Hotel Björnson in Demänovska Dolina

Holzmodule für Tree Houses und Wellnessbereich

Das slowakische Skigebiet Jasná befindet sich im Demänovska-Tal, im Nordwesten des Nationalparks Niedere Tatra. Eingebettet in die Natur und umgeben von hohen Fichten liegt hier das Hotel Björnson, welches zur Gemeinde Demänovska Dolina gehört. In unmittelbarer Nähe des traditionellen Haupthauses realisierte das belgische Architekturbüro Ark-Shelter die sogenannten Tree Houses als Erweiterung, elf minimalistisch gestaltete Wohneinheiten in Holz-Modulbauweise.

Gallerie

Die Hütten bestehen aus jeweils zwei Modulen, die leicht zueinander verschoben sind. Die Architekten platzierten sie auf schlanken Metallstützen auf einer Waldlichtung. Damit konnte auf ein größeres Betonfundament und den damit verbundenen erheblichen Eingriff ins Erdreich verzichtet werden. Durch die erhöhte Lage ließ sich zudem das unebene Gelände ausgleichen, die Fenster und Türen sind vor winterlichen Schneemassen geschützt.

Ensemble aus acht und drei Häusern
Acht der Häuser bilden aufgereiht einen Halbkreis, drei sind bogenförmig in diesen hineingesetzt. So bieten alle Ausblick in die Natur und genug Privatsphäre. Ausgestattet mit Gründächern, fügen sich die Tree Houses harmonisch in die Waldlandschaft.

Die rund 75 Quadratmeter großen Hütten beinhalten jeweils zwei Wohneinheiten, die sich über eine verschiebliche Trennwand zusammenschalten lassen. Dann entsteht ein zentraler Raum, in dem sich zum Beispiel zwei Familien treffen können. Jede Wohnung verfügt über einen eigenen Eingangsbereich, einen Wohn- und Schlafraum, ein Kinderzimmer und ein Bad. Eine Wohneinheit öffnet sich mit bodentiefen Fenstern zu einer kleinen Loggia.

Schwarz lasierte Fassade, helle Einbauten
Die Module sind in Holzrahmenbauweise im Werk vorgefertigt und zur Baustelle transportiert worden. Für die Träger kamen Vollholz (KVH-Träger) und Brettschichtholz (BSH-Träger) zum Einsatz. Eine umlaufend vertikale Fichtenholzlattung bildet die Fassade; zum Schutz vor der Witterung ist sie mit einer schwarzen Lasur imprägniert.

Für die Bekleidung der Innenwände und Decken wählten die Planer großformatige, gebleichte Fichtenholzplatten. Die Wände sind mit Steinwolle gedämmt. Als Bodenbelag dient Eichenholzparkett, die Decken sind mit Infrarot-Heizpaneelen ausgestattet. Eine Lichtleiste zwichen Wand und Decke sorgt für indirekte Beleuchtung. Sämtliche Möbelstücke und Einbauten bestehen aus gebleichtem Fichtenholz.

Ebenfalls nahe des Haupthauses gibt es vier, über einen Hof einander zugewandte Wellness-Module mit zwei Saunen, einem Ruheraum und einem Massagebereich. Auch deren Innenräume sind reduziert und gänzlich in Holz gehalten, mit Ausblick zum Wald und die angrenzende Skipiste.

Bautafel

Architektur: Ark-Shelter, Lichtervelde
Projektbeteiligte:
Archekta, Čadca (Ingenieurbüro)
Bauherr/in:
Hotel Bjornson, Demänovská Dolina
Fertigstellung:
2020
Standort:
Demänovská Dolina 77, 03101 Demänovská Dolina, Slowakei
Bildnachweis: BoysPlayNice

Fachwissen zum Thema

Holz und auch Holzwerkstoffe bieten eine Vielfalt von Möglichkeiten: Karbonisierte Holztafeln bilden die Fassade des Baugruppenhauses Frizz23 in Berlin-Kreuzberg (Deadline Architekten, 2019).

Holz und auch Holzwerkstoffe bieten eine Vielfalt von Möglichkeiten: Karbonisierte Holztafeln bilden die Fassade des Baugruppenhauses Frizz23 in Berlin-Kreuzberg (Deadline Architekten, 2019).

Holz im Außenbereich

Außenwandbekleidungen aus Holz

Die Fachregel des Zimmererhandwerks zu Außenwandbekleidungen aus Holz ist ein Leitfaden für eine sachgemäße Planung und Ausführung nach allgemein anerkannten Regeln der Technik.

Die Präzision des Bauens nimmt mit der Vorfertigung erheblich zu (Abb.: Firmensitz Flexim in Berlin-Marzahn, geplant von ZRS Architekten Ingenieure).

Die Präzision des Bauens nimmt mit der Vorfertigung erheblich zu (Abb.: Firmensitz Flexim in Berlin-Marzahn, geplant von ZRS Architekten Ingenieure).

Grundlagen

Möglichkeiten der Vorfertigung

Holz ist leicht und lässt sich gut im Kontext einer digitalen Prozesskette bearbeiten. Kurze Bauzeiten verringern die Kosten und entlasten die Umgebung von Baustellenemissionen.

Beim Impulszentrum Reininghausgründe in Graz von 2004 (Architekt Hubert Rieß) wurden die Großraumbüros eines Gründerzentrums jeweils aus zwei Raumzellen zusammengesetzt, deren Decken einseitig auf Trägern und Stützen aufliegen.

