Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum Berlin

Sensorgesteuerter Sonnen- und Blendschutz

Nach einer 177-jährigen Geschichte hat die Zentralbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin ein eigenes, adäquates Gebäude erhalten. Das Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum ging aus einem offenen Realisierungswettbewerb aus dem Jahr 2004 hervor, den der Schweizer Architekt Max Dudler für sich entscheiden konnte. Benannt ist es nach den Brüdern Grimm, die nicht Märchensammler waren, sondern auch als Germanisten in Berlin arbeiteten. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts schenkten sie ihre rund 8.000 Bücher umfassende Privatbibliothek der damaligen Friedrich-Wilhelm-Universität.

Gallerie

Nahe der Friedrichstraße und der Museumsinsel galt das Baugrundstück zwar als zentral aber wegen der Lage zwischen einer überlangen Brandwand auf der einen und dem Bahnviadukt auf der anderen Längsseite schwierig zu bebauen. Dudler entwarf einen siebengeschossigen kubischen Baukörper, der mit einer streng gerasterten Fassade aus Jurakalkstein zeitgemäß auf den städtebaulichen historischen Kontext reagiert. Die überhohen Fensteröffnungen sind ohne Gesims ausgeführt, ihre variierenden Breiten richten sich nach den jeweiligen Innenräumen und deren Funktionen.

Kern des Gebäudes ist der zentrale Lesesaal mit rund 200 Arbeitsplätzen. Zu beiden Querseiten steigen die Ebenen mit den Arbeits- und Lesetischen in terrassierten Stufen an und erhalten über eine Oberlichtdecke Tageslicht. Sowohl die Wände mit einer Vertäfelung aus Kirschholz als auch die kassettierte Decke entsprechen in ihrer geometrischen Strenge dem gesamten Baukörper. In einem weiteren Lesesaal, dem Forschungslesesaal in der sechsten Etage, stehen weitere Arbeitsplätze zur Verfügung. Hier können historische und wertvolle Bücher nur unter Aufsicht eingesehen werden, beispielsweise Bücher aus den Nachlässen von Wilhelm von Humboldt sowie von Jacob und Wilhelm Grimm. Insgesamt umfasst der Bibliotheksbestand in Freihandaufstellung rund 1,5 Millionen Bücher und ist damit einer der größten im deutschsprachigen Raum.

Sonnenschutz
Gerade eine Bibliothek benötigt ein Höchstmaß an Tageslicht, denn es beeinflusst die physische wie psychische Leistungsfähigkeit der Arbeitenden positiv und unterstützt ihre Sehleistung. Eine Dachverglasung sorgt für besonders gute Sichtverhältnisse, weil Zenitlicht – also von oben einfallendes Tageslicht – dreimal heller ist als Seitenlicht. Zudem lassen sich mit Deckenöffnungen Raumtiefen beleuchten, die mit Hilfe von Fensterverglasungen nicht erreichbar wären.

In der Bibliothek wird nicht nur in Büchern gelesen, sondern auch an Computerbildschirmen. Allein 500 der 1.250 öffentlichen Arbeitsplätze sind mit WLAN ausgestattet, und auch an den übrigen Arbeitsplätzen ist mit dem Einsatz von Notebooks zu rechnen. Je nach Einfallwinkel und Intensität des Tageslichts kann es unerwünschte Reflexionen, Spiegelungen und Blendungen auf den Computerbildschirmen erzeugen. Um visuelle Beeinträchtigungen zu verhindern, sind die Dachöffnungen mit motorisierten Horizontalscreens ausgestattet. Sie werden bei zu hohem Lichteinfall mit einem Sensor aktiviert und fahren dann automatisch in eine Sonnenschutzposition. Auch die senkrechten Fenster verfügen über einen Sonnen- und Blendschutz-Behang.

Die Steuerung aller sonnenschutzrelevanten Elemente erfolgt vernetzt über ein spezielles Bussystem, das ein Zeitsignal empfängt. Dieser Zeitsignalsender, der sich in Mainflingen bei Frankfurt am Main befindet, übermittelt den meisten funkgesteuerten Uhren in Westeuropa die genaue Uhrzeit. Auf dieser Zeitbasis fahren sämtliche Behänge der Bibliothek abends um Punkt 20 Uhr nach oben.

