Yardhouse in London

Prototyp eines Atelierhauses mit Fassade aus handgefertigten Zementschindeln

Freiberufler und Selbstständige in Kreativberufen kennen das Problem: Die Honorare sind meist so knapp bemessen, dass der monatliche Verdienst kaum ausreicht, um ein Atelier, eine Werkstatt oder ein Büro in einer größeren Stadt zu mieten. Schlecht beheizte Altbauten, gelegentliches Arbeiten an einem kleinen Schreibtisch im Co-working-space oder gar feuchte Kellerräume sind dann oft die einzigen Alternativen. Im Londoner Stadtteil Stratford zeigt das junge Architektur- und Designbüro Assemble, wie es anders gehen kann: Mit ihrem Yardhouse haben sie einen kostengünstigen Neubau mit bezahlbaren Räumen für Werkstätten und Ateliers geschaffen. Das Gebäude liegt neben zwei ehemaligen Industriehallen, den Sugarhouse Studios, die bereits von Assemble betrieben werden, und bietet neben den Arbeitsräumen auch einen großzügigen Gemeinschaftsbereich, der von allen Mietern genutzt werden kann.

Gallerie

Der Bau besetzt eine Fläche von 12 auf 12 Meter in einem Hinterhof, dem Sugarhouse Yard. Er ist als Holzständerkonstruktion auf einer vorhandenen Bodenplatte errichtet, die von einem abgerissenen Lagerhaus stammt, und ist mit dieser verschraubt – Fundamente waren deshalb nicht nötig. Um die Baukosten gering zu halten, entschieden sich die Architekten für ein schlichtes handelsübliches Wärmedämmverbundsystem für die Fassaden und das Dach; in den Fensteröffnungen sitzen Polycarbonatelemente. Die Besonderheit des Gebäudes ist aber eindeutig seine Eingangsseite, die in eine Art Mosaik aus handgemachten Zementschindeln gehüllt ist. Dieses farbenfrohe und individuelle Schauseite, in der sich als einzige Öffnung der mittige Eingang befindet, prägt die Wirkung des Hauses ganz entscheidend; die ansonsten verwendeten Standardlösungen und -produkte rücken in den Hintergrund.

Im Inneren empfängt den Besucher ein zweigeschossiges Foyer, das Raum für gemeinschaftliches Arbeiten oder Veranstaltungen bietet. Den Blickfang bildet eine zentral angeordnete Holztreppe mit einem unteren und zwei parallelen oberen Läufen, die auf subtile Weise an opulente Treppen in herrschaftlichen Gebäuden erinnert. In den beiden Seitenflügeln sind die Ateliers angeordnet, die die einzelnen Mieter mit Leichtbauwänden selbst abtrennen können. Bei Bedarf lässt sich sogar das gesamte Gebäude abbauen und woanders wieder errichten. Mit Baukosten von umgerechnet rund 100.000 Euro haben Assemble den Prototyp eines flexiblen Atelierhauses mit attraktiven Arbeitsräumen zu einem bezahlbaren Preis geschaffen.

Beton
Die Zementschindeln stellten die Architekten zusammen mit einer der Mieterinnen selbst her. Dazu brauchte es zunächst eine Betonmischmaschine, für die pro Ladung 25 Kilo Zement und 25 Kilo Sand zusammen mit 1,5 Kilogramm Kunststofffasern, Pigmenten sowie ausreichend Wasser vermischt wurden. Nachdem die Masse eine lehmartige Struktur erreicht hatte, wurden mit der Hand kleine Mengen in einen vorbereiteten Metallrahmen in Form der zukünftigen Schindel gedrückt. Unter den Rahmen legte man eine glatte Plastikfolie, die wiederum auf einem etwa tablettgroßen Holzbrett ausgebreitet war, und füllte ihn etwa zwei Zentimeter hoch mit der Zementmasse aus. Zur späteren Befestigung der Schindeln an der Lattung, wurden anschließend mithilfe einer weiteren Metallschablone jeweils zwei Löcher in eine Ecke des Rohlings gebohrt und dann eine Wulst (die Nase) als rückseitiges horizontales Auflager modelliert. Ein Youtube-Video zeigt den Herstellungsprozess Schritt für Schritt (siehe Surftipps).

Nach mehreren Wochen der Trocknung wurde die Fassade von unten nach oben gedeckt. Die Anordnung der Farben folgte dabei dem Prinzip Zufall: Schon bei der Herstellung war es dem jeweils verantwortlichen Schindelproduzenten überlassen, wie viele und welche Art von Pigmenten er der jeweiligen Charge beimischte. -chi

Anmerkung der Redaktion: Das Yardhouse wurde inzwischen verkauft und an einen anderen Standort versetzt. Genauere Informationen dazu liegen nicht vor.

