Weingut Franz Keller in Oberbergen

Terrassierte Betonebenen

Gallerie

Mit seinem warmen, sonnenreichen Klima, dem vulkanischen Boden und der terrassierten Topografie bietet der Kaiserstuhl optimale Bedingungen für den Weinanbau. Die weiß das traditionsreiche Weingut Franz Keller offenbar gut zu nutzen, denn die Nachfrage nach seinen Weinen stieg in den letzten Jahren stetig. Da sich gleichzeitig die Produktionsabläufe im Laufe der Zeit verändert haben, entschied sich der Betrieb schließlich für eine Erweiterung. Diese entstand nach Plänen der Freiburger Architekten Geis und Brantner am Ortsrand von Oberbergen, einem kleinen Dorf nahe der Stadt Vogtsburg im Kaiserstuhl.

Um das Gebäude bestmöglich in die Landschaft zu integrieren, gliederten die Architekten es in drei Ebenen und betteten diese versetzt zueinander in den Hang eines Weinbergs. Rund zwei Drittel des Bauvolumens liegen verborgen im Erdreich, der Rest fügt sich mit seinen begrünten Flachdächern wie selbstverständlich in das terrassierte Gelände. Neben Sichtbeton wurde im Außenbereich Bruchsteinmauerwerk und für Tore und Türen heimisches Eichenholz verbaut.

Die Staffelung des Baukörpers verzahnt das Gebäude nicht nur mit der natürlichen Umgebung, sondern kommt auch dem Prozess der Weinherstellung zugute, sodass auf Pumpen verzichtet werden konnte. Auf der obersten Ebene werden die Trauben in einem großen Innenhof mit umlaufendem Vordach angeliefert. Innen schließen die technischen Einrichtungen zur Entrappung und Sortierung der Trauben an. Außerdem sind hier ein Restaurant mit zugehörigen Küchen- und Funktionsräumen sowie einer Außenterrasse angeordnet. Auf der mittleren Ebene befinden sich der Eingang zum Weingut mit Probier- und Präsentationsflächen, die Büros der Verwaltung sowie die Maischetanks und Pressen, die direkt von der darüber liegenden Traubenannahme bestückt werden können. Auf der untersten Ebene sind die Abfüllanlage mit Flaschenlager, die Lagertanks sowie die Barrique- und Holzfasskeller untergebracht. Durch die Einbettung in den Hang herrscht in den Lagerräumen ein für die Weinaufbewahrung günstiges Klima mit konstanten Temperaturen. Für viel Tageslicht in den oberen Gast- und Produktionsräumen sorgen große Verglasungen; Sichtbeton mit Ankerlöchern und Eichenholz prägen ihr Erscheinungsbild.

Beton
Das insgesamt 140 Meter lange Gebäude ist in terrassierte Abschnitte zum Hang hin leicht gerundet ausgebildet. Um verlorene Schalungen zu vermeiden und die für die Produktion erforderlichen technischen Einrichtungen unterzubringen, wurde zum Bergrücken hin ein 1,20 Meter breiter Installationsgang angeordnet.

Zum Stabilisieren der Baugruben, wurden 50 Betonpfähle 20 Meter tief in die Erde gerammt. Die Geschossdecken sind als 40 Zentimeter dicke Flachdecken ausgebildet. In sie integriert sind die Leitungen für die Elektroinstallationen, die Lüftung und Bauteilaktivierung. Darüber wurde ein Teil des Bodenaushubs aufgeschüttet und mit Trockenrasen des Naturschutzgebietes Badberg begrünt. Sämtliche Stützen sowie die Treppe mit durchgehender Brüstung sind aus Ortbeton hergestellt. In den Produktionsräumen sind die Sichtbetonoberflächen hydrophobiert.

Objektinformationen

Architekten: Geis & Brantner, Freiburg
Projektbeteiligte: Implenia, Rümmingen (Bauunternehmer); Cornelis Landschaftsarchitekten, Denzlingen (Landschaftsarchitektur); Mohnke / Höss Bauingenieure, Freiburg (Tragwerksplanung); Planungsgruppe Burgert, Schallstadt (Elektroplanung); Planungsgruppe Technik, Freiburg (HLSK); Tobias Link Lichtplanung, Saarbrücken (Lichtplanung); Wolfgang Rink, Freiburg (Akustik); Stahl + Weiß, Freiburg (Energetische Planung)
Bauherr:
Weingut Franz Keller, Vogtsburg-Oberbergen
Standort: Badbergstraße 44, 79235 Vogtsburg-Oberbergen
Fertigstellung: 2013
Bildnachweis: Tom Gundelwein, Saarbrücken

Objektstandort



Architektenprofil

Artikel zum Thema

Sichtbetonwände des Steinskulpturenmuseums in Bad Münster mit regelmäßigem Ankerlochbild

Oberflächen

Ankerlöcher

Die Möglichkeiten zur Gestaltung von Sichtbetonwänden sind vielfältig – durch die Textur der Schalhaut, die Farbgebung des Betons...