Da an den einzelnen Gebäudeseiten unterschiedliche Einflussfaktoren wie Sonne, Wind und Regen auf die Behänge wirken, ist die Fassade in insgesamt 14 Zonen gegliedert. Sie lassen sich auf Impuls der außen liegenden Wetterstation individuell ansteuern. Auf diese Weise reagieren sowohl die Horizontalbehänge der Dachverglasung als auch die Verschattungen an den Fenstern zuverlässig auf Sonneneinstrahlung, Windentwicklung und Feuchtigkeit – aber eben nur jene Bereiche, die von diesen Faktoren betroffen sind. Damit werden sowohl die Screens vor Beschädigung geschützt als auch den Raumnutzern gute Sichtverhältnisse ermöglicht, und zwar unabhängig davon, in welchem Gebäudeteil sie sich befinden..

Für jede der 14 Zonen kann zudem über PC oder zentral platziertem Bereichstaster eine frei wählbare Sonnenschutzposition einprogrammiert werden, so dass die Behänge immer in der gewünschten Stellung sind. In den Büros der oberen Stockwerke sind die Screens auch manuell per Wandschalter bedienbar, so dass die Mitarbeiter im Bedarfsfall Zentralbefehlen auch gegensteuern können.

Am 30. Oktober 2009 ist das Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum mit dem Architekturpreis Berlin 2009 ausgezeichnet worden. Fast 5.000 begeisterte Leser kommen täglich in die von der Süddeutschen Zeitung als „eindrucksvolle Billy-Großinstallation” bezeichnete Bibliothek.

Bautafel

Architekt: Max Dudler, Berlin/Zürich/Frankfurt
Projektbeteiligte: Leonardt, Andrä und Partner, Stuttgart (Tragwerksplanung); Zibell, Willner und Partner, Berlin (Technische Gebäudeausrüstung); Döpping Widell Architekten, Berlin (Bauleitung); Müller BBM, Planegg (Brandschutzkonzeption); Somfy, Rottenburg (Steuerung Sonnenschutz)
Bauherr: Humboldt-Universität zu Berlin
Fertigstellung: 2009
Standort: Geschwister-Scholl-Straße 1, Berlin
Bildnachweis: Somfy (1, 2, 6 - 8); Humboldt-Universität zu Berlin - Stefan Müller (3 - 5)

Fachwissen zum Thema

Anschlussplan einer Objektsteuerungsanlage

Anschlussplan einer Objektsteuerungsanlage

Antrieb und Steuerung

Objektsteuerung

Bei Objektsteuerungen können mehrere Fassaden eines Gebäudes zentral gesteuert werden. Es kommen hier mehrere Photozellen zum...

Fachbücher

Öffnen und Schließen

Als Arbeitswerkzeug für Architekten und Architekturstudenten sind die Bücher der neuen Reihe Scale aus dem Birkhäuser Verlag...

Textiler Sonnenschutz am Astrup Fearnley Museum in Oslo

Textiler Sonnenschutz am Astrup Fearnley Museum in Oslo

Materialien

Textilien und Membranen

Textile Wirkwaren, Gestricke und Gewebe als Sonnenschutzelemente können je nach Witterunsgbeständigkeit innenliegend oder auch...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Sonnenschutz sponsored by:
MHZ Hachtel GmbH & Co. KG
Kontakt: 0711 / 9751-0 | info@mhz.de
Zum Seitenanfang

Transparenzstufen: Das Forschungsgebäude des Hans Rosling Center for Population Health hat eine gläserne Vorhangfassade mit vertikalen Sonnenschutzlamellen.

Transparenzstufen: Das Forschungsgebäude des Hans Rosling Center for Population Health hat eine gläserne Vorhangfassade mit vertikalen Sonnenschutzlamellen.

Bildung /​ Forschung

Forschungszentrum Hans Rosling Center in Seattle

Die Kraft des Teams

Einen Klassenraum unter freiem Himmel entwarf das Planungsteam von Murray Legge Architecture für die Little Tiger Chinese Immersion School in Austin.

Einen Klassenraum unter freiem Himmel entwarf das Planungsteam von Murray Legge Architecture für die Little Tiger Chinese Immersion School in Austin.