Bautafel

Architekten: Assemble, London
Projektbeteiligte: Eva MacNamara, London (Tragwerksplanung); Robert Nathan Electrics, London (Elektro); Ask4Plumbers, London (Haustechnik); Workshop East, London (Holztreppenhaus innen); Focus Fabrications, London (Außentreppe); Molly King, London (Zementschindeln)
Bauherr: London Legacy Development Corporation und Assemble, London
Standort: 107 High St, London, Stratford E15 2QQ
Fertigstellung: 2014
Bildnachweis: David Grandorge, London für Assemble

Fachwissen zum Thema

Hochfester Stahlfaserbeton

Hochfester Stahlfaserbeton

Betonarten

Faserbeton

Faserbetone enthalten Fasern aus Stahl, Kunststoff oder Glas, um den Baustoff zu verstärken. Diese Vorgehensweise hat sich bereits...

Hauptbestandteile des Zements

Herstellung

Hauptbestandteile des Zements

Zement gehört neben Wasser und Gesteinskörnungen zu den Ausgangsstoffen des Betons. Hauptbestandteile von Zement sind:...

Zusammensetzung von Beton

Herstellung

Zusammensetzung von Beton

Beton wird aus den Ausgangsstoffen Zement, Wasser und Gesteinskörnungen hergestellt. Weiterhin können Zusatzmittel und...

Surftipps

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Beton sponsored by:
Deutsche Zement- und Betonindustrie vertreten durch das
InformationsZentrum Beton | Kontakt 0211 / 28048–1 | www.beton.org
Zum Seitenanfang

Die Bingding-Produktionsstätte für Keramik sitzt umgeben von Wald im Umkreis der südostchinesischen Stadt Jingdezhen.

Die Bingding-Produktionsstätte für Keramik sitzt umgeben von Wald im Umkreis der südostchinesischen Stadt Jingdezhen.

Industrie/​Gewerbe

Produktionsstätte für Keramik bei Jingdezhen

Huldigung der Handwerkskunst

Die konkave Linie der Fassade weist Besuchern den Weg zum Eingang

Die konkave Linie der Fassade weist Besuchern den Weg zum Eingang

Industrie/​Gewerbe

Silhouette Lens Lab in Linz

Schneeweiße Betonfertigteilhülle mit Lochmuster

Zufahrt zum Weingut Cantzheim

Zufahrt zum Weingut Cantzheim

Industrie/​Gewerbe

Weingut Cantzheim in Kanzem an der Saar

Remise aus Stampfbeton

Das eingeschossige Gebäude in Anapra bietet Platz für bis zu fünf Ladengeschäfte

Das eingeschossige Gebäude in Anapra bietet Platz für bis zu fünf Ladengeschäfte

Industrie/​Gewerbe

Ladenzeile in Anapra, Ciudad Juárez

Zackiges Betonrelief

Nordansicht des aufgestockten Kornspeichers

Nordansicht des aufgestockten Kornspeichers

Industrie/​Gewerbe

Kornhaus Zürich

Per Gleitschalung aufgestocktes Getreidesilo

Mit einer Höhe von 60 Metern überragt der Turm sämtliche Gebäude der Umgebung

Mit einer Höhe von 60 Metern überragt der Turm sämtliche Gebäude der Umgebung

Industrie/​Gewerbe

Pelletsilo Tschopp in Buttisholz

Kannelierte Sichtbetonsäule

Das achtgeschossige Keyaki Building entstand auf einem winzigen Eckgrundstück

Das achtgeschossige Keyaki Building entstand auf einem winzigen Eckgrundstück

Industrie/​Gewerbe

Omotesando Keyaki Building in Tokio

Dynamisch geformte Fassade aus 136 maßgefertigten Betonstützen

Schauseite des Atelierhauses ist seine Eingangsfassade aus handgemachten Zementschindeln

Schauseite des Atelierhauses ist seine Eingangsfassade aus handgemachten Zementschindeln

Industrie/​Gewerbe

Yardhouse in London

Prototyp eines Atelierhauses mit Fassade aus handgefertigten Zementschindeln

Ansicht Ost: Das Gebäudevolumen verteilt sich auf drei zueinander versetzten Ebenen, die mit den Weinbergterrassen verzahnt sind

Ansicht Ost: Das Gebäudevolumen verteilt sich auf drei zueinander versetzten Ebenen, die mit den Weinbergterrassen verzahnt sind

Industrie/​Gewerbe

Weingut Franz Keller in Oberbergen

Terrassierte Betonebenen

Dunkelgraue Betonfertigteile mit großflächigen Verglasungen bilden die neue Fassade des Bankhauses

Dunkelgraue Betonfertigteile mit großflächigen Verglasungen bilden die neue Fassade des Bankhauses

Industrie/​Gewerbe

Umbau der Rabobank Parkstad in Heerlen

Geöffneter Betontresor hinter basaltgrauer Fertigteilfassade

Das Kontrollzentrum des Wasserkraftwerkes liegt nahe der kleinen österreichischen Gemeinde Silz im Oberinntal

Das Kontrollzentrum des Wasserkraftwerkes liegt nahe der kleinen österreichischen Gemeinde Silz im Oberinntal

