Sonnenschutzlamellen

Lamellensysteme sind in unterschiedlichen Ausführungen für den Innen- und Außeneinsatz erhältlich. In beiden Fällen dienen sie dem Sonnenschutz und der Lichtlenkung. Innen liegende, textile Stofflamellen heißen Vertikal-Jalousien, werden an Schienen geführt und sind motorisch oder auch manuell über seitliche Leiterkordeln zu bedienen. Sie lassen sich meist über ihre Mittelachse drehen und je nach Sicht oder Sonnenschutzbedarf aufstellen oder schließen. Durch die vertikale Verstellmöglichkeit kann dieses Sonnenschutzsystem besonders wirksam auf flachwinklig einfallende Sonneneinstrahlung, wie sie ganzjährig insbesondere an Ost- oder Westfassaden vorkommt, reagieren.

Gallerie

Außen liegende Lamellen können sowohl vertikal wie horizontal vor die Fassade entweder feststehend oder beweglich montiert werden. Sie bestehen in der Regel aus gefärbtem Glas, Holz oder Metall. Die Glasvariante vermeidet, dass in geschlossenem Zustand eine zu starke Verdunklung in den dahinter liegenden Räumen entsteht. Sie kann jedoch eine Überhitzung nicht so wirkungsvoll verhindern, wie die weniger transparente Metallausführung. Sinnvoll bei beiden Systemen ist die Variabilität des einfallenden Tageslichtes durch die Drehbarkeit um eine Mittelachse. Für höhere Gebäude sind sie wegen der Windanfälligkeit nicht geeignet.

Während das Sonnenschutzsystem aus horizontal angebrachten Lamellen bei flach stehender Ost- oder Westsonne weitgehend geschlossen gehalten werden muss, um Überhitzung und Blendung zu verhindern, können die Lamellen durch die vertikale Anordnung offener gehalten werden. Dadurch gelangt – trotz wirksamem Sonnenschutz – mehr Tageslicht in die Innenräume. An der Südfassade hingegen haben sich horizontale Lamellen als sinnvoll erwiesen, da die Sonneneinfallswinkel hier wesentlich steiler sind und das System gezielt dem Sonnenstand nachgeführt werden kann.

Ein feststehendes Lamellensystem bietet wenig Spielraum zur Veränderung und sollte deshalb so gestaltet sein, dass der Blick nach außen gewährleistet bleibt, während die direkte Sonneneinstrahlung – besonders im Sommer – weitgehend abgeschirmt wird. Bewegliche Lamellen können sowohl horizontal als auch vertikal verlaufend vor einer Fassade angebracht werden. Sie sind entweder manuell zu steuern oder werden automatisch der Sonne nachgeführt. Nur in Kombination mit einem innen liegenden Blendschutz, stellen bewegliche außen liegende Lamellen auch für Arbeitsplätze eine effektive Lösung dar.

Lamellen lassen verschiedenste Gestaltungen zu und sind als Sonnenschutz auch in ungewöhnlichen Formen, Materialien und Ausführungen erhältlich. Ihre Beschaffenheit kann sich ungünstig auf die Tageslichtnutzung und den Außenbezug auswirken. Herkömmliche Aluminiumlamellen z.B. führen unter Umständen zu einer starken Verdunkelung des dahinter liegenden Raumes.

Grünglaslamellen
Bei Grünglaslamellen handelt es sich um feststehende oder variable Sonnenschutzlamellen, deren Verbundsicherheitsglas - ähnlich wie ein Sonnenschutzglas - grün eingefärbt ist. Als feststehendes Element sorgen sie dafür, dass zu bestimmten Zeiten keine Sonne in das Gebäude eindringen kann, der Tageslichteinfall jedoch gewährleistet bleibt. Sind sie beweglich, erlauben sie auch im geschlossenen Zustand die Durchsicht nach außen. Glaslamellen können auch durch Beschichtungen reflektierend sein, so dass Sonneneinstrahlung durch Reflexion gar nicht erst ins Gebäude gelangt. In geschlossenem Zustand wirken sie durch ihre leichte Färbung wie eine Sonnenschutzverglasung und bleiben durchsichtig. Auch siebbedruckte Glaslamellen haben eine ähnliche Wirkung und lassen eine nur leicht eingeschränkte Durchsicht zu.

Lochblechlamellen
Als sinnvoll kann sich der Einsatz von wenig verdunkelnden perforierten oder halbseitig perforierten Lamellen erweisen. Die Perforation sorgt dafür, dass die Durchsicht gewährleistet wird, da die kleinen Öffnungen die Fläche nahezu transparent wirken lassen. Der geschlossene Teil der Lamelle wiederum verhindert das Eindringen der Sonnenstrahlung, so dass Überhitzung und Blendung vermieden werden.

Quelle: D. Haas-Arndt, F. Ranft; „Tageslichttechnik in Gebäuden“, Hüthig Jehle Rehm, Heidelberg

Fachwissen zum Thema

Auskragende Balkone als Schattenspender

Auskragende Balkone als Schattenspender

Materialien

Beton, Mauerwerk und Holz

Die Materialien Beton und Mauerwerk dienen in Form von Auskragungen, Brise-Soleils, Balkonen, Dachüberständen und schattigen...

Gläserner Sonnenschutz des Telefonica-Gebäudes in Madrid

Gläserner Sonnenschutz des Telefonica-Gebäudes in Madrid

Materialien

Glas und Metall

Im Gegensatz zu den Materialien Beton, Stein und Holz arbeiten die Werkstoffe Glas und Metall häufig mittels ihrer physikalischen...

