Feuerverzinkter Stahl

Genormter Werkstoff für Unterkonstruktion, Befestigung und Bekleidung

Als eines der am häufigsten verwendeten Fassadensysteme bietet die vorgehängte hinterlüftete Fassade (VHF) unterschiedliche gestalterische Möglichkeiten. Für die Fassadenbekleidung stehen viele Werkstoffe zur Verfügung, die vor allem Anforderungen hinsichtlich der Witterungsbeständigkeit, Langlebigkeit, Lichtechtheit, Wirtschaftlichkeit und Optik erfüllen müssen. Neben bewährten Fassadenwerkstoffen wie beispielsweise Faserzementtafeln oder Titanzink stellt der feuerverzinkte Stahl eine Neuerung und gleichzeitig eine Besonderheit dar: Er kann für die Unterkonstruktion, die Verbindungselemente und die Bekleidung in Form von Gitterrost-, Blech-, Streckmetall- oder Lamellenfassaden eingesetzt werden.

Gallerie

Die Stärken von feuerverzinktem Stahl liegen in der Langlebigkeit, die einen wartungsfreien Korrosionsschutz gewährleistet, in der Robustheit gegen mechanische Belastungen sowie in der Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz. Eine Besonderheit der Metallfassade ist allerdings die Wärmeausdehnung: Die Konstruktion muss deshalb so angelegt sein, dass Bewegungen ohne Beschädigungen der Fassade aufgenommen werden können. Dazu sind Fugen ausreichend zu dimensionieren und gleitfähige Anschlüsse einzusetzen. Feuerverzinkte Metallfassaden werden lösbar mit einer Unterkonstruktion am Gebäude verbunden - dies kommt auch den Anforderungen an nachhaltiges Bauen zugute.

Für Fassaden gelten aus Sicherheitsgründen spezielle Anforderungen. Insbesondere unzugängliche Bauteile, bei deren Versagen mit erheblichen Gefährdungen zu rechnen ist, müssen eine ausreichende Beständigkeit während der gesamten Nutzungsdauer ohne die Erfordernis von Instandhaltungsmaßnahmen sicherstellen. Diese Problematik betrifft vor allem die Tragkonstruktion. Der Einsatz von feuerverzinktem Stahl ist seit 2010 in der DIN 18516-1:2010-06 Außenwandbekleidungen, hinterlüftet - Teil 1: Anforderungen, Prüfgrundsätze für den Fassadenbau geregelt. Gemäß dieser Norm darf feuerverzinkter Stahl für die Tragkonstruktion, die Fassadenbekleidung und auch für Verbindungs- und Befestigungselemente eingesetzt werden. Eine baurechtliche Zustimmung im Einzelfall ist nicht notwendig. Ebenfalls als Normstandard für den Korrosionsschutz wurde das Feuerverzinken aufgenommen.

Fachwissen zum Thema

Normen/​Verordnungen

Normen zu vorgehängten Fassaden

DIN EN 949, Ausgabe: 1999-05Fenster, Türen, Dreh- und Rolläden, Vorhangfassaden - Ermittlung der Widerstandsfähigkeit von Türen...

Eine der frühesten Vorhangfassaden aus Stahl und Glas ist die Fassade der Fagus-Werke in Alfeld von Walter Gropius. Die Aufnahme von 1913 zeigt das Gebäude kurz nach Fertigstellung der zweiten Bauphase noch vor Beginn des Ersten Weltkriegs.

Eine der frühesten Vorhangfassaden aus Stahl und Glas ist die Fassade der Fagus-Werke in Alfeld von Walter Gropius. Die Aufnahme von 1913 zeigt das Gebäude kurz nach Fertigstellung der zweiten Bauphase noch vor Beginn des Ersten Weltkriegs.

Materialien

Stahl, Edelstahl, Cortenstahl

Weil Stahl über ein hohes Elastizitätsmodul verfügt, ermöglicht seine Verwendung weit gespannte Fassadenkonstruktionen mit schlanken Profilen.

Vorhangfassade aus Zedernholzplanken an der Werbeagentur Loducca in São Paulo, Architekten: Triptyque

Vorhangfassade aus Zedernholzplanken an der Werbeagentur Loducca in São Paulo, Architekten: Triptyque

Fassadenarten

Vorhangfassaden

Nach DIN EN 13830 Vorhangfassaden - Produktnorm werden Vorhangfassaden z.B. in Pfosten-Riegelbauweise, als Elementfassade oder...

Bauwerke zum Thema

Rettung naht aus Kalk: In dem Kölner Stadtteil wurde nach Plänen von Knoche Architekten aus Leipzig das neue Feuerwehrzentrum Köln errichtet.

Rettung naht aus Kalk: In dem Kölner Stadtteil wurde nach Plänen von Knoche Architekten aus Leipzig das neue Feuerwehrzentrum Köln errichtet.

Sonderbauten

Feuerwehrzentrum in Köln

Trotz Beschränkung auf wenige Materialien ist ein Bau mit einem lebendigen, spannungsreichen Fassadenbild entstanden.

An einer viel befahrenen Ausfallstraße im Stadtteil Aigen entstand das neue Probenzentrum des Salzburger Landestheaters für Theater, Ballett und Chor sowie Schneiderei

An einer viel befahrenen Ausfallstraße im Stadtteil Aigen entstand das neue Probenzentrum des Salzburger Landestheaters für Theater, Ballett und Chor sowie Schneiderei

Kultur/​Bildung

Probenzentrum des Landestheaters Salzburg

Salzburg hat über barocke Bauten und Mozartkugeln in Gold- und Silberfolie hinausgehend seit Kurzem ein modernes Probenzentrum in...

Feuerverzinkte Fassadenbleche schaffen eine lebhafte, metallische Gebäudehülle

Feuerverzinkte Fassadenbleche schaffen eine lebhafte, metallische Gebäudehülle

Kultur/​Bildung

Werner-von-Siemens-Schule in Bochum

Über den eigentlichen Unterricht hinaus bietet die Werner-von-Siemens-Schule in Bochum ihren Schülern die Nutzung verschiedener...

Insgesamt 44 Wohnungen sind in zwei über einen verglasten Treppenhausturm miteinander verbundenen Gebäuderiegeln untergebracht; die Maisonette-Wohnungen werden über Laubengänge im Hof erschlossen

Insgesamt 44 Wohnungen sind in zwei über einen verglasten Treppenhausturm miteinander verbundenen Gebäuderiegeln untergebracht; die Maisonette-Wohnungen werden über Laubengänge im Hof erschlossen

Wohnen

Wohnhäuser Tappen in Stockholm

Stockholm ist nicht nur die größte Stadt Schwedens, sondern ganz Skandinaviens. Auch hier ist der Bedarf an Wohnungen größer als...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Fassade sponsored by:
MHZ Hachtel GmbH & Co. KG
Kontakt  0711 / 9751-0 | info@mhz.de
Zum Seitenanfang

Metalleneu

Goldfarben eloxiertes Aluminium am Berliner Axel-Springer-Hochhaus (1965), Architekten Melchiorre Bega, Gino Franzi, Franz Heinrich Sobotka und Gustav Müller

Goldfarben eloxiertes Aluminium am Berliner Axel-Springer-Hochhaus (1965), Architekten Melchiorre Bega, Gino Franzi, Franz Heinrich Sobotka und Gustav Müller

Zahlreiche Legierungen, Bekleidungsarten und Oberflächenbehandlungen: Metalle gehören zu den vielseitigsten Fassadenmaterialien.

Aluminium

Aluminiumverkleidung am Internationalen Congress Centrum Berlin (ICC), Architekten: Ralf Schüler und Ursulina Schüler-Witte

Aluminiumverkleidung am Internationalen Congress Centrum Berlin (ICC), Architekten: Ralf Schüler und Ursulina Schüler-Witte

Das älteste in Deutschland existierende Gebäude mit einer Außenhülle aus Aluminium ist die Dortmunder Westfalenhalle aus dem Jahr...

Aluminium: Oberflächenbehandlung

Eloxiertes Edelstahlgewebe am Hauptsitz der FIFA in Zürich, Architekten: Tilla Theus und Partner, Zürich

Eloxiertes Edelstahlgewebe am Hauptsitz der FIFA in Zürich, Architekten: Tilla Theus und Partner, Zürich

Anodisieren (Eloxieren) Um die Oberfläche von Aluminiumlegierungen mit einer Schutzschicht zu versehen, wird sie anodisiert, d.h....

Beton

Sichtbeton und Glas prägen das Bundeskanzleramt in Berlin, Architekten: Axel Schultes und Charlotte Frank

Sichtbeton und Glas prägen das Bundeskanzleramt in Berlin, Architekten: Axel Schultes und Charlotte Frank

Beton besteht aus Bindemitteln, Gesteinskörnungen und Wasser sowie Betonzusätzen, unterschieden in Zusatzmittel und Zusatzstoffe....

Betonoberflächen

Kleinteilig strukturierte Betonoberflächen lassen sich mit  Schalungseinlagen erzielen

Kleinteilig strukturierte Betonoberflächen lassen sich mit Schalungseinlagen erzielen

Die Möglichkeiten der Oberflächengestaltung des Betons sind vielfältig – und das gilt sowohl für Ortbeton als auch für Fassaden...

Faserzement

Die äußere Hülle von Haus B-Hub in Lautrach besteht aus Faserzementellplatten, Architeken: SoHo, Memmingen

Die äußere Hülle von Haus B-Hub in Lautrach besteht aus Faserzementellplatten, Architeken: SoHo, Memmingen

Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte der Österreicher Ludwig Hatschek faserarmierte Zementprodukte, die zu 90% aus Zement und zu...

