Maunula House in Helsinki

Cremefarbenes Verblendmauerwerk für Gemeindehaus

Gallerie

Um möglichst viele Bürger einzubinden, ging das Planungsamt der finnischen Hauptstadt bei der Konzeption eines gemeinschaftlich genutzten Gebäudes in Helsinki neue Wege. Die Bewohner des Quartiers rund um das Maunula House, das neben einer Bücherei ein Jugend- und Erwachsenenfortbildungszentrum beinhaltet, wurden frühzeitig kontaktiert, um in zahlreichen Workshops ihre Vorstellungen und Wünsche für das Gemeinschaftshaus einzubringen. Nach Vollendung wird das Budget von der Leitung des Hauses in Zusammenarbeit mit einer Art Nachbarschaftsrat verwaltet.

Eine von Grünflächen durchzogene, überwiegend mehrgeschossige Wohnbebauung prägt den Stadtteil Maunula im Norden Helsinkis. Das Quartiershaus nach Plänen von K2S Architects entstand an der Haupterschließungsstraße und bildet mit einem angrenzenden großen Lebensmittelmarkt das neue Stadtteilzentrum. Der zweischenkelige Neubau formt einen stumpfen Winkel und dockt nordwestlich an den bestehenden Supermarkt an. Die Freifläche zwischen beiden Einrichtungen dient als gemeinsamer Parkplatz. Die Nordwestseite des Gemeinschaftshauses an einem Vorplatz wird zum Blickfang: Ihre drei asymmetrischen Fassadenflächen sind trichterförmig nach innen abgewinkelt. Eine lang gestreckte, hohe Glasfassade ermöglicht Einblick in den Lesesaal und leitet von der Straße zum Eingang. Die beiden übrigen, holzbekleideten Außenflächen treffen in einer Diagonale aufeinander und rahmen die transparente Pfosten-Riegel-Konstruktion an zwei Seiten. So öffnet sich diese als übergroßes Schaufenster zur Nachbarschaft. Alle anderen Außenwände erhielten ein helles Verblendmauerwerk.

Der Haupteingang befindet sich dort, wo die Fassadenflächen aufeinandertreffen und ist durch deren Schrägen vor Witterung geschützt. Aufgrund des ansteigenden Geländeverlaufs liegt er höher als die Bücherei und wird über eine Treppe erschlossen. Der angrenzende Supermarkt ist mit der Bücherei über einen direkten Zugang verbunden; das Jugendzentrum verfügt über einen separaten Eingang vom Parkplatz aus. Die von allen Besuchern genutzten Bereiche wie Café, Information und Mehrzwecksaal sind um ein zentrales Foyer angeordnet, das sich über zwei Etagen erstreckt. Graue Sichtbetonwände kontrastieren hier mit einer knallgelb gestrichenen Decke, zusätzlich in Szene gesetzt durch ein Oberlicht.

Eine Treppe führt hinab in den Lesesaal, der über die gläserne Nordwestfassade viel Tageslicht erhält. An der Decke setzt sich die Holzbekleidung der Fassade fort, die Wände sind weiß verputzt. Im Erdgeschoss des nach Süden weisenden Gebäudeflügels befindet sich das Jugendzentrum, das sich bei Bedarf mit Schiebetüren abtrennen lässt. Es verfügt über eine eigene Küche, verschiedene Aufenthaltsräume sowie ein Billard- und Musikzimmer. Im Obergeschoss, das über eine zweiläufige Treppe vom Foyer erschlossen wird, befinden sich die Räume des Fortbildungszentrums für Erwachsene. Nördlich gelegen sind die Personalräume für die Mitarbeiter, die über einen eigenen Zugang vom Parkdeck des angrenzenden Supermarkts verfügen.

Mauerwerk
Das Maunula House ist in Stahlbetonskelettbauweise mit zweischaligen Außenwänden ausgeführt. Das Sichtmauerwerk der Fassade entspricht dem in der Nachbarschaft vorherrschenden Material: Backstein kommt auch beim angrenzenden Supermarkt zum Einsatz. Durch die Verwendung eines cremefarbenen Klinkers soll sich das Gemeindehaus jedoch farblich abheben.

