Studentenwohnheim in Paris

Verblendmauerwerk aus schwarzen Klinkersteinen

Gallerie

Im Quartier La Chapelle (18. Arrondissement) in Paris entstand nach Plänen des ortsansässigen Atelier LAN Architecture ein neues Studentenwohnheim. Der Gebäudekomplex für insgesamt 143 Studenten setzt sich aus fünf Baukörpern zusammen, die durch Anordnung und Ausrichtung auf die heterogene Struktur der benachbarten Haussmann-Bebauung reagieren. Straßen begleitend schließen drei sechsgeschossige Volumen die ehemalige Baulücke in der Häuserfront. Die oberen zwei Etagen sind nach hinten zurückversetzt, sodass sich kleinere Dachterrassen bilden. Schmale Einschnitte zwischen den einzelnen Neubauten strukturieren das Ensemble und dienen als Passagen zum Hof. Der 15 x 15 Meter große Innenhof fungiert als zentraler Punkt und verbindet die fünf Gebäudekuben.

Die Gemeinschaftsräume sowie die Studien- und Freizeiteinrichtungen sind im Erdgeschoss um den Innenhof angeordnet. Die möblierten Studentenappartements sind in drei verschiedenen Grundrissvarianten gestaltet, sind durchschnittlich 18 m² groß und haben jeweils eine Kitchenette und ein eigenes Badezimmer. Zehn Appartements wurden entsprechend der Bedürfnissen von Studenten mit eingeschränkter Mobilität entworfen und befinden sich deshalb im Erdgeschoss.

Das Gebäude entspricht den Anforderungen des französischen Energieeffizienz-Labels VHEP. Die kompakte Bauweise und ein hoher Wärmedämmstandard speichern im Winter die Heizwärme im Inneren, während die gute Dämmung und die thermische Trägheit im Sommer eine Überhitzung verhindert. Zudem unterstützt eine solarthermische Anlage die Heizungsanlage und eine Lüftungsanlage sorgt für Frischluft und angenehme Raumtemperaturen.

Mauerwerk
Die Fassade zur Straße erhielt ein Verblendmauerwerk aus schwarzen Klinkersteinen während die Fassaden zum Innenhof mit einer Holzverkleidung aus Lärchenholz versehen wurden. Die Außenwände sind zweischalig mit Luftschicht und 12 cm Wärmedämmung aus Mineralwolle konstruiert; die Innenwände bestehen aus einer einschaligen Betonwand.

Für das Verblendmauerwerk aus Klinkersteinen kamen zwei verschiedene Backsteine zum Einsatz. Neben einem Strangpressverblender im Farbton Onyx-schwarz mit glatter Oberfläche wurde vor allem ein schwarzer Handstrichziegel verwendet. Die Abmessungen der Verblendersteine entsprechen dem niederländischen Waalformat. Das Sichtmauerwerk ist im Läuferverband gemauert.

Das Studentenwohnheim von Lan Architecture ist auf der Baufachmesse Saie 2011 in Bologna/I mit dem Preis Saie Selection 2011 in der Kategorie Brick ausgezeichnet worden.

Objektinformationen

Architekten: LAN Architecture, Paris
Projektbeteiligte: Agence Franck Boutté Consultants, Paris (Ingenieure); LGX Ingénierie, Paris (Haustechnik und Bauunternehmen); CRH Clay Solutions, Neer (Klinkerhersteller)
Bauherr: Régie Immobilière de la Ville de Paris (RIVP), Paris
Betreiber: Centre régional des œuvres universitaires et scolaires (CROUS), Paris
Fertigstellung: 2011
Standort:
21 rue Pajol/ 65 rue Philippe de Girard, 75018 Paris

Objektstandort

21 rue Pajol/ 65 rue Philippe de Girard
75018 Paris
Frankreich

Artikel zum Thema

Brandwandplatten aus Porenbeton

Bauphysik

Brandwände

"Brandwände" sind nach den Landesbauordnungen keine selbständigen Bauteile, sondern bezeichnen ein Qualitätsmerkmal einer...

Beispiel für Verblendmauerwerk: Bürohaus am Heidkampsweg in Hamburg von Jürgen Böge + Ingeborg Lindner-Böge, Hamburg

Wand

Mauerwerksfassaden

Mit der Fassade wird ein wichtiger Teil des äußeren Erscheinungsbildes eines Gebäudes entworfen. Die Wahl des Fassadentyps...

