Sturmschäden

Teilweise verheerende Sachschäden verursachte der Orkan Kyrill Anfang des Jahres 2007. Besonders anfällig für derart hohe Windgeschwindigkeiten sind Ziegel- oder Schieferdachdeckungen, die nicht regelmäßig gewartet werden. Eine Versicherung, die Schäden durch Sturmeinwirkung grundsätzlich abdeckt, kommt in diesem Fall nur für die tatsächlich während des Sturms entstandenen Fehlstellen auf. Notwendige Wartungsarbeiten hingegen, die einer erneuten Zerstörung vorbeugen, trägt der Versicherungsnehmer selbst.

Gallerie

Gerade bei alten Mörtelgraten und -firsten ist die Verbindung zwischen Mörtelbett und Firstziegel bzw. Firststein durch Frost und thermische Einflüsse häufig unterbrochen. In solche Risse dringt Wasser ein, der Mörtel platzt ab und die Verbindung wird soweit geschwächt, bis der Ziegel nur noch lose auf dem restlichen Mörtelbett aufliegt. Ist ein Dach bereits vor einem Sturm in einem solchen Zustand, ersetzt der Versicherer nur die Anzahl der herab gewehten oder während des Sturms beschädigten Ziegel.

Angesichts eines solchen Schadens empfehlen Handwerker häufig Präventivmaßnahmen wie das Ersetzen des alten Mörtelgrates oder -firstes durch einen Trockengrat oder -first. Auch wenn dies aus technischer und wirtschaftlicher Sicht sinnvoll ist – der Versicherer trägt solche Kosten nicht.

Ebenfalls nach einem Schadensfall problematisch sind Konstruktionen, die nicht den anerkannten Regeln der Technik entsprechen. Die Klammerung der Randbereiche oder der Fläche einer Dachdeckung sollte beispielsweise nach den Fachregeln des Deutschen Dachdeckerhandwerks ausgeführt werden, um spätere Regressansprüche eines Bauherrn zu vermeiden.

Auf den Abbildungen sind beispielhafte Fälle zu sehen, in denen der Schaden bei vorsorglicher Wartung kaum aufgetreten wäre. Das erste Bild zeigt den Mörtelfirst auf einer Hohlziegeldeckung, der gut zwei Jahrzehnte nicht nachgebessert wurde. Eine Firsteindeckung aus Schiefer wurde für das mittlere Bild fotografiert. Die Steine weisen Risse auf, die durch Glimmerschichten im Gestein auftreten können. Solche Schiefersteine müssen rechtzeitig ausgetauscht werden, um Folgeschäden zu vermeiden. Hier zerstörte eindringendes Niederschlagswasser die Unterkonstruktion aus Holz. Bei der letzten Abbildung handelt es sich im eigentlichen Sinne nicht um einen Sturmschaden. Vermutlich hat ein Vogel auf der Suche nach Nistmaterial den Schaumgummi aus den älteren Firstelementen herausgerissen.

Fachwissen zum Thema

Sturmschäden vorbeugen / Windsogsicherung

Bauschäden

Sturmschäden vorbeugen / Windsogsicherung

Im Herbst besteht ein erhöhtes Risiko für Stürme und Unwetter, die dem Gebäude stark zusetzen können. Nach Erkenntnissen der...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Geneigtes Dach sponsored by:
Initiative Steildach/Dachkult, Augsburg | www.dachkult.de
Zum Seitenanfang

Schäden beim geneigten Dach

Schäden beim geneigten Dach

Mängel und SchädenIn der Bauschädensammlung von Günter Zimmermann*, wird einleitend festgestellt, dass der Jurist den Begriff...

Öffnungen in der Dachkonstruktion

Dampfbremse über den Sparren; Ausführung als belüftete/nicht belüftete Konstruktion

Dampfbremse über den Sparren; Ausführung als belüftete/nicht belüftete Konstruktion

Luftdurchtritte an wärmegedämmten Steildachkonstruktionen sind nach Untersuchungen der EMPA (das interdisziplinäre...

Schäden an belüfteten Dächern

Beim belüfteten Dach gilt ebenso wie beim unbelüfteten Dach die Maxime, dass die Konstruktion mittels einer Luftdichtschicht...

Schäden an nicht belüfteten Dächern

Beim nicht belüfteten Dach sind Tauwasserbildung in der Konstruktion und die damit verbundenen Feuchteschäden wie Fäulnis- und...

Mangelhafte Luftdichtschicht

Dieses vorhandene kleine Loch in der Anschlussverbindung führt...

Dieses vorhandene kleine Loch in der Anschlussverbindung führt...

Eine mangelhaft ausgeführte Luftdichtschicht kann schon durch recht kleine Fehlstellen zu großen Problemen führen. Im vorliegenden...

Dampfbremsfolien

PE Folie verhindert  Austrocknung

PE Folie verhindert Austrocknung

Immer wieder treten nach Sanierungen und energetischen Modernisierungen bauphysikalische Probleme auf. Das Fraunhofer-Institut für...

Unterdeckung

Zu geringer Versatz der Plattenstöße,falsches Dichtband und ein nicht vorbehandelter Untergrund

Zu geringer Versatz der Plattenstöße,falsches Dichtband und ein nicht vorbehandelter Untergrund

Holzwerkstoffplatten sind manchmal eine Alternative zu den gängigen Unterdeckbahnen bei der Erstellung von Unterdeckungen. Der...

Traufausbildung

Luft- und Dampfsperre über den Sparren

Luft- und Dampfsperre über den Sparren

Dampfbremse oberhalb der SparrenBei der Anordnung der Dampfsperre und Wärmedämmung oberhalb den Sparren ergibt sich das Problem...

Unterdächer und Regeldachneigung

Nachträglich abgedichtete Durchdringung oberhalb der Eindeckung...

Nachträglich abgedichtete Durchdringung oberhalb der Eindeckung...

Unterdächer sind gemäß den Fachregeln des Deutschen Dachdeckerhandwerks immer dann notwendig wenn die Regeldachneigung um mehr als...

Eindeckungen

Sperrende Dachziegel auf dem Eindeckrahmen

Sperrende Dachziegel auf dem Eindeckrahmen

Immer wieder treten Schäden auf, die durch eine fehlerhafte Ausführung der Eindeckung verursacht werden. Die folgenden fünf...

Schäden an Dachziegeloberflächen

Schäden an Dachziegeloberflächen

Ziegeldächer sollen eine gleichmäßige Farbgebungen aufweisen. In der Realität ist das jedoch oft nicht herzustellen, denn es...

Grünbildung auf Dachflächen

Flechten auf einem Schieferdach in Gewässernähe

Flechten auf einem Schieferdach in Gewässernähe

Grünbildung auf Dachflächen, insbesondere auf Ziegeleindeckungen, ist unproblematisch und ohne negative Folgen für die Lebensdauer...

Schadensursachen bei Reetdächern

In Norddeutschland stellen Reetdächer einen erheblichen Beitrag zur Kulturlandschaft dar. Zudem ist Reet ein natürlicher Baustoff,...

Schimmel unterm Dach bei Neubauten

Wurden zu Beginn des letzten Jahrtausends noch Häuser vom niederen Volk trocken gewohnt, so besorgt dies heute in aller Regel der...

Sturmschäden

Nicht gewarteter Mörtelfirst

Nