in Berlin

Tonstudio als schallisolierter Raum

Über den Arbeitsplätzen: Absorber aus Schaumstoff

Über den Arbeitsplätzen: Absorber aus Schaumstoff

Büro/​Gewerbe

Agenturräume in Schorndorf

Akustikelemente aus weißem Schaumstoff

Glaspavillom im Schlosspark

Glaspavillom im Schlosspark

Büro/​Gewerbe

Kongresszentrum in Brdo

Glaspavillon mit gelochten Eichenholzpaneelen

In der 11. Etage des "Charlottenhochhauses", einem Gebäude aus den 50er Jahren, liegen die neuen Büroräume einer Werbeagentur

In der 11. Etage des "Charlottenhochhauses", einem Gebäude aus den 50er Jahren, liegen die neuen Büroräume einer Werbeagentur

Büro/​Gewerbe

Werbeagentur in Stuttgart

Schwarz, weiß, rosa

Großraumbüro mit Besprechungszonen

Großraumbüro mit Besprechungszonen

Büro/​Gewerbe

Ausbau eines Ingenieurbüros in Zürich/CH

Akustikpaneele mit Bespannung aus Alutextil

Außenansicht

Außenansicht

Büro/​Gewerbe

Kreissparkasse in Tübingen

Freistehende Absorberelemente

Ansicht mit überhöhter Eckausbildung

Ansicht mit überhöhter Eckausbildung

Büro/​Gewerbe

Bankgebäude in Innsbruck/A

Verbesserte Schallführung durch Bambuspaneele

Weißes Büro mit Akustikdecke

Weißes Büro mit Akustikdecke

Büro/​Gewerbe

Architekturbüro in München

Weiße Akustikplatten mit perforierter Oberfläche

Ansicht des Neubaus im Eschborner Helfmann-Park

Ansicht des Neubaus im Eschborner Helfmann-Park

Büro/​Gewerbe

Eurohypo-Bürogebäude in Eschborn

Büromöbel minimieren den Lärmpegel

Umbau einer Porzellanmanufaktur in Rehau

Büro/​Gewerbe

Umbau einer Porzellanmanufaktur in Rehau

Filzbespannungen und Lichtdeckensegel

Außenansicht

Außenansicht

Büro/​Gewerbe

Produktions- und Verwaltungsgebäude in Freiburg

Akustikelemente mit unbehandelten Oberflächen

Eingangsbereich mit den verbindenden Obergeschossen

Eingangsbereich mit den verbindenden Obergeschossen

Büro/​Gewerbe

Verwaltungsgebäude in Frankfurt a. M.

Lamellensegel und Wandabsorber

Außenansicht

Außenansicht

Büro/​Gewerbe

Nord LB in Hannover

Lüftungskanal mit Schalldämpfung

Außenansicht

Außenansicht

Büro/​Gewerbe

Münchner Rückversicherung

Großformatiges Deckensystem mit faserfreiem Akustikputz

Dss Rathaus im parkartigen Gelände am Bahnhof Hennigsdorf

Dss Rathaus im parkartigen Gelände am Bahnhof Hennigsdorf

Büro/​Gewerbe

Rathaus in Hennigsdorf

Organisch geformte Innenwände

Inseln der Ruhe

Textilien tragen maßgeblich zur
Schallabsorption bei. Création
Baumann bietet die weltgrößte
Vielfalt an Akustikstoffen.

Partner-Anzeige