Beim Impulszentrum Reininghausgründe in Graz von 2004 (Architekt Hubert Rieß) wurden die Großraumbüros eines Gründerzentrums jeweils aus zwei Raumzellen zusammengesetzt, deren Decken einseitig auf Trägern und Stützen aufliegen.

Holzbausysteme

Raumzellen

Gebaute Beispiele zeigen das Potenzial von Raumzellen: Die weitgehende Vorfertigung erhöht die Transportkosten, die Bauzeit aber ist kurz, die Ausführungsqualität hoch.

Die Holzkonstruktion dieses Wohnhauses ist ein kombinierter Skelett- und Holztafelbau (Baugruppenprojekt 3XGrün in Berlin, 2011; Architektur: IfuH - Institut für urbanen Holzbau, Atelier PK, Roedig Schop Architekten, Rozynski Sturm Architekten).

Die Holzkonstruktion dieses Wohnhauses ist ein kombinierter Skelett- und Holztafelbau (Baugruppenprojekt 3XGrün in Berlin, 2011; Architektur: IfuH - Institut für urbanen Holzbau, Atelier PK, Roedig Schop Architekten, Rozynski Sturm Architekten).

Holzbausysteme

Tafelbau/Rahmenbau

Diese Art der Wandkonstruktion ist in Mitteleuropa weit verbreitet: Sie ist materialeffizient und kann kostengünstig hochwärmedämmend ausgeführt werden.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Holz sponsored by:
Informationsdienst Holz | getragen durch den Informationsverein Holz, Düsseldorf
Kontakt: +49 (0) 211 9665580 | info@informationsvereinholz.de
und Holzbau Deutschland Institut e.V., Berlin
Kontakt: +49 (30) 20314533 | kontakt@institut-holzbau.de
und Studiengemeinschaft Holzleimbau e.V., Wuppertal
Kontakt: +49 (0) 20276972732 | info@studiengemeinschaft-holzleimbau.de
Zum Seitenanfang

Ansicht aus westlicher Richtung und Eingangsseite

Ansicht aus westlicher Richtung und Eingangsseite

Gewerbe/​Industrie

Showroom in Ternat

Vorgefertigte und gestapelte Module aus Brettsperrholz

Eingebettet in die Natur und umgeben von hohen Fichten, liegen die modularen Wohneinheiten direkt neben dem Skilift.

Eingebettet in die Natur und umgeben von hohen Fichten, liegen die modularen Wohneinheiten direkt neben dem Skilift.

Gewerbe/​Industrie

Hotel Björnson in Demänovska Dolina

Holzmodule für Tree Houses und Wellnessbereich

Ostfassade und Eingangsseite: Mit viel Glas in schmalen Einfassungen und einer sichtbaren Holzkonstruktion lässt der Schauraum an einen Pavillon denken.

Ostfassade und Eingangsseite: Mit viel Glas in schmalen Einfassungen und einer sichtbaren Holzkonstruktion lässt der Schauraum an einen Pavillon denken.

Gewerbe/​Industrie

Erweiterung eines Fensterbaubetriebs in Münster

Trägerrost aus Brettschichtholz auf kreuzförmigen Stützen

Der Mjøstårnet steht in Brumunddal am Ufer des größten Sees Norwegens.

Der Mjøstårnet steht in Brumunddal am Ufer des größten Sees Norwegens.

Gewerbe/​Industrie

Hochhaus Mjøstårnet in Brumunddal

18 Geschosse in Holzbauweise

Der von Kreiner Architekten entworfene Neubau für die Möbelmanufaktur Faustmann vereint unter einem Dach die Planung, Logistik und Produktion, die sich zuvor an zwei Standorten befanden.

Der von Kreiner Architekten entworfene Neubau für die Möbelmanufaktur Faustmann vereint unter einem Dach die Planung, Logistik und Produktion, die sich zuvor an zwei Standorten befanden.

Gewerbe/​Industrie

Tischlerei in St. Johann in der Haide

Viel Transparenz, kaum Stützen

Unweit des ehemaligen Firmensitzes ist nun der erste von mehreren Bauabschnitten fertig gestellt, ein erweiterbarer Holz-Beton-Hybrid nach Plänen von ZRS Architekten Ingenieure.

Unweit des ehemaligen Firmensitzes ist nun der erste von mehreren Bauabschnitten fertig gestellt, ein erweiterbarer Holz-Beton-Hybrid nach Plänen von ZRS Architekten Ingenieure.

Gewerbe/​Industrie

Firmensitz Flexim in Berlin-Marzahn

Holz-Beton-Hybrid mit Lowtech-Nachhaltigkeitskonzept

In den Dolomiten, über die Le Corbusier gesagt haben soll, sie seien die schönste natürliche Architektur der Welt, liegt auf 2.096 Meter Höhe die Berghütte Oberholz bei Obereggen.

In den Dolomiten, über die Le Corbusier gesagt haben soll, sie seien die schönste natürliche Architektur der Welt, liegt auf 2.096 Meter Höhe die Berghütte Oberholz bei Obereggen.

Gewerbe/​Industrie

Berghütte Oberholz in Obereggen

Verzweigtes Bauwerk auf 2.096 Metern Höhe

Fachberatung Holzbau

Individueller und firmenneutraler Service des INFORMATIONSDIENST HOLZ.
Mo - Fr: 9 - 16 Uhr, Tel: (030) 57 70 19 95
fachberatung@informationsdienst-holz.de

Partner-Anzeige