Sonnenschutzglas an einem Schulgebäude in Finnland

Sonnenschutzglas an einem Schulgebäude in Finnland

Verglasungen

Sonnenschutzglas

Vor allem im Sommer soll Sonnenschutzglas das Aufheizen der Räume hinter verglasten Flächen verhindern oder zumindest verzögern....

Der Behang von Vertikaljalousien besteht aus vertikal angeordneten, wendbaren Lamellen

Der Behang von Vertikaljalousien besteht aus vertikal angeordneten, wendbaren Lamellen

Jalousien

Vertikal-Jalousien

Eine Vertikal-Jalousie ist definiert als innerer Abschluss einer Öffnung, dessen Behang aus vertikal angeordneten, wendbaren...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Sonnenschutz sponsored by:
MHZ Hachtel GmbH & Co. KG
Kontakt: 0711 / 9751-0 | info@mhz.de
Zum Seitenanfang

Außen oder innen?

Vertikaljalousien mit verschiedenfarbigen Lamellen tragen zur individuellen Gestaltung eines Raumes bei

Vertikaljalousien mit verschiedenfarbigen Lamellen tragen zur individuellen Gestaltung eines Raumes bei

Wo sollte er liegen, der optimale Sonnenschutz, außen oder innen? Die Entscheidung über die Lage der Sonnenschutzelemente für ein...

Beweglicher Sonnenschutz außen

Außenraffstore an einem Mehfamilienhaus

Außenraffstore an einem Mehfamilienhaus

Ein beweglicher außenliegender Sonnenschutz ist im Prinzip eine Applikation auf die Fassade - je nach Entwurf und Umsetzung fügt...

Feststehender Sonnenschutz außen

Sonnenblenden aus Travertin umhüllen das E-Science Lab der ETH Zürich auf dem Hönggerberg

Sonnenblenden aus Travertin umhüllen das E-Science Lab der ETH Zürich auf dem Hönggerberg

Beim feststehenden Sonnenschutz wird zwischen Systemen unterschieden, die sich aus der Kubatur bzw. dem Volumen des Baukörpers...

Innen liegender Sonnenschutz

Teiltransparente Doppel-Rollos schaffen je nach Gestaltung Privatsphäre und Behaglichkeit – auch im Bad

Teiltransparente Doppel-Rollos schaffen je nach Gestaltung Privatsphäre und Behaglichkeit – auch im Bad

Nicht selten beginnt die Wahl des passenden Sonnenschutzes mit der Überlegung: innen oder außen? Gegenüber Lösungen an der...

Rotierender Sonnenschutz

Rotierender Blendschirm in der Glaskuppel des Bundestages

Rotierender Blendschirm in der Glaskuppel des Bundestages

Ein beweglicher Sonnenschutz ist in der Lage, sich variabel an den jeweiligen Sonnenstand anzupassen. Bei kleinen Systemen hat der...

Sonnenschutz im Isolierglasverbund

Isolierverglasung mit integriertem Metallgitter (Okatech) im Kulturhaus der schwedischen Stadt Kungsängen

Isolierverglasung mit integriertem Metallgitter (Okatech) im Kulturhaus der schwedischen Stadt Kungsängen

Sonnenschutzelemente im Scheibenzwischenraum – bei Fassaden üblicherweise mit Mehrscheiben-Isolierglas – kombinieren zwei...

Sonnenschutz in Doppelfassaden

Sonnenschutz in der gläsernen Doppelfassaden der Mercedes-Benz Vertriebszentrale in Berlin, Architekten: Gewers & Pudewill

Sonnenschutz in der gläsernen Doppelfassaden der Mercedes-Benz Vertriebszentrale in Berlin, Architekten: Gewers & Pudewill

Doppelfassaden basieren in ihrer Konzeption und Wirkung auf dem Prinzip eines Kastenfensters. Sowohl im Kastenfenster als auch...

Sonnenschutz – Sonderkonstruktionen

Sonnenschutzsystem der BKK Villingen-Schwenningen

Sonnenschutzsystem der BKK Villingen-Schwenningen

Moderne Sonnenschutzeinrichtungen bieten meist mehr als nur Verschattung. Sie bestimmen die Lichtverhältnisse in einem Raum,...

Sonnenschutzlamellen

Grünglaslamellen als feststehender Sonnenschutz an einem Bürogebäude in Malaga, Spanien

Grünglaslamellen als feststehender Sonnenschutz an einem Bürogebäude in Malaga, Spanien

Lamellensysteme sind in unterschiedlichen Ausführungen für den Innen- und Außeneinsatz erhältlich. In beiden Fällen dienen sie dem...

Sonnenschutzverglasungen

Das schaltbare Sonnenschutzglas E- Control

Das schaltbare Sonnenschutzglas E- Control

Sonnenschutzgläser arbeiten nach den Prinzipien von Reflexion, Transmission und Absorption des Sonnenlichts. Das Sonnenlicht...

Überkopfverschattung

Überkopfverschattung vor einem Eingangsbereich

Überkopfverschattung vor einem Eingangsbereich

Überkopfverschattungen werden vor Fassaden oberhalb von Fenstern oder größeren Glasflächen angebracht. Sie bestehen meist aus...

Individuell gestalten

Die MHZ Design-Collection beeindruckt mit ihrer Dessin-Vielfalt und Flexibilität.

Partner-Anzeige