Die 57 cm starke Außenwand ist von innen nach außen folgendermaßen aufgebaut: 18 cm Stahlbeton, 20,5 cm Wärmedämmung, 5 cm Luftschicht und 13,5 cm Verblendmauerwerk. Die im Läuferverband verlegten Klinker im Format 28,5 x 13,5 x 6 cm weisen eine Druckfestigkeit von 25 N/mm² auf. Um ein homogenes Erscheinungsbild des Verblendmauerwerks zu erzielen, wurde ein Fugenmörtel im selben Farbton wie die Ziegel verwendet. Für die nicht rechtwinklig zulaufenden Gebäudeecken wurden Steine in einem speziell angefertigten Format verwendet.

Bautafel

Architekten: K2S Architects, Helsinki
Projektbeteiligte: YIT, Helsinki (Bauunternehmen); Sweco PM, Puhelin (Bauherrenberatung); Pontek Engineering, Espoo (Tragwerksplanung); Äyräväinen Engineering, Helsinki (HVAC); Stacon Engineering, Helsinki (Elektroplanung); Näkymä Landscape Architects, Helsinki (Landschaftsarchitektur); Wienerberger, Hannover (Verblender)
Bauherr: City of Helsinki Real Estate Department
Fertigstellung: 2017
Standort:
Metsäpurontie 4, 00630 Helsinki, Finnland
Bildnachweis: Mika Huisman, K2S Architects, Helsinki

Artikel zum Thema

Beispiel für Verblendmauerwerk: Theater in Kopenhagen

Beispiel für Verblendmauerwerk: Theater in Kopenhagen

Wand

Mauerwerksfassaden

Mit der Fassade wird ein wichtiger Teil des äußeren Erscheinungsbildes eines Gebäudes entworfen. Die Wahl des Fassadentyps...

Mittlerer Läuferverband

Mittlerer Läuferverband

Planungsgrundlagen

Verbände und Verzahnung

Mauerwerk muss zur Übertragung von Kräften mit ausreichender Überbindungen der Steine hergestellt werden. Maßgenaue Steine (vor...

Die Fugenfarbe bestimmt die Fassadenansicht maßgeblich mit, z.B. ergeben helle Vormauerziegel mit hellen Fugen ein einheitliches Gesamtbild

Die Fugenfarbe bestimmt die Fassadenansicht maßgeblich mit, z.B. ergeben helle Vormauerziegel mit hellen Fugen ein einheitliches Gesamtbild

Planungsgrundlagen

Verfugen

Maßgebend für das Erscheinungsbild von Sicht- und Verblendmauerwerk ist neben dem gewählten Mauerstein und Verband auch die Farbe...

Ausführungsbeispiel / Wandaufbau

Ausführungsbeispiel / Wandaufbau

Wand

Zweischalige Wand mit Luftschicht und Wärmedämmung

Bei diesem Wandaufbau wird auf die Außenseite der innen liegenden tragenden Wand eine Wärmedämmung angebracht. Zwischen dieser und...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Mauerwerk sponsored by:
Wienerberger | Kontakt 0511 / 610 70-0 | www.wienerberger.de
Zum Seitenanfang

wohnheim

Das 15-geschossige Wohnheim Campus Kollegiet der Syddansk Universitet in Odense von C.F. Møller beeindruckt mit einem 360-Grad-Blick über die Insel Fünen

Soziale Einrichtungen

Studentenwohnheim Campus Kollegiet in Odense

Hinterlüftete Vorhangfassade aus Verblendmauerwerk

Das Maunula House in Helsinki beherbergt eine Bücherei sowie ein Jugend- und Erwachsenenfortbildungszentrum

Das Maunula House in Helsinki beherbergt eine Bücherei sowie ein Jugend- und Erwachsenenfortbildungszentrum

