Außen oder innen?

Wo sollte er liegen, der optimale Sonnenschutz, außen oder innen? Die Entscheidung über die Lage der Sonnenschutzelemente für ein bestimmtes Objekt ist von großer Bedeutung und kann nur in Abwägung vieler Faktoren getroffen werden. Dazu gehören die bauphysikalischen Vorgänge genauso wie die potenziellen Kosten oder ortsgebundenen Klimadaten.

Gallerie

Grundsätzlich ist ein außen liegender Sonnenschutz einem innen liegenden vorzuziehen. Das hat vor allem bauphysikalische Gründe: Der nicht sichtbare Anteil aus dem gesamten Spektrum der Sonnenstrahlen (Wellenlängen ca. 800 nm - 2.500 nm) beträgt ca. 50 Prozent. Man nennt diese Strahlen auch nahes Infrarot. Für diese Strahlen ist normales Fensterglas relativ gut durchlässig. Haben die Strahlen das Fenster erst einmal passiert, werden sie von im Raum befindlichen Oberflächen absorbiert und dann umgewandelt in Form von Wärmestrahlung wieder abgegeben (auch fernes Infrarot genannt, in einem Wellenlängenbereich von 5.000 nm bis 50.000 nm). Für diese langwelligen Strahlen ist Glas aber nahezu undurchlässig. Die Strahlen werden dann entweder in der Verglasung absorbiert oder in das Rauminnere reflektiert. Sie können jedenfalls nicht ungehindert ins Freie zurück. Diesen Effekt nennt man Wärmefalle oder Treibhauseffekt.

Befindet sich der Sonnenschutz vor der Verglasung – also außen liegend –, so treffen die Sonnenstrahlen zunächst auf diesen Sonnenschutz, werden zum Teil absorbiert und heizen diesen auf. Die restliche Strahlung wird entweder durchgelassen oder reflektiert. Die langwelligen Infrarotstrahlen, die der Sonnenschutz dann abgibt, entstehen vor der Verglasung und können diese nicht passieren. Liegt der Sonnenschutz innen, dann verhält er sich prinzipiell genauso wie ein außen Liegender, nur mit dem Unterschied, dass die Wärmestrahlen hinter der Verglasung entstehen und diese nicht mehr nach außen passieren können. Dieser physikalische Effekt lässt sich nicht umgehen.

Die Tatsache, dass ein außen liegender einem innen liegenden Sonnenschutz in Bezug auf die unerwünschte Steigerung der Raumtemperatur überlegen ist, gilt als lang bekannt und ist unumstritten. Ebenso eindeutig ist die Tatsache, dass der sogenannte Treibhauseffekt diese Vorgänge verursacht und die Stärke des Treibhauseffektes auch in Abhängigkeit von der Verglasungsart steht. Deshalb sollte ein weiterer Aspekt der Planung je nach der Lage des Sonnenschutzes auch die Wahl der dazu passenden Verglasungsart sein.

Sollten in einem Bauvorhaben wirtschaftliche Engpässe entstehen, ist der innen liegende Sonnenschutz meist kostengünstiger umzusetzen als sein außen liegendes Pendant. Außerdem gibt es klimatische Bedingungen etwa in sehr windreichen Regionen oder in sonnenarmen Ländern, die einen innen liegenden Schutz erforderlich machen. Äußerere Zwänge und Auflagen, etwa im Bereich des Denkmalschutzes, erlauben oftmals keine nachträgliche Montage eines außen liegenden Sonnenschutzes, deshalb kann in diesen Fällen auf ein innen liegendes System zurückgegriffen werden. Einen Spezialfall stellt das von innen montierbare Außenrollo Solix des Herstellers MHZ dar, denn es vereint die Leistung eines Sonnenschutzes im Fassadenbereich mit der Flexibilität eines Rollos im Innenraum.

Fachwissen zum Thema

Außenraffstore an einem Mehfamilienhaus

Außenraffstore an einem Mehfamilienhaus

Arten und Formen

Beweglicher Sonnenschutz außen

Ein beweglicher außenliegender Sonnenschutz ist im Prinzip eine Applikation auf die Fassade - je nach Entwurf und Umsetzung fügt...

Brise-Soleil in Form von feststehenden, doppelgeschossigen Vertikallamellen aus Beton an der Unité d'habitation bzw. dem Corbusierhaus in Berlin

Brise-Soleil in Form von feststehenden, doppelgeschossigen Vertikallamellen aus Beton an der Unité d'habitation bzw. dem Corbusierhaus in Berlin

Arten und Formen

Feststehender Sonnenschutz außen

Permanent in gleicher Form vorhanden, prägen feststehende Sonnenschutzeinrichtungen das Fassadenbild und sollten darum schon früh im Entwurfsprozess berücksichtigt werden.

Teiltransparente Doppel-Rollos schaffen je nach Gestaltung Privatsphäre und Behaglichkeit – auch im Bad

Teiltransparente Doppel-Rollos schaffen je nach Gestaltung Privatsphäre und Behaglichkeit – auch im Bad

Arten und Formen

Innen liegender Sonnenschutz

Nicht selten beginnt die Wahl des passenden Sonnenschutzes mit der Überlegung: innen oder außen? Gegenüber Lösungen an der...

Isolierverglasung mit integriertem Metallgitter (Okatech) im Kulturhaus der schwedischen Stadt Kungsängen

Isolierverglasung mit integriertem Metallgitter (Okatech) im Kulturhaus der schwedischen Stadt Kungsängen

Arten und Formen

Sonnenschutz im Isolierglasverbund

Sonnenschutzelemente im Scheibenzwischenraum – bei Fassaden üblicherweise mit Mehrscheiben-Isolierglas – kombinieren zwei...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Sonnenschutz sponsored by:
MHZ Hachtel GmbH & Co. KG
Kontakt: 0711 / 9751-0 | info@mhz.de
Zum Seitenanfang

Außen oder innen?