Elementdecken ohne Ortbetonergänzung

Skelettbau

Deckenplatten und -systeme

ElementdeckenElementdecken bestehen aus vorgefertigten Elementplatten mit und ohne Ortbetonergänzung. Elementplatten ohne...

Schraubpfahl

Gründung

Pfahlgründung

Das Gründen mit Pfählen ist eine der ältesten Gründungsmethoden. Sie wird verwendet auf weichem oder wässrigem Baugrund oder an...

Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart; Architekten: UN Studio

Betonarten

Sichtbeton

Als Sichtbeton werden Betonflächen bezeichnet, deren Oberflächen sichtbar bleiben und an deren Aussehen besondere Anforderungen...

Rohrregister auf einer Rohdecke verlegt

Wärmeschutz

Thermische Bauteilaktivierung

Als thermische Bauteilaktivierung (BTA), Betonkerntemperierung (BKT) oder Betonkernaktivierung werden Heiz- oder Kühlsysteme...

Zum Seitenanfang

Mit einer Höhe von 60 Metern überragt der Turm sämtliche Gebäude der Umgebung

Industrie/​Gewerbe

Pelletsilo Tschopp in Buttisholz

Kannelierte Sichtbetonsäule

Das achtgeschossige Keyaki Building entstand auf einem winzigen Eckgrundstück

Industrie/​Gewerbe

Omotesando Keyaki Building in Tokio

Dynamisch geformte Fassade aus 136 maßgefertigten Betonstützen

Schauseite des Atelierhauses ist seine Eingangsfassade aus handgemachten Zementschindeln

Industrie/​Gewerbe

Yardhouse in London

Prototyp eines Atelierhauses mit Fassade aus handgefertigten Zementschindeln

Ansicht Ost: Das Gebäudevolumen verteilt sich auf drei zueinander versetzten Ebenen, die mit den Weinbergterrassen verzahnt sind

Industrie/​Gewerbe

Weingut Franz Keller in Oberbergen

Terrassierte Betonebenen

Dunkelgraue Betonfertigteile mit großflächigen Verglasungen bilden die neue Fassade des Bankhauses

Industrie/​Gewerbe

Umbau der Rabobank Parkstad in Heerlen

Geöffneter Betontresor hinter basaltgrauer Fertigteilfassade

Das Kontrollzentrum des Wasserkraftwerkes liegt nahe der kleinen österreichischen Gemeinde Silz im Oberinntal

Industrie/​Gewerbe

Kraftwerks-Leitstelle TIWAG in Silz

Koloss aus mit Eisenoxidpigmenten gefärbtem Beton

Industrie/​Gewerbe

Modezentrum Labels 2 in Berlin

Vorgehängte Fassade aus strukturierten Betonfertigteilen in Grün

Ansicht des westlichen Kopfbaus des von Feuerwehr und Tiefbauamt gemeinsam genutzten Werkhofes

Industrie/​Gewerbe

Werkhof für Feuerwehr und Tiefbauamt in Herisau

Vorgehängte, lasierte Betonfertigteile

Der Laden mit seiner auffälligen Betongitter-Fassade liegt in zweiter Reihe einer Geschäftstraße im Herzen der brasilianischen Stadt Belo Horizonte

Industrie/​Gewerbe

Modegeschäft Hi-Lo in Belo Horizonte

Ornamentales Betongitter in Weiß

Industrie/​Gewerbe

Roca-London-Gallery in London/GB

Vom Wasser inspiriert, mit Beton realisiert

Im hinteren, geschlossenen Bereich des Gebäudes werden die Traben verarbeitet und der Wein gelagert

