Delamination von Verbund (Sicherheits-) Gläsern

Bei Verbund- und Verbundsicherheitsgläsern können sich die Gläser von der Zwischenschicht lösen. Dieses Schadensbild wird als Delamination bezeichnet und kann auch erst mehrere Jahre nach der Produktion bzw. dem Einbau auftreten.

Gallerie

Die Ursachen zur Begünstigung der Delamination sind vielfältig, jedoch häufig auf Feuchtigkeit, Imperfektionen der Basisgläser, Materialunverträglichkeiten oder Fehler im Laminationsprozess zurückzuführen.

  • Bedingt durch das hygroskopische Verhalten üblicher Zwischenschichtmaterialien kann bei frei bewitterten Glaskanten atmosphärische Feuchtigkeit in die Folienschicht eindringen, was häufig zu optischen Eindrübungen bzw. Ablösungen entlang der Glaskanten führen kann. Da sich dieser Effekt in der Regel lediglich auf den unmittelbaren Bereich der Glaskante beschränkt, stellt dieses Stadium des Schadensbildes in der Regel keinen Funktionsverlust des Laminates dar.
  • Auch eine mangelnde Verträglichkeit mit anderen verwendeten Materialien, die mit den Zwischenschichten im unmittelbaren Kontakt stehen, können durch chemische und/oder physikalische Wechselwirkungen (z.B. Diffusion von Weichmachern) eine Delamination begünstigen.
  • Bei Verbund- oder Verbundsicherheitsglas aus thermisch vorgespannten Gläsern können Delaminationen auftreten, wenn die durch den Vorspannprozess gekrümmten Scheiben gegensinnig zusammenlaminiert werden. Hierdurch wirkt eine dauerhafte und ungünstige Zwangsbeanspruchung auf die Verbundfolie. Grundsätzlich werden bei Glaslaminaten mit thermisch vorgespannten Gläsern dickere Folienschichten und Folien mit hohen Adhäsionseigenschaften (hohe Haftung) empfohlen.
  • Auch eine nicht sachgemäße Handhabung/Lagerung der Ausgangsmaterialien (Folienmaterial) oder Vorbereitung der Verglasung (z. B. Waschwasserqualität zur Reinigung der Gläser vor dem Laminationsprozess) bzw. nicht korrekte Produktionsparameter können zur Delamination führen.

Ob Delaminationen Einfluss auf die Tragfähigkeit einer einzelnen Verbundsicherheitsglasscheibe haben ist im Einzelfall zu prüfen. Sofern absehbar ist, dass die Delamination über die gesamte bzw. große Teile der Glasfläche vordringt, wird das statische Tragverhalten negativ beeinflusst, da beispielsweise Windbeanspruchungen nicht wie ursprünglich über den gesamten Verbund sondern im ungünstigsten Fall nur noch über eine Einzelscheibe abgetragen werden. Sofern derartige Delaminationen vorliegen bzw. zu erwarten sind, sind geeignete Sicherungsmaßnahmen bzw. der Austausch der Verglasung zu ergreifen.

Fachwissen zum Thema

Insbesondere an der Fassade treffen häufig unterschiedliche Kunststoffsysteme aufeinander

Insbesondere an der Fassade treffen häufig unterschiedliche Kunststoffsysteme aufeinander

Schäden

Materialunverträglichkeit

Bei der Verwendung von Glas im Bauwesen, insbesondere an Fassaden, stehen häufig unterschiedliche Kunststoffsysteme...

Die hervorstechende Eigenschaft von Glas ist seine Lichtdurchlässigkeit

Die hervorstechende Eigenschaft von Glas ist seine Lichtdurchlässigkeit

Herstellung/​Eigenschaften

Optische Eigenschaften von Glas

Die wesentliche Eigenschaft von Glas ist seine Lichtdurchlässigkeit im für den Menschen optisch sichtbaren Spektralbereich von 380 

Aufbau von Verbundsicherheitsglas (VSG)

Aufbau von Verbundsicherheitsglas (VSG)

Funktionsgläser

Verbundsicherheitsglas (VSG)

Verbundsicherheitsglas (VSG) besteht aus mindestens zwei Flachglasscheiben, die mit einer elastischen, reißfesten...

Blasenbildung / Delamtination in VSG

Blasenbildung / Delamtination in VSG

Funktionsgläser

VSG – Dauerhaftigkeit der Verbundwirkung

Durch chemische und physikalische Änderungen unterliegen alle Materialen einer irreversiblen Alterung. Dieser zeitabhängige...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Glas sponsored by:
Saint-Gobain Glass Deutschland
Zum Seitenanfang

Beurteilung von Bruchbildern

Schematische Darstellung einer Bruchoberfläche mit glatter Spiegelzone, Rauhzone und Lanzettbrüchen

Schematische Darstellung einer Bruchoberfläche mit glatter Spiegelzone, Rauhzone und Lanzettbrüchen

Bei Schadensfällen an Glasbauteilen stellt sich immer die Frage nach der Ursache. Wurde der Schaden durch eine kalkulierbare...

Bruchbilder von TVG

TVG Einfachverglasung, Bruch durch Stoßeinwirkung

TVG Einfachverglasung, Bruch durch Stoßeinwirkung

Das Bruchbild von TVG ähnelt dem Bruchbild von Floatglas ohne thermische Vorspannung. Häufig zeigen sich Risse, die radial vom...

Butylläufer

Geringfügig ausgeprägte Butylläufer

Geringfügig ausgeprägte Butylläufer

Zu den häufigen Schadensbildern bei Mehrscheiben-Isolierverglasung gehören die sogenannten Butylläufer, die umgangssprachlich auch...