Industrie/​Gewerbe

Kraftwerks-Leitstelle TIWAG in Silz

Koloss aus mit Eisenoxidpigmenten gefärbtem Beton

Modezentrum Labels 2 in Berlin

Industrie/​Gewerbe

Modezentrum Labels 2 in Berlin

Vorgehängte Fassade aus strukturierten Betonfertigteilen in Grün

Ansicht des westlichen Kopfbaus des von Feuerwehr und Tiefbauamt gemeinsam genutzten Werkhofes

Ansicht des westlichen Kopfbaus des von Feuerwehr und Tiefbauamt gemeinsam genutzten Werkhofes

Industrie/​Gewerbe

Werkhof für Feuerwehr und Tiefbauamt in Herisau

Vorgehängte, lasierte Betonfertigteile

Roca-London-Gallery in London

Industrie/​Gewerbe

Roca-London-Gallery in London

Vom Wasser inspiriert, mit Beton realisiert

Im hinteren, geschlossenen Bereich des Gebäudes werden die Traben verarbeitet und der Wein gelagert

Im hinteren, geschlossenen Bereich des Gebäudes werden die Traben verarbeitet und der Wein gelagert

Industrie/​Gewerbe

Weingut F.X. Pichler in Dürnstein

Gebürstet und abgestrahlt

Vorne der Hauptraum mit Schaufenster, hinten die Pergola

Vorne der Hauptraum mit Schaufenster, hinten die Pergola

Industrie/​Gewerbe

Blockheizkraftwerk in Berlin

Anthrazitfarbene Betonbox mit technischem Innenleben

Ausstellungs- und Besucherzentrum in Laufen

Industrie/​Gewerbe

Ausstellungs- und Besucherzentrum in Laufen

Betonskulptur aus einem Guss

Zwischen den beiden Fassaden liegt ein Gang

Zwischen den beiden Fassaden liegt ein Gang

Industrie/​Gewerbe

Fabrikationsgebäude in Cormondrèche

Filigran perforierte Betonhülle

Das Gebäude liegt im Gewerbegebiet einer Kleinstadt bei Ljubljana

Das Gebäude liegt im Gewerbegebiet einer Kleinstadt bei Ljubljana

Industrie/​Gewerbe

Büro- und Lagergebäude in Skofja Loka

Gewerbebau aus geschliffenen und polierten Betonfertigteilen

Der vordere Teil des Gebäudes ist in Beton, der hintere in Holz ausgeführt

Der vordere Teil des Gebäudes ist in Beton, der hintere in Holz ausgeführt

Industrie/​Gewerbe

Weingut Preisinger in Gols/A

Symbiose aus Holz und Beton

Ausstellungsgebäude in Bad Cannstadt

Industrie/​Gewerbe

Ausstellungsgebäude in Bad Cannstadt

Sichtbeton mit vorgehängter Metallfassade

Das Hochwasserpumpwerk mit der Fußgängerbrücke aus Stahlblech im Vordergrund

Das Hochwasserpumpwerk mit der Fußgängerbrücke aus Stahlblech im Vordergrund

Industrie/​Gewerbe

Hochwasserpumpwerk in Mainz

Schwarzer Monolith mit Basaltgranulat als Zuschlagsstoff

Betriebshalle und Bürogebäude

Betriebshalle und Bürogebäude

Industrie/​Gewerbe

Holzverwertungsunternehmen in München-Riem

Fein strukturierte Betonfertigteile

Die Spitze des Kaufhaus von Osten

Die Spitze des Kaufhaus von Osten

Industrie/​Gewerbe

Geschäftshaus „Münstertor“ in Ulm

Sichtbetonfassade in Perfektion

Außenansicht

Außenansicht

Industrie/​Gewerbe

Produktions- und Verwaltungsgebäude in Freiburg

Fertigteilfassade mit bewegter Oberflächenstruktur

Nordansicht

Nordansicht

Industrie/​Gewerbe

Feuer- und Polizeiwache in Berlin

Gläserner Baukörper auf x-förmigen Betonstützen

Untersicht Betonauskragung

Untersicht Betonauskragung

Industrie/​Gewerbe

UFA-Kinopalast in Dresden

Glaskristall mit Sichtbetonkern

Außenansicht

Außenansicht

Industrie/​Gewerbe

BMW Werk in Leipzig

Fließbänder und Betonbänder

Außenansicht

Außenansicht

Industrie/​Gewerbe

Geschäftshaus Römischer Hof in Berlin

Ausstellungsräume in Sichtbeton

Dachlandschaft aus Betonschalen

Dachlandschaft aus Betonschalen

Industrie/​Gewerbe

Mode- und Geschäftshaus in Lübeck

Dach aus freispannenden Betonschalen

Das Konzerthaus Blaibach

„Für uns war völlig klar, dass wir hier den besten Saal der Welt bauen wollen.“ - Peter Haimerl

Partner-Anzeige