Beurteilung von Bruchbildern

Gallerie

Bei Schadensfällen an Glasbauteilen stellt sich immer die Frage nach der Ursache. Wurde der Schaden durch eine kalkulierbare Beanspruchung, wie z.B. den Einwirkungen aus Wind, Schnee und Eigengewicht, verursacht oder durch konstruktiv vermeidbare Zwängungen, Vandalismus oder andere Gewalteinwirkungen? Eine häufige Schadensursache sind lokale Stöße und Schläge auf die Glasoberfläche durch Hagelschlag, Stein- oder Ballwurf, Vogelflug und der Anprall von Personen.

Zur Beurteilung der Schadensursache kann das Bruchbild der Scheibe wertvolle Hinweise liefern. Bei Floatglas und teilvorgespanntem Glas (TVG) kann der Bruchursprung in der Regel einfach aus der Art der Rissverzweigung und der Struktur der Bruchoberfläche bestimmt werden. Direkt um den Bruchursprung herum bildet sich eine kleine, nahezu glatte Bruchfläche (Bruchspiegel). Mit zunehmender Entfernung vom Bruchursprung wird das Bruchbild zunächst rau (Rauzone) und dann wellig mit einer steigenden Tendenz zur Bildung von Sekundärrissen bzw. Rissverzweigung. Bei idealen Bruchspiegeln lässt sich aus dem Bruchspiegelradius mit empirisch ermittelten Formeln der Bruchmechanik die Bruchspannung ermitteln.

Artikel zum Thema

Oberflächenschäden (schematisch)

Materialeigenschaften

Festigkeit von Glas

Bei Gläsern ohne thermische Vorspannung wird die Festigkeit des Glases im Wesentlichen durch die Kerbempfindlichkeit der unter...

Herstellung

Basisgläser

Floatglas

Floatglas ist das heute am meisten verwendete Bauglas. Sein Herstellungsverfahren wurde 1952 von Alastair Pilkington erfunden und...

Repräsentatives Bruchbild von teilvorgespanntem Glas (TVG) nach DIN EN 1863

Funktionsgläser

Teilvorgespanntes Glas (TVG)

Teilvorgespanntes Glas wird im gleichen Herstellprozess wie Einscheibensicherheitsglas (ESG) hergestellt, jedoch langsamer...

Tragfähigkeit

Zwängungsbeanspruchungen

Neben den planmäßig kalkulierbaren Zwängungsbeanspruchungen, wie beispielsweise klimatisch induzierten Belastungen bei...

Zum Seitenanfang

Beurteilung von Bruchbildern

Schematische Darstellung einer Bruchoberfläche mit glatter Spiegelzone, Rauhzone und Lanzettbrüchen

Bei Schadensfällen an Glasbauteilen stellt sich immer die Frage nach der Ursache. Wurde der Schaden durch eine kalkulierbare...

Bruchbilder von TVG

TVG Einfachverglasung, Bruch durch Stoßeinwirkung

Das Bruchbild von TVG ähnelt dem Bruchbild von Floatglas ohne thermische Vorspannung. Häufig zeigen sich Risse, die radial vom...

Delamination von Verbund (Sicherheits-) Gläsern

Die Delamination im Randbereich von VSG kann verschiedene Ursachen haben. Bei Kontakt von PVB mit bestimmten Silikonen wurden...

Glasbruch durch Biegeversagen

Floatglas, Biegebruch bei einer zweiseitig gelagerten Scheibe

Biegebrüche treten in der Praxis überwiegend bei unsachgemäßer Anwendung von Floatglas auf. Bei Isolierglasscheiben beispielsweise...

Glasbruch durch Einschuss

Floatglas, Einschussloch

Besonders sehr große Glasflächen fallen immer wieder Vandalismus mit Einschuss aus Luftgewehren o.ä. zum Opfer. Einschusslöcher...

Glasbruch durch lokale Spannungsspitzen

VSG aus ESG, Bruch an der Bohrungskante einer Lochleibungsverbindung

Lokale Spannungsspitzen aus dem Kontakt von Glas mit harten Materialien oder von Glas zu Glas können auch bei thermisch...

Glasbruch durch Stoßeinwirkung

Floatglas, Bruch durch lokale Stoßeinwirkung in Plattenmitte

Eine häufige Ursache von Glasschäden ist nach wie vor eine Stoßeinwirkung mit einem harten Gegenstand. Bei Floatglas ist das...

Glasbruch durch Temperaturzwang

Glasbruch bei Dreifach-Isolierglas verursacht durch Luftdruck- und Temperaturänderungen

Eine oft unterschätzte Ursache für Glasschäden sind Temperatureinwirkungen. Kann sich ein Bauteil bei steigender Temperatur nicht...

Glasbruch durch Zwang aus Eigenspannungen

Neben den gewünschten Zwangsspannungen des thermischen Vorspannens bei ESG und TVG können auch herstellungsbedingte...

Glasbruch durch Zwang nach unsachgemäßen Einbau

Floatglas, Bruch an der Kante durch lokale Spannungsspitze, z.B. unsachgemäße Verklotzung

Durch unsachgemäße Klotzungen, Verbiegen der Scheibe, starkes Klemmen oder übermäßige Verformungen der Unterkonstruktion entstehen...

Kondensatbildung

Beschlagene Scheiben an einem Berliner Geschäftshaus

Beim Einbau von Fenstern oder Fassaden unter Missachtung bauphysikalischer Randbedingungen kann es im Übergang zwischen...

Korrosion und Verätzungen

Ausgeprägte Glaskorrosion infolge alkalischer Auslaugung

Korrosionsvorgänge können an verschiedenen Stellen der Verglasung zu teils erheblichen Bauschäden führen. Davon betroffen sind die...

Materialunverträglichkeit

Besonders moderne Beschichtungssysteme und Zwischenmaterialien von Verbundgläsern (z.B. PVB-Folien) können sensibel auf Kontakt...

Mechanische Beschädigungen

Die mechanische Beschädigung von Glasoberflächen ist eine sehr häufige Schadensursache, der Phantasie sind hier keine Grenzen...

Spontanbruch von ESG durch Nickelsulfid-Einschluss

ESG aus Weißglas, Bruch durch Nickelsulfid-Einschluss, Bruchursprung

Ein spezielles Problem des ESG ist der sogenannte Spontanbruch aufgrund von Nickelsulfid-Einschlüssen. Diese werden durch kaum...

Undichtigkeit des Randverbundes

Bei alten Isolierglasscheiben, die ständig der Feuchtigkeit ausgesetzt sind, finden sich heute oft „blinde“ Scheiben, z.B. bei...

Transluzentes Designglas

Mit Tiefenwirkung: Fluid von Saint-
Gobain Glass ist ein 3-D-Glas für
Fassaden, Türen und Trennwände

Partner