Bildung /​ Forschung

Temporärer Klassenraum in Austin

Luftiges Klassenzimmer

Für die nachträgliche Innenhofüberdachung der Bibliothek auf dem dem Campus der Universität Tecnológico de Monterrey in Mexiko entwarf das Chicagoer Architekturbüro FGP Atelier eine ultraleichte Konstruktion aus Stahl und ETFE-Folie.

Für die nachträgliche Innenhofüberdachung der Bibliothek auf dem dem Campus der Universität Tecnológico de Monterrey in Mexiko entwarf das Chicagoer Architekturbüro FGP Atelier eine ultraleichte Konstruktion aus Stahl und ETFE-Folie.

Bildung /​ Forschung

Innenhofüberdachung für Universitätsbibliothek in Monterrey

Pause unterm Blätterdach

Den südlichen Auftakt zum Campus Schoonmeersen in Gent bildet seit kurzem das Fakultätsgebäude der Sozialwissenschaften der beiden Architekturbüros Sadar + Vuga und Studio Lens Ass.

Den südlichen Auftakt zum Campus Schoonmeersen in Gent bildet seit kurzem das Fakultätsgebäude der Sozialwissenschaften der beiden Architekturbüros Sadar + Vuga und Studio Lens Ass.

Bildung /​ Forschung

Fakultätsgebäude in Gent

Gelupfte Lamellen

Die Rahjastan School, entworfen von Sanjay Puri Architects, erweckt Assoziationen an Festungsbauten oder Bergmassive.

Die Rahjastan School, entworfen von Sanjay Puri Architects, erweckt Assoziationen an Festungsbauten oder Bergmassive.

Bildung /​ Forschung

Schule bei Ras

Kühl in Rot

Mediterranes Lernzentrum: L'Hexagone bildet das neue Zentrum des Luminy-Campus, der zur Universität Aix-Marseille gehört.

Mediterranes Lernzentrum: L'Hexagone bildet das neue Zentrum des Luminy-Campus, der zur Universität Aix-Marseille gehört.

Bildung /​ Forschung

Lernzentrum und Universitätsbibliothek in Marseille

Umbau L'Hexagone

Universitätsneubau in Crateús: An den Verwaltungsbau (links) schließen die ersten Module des Lehr- und Lernkomplexes an.

Universitätsneubau in Crateús: An den Verwaltungsbau (links) schließen die ersten Module des Lehr- und Lernkomplexes an.

Bildung /​ Forschung

Universitätsgebäude in Crateús

Strahlend weiße Brise Soleils

Schulz und Schulz Architekten aus Leipzig entwarfen für das Gebäude N auf dem Campus der Hochschule Karlsruhe einen quaderförmigen Baukörper auf quadratischem Grundriss.

Schulz und Schulz Architekten aus Leipzig entwarfen für das Gebäude N auf dem Campus der Hochschule Karlsruhe einen quaderförmigen Baukörper auf quadratischem Grundriss.

Bildung /​ Forschung

Gebäude N der Hochschule Karlsruhe

Alle Macht der Lamelle!

Mit einer Fassade aus 627 bunten Mini-Brise-Soleils aus bunter Keramik begrüßt die internationale französische Schule in Hongkong ihre Besucher.

Mit einer Fassade aus 627 bunten Mini-Brise-Soleils aus bunter Keramik begrüßt die internationale französische Schule in Hongkong ihre Besucher.

Bildung /​ Forschung

French International School in Hongkong

Farbige Brise Soleils, Dachgärten und Pilotis

Der neue Campus der Avasara Academy, geplant von Case Design aus Mumbai, soll gesellschaftlich benachteiligten Mädchen ein „Zufluchtsort des Lernens“ sein.

Der neue Campus der Avasara Academy, geplant von Case Design aus Mumbai, soll gesellschaftlich benachteiligten Mädchen ein „Zufluchtsort des Lernens“ sein.

Bildung /​ Forschung

Mädchenschule Avasara Academy in Lavale

Regalbauten aus Beton mit Bambus-Screens und Solarkaminen

In exponierter Lage oberhalb der Stadt Lausanne zieht das von Behnisch Architekten geplante Krebsforschungszentrum Agora die Blicke auf sich.