Feuerverzinkter Stahl

Feuerverzinkte Fassade der Wohnhäuser „De gamlas vänner“ in Enskede, Architekten: Joliark, Stockholm

Feuerverzinkte Fassade der Wohnhäuser „De gamlas vänner“ in Enskede, Architekten: Joliark, Stockholm

Der genormte Werkstoff eignet sich aufgrund seiner Stabilität und Witterungsbeständigkeit für die Unterkonstruktion, Befestigung und Bekleidung von vorgehängten Fassaden.

Feuerverzinkter, beschichteter Stahl

Farbiger Korrosionsschutz für Tragwerk und Bekleidung einer Busstation in Nördlingen (Architekten: Morpho-Logic, München)

Farbiger Korrosionsschutz für Tragwerk und Bekleidung einer Busstation in Nördlingen (Architekten: Morpho-Logic, München)

Gegen Korrosion lässt sich Stahl lang anhaltend durch Feuerverzinken schützen. Deshalb wurde das Material auch vor einiger Zeit in...

Glas

Isolierverglasungen in verschiedenen Ausführungen Hauptbahnhof Berlin, Architekten: von Gerkan, Marg und Partner Architekten (gmp)

Isolierverglasungen in verschiedenen Ausführungen Hauptbahnhof Berlin, Architekten: von Gerkan, Marg und Partner Architekten (gmp)

Glas ist ein Schmelzprodukt aus Quarzsand, Natron und Kalk sowie weiteren Stoffen, die sowohl die Färbung als auch die besonderen...

Hochdrucklaminatplatten (HPL)

Hochdrucklaminatplatten (HPL)

Hinterlüftete Fassaden bieten aufgrund ihrer Konstruktionsart große Freiheiten bei der Wahl der Bekleidung. Unterschiedliche...

Holz

Holzhäuser in Dänemark

Holzhäuser in Dänemark

Der Werkstoff Holz wird in Fassaden auf verschiedenste Weise verwendet. Aufgrund seiner konstruktiven und bauphysikalischen...

Holz: Konstruktiver Holzschutz

Große Querschnitte werden geteilt und durchlüftet, um Rissbildungen vorzubeugen

Große Querschnitte werden geteilt und durchlüftet, um Rissbildungen vorzubeugen

Holz zählt zu den ältesten uns bekannten Baustoffen. Als Fassadenmaterial wird es vor allem wegen seiner Nachhaltigkeit und guten...

Holz: Oberflächenbehandlung

Holzpavillon aus unbehandelten Fünfschichtholzplatten, Architekten: Frei + Saarinen, Zürich/CH

Holzpavillon aus unbehandelten Fünfschichtholzplatten, Architekten: Frei + Saarinen, Zürich/CH

Werden Holzwerkstoffe als Fassadenmaterial verwendet, sind sie der natürlichen Witterung ausgesetzt. Je nach geografischer Lage,...

Keramik

Keramikfliesen in den Hackeschen Höfen in Berlin

Keramikfliesen in den Hackeschen Höfen in Berlin

Keramische Werkstoffe für Fassaden bestehen aus tonmineralhaltigen Stoffen wie Feldspat, Schamott, Ton u.a. und Wasser. Sie werden...

Kunststoffe

Stegplatten aus Polycarbonat am Schutzbau des Parque del Genovés in Cadiz, Architekten: José Luis Bezos Alonso

Stegplatten aus Polycarbonat am Schutzbau des Parque del Genovés in Cadiz, Architekten: José Luis Bezos Alonso

Bei Kunststoffen handelt es sich um organische, kettenförmige Makromoleküle, die in der Regel synthetisch aus Rohstoffen wie...

Naturwerkstein

Naturwerksteinfassade am Auswärtigen Amt in Berlin, Architekt: Thomas Müller Ivan Reimann, Berlin

Naturwerksteinfassade am Auswärtigen Amt in Berlin, Architekt: Thomas Müller Ivan Reimann, Berlin

Durch die unterschiedlichen geologischen Beschaffenheiten der jeweiligen Herkunftsorte existiert eine enorme Bandbreite an...

Stahl, Edelstahl, Cortenstahl

Eine der frühesten Vorhangfassaden aus Stahl und Glas ist die Fassade der Fagus-Werke in Alfeld von Walter Gropius. Die Aufnahme von 1913 zeigt das Gebäude kurz nach Fertigstellung der zweiten Bauphase noch vor Beginn des Ersten Weltkriegs.

Eine der frühesten Vorhangfassaden aus Stahl und Glas ist die Fassade der Fagus-Werke in Alfeld von Walter Gropius. Die Aufnahme von 1913 zeigt das Gebäude kurz nach Fertigstellung der zweiten Bauphase noch vor Beginn des Ersten Weltkriegs.

Weil Stahl über ein hohes Elastizitätsmodul verfügt, ermöglicht seine Verwendung weit gespannte Fassadenkonstruktionen mit schlanken Profilen.

MHZ Außenrollo Solix

Die innovative Sonnenschutzlösung lässt sich kinderleicht von innen in den Fensterrahmen einsetzen.

Partner-Anzeige