Industrie/​Gewerbe

Weingut F.X. Pichler in Dürnstein/A

Gebürstet und abgestrahlt

Vorne der Hauptraum mit Schaufenster, hinten die Pergola

Industrie/​Gewerbe

Blockheizkraftwerk in Berlin

Anthrazitfarbene Betonbox mit technischem Innenleben

Industrie/​Gewerbe

Ausstellungs- und Besucherzentrum in Laufen

Betonskulptur aus einem Guss

Zwischen den beiden Fassaden liegt ein Gang

Industrie/​Gewerbe

Fabrikationsgebäude in Cormondrèche

Filigran perforierte Betonhülle

Das Gebäude liegt im Gewerbegebiet einer Kleinstadt bei Ljubljana

Industrie/​Gewerbe

Büro- und Lagergebäude in Skofja Loka

Gewerbebau aus geschliffenen und polierten Betonfertigteilen

Der vordere Teil des Gebäudes ist in Beton, der hintere in Holz ausgeführt

Industrie/​Gewerbe

Weingut Preisinger in Gols/A

Symbiose aus Holz und Beton

Industrie/​Gewerbe

Ausstellungsgebäude in Bad Cannstadt

Sichtbeton mit vorgehängter Metallfassade

Das Hochwasserpumpwerk mit der Fußgängerbrücke aus Stahlblech im Vordergrund

Industrie/​Gewerbe

Hochwasserpumpwerk in Mainz

Schwarzer Monolith mit Basaltgranulat als Zuschlagsstoff

Betriebshalle und Bürogebäude

Industrie/​Gewerbe

Holzverwertungsunternehmen in München-Riem

Fein strukturierte Betonfertigteile

Industrie/​Gewerbe

Möbelmanufaktur und Ausstellungsgebäude in Herrenberg

In Sichtbeton gefasster Glaskörper

Die Spitze des Kaufhaus von Osten

Industrie/​Gewerbe

Geschäftshaus „Münstertor“ in Ulm

Sichtbetonfassade in Perfektion

Außenansicht

Industrie/​Gewerbe

Produktions- und Verwaltungsgebäude in Freiburg

Fertigteilfassade mit bewegter Oberflächenstruktur

Südansicht

Industrie/​Gewerbe

Firmensitz Classicon in München

Roher Sichtbeton ohne Dehnungsfugen

Außenaufnahme

Industrie/​Gewerbe

Feuer- und Rettungswache in Löhne

Diagonale Verteilung der Ankerlöcher

Ansicht der Platzfassade

Industrie/​Gewerbe

Haupthaus des Union-Quartiers in Frankfurt

Leichtbetonkonstruktion in Sichtbetonqualität

Außenansicht

Industrie/​Gewerbe

Faller Pharma Service Center in Binzen

Kybernetisches Gesamtkonzept mit Beton

Westfassade mit X-Stütze

Industrie/​Gewerbe

Feuer- und Polizeiwache in Berlin

Gläserner Baukörper auf x-förmigen Betonstützen

Außenansicht

Industrie/​Gewerbe

DaimlerChrysler Niederlassung in München

Große Spannweiten und schlanke Bauglieder

Außenansicht

Industrie/​Gewerbe

Halle J des Güterverkehrszentrums in Ingolstadt

Optimaler Energieeinsatz durch Betonkernaktivierung

Untersicht Betonauskragung

Industrie/​Gewerbe

UFA-Kinopalast in Dresden

Glaskristall mit Sichtbetonkern

Außenansicht

Industrie/​Gewerbe

BMW Werk in Leipzig

Fließbänder und Betonbänder

Außenansicht

Industrie/​Gewerbe

Geschäftshaus Römischer Hof in Berlin

Ausstellungsräume in Sichtbeton

Außenansicht

Industrie/​Gewerbe

Wohn- und Geschäftshaus in Hohenlinden

Große Spannweiten

Außenansicht

Industrie/​Gewerbe

Bauzentrum in München-Riem

Ausstellungsrohbau ohne Ausbaufinish

Dachlandschaft aus Betonschalen

Industrie/​Gewerbe

Mode- und Geschäftshaus in Lübeck

Dach aus freispannenden Betonschalen

Außenansicht

Industrie/​Gewerbe

Filmlagerhalle des Filmarchivs Austria in Laxenburg/A

Thermische Trägheit durch Betonmassivbau

Außenansicht

Industrie/​Gewerbe

Heidelberg Instruments in Heidelberg

Geschliffene Betonfertigteile

Außenansicht

Industrie/​Gewerbe

Lofthaus UFO in Frankfurt

Wärmedämmende Leichtbetonfassade

Blick hinter die Fertigteilwand

Industrie/​Gewerbe

Containerstandplatz in Landshut

Skulpturale Wand aus Betonfertigteilen

Außenansicht

Industrie/​Gewerbe

Adidas Factory Outlet in Herzogenaurach

Dynamischer Bau mit roher Sportstättenatmosphäre

Beton auf der BAU 2017

Ob innovativer 3-D-Druck mit Beton oder
Sichtbeton mit berührungssensitiven
Oberflächen – das InformationsZentrum
Beton zeigt die Vielfalt des Baustoff

Partner