In exponierter Lage oberhalb der Stadt Lausanne zieht das von Behnisch Architekten geplante Krebsforschungszentrum Agora die Blicke auf sich.

Bildung /​ Forschung

Forschungszentrum Agora in Lausanne

Strahlend weiße Origami-Fassade mit Ausblick

Das von VIB Architecture geplante Centre Broca Nouvelle Aquitaine bildet mit zwei Bestandsbauten den Neurocampus in Bordeaux

Das von VIB Architecture geplante Centre Broca Nouvelle Aquitaine bildet mit zwei Bestandsbauten den Neurocampus in Bordeaux

Bildung /​ Forschung

Centre Broca Nouvelle Aquitaine in Bordeaux

Perforierte Metallbleche und Aluminium-Mikrolamellen

Ein Haus für Kinder ist das Lernzentrum der Stiftung Save the Children. Der Bau aus den 1950er-Jahren wurde durch die Architekten des ortsansässigen Büros Elii kernsaniert und erweitert

Ein Haus für Kinder ist das Lernzentrum der Stiftung Save the Children. Der Bau aus den 1950er-Jahren wurde durch die Architekten des ortsansässigen Büros Elii kernsaniert und erweitert

Bildung /​ Forschung

Lernzentrum der Stiftung Save the Children in Madrid

Fassadenmarkisen mit Botschaft

Ropa & Associés Architekten planten die Erweiterung einer bestehenden Bibliothek am Campus Villetaneuse der Universität Paris-Nord

Ropa & Associés Architekten planten die Erweiterung einer bestehenden Bibliothek am Campus Villetaneuse der Universität Paris-Nord

Bildung /​ Forschung

Universitätsbibliothek Edgar Morin in Villetaneuse

Perforierte Lamellen aus poliertem Edelstahl

Das von Hassel Studio aus Brisbane entworfene Universitätsgebäude The Science Place bildet das neue Zentrum der James Cook University im tropischen Nordosten Australiens

Das von Hassel Studio aus Brisbane entworfene Universitätsgebäude The Science Place bildet das neue Zentrum der James Cook University im tropischen Nordosten Australiens

Bildung /​ Forschung

Universitätsgebäude The Science Place in Townsville

Feststehender Sonnenschutz in vielen Varianten

Der von Staab Architekten geplante Neubau für das Thünen-Institut für Fischereiökologie und Seefischerei liegt unmittelbar an der Hafenkante (Westansicht)

Der von Staab Architekten geplante Neubau für das Thünen-Institut für Fischereiökologie und Seefischerei liegt unmittelbar an der Hafenkante (Westansicht)

Bildung /​ Forschung

Thünen-Institut in Bremerhaven

Wetterfeste Falt- und Schiebeläden aus perforiertem Aluminium

Im Gegensatz zum brutalistischen Stammbau (rechts) öffnet sich der neue Gebäudekomplex zum Stadtraum

Im Gegensatz zum brutalistischen Stammbau (rechts) öffnet sich der neue Gebäudekomplex zum Stadtraum

Bildung /​ Forschung

Maersk Tower in Kopenhagen

Kupferkleid als Sonnenschutz und historische Referenz

Ein Eckgebäunde unweit des Berliner Hauptbahnhofs berherbergt die Botschaft für Kinder vom Verein SOS-Kinderdorf, das Hotel Rossi und ein Restaurant

Ein Eckgebäunde unweit des Berliner Hauptbahnhofs berherbergt die Botschaft für Kinder vom Verein SOS-Kinderdorf, das Hotel Rossi und ein Restaurant

Bildung /​ Forschung

Botschaft für Kinder in Berlin

Bewegliche Sonnenschutzelemente aus Glasfasergewebe

Der kompakte Solitär der Médiathèque de Saint-Paul entspricht ungefähr einem Würfel mit einer Kantenlänge von 34 Metern

Der kompakte Solitär der Médiathèque de Saint-Paul entspricht ungefähr einem Würfel mit einer Kantenlänge von 34 Metern

Bildung /​ Forschung

Médiathèque de Saint-Paul auf La Réunion

Weiße Brise-Soleils aus perforiertem Aluminium

Der Neubau an der Straße Carrer de les Escoles Pie ist durch seine Stahlfachwerkträger und der Gitterfassade mit Keramikelementen geprägt (links neben der Schule ist das Mercè-Prats-Gebäude mit Sportplätzen auf dem Dach und im EG zu sehen, im Hintergrund die Kirche Igreja de Santa Teresa)