Soziale Einrichtungen

Maunula House in Helsinki

Cremefarbenes Verblendmauerwerk für Gemeindehaus

Südansicht des nach dem Architekten Ross Langdon benannten Gesundheitszentrums in Uganda

Südansicht des nach dem Architekten Ross Langdon benannten Gesundheitszentrums in Uganda

Soziale Einrichtungen

Ross Langdon Gesundheitszentrum in Mannya

Perforiertes Sichtmauerwerk für Licht, Klima und Privatsphäre

Mit seiner Fassade aus Backstein fügt sich das neue Haus gut in die traditionellen Mauerwerksbauten vor Ort; die Varianten des Mauerwerksverbands verleihen ihm zugleich ein modernes Erscheinungsbild

Mit seiner Fassade aus Backstein fügt sich das neue Haus gut in die traditionellen Mauerwerksbauten vor Ort; die Varianten des Mauerwerksverbands verleihen ihm zugleich ein modernes Erscheinungsbild

Soziale Einrichtungen

Kindertagesstätte Kinderland in Wittstock/Dosse

Zweischalige Wand mit reliefartigem Verblendmauerwerk

Die Pfosten-Riegel-Glasfassade zum Verbindungsflur lässt das Gebäude offen wirken, erleichtert die Orientierung und bietet dem Personal einen guten Überblick über den Hof

Die Pfosten-Riegel-Glasfassade zum Verbindungsflur lässt das Gebäude offen wirken, erleichtert die Orientierung und bietet dem Personal einen guten Überblick über den Hof

Soziale Einrichtungen

Behindertenwohnstätte Am Vorwerk in Leipzig

Einschaliges Außenmauerwerk aus Planformat-Kalksandsteinen mit WDVS

Der ehemalige Kirchenbau aus den 1960er Jahren ist nun eine Kindertagesstätte

Der ehemalige Kirchenbau aus den 1960er Jahren ist nun eine Kindertagesstätte

Soziale Einrichtungen

Umnutzung der Kirche St. Sebastian in Münster zur Kita

Haus im Haus aus Kalksandstein-Plansteinen

Das neue Studentenwohnheim schließt eine Baulücke in der Häuserfront

Das neue Studentenwohnheim schließt eine Baulücke in der Häuserfront

Soziale Einrichtungen

Studentenwohnheim in Paris

Verblendmauerwerk aus schwarzen Klinkersteinen

Verschiedene Standorte in einem Zentrum vereint

Verschiedene Standorte in einem Zentrum vereint

Soziale Einrichtungen

Zentrum für Alterspsychiatrie in Pfäfers

Vorfabrizierte Fassadenelemente aus Klinker-Geflecht

Eingang

Eingang

Soziale Einrichtungen

Altenpflegeheim in Herten-Westerholt

Kalksandstein für ein gutes Raumklima

Soziale Einrichtungen

Kinderheim in Lohbrügge

Mauern zum Flügge-Werden

Jugendarrest in Maasberg

Soziale Einrichtungen

Jugendarrest in Maasberg

Abstraktes Muster aus Ziegel und Glas

Soziale Einrichtungen

Gesundheitszentrum in Ouagadougou

Getrocknete Lehmziegel

Haus 8 nach der Sanierung

Haus 8 nach der Sanierung

Soziale Einrichtungen

Sanierung des Studentendorfs Schlachtensee in Berlin

Innendämmung für Ziegelsplittmauerwerk

Über den heraus geschnittenen Ecken liegen Terrassen

Über den heraus geschnittenen Ecken liegen Terrassen

Soziale Einrichtungen

Tagesstätte in Nordwijk

Bullaugen und handgefertigte dunkle Ziegel

Innenhof mit mäandrierendem Fußweg

Innenhof mit mäandrierendem Fußweg

Soziale Einrichtungen

Studentenwohnen am Saalepark in Hof

Ringofenziegel im wilden Verband

Ziegelkonfigurator

Verband, Fugenfarbe und -dicke
für über 200 Vormauerziegel
konfigurieren - mit dem Textur-
generator Terca von Wienerberger

Partner