Mauerziegel im Reichsformat

Mauersteine

Mauerziegel

Die Regelung von Mauerziegeln erfolgte ursprünglich in der Normenreihe DIN 105. Zwischenzeitlich existiert eine Vielzahl von...

Ausführungsvarianten

Planungsgrundlagen

Verbände und Verzahnung

Mauerwerk muss zur Übertragung von Kräften mit ausreichender Überbindungen der Steine hergestellt werden. Maßgenaue Steine (vor...

Thermografische Aufnahmen verdeutlichen die Schwachstellen im Wärmeschutz

Bauphysik

Wärmeschutz

Der Wärmeschutz (oder auch die Wärmedämmung) von Bauteilen wird, abhängig von der Wärmeleitfähigkeit und dem Konstruktionsaufbau,...

Ausführungsbeispiel / Wandaufbau

Wand

Zweischalige Wand mit Luftschicht und Wärmedämmung

Bei diesem Wandaufbau wird auf die Außenseite der innen liegenden tragenden Wand eine Wärmedämmung angebracht. Zwischen dieser und...

Zum Seitenanfang

Südansicht des nach dem Architekten Ross Langdon benannten Gesundheitszentrums in Uganda

Soziale Einrichtungen

Ross Langdon Gesundheitszentrum in Mannya

Perforiertes Sichtmauerwerk für Licht, Klima und Privatsphäre

Mit seiner Fassade aus Backstein fügt sich das neue Haus gut in die traditionellen Mauerwerksbauten vor Ort; die Varianten des Mauerwerksverbands verleihen ihm zugleich ein modernes Erscheinungsbild

Soziale Einrichtungen

Kindertagesstätte Kinderland in Wittstock/Dosse

Zweischalige Wand mit reliefartigem Verblendmauerwerk

Die Pfosten-Riegel-Glasfassade zum Verbindungsflur lässt das Gebäude offen wirken, erleichtert die Orientierung und bietet dem Personal einen guten Überblick über den Hof

Soziale Einrichtungen

Behindertenwohnstätte Am Vorwerk in Leipzig

Einschaliges Außenmauerwerk aus Planformat-Kalksandsteinen mit WDVS

Der ehemalige Kirchenbau aus den 1960er Jahren ist nun eine Kindertagesstätte

Soziale Einrichtungen

Umnutzung der Kirche St. Sebastian in Münster zur Kita

Haus im Haus aus Kalksandstein-Plansteinen

Das neue Studentenwohnheim schließt eine Baulücke in der Häuserfront

Soziale Einrichtungen

Studentenwohnheim in Paris

Verblendmauerwerk aus schwarzen Klinkersteinen

Verschiedene Standorte in einem Zentrum vereint

Soziale Einrichtungen

Zentrum für Alterspsychiatrie in Pfäfers

Vorfabrizierte Fassadenelemente aus Klinker-Geflecht

Eingang

Soziale Einrichtungen

Altenpflegeheim in Herten-Westerholt

Kalksandstein für ein gutes Raumklima

Soziale Einrichtungen

Kinderheim in Lohbrügge

Mauern zum Flügge-Werden

Soziale Einrichtungen

Jugendarrest in Maasberg

Abstraktes Muster aus Ziegel und Glas

Soziale Einrichtungen

Gesundheitszentrum in Ouagadougou

Getrocknete Lehmziegel

Haus 8 nach der Sanierung

Soziale Einrichtungen

Sanierung des Studentendorfs Schlachtensee in Berlin

Innendämmung für Ziegelsplittmauerwerk

Über den heraus geschnittenen Ecken liegen Terrassen

Soziale Einrichtungen

Tagesstätte in Nordwijk

Bullaugen und handgefertigte dunkle Ziegel

Innenhof mit mäandrierendem Fußweg

Soziale Einrichtungen

Studentenwohnen am Saalepark in Hof

Ringofenziegel im wilden Verband

BIM-Objekte

Ab sofort steht für Architekten
und Planer eine große Auswahl
an Ytong und Multipor BIM-
Objekten online zur Verfügung

Partner