Der Neubau an der Straße Carrer de les Escoles Pie ist durch seine Stahlfachwerkträger und der Gitterfassade mit Keramikelementen geprägt (links neben der Schule ist das Mercè-Prats-Gebäude mit Sportplätzen auf dem Dach und im EG zu sehen, im Hintergrund die Kirche Igreja de Santa Teresa)

Bildung /​ Forschung

Ordensschule Santa Teresa Ganduxer in Barcelona

Streckmetall und mit Tonziegeln gefüllte Gitter für den Sonnenschutz

Weithin sichtbar steht das Schulgebäude im kolumbianischen Cartagena auf dem innerstädtischen Hügel Lomas del Peyé

Weithin sichtbar steht das Schulgebäude im kolumbianischen Cartagena auf dem innerstädtischen Hügel Lomas del Peyé

Bildung /​ Forschung

Colegio Pies Descalzos in Cartagena De Indias

Gemeinschaftsschule als Leuchtturmprojekt

Das erste Universitätsgebäude auf dem neuen Design Campus Kolding hat einen dreieckigen Grundriss

Das erste Universitätsgebäude auf dem neuen Design Campus Kolding hat einen dreieckigen Grundriss

Bildung /​ Forschung

Universitätsgebäude SDU in Kolding

Spitzwinklige Sonnenschutzläden aus perforiertem Aluminiumblech

Gut sieben Meter kragt das Obergeschoss des Instituts auf der langen Eingangsseite aus

Gut sieben Meter kragt das Obergeschoss des Instituts auf der langen Eingangsseite aus

Bildung /​ Forschung

Institut für Transurane (ITU) in Eggenstein-Leopoldshafen

Hohe Sonnenschutzlamellen aus silbern schimmerndem Aluminium

Nordfassade mit feststehenden Metallgitter-Paneelen

Die feststehenden Metallgitterpaneele an der Nordfassade sorgen für eine indirekte Belichtung der Räume

Bildung /​ Forschung

Technologiegebäude M2 der Universität Salamanca in Villamayor

Silberglänzende Streckmetallpaneele

Der Neubau der Nationalbibliothek gilt als einer der wichtigsten Kulturbauten Saudi-Arabiens – seine plastische Fassade hat einen hohen Wiedererkennungswert

Der Neubau der Nationalbibliothek gilt als einer der wichtigsten Kulturbauten Saudi-Arabiens – seine plastische Fassade hat einen hohen Wiedererkennungswert

Bildung /​ Forschung

König-Fahad-Nationalbibliothek in Riad

Gebäudehülle aus weißen, rautenförmigen Sonnensegeln

Ansicht Südost: Das Erscheinungsbild der Südfassade ist veränderbar durch ein bewegliches Sonnenschutzsystem aus Lärchenholz-Schiebeläden

Ansicht Südost: Das Erscheinungsbild der Südfassade ist veränderbar durch ein bewegliches Sonnenschutzsystem aus Lärchenholz-Schiebeläden

Bildung /​ Forschung

Kinderkrippe in Kösching

Feststehender und mobiler Sonnenschutz aus Lärchenholz

Der markante Baukörper setzt einen städtebaulichen Akzent in der westfälischen Stadt Hamm

Der markante Baukörper setzt einen städtebaulichen Akzent in der westfälischen Stadt Hamm

Bildung /​ Forschung

Städtische Musikschule in Hamm

Außenrollos aus hochreflektierendem Gewebe in Weiß

Auf der Westseite tritt die Schule nur dreigeschossig in Erscheinung

Auf der Westseite tritt die Schule nur dreigeschossig in Erscheinung

Bildung /​ Forschung

Grundschule in Founex

Sonnenschutzverglasung und bronzefarbene Raffstores aus eloxiertem Aluminium

Die Fassade des Kindergartens zeigt sich in einem abwechslungsreichen Streifenmuster aus unterschiedlich gefärbten Lamellen

Die Fassade des Kindergartens zeigt sich in einem abwechslungsreichen Streifenmuster aus unterschiedlich gefärbten Lamellen

