Traufausbildung

Dampfbremse oberhalb der Sparren
Bei der Anordnung der Dampfsperre und Wärmedämmung oberhalb den Sparren ergibt sich das Problem des luft- und dampfdichten Anschlusses an die Außenwand. Es entstehen besonders dann Schwierigkeiten, wenn die Dachsparren über die Fassadenebene hinausragen und diese gleichzeitig das Tragwerk für das Vordach ausbilden. In diesem Fall muss die Dampfsperre entsprechend den Sparrenquerschnitten ausgeschnitten und luftdicht an die Außenwand angeschlossen werden, was technisch nahezu unlösbar ist. En Dachüberstand an der Traufe bietet andererseits eine gute Schutzfunktion für die darunter liegenden Bauteile, so dass nicht generell darauf verzichtet werden sollte. Ein Lösungsansatz liegt darin, dass mit auf den Sparren aufgedoppelten Stichsparren die Tragkonstruktion des Vordaches ausgebildet wird und die Dampfsperre ohne Fugen an die Außenwand angeschlossen werden kann.

Gallerie

Dampfbremse unterhalb der Sparren
Bei der unter den Sparren verlegten Dampfbremse stellt sich das Problem des dichten Anschlusses an aufgehenden Bauteile und Wände sowie an Pfetten. Diese Übergänge sind sorgfältig auszuführen und fugenlos miteinander zu verbinden. Grundsätzlich sollte eine von der Wärmedämmung unabhängige, separate Dampfbremse zum Einsatz kommen, um stumpfe Stöße und Fugen zu vermeiden. Der verwendete Klebstoff muss auf die Dichtungsbahn abgestimmt sein; eine zusätzliche mechanische Befestigung ist von Vorteil. Bei Pfettenanschlüssen sollte die Dampfbremse raumseitig über die Pfetten weitergeführt werden. Falls diese sichtbar bleiben sollen, ist die Einlage einer separaten, mit Überlänge über die Pfette verlegten Dampfbremse zu empfehlen. Diese kann nach Ausrichten des Dachstuhles mit der Dampfbremse der Dachfläche fugenlos verklebt werden.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Geneigtes Dach sponsored by:
Initiative Steildach/Dachkult, Augsburg | www.dachkult.de
Zum Seitenanfang

Schäden beim geneigten Dach

Schäden beim geneigten Dach

Mängel und SchädenIn der Bauschädensammlung von Günter Zimmermann*, wird einleitend festgestellt, dass der Jurist den Begriff...

Öffnungen in der Dachkonstruktion

Dampfbremse über den Sparren; Ausführung als belüftete/nicht belüftete Konstruktion

Dampfbremse über den Sparren; Ausführung als belüftete/nicht belüftete Konstruktion

Luftdurchtritte an wärmegedämmten Steildachkonstruktionen sind nach Untersuchungen der EMPA (das interdisziplinäre...

Schäden an belüfteten Dächern

Beim belüfteten Dach gilt ebenso wie beim unbelüfteten Dach die Maxime, dass die Konstruktion mittels einer Luftdichtschicht...

Schäden an nicht belüfteten Dächern

Beim nicht belüfteten Dach sind Tauwasserbildung in der Konstruktion und die damit verbundenen Feuchteschäden wie Fäulnis- und...

Mangelhafte Luftdichtschicht

Dieses vorhandene kleine Loch in der Anschlussverbindung führt...

Dieses vorhandene kleine Loch in der Anschlussverbindung führt...

Eine mangelhaft ausgeführte Luftdichtschicht kann schon durch recht kleine Fehlstellen zu großen Problemen führen. Im vorliegenden...

Dampfbremsfolien

PE Folie verhindert  Austrocknung

PE Folie verhindert Austrocknung

Immer wieder treten nach Sanierungen und energetischen Modernisierungen bauphysikalische Probleme auf. Das Fraunhofer-Institut für...

Unterdeckung

Zu geringer Versatz der Plattenstöße,falsches Dichtband und ein nicht vorbehandelter Untergrund

Zu geringer Versatz der Plattenstöße,falsches Dichtband und ein nicht vorbehandelter Untergrund

Holzwerkstoffplatten sind manchmal eine Alternative zu den gängigen Unterdeckbahnen bei der Erstellung von Unterdeckungen. Der...

Traufausbildung

Luft- und Dampfsperre über den Sparren

Luft- und Dampfsperre über den Sparren

Dampfbremse oberhalb der SparrenBei der Anordnung der Dampfsperre und Wärmedämmung oberhalb den Sparren ergibt sich das Problem...

Unterdächer und Regeldachneigung

Nachträglich abgedichtete Durchdringung oberhalb der Eindeckung...

Nachträglich abgedichtete Durchdringung oberhalb der Eindeckung...

Unterdächer sind gemäß den Fachregeln des Deutschen Dachdeckerhandwerks immer dann notwendig wenn die Regeldachneigung um mehr als...

Eindeckungen

Sperrende Dachziegel auf dem Eindeckrahmen

Sperrende Dachziegel auf dem Eindeckrahmen

Immer wieder treten Schäden auf, die durch eine fehlerhafte Ausführung der Eindeckung verursacht werden. Die folgenden fünf...

Schäden an Dachziegeloberflächen

Schäden an Dachziegeloberflächen

Ziegeldächer sollen eine gleichmäßige Farbgebungen aufweisen. In der Realität ist das jedoch oft nicht herzustellen, denn es...

Grünbildung auf Dachflächen

Flechten auf einem Schieferdach in Gewässernähe

Flechten auf einem Schieferdach in Gewässernähe

Grünbildung auf Dachflächen, insbesondere auf Ziegeleindeckungen, ist unproblematisch und ohne negative Folgen für die Lebensdauer...

Schadensursachen bei Reetdächern

In Norddeutschland stellen Reetdächer einen erheblichen Beitrag zur Kulturlandschaft dar. Zudem ist Reet ein natürlicher Baustoff,...

Schimmel unterm Dach bei Neubauten

Wurden zu Beginn des letzten Jahrtausends noch Häuser vom niederen Volk trocken gewohnt, so besorgt dies heute in aller Regel der...

Sturmschäden

Nicht gewarteter Mörtelfirst

Nicht gewarteter Mörtelfirst

Teilweise verheerende Sachschäden verursachte der Orkan Kyrill Anfang des Jahres 2007. Besonders anfällig für derart hohe...

Sturmschäden vorbeugen / Windsogsicherung

Sturmschäden vorbeugen / Windsogsicherung

Im Herbst besteht ein erhöhtes Risiko für Stürme und Unwetter, die dem Gebäude stark zusetzen können. Nach Erkenntnissen der...

Dachkult

Die Initiative Steildach diskutiert Grundsätze und bringt Architekten und Planer in den Dialog. Infos und Inspiration unter dachkult.de sowie im Magazin stadt/land/dach.

Partner-Anzeige