Mauerziegel

Gallerie

Die Regelung von Mauerziegeln erfolgte ursprünglich in der Normenreihe DIN 105. Zwischenzeitlich existiert eine Vielzahl von bauaufsichtlich zugelassenen Ziegelsteinarten, die punktuell von den Normvorgaben abweichen. Hierbei handelt es sich in der Mehrzahl um so genannte Wärmedämmziegel, die in Richtung eines erhöhten Wärmeschutzes optimiert wurden.

Ziegel bestehen aus Ton, Lehm oder tonischen Massen mit und ohne Zuschlagstoffe. Für die Herabsetzung der Scherbenrohdichte werden gegebenenfalls Sägemehl oder Polystyrolkügelchen eingemischt. Diese verbrennen im Zuge des Brennvorganges rückstandslos. Bis zur Sinterung gebrannte Ziegel mit einer Scherbenrohdichte über 1,90 kg/dm³ und einer Druckfestigkeit über 28 N/mm² bezeichnet man als Klinker. Vormauerziegel sind frostbeständig und erhalten als Vorsatz bei der Bezeichnung den Buchstaben V, z.B. VMz.

Aus den ursprünglich massiven Steinen entwickelten sich Leichthochlochziegel mit einem Lochanteil von bis zu 60% und einer Wärmeleitfähigkeit bis 0,09 W/(mK). Dieses wurde durch Reduzierung der Rohdichte allgemein und durch eine verbesserte Lochbildgestaltung zur Minderung der Wärmeleitfähigkeit möglich. Weitere Optimierungen der Wärmeschutzeigenschaften erfolgen durch Herstellung mit porosierten Scherben sowie des Einsatzes von Dünnbettmörtel. Die geringe Wärmeleitfähigkeit moderner Ziegel ermöglicht somit einen monolithischen Wandaufbau ohne zusätzliche Wärmedämmung unter Einhaltung der Energieeinsparverordnung.

Die unterschiedlichen Ziegel mit Kurzbezeichnungen:

  • Vollziegel (Mz)
  • Hochlochziegel (HLz)
  • Vollklinker (KMz)
  • Hochlochklinker (KHLz)
  • Leichtlanglochziegel (LLz)
  • Leichtlanglochziegelplatten (LLp)
  • Vormauerziegel (VMz)

Artikel zum Thema

Kalksandstein in einem Duisburger Wohnstift von Eller + Eller Architekten

Mauersteine

Allgemeines über Mauersteine

Die Mauersteinsorten unterscheiden sich grundsätzlich in Natursteine und künstlich hergestellte Mauersteine. Die vom Menschen...

Das Verwaltungsgebäude der IG Metall Bochum

Büro/​Verwaltung

Jahrhunderthaus in Bochum

In unmittelbarer Nähe zur Jahrhunderthalle, zwischen Alleestraße und Westpark liegt das Verwaltungsgebäude Jahrhunderthaus der IG...

Regelwerke

Normen Mauerziegel

DIN 105-5Mauerziegel – Teil 5: Leichtlanglochziegel und LeichtlanglochziegelplattenAusgabe: 2013-06DIN 105-6 Mauerziegel – Teil 6:...

Wand

Wände aus Ziegel-Fertigteilen

Die Erstellung von Sichtmauerwerk zweischaliger Wände wird durch Fertigteile einfacher, rationeller und kostengünstiger. In der...

Wohnen/​MFH

Wohnblock Parkrand in Amsterdam

Das Parkrandgebouw liegt im Amsterdamer Stadtteil Geuzenfeld als Teil der Gartenstädte, die in der Nachkriegszeit entstanden sind....

Zum Seitenanfang

Allgemeines über Mauersteine

Kalksandstein in einem Duisburger Wohnstift von Eller + Eller Architekten

Die Mauersteinsorten unterscheiden sich grundsätzlich in Natursteine und künstlich hergestellte Mauersteine. Die vom Menschen...

Hüttensteine

Hüttensteine (normiert nach DIN 398) sind ungebrannte, künstliche Steine aus Recyclingbaustoffen: Granulierter Hüttensand - bei...

Kalksandsteine

Innenwände aus Kalksandstein beim Kinderhaus Entlisberg in Zürich (Bernath und Widmer Architekten mit Gianluca De Pedrini)

Kalksandsteine sind industriell gefertigte Mauersteine; charakteristisch ist ihre helle, fast weiße Farbe, die aufgrund der...

Lehmsteine

Lehmsteine trocknen in der Sonne

Lehmsteine werden aus aufbereitetem Baulehm oder anderen Lehmbaustoffen hergestellt und sind in der Regel quaderförmige Steine,...

Leichtbetonsteine

Giebel aus Leichtbetonsteinen: Patchworkhaus in Müllheim von Pfeifer Kuhn Architekten, Freiburg

Leichtbetonsteine werden als Vollsteine und Vollblöcke und Hohlblocksteine aus Zement, Wasser und porigen, mineralischen...

Mauerziegel

Mauerziegel im Reichsformat

Die Regelung von Mauerziegeln erfolgte ursprünglich in der Normenreihe DIN 105. Zwischenzeitlich existiert eine Vielzahl von...

Natursteine

Natursteinmauerwerk des Weingutes Arachon in Horitschon/A von W. Holzbauer & D. Irresberger, Wien

Natursteinmauerwerk wird heute fast ausschließlich im Bereich von Sanierungs- und Restaurierungsmaßnahmen bearbeitet bzw. ergänzt....

Normalbetonsteine

Normalbeton entsteht durch das Mischen von Zement, Sand, Kies, gebrochenem Felsgestein und Wasser. Betonsteine werden in...

Porenbetonsteine

42,5 Zentimetern Porenbetonsteinmauerwerk: Einfamilienhaus in Voggenthal von Berschneider + Berschneider, Pilsach

Porenbetonsteine bestehen aus Quarzsand, Kalk, Zement sowie Aluminiumpulver als Porenbildner. Die Festigkeit wird durch...

BIM-Objekte

Ab sofort steht für Architekten
und Planer eine große Auswahl
an Ytong und Multipor BIM-
Objekten online zur Verfügung

Partner