Bildung /​ Forschung

Kindergarten Kekec in Ljubljana/SLO

Fassade aus 120 drehbaren Holzlamellen in neun leuchtenden Farben

Das Institut erweitert den Campus der Hochschule in Aalen

Das Institut erweitert den Campus der Hochschule in Aalen

Bildung /​ Forschung

Institut für Augenoptik und Hörakustik in Aalen

Geschosshohe, drehbare Lamellen aus Lärchenholz

Die verglaste Südfassade des Gebäudes

Die verglaste Südfassade des Gebäudes

Bildung /​ Forschung

Laborgebäude für Biokatalyse in Graz

Perforierte Aluminium-Faltschiebeläden mit farbiger Rückseite

Grundschule an der Prinzregentenstraße

Grundschule an der Prinzregentenstraße

Bildung /​ Forschung

Grundschule in Rosenheim

Metallener Vorhang aus drehbaren Paneelen

Die unregelmäßige Fensteranordnung verrät nichts von der inneren Raumaufteilung

Die unregelmäßige Fensteranordnung verrät nichts von der inneren Raumaufteilung

Bildung /​ Forschung

Zollverein School of Mangement and Design in Essen

Vorhänge mit Alu-Beschichtung

Fassade der neuen Bibliothek

Fassade der neuen Bibliothek

Bildung /​ Forschung

Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum Berlin

Sensorgesteuerter Sonnen- und Blendschutz

Das E-Science Lab bildet den östlichen Abschluss der ETH Zürich auf dem Hönggerberg

Das E-Science Lab bildet den östlichen Abschluss der ETH Zürich auf dem Hönggerberg

Bildung /​ Forschung

Laborgebäude E-Science Lab in Zürich

Sonnenblenden aus Travertin

Das Gebäude wirkt als Solitär

Das Gebäude wirkt als Solitär

Bildung /​ Forschung

Science College Overbach in Jülich

Elektrochrome Dreifach-Isolierverglasung

Eingang unter weiter Auskragung und verglaste Pausenhalle zum östlichen Freibereich

Eingang unter weiter Auskragung und verglaste Pausenhalle zum östlichen Freibereich

Bildung /​ Forschung

Grundschule in Neubiberg

Farbige vertikale Lamellen aus Aluminium

Außen gerade und Schlammgrau, innen vieleckig und farbenfroh

Außen gerade und Schlammgrau, innen vieleckig und farbenfroh

Bildung /​ Forschung

Grundschule in Dachau Augustenfeld

Markisen in Rot und Orange

Der Erweiterungsbau verleiht dem Gelände neue Raumqualitäten

Der Erweiterungsbau verleiht dem Gelände neue Raumqualitäten

Bildung /​ Forschung

Erweiterung des Sonderschulzentrums Göppingen

Stahlblech mit Baummotiven

Eine goldene Schutzhaut umschließt den gesamten Baukörper

Eine goldene Schutzhaut umschließt den gesamten Baukörper

Bildung /​ Forschung

Institut für Physik und Astronomie in Potsdam

Gelochte Aluminiumpaneele in Gold

Bildung /​ Forschung

Kinderklinik für Augenheilkunde in London/GB

Frei angeordnete Lamellen aus Aluminium

Fassade aus Glas und Kupfergewebe

Fassade aus Glas und Kupfergewebe

Bildung /​ Forschung

Bibliothek in Des Moines/USA

Kupfergewebe zwischen Glasscheiben

Neue und alte Gebäude der Donau-Universität

Neue und alte Gebäude der Donau-Universität

Bildung /​ Forschung

Bildungszentrum in Krems/A

Vorhang aus gelochten Aluminiumlamellen

Bildung /​ Forschung

Zentrum für medizinische Innovation in Hall/A

Schwarze Lamellen aus Lochblech

Bibliothek mit Glasprismen

Bibliothek mit Glasprismen

Bildung /​ Forschung

Zentralbibliothek in Seattle/USA

Isolierverglasung mit Streckmetalleinlage

Außenansicht

Außenansicht

Bildung /​ Forschung

Auditorium in León/E

Schatten spendende Fensterlaibung

Individuell gestalten

Die MHZ Design-Collection beeindruckt mit ihrer Dessin-Vielfalt und Flexibilität.

Partner-Anzeige