Delamination von Verbund (Sicherheits-) Gläsern

Delamination von Verbundsicherheitsglas

Delamination von Verbundsicherheitsglas

Bei Verbund- und Verbundsicherheitsgläsern können sich die Gläser von der Zwischenschicht lösen. Dieses Schadensbild wird als ...

Glasbruch durch Biegeversagen

Floatglas, Biegebruch bei einer zweiseitig gelagerten Scheibe

Floatglas, Biegebruch bei einer zweiseitig gelagerten Scheibe

Biegebrüche treten in der Praxis überwiegend bei unsachgemäßer Anwendung von Floatglas auf. Bei Isolierglasscheiben beispielsweise...

Glasbruch durch Einschuss

Floatglas, Einschussloch

Floatglas, Einschussloch

Besonders sehr große Glasflächen fallen immer wieder Vandalismus mit Einschuss aus Luftgewehren o.ä. zum Opfer. Einschusslöcher...

Glasbruch durch lokale Spannungsspitzen

VSG aus ESG, Bruch an der Bohrungskante einer Lochleibungsverbindung

VSG aus ESG, Bruch an der Bohrungskante einer Lochleibungsverbindung

Lokale Spannungsspitzen aus dem Kontakt von Glas mit harten Materialien oder von Glas zu Glas können auch bei thermisch...

Glasbruch durch Stoßeinwirkung

Floatglas, Bruch durch lokale Stoßeinwirkung in Plattenmitte

Floatglas, Bruch durch lokale Stoßeinwirkung in Plattenmitte

Eine häufige Ursache von Glasschäden ist nach wie vor eine Stoßeinwirkung mit einem harten Gegenstand. Bei Floatglas ist das...

Glasbruch durch Temperaturzwang

Glasbruch bei Dreifach-Isolierglas verursacht durch Luftdruck- und Temperaturänderungen

Glasbruch bei Dreifach-Isolierglas verursacht durch Luftdruck- und Temperaturänderungen

Bei einer Temperaturerhöhung kann Glas sich ausdehnen, was bei direktem Kontakt zu anliegenden Bauteilen zu hohen Spannungen und in Folge zum Bruch führen kann.

Glasbruch durch Zwang aus Eigenspannungen

Neben den gewünschten Zwangsspannungen des thermischen Vorspannens bei ESG und TVG können auch herstellungsbedingte...

Glasbruch durch Zwang nach unsachgemäßen Einbau

Floatglas, Bruch an der Kante durch lokale Spannungsspitze, z.B. unsachgemäße Verklotzung

Floatglas, Bruch an der Kante durch lokale Spannungsspitze, z.B. unsachgemäße Verklotzung

Durch unsachgemäße Klotzungen, Verbiegen der Scheibe, starkes Klemmen oder übermäßige Verformungen der Unterkonstruktion entstehen...

Kondensatbildung

Beschlagene Scheiben an einem Berliner Geschäftshaus

Beschlagene Scheiben an einem Berliner Geschäftshaus

Beim Einbau von Fenstern oder Fassaden unter Missachtung bauphysikalischer Randbedingungen kann es im Übergang zwischen...

Korrosion und Verätzungen

Ausgeprägte Glaskorrosion infolge alkalischer Auslaugung

Ausgeprägte Glaskorrosion infolge alkalischer Auslaugung

Korrosionsvorgänge können an verschiedenen Stellen der Verglasung zu teils erheblichen Bauschäden führen. Davon betroffen sind die...

Materialunverträglichkeit

Insbesondere an der Fassade treffen häufig unterschiedliche Kunststoffsysteme aufeinander

Insbesondere an der Fassade treffen häufig unterschiedliche Kunststoffsysteme aufeinander

Bei der Verwendung von Glas im Bauwesen, insbesondere an Fassaden, stehen häufig unterschiedliche Kunststoffsysteme...

Mechanische Beschädigungen

Die mechanische Beschädigung von Glasoberflächen ist eine sehr häufige Schadensursache, der Phantasie sind hier keine Grenzen...

Spontanbruch von ESG durch Nickelsulfid-Einschluss

ESG aus Weißglas, Bruch durch Nickelsulfid-Einschluss, Bruchursprung

ESG aus Weißglas, Bruch durch Nickelsulfid-Einschluss, Bruchursprung

Ein spezielles Problem des ESG ist der sogenannte Spontanbruch aufgrund von Nickelsulfid-Einschlüssen. Diese werden durch kaum...

Undichtigkeit des Randverbundes

Große Wasseransammlung im Scheibenzwischenraum einer Isolierverglasung aufgrund mangelhafter Falzraumbelüftung

Große Wasseransammlung im Scheibenzwischenraum einer Isolierverglasung aufgrund mangelhafter Falzraumbelüftung

Für Isolierverglasungen, die im Bereich des Randverbundes ständig einem erhöhten Dampfdruck ausgesetzt sind, steigt die...

Wartung und Instandhaltung von Glaskonstruktionen

Verwitterte bzw. versprödete Dichtstofffuge

Verwitterte bzw. versprödete Dichtstofffuge

Konstruktionen aus Glas erfordern in der Regel einen erhöhten Reinigungs-, Wartungs- und Instandhaltungsaufwand. Dies gilt...

BAUEN MIT TAGESLICHT

Gesund, lichtdurchflutet und energieeffizient bauen: Tipps und inspirierende Architekturbeispiele im neuen Heft come-inn. Jetzt gratis lesen!

Partner-Anzeige