Vertikaljalousien mit verschiedenfarbigen Lamellen tragen zur individuellen Gestaltung eines Raumes bei.

Vertikaljalousien mit verschiedenfarbigen Lamellen tragen zur individuellen Gestaltung eines Raumes bei.

Die Lage von Sonnenschutzelementen hängt von vielen Faktoren ab, wie etwa bauphysikalischen Vorgängen, potenziellen Kosten oder ortsgebundenen Klimadaten.

Beweglicher Sonnenschutz außen

Außenraffstore an einem Mehfamilienhaus

Außenraffstore an einem Mehfamilienhaus

Ein beweglicher außenliegender Sonnenschutz ist im Prinzip eine Applikation auf die Fassade - je nach Entwurf und Umsetzung fügt...

Feststehender Sonnenschutz außen

Brise-Soleil in Form von feststehenden, doppelgeschossigen Vertikallamellen aus Beton an der Unité d'habitation bzw. dem Corbusierhaus in Berlin

Brise-Soleil in Form von feststehenden, doppelgeschossigen Vertikallamellen aus Beton an der Unité d'habitation bzw. dem Corbusierhaus in Berlin

Permanent in gleicher Form vorhanden, prägen feststehende Sonnenschutzeinrichtungen das Fassadenbild und sollten darum schon früh im Entwurfsprozess berücksichtigt werden.

Innen liegender Sonnenschutz

Teiltransparente Doppel-Rollos schaffen je nach Gestaltung Privatsphäre und Behaglichkeit – auch im Bad

Teiltransparente Doppel-Rollos schaffen je nach Gestaltung Privatsphäre und Behaglichkeit – auch im Bad

Nicht selten beginnt die Wahl des passenden Sonnenschutzes mit der Überlegung: innen oder außen? Gegenüber Lösungen an der...

Rotierender Sonnenschutz

Von außen kaum zu erkennen, verfügt die Glaskuppel des Bundestags in Berlin über einen innen liegenden, rotierenden Sonnenschutz (links).

Von außen kaum zu erkennen, verfügt die Glaskuppel des Bundestags in Berlin über einen innen liegenden, rotierenden Sonnenschutz (links).

Ein rotierender Sonnenschutz wird dem Sonnenstand nachgeführt und dadurch konstant in der wirksamsten Position gehalten.

Sonnenschutz im Isolierglasverbund

Isolierverglasung mit integriertem Metallgitter (Okatech) im Kulturhaus der schwedischen Stadt Kungsängen

Isolierverglasung mit integriertem Metallgitter (Okatech) im Kulturhaus der schwedischen Stadt Kungsängen

Sonnenschutzelemente im Scheibenzwischenraum – bei Fassaden üblicherweise mit Mehrscheiben-Isolierglas – kombinieren zwei...

Sonnenschutz in Doppelfassaden

Sonnenschutz in der gläsernen Doppelfassaden der Mercedes-Benz Vertriebszentrale in Berlin, Architekten: Gewers & Pudewill

Sonnenschutz in der gläsernen Doppelfassaden der Mercedes-Benz Vertriebszentrale in Berlin, Architekten: Gewers & Pudewill

Doppelfassaden basieren in ihrer Konzeption und Wirkung auf dem Prinzip eines Kastenfensters. Sowohl im Kastenfenster als auch...

Sonnenschutz – Sonderkonstruktionen

Sonnenschutzsystem der BKK Villingen-Schwenningen

Sonnenschutzsystem der BKK Villingen-Schwenningen

Moderne Sonnenschutzeinrichtungen bieten meist mehr als nur Verschattung. Sie bestimmen die Lichtverhältnisse in einem Raum,...

Sonnenschutzlamellen

Faeststehende Horizontallamellen aus Holz am Jakob-Kaiser-Haus in Berlin, Architekten: Busman & Haberer aus Köln, de Architekten Cie. aus Amsterdam, von Gerkan, Marg & Partner aus Hamburg und Schweger & Partner aus Hamburg

Faeststehende Horizontallamellen aus Holz am Jakob-Kaiser-Haus in Berlin, Architekten: Busman & Haberer aus Köln, de Architekten Cie. aus Amsterdam, von Gerkan, Marg & Partner aus Hamburg und Schweger & Partner aus Hamburg

Ob außen oder innen, beweglich oder feststehend - Lamellen gehören zu den Sonnenschutzsystemen, die am häufigsten zur Anwendung kommen, denn sie sind variabel, effektiv und können ein Bauwerk maßgeblich verschönern.

Sonnenschutzverglasungen

Durch den Einsatz von Sonnenschutzgläsern lassen sich zusätzliche Kühl- und Verschattungsmaßnahmen reduzieren

Durch den Einsatz von Sonnenschutzgläsern lassen sich zusätzliche Kühl- und Verschattungsmaßnahmen reduzieren

Sonnenschutzgläser arbeiten nach den Prinzipien von Reflexion, Transmission und Absorption des Sonnenlichts. Das Sonnenlicht...

Überkopfverschattung

Überkopfverschattung im Fassadenbereich auf Höhe der Traufe

Überkopfverschattung im Fassadenbereich auf Höhe der Traufe

Im Gegensatz zu senkrechten Sonnenschutzsystemen eignen sich Überkopfverschattungen vor allem für sommerliche Sonnenstände.

Individuell gestalten

Die MHZ Design-Collection beeindruckt mit ihrer Dessin-Vielfalt und Flexibilität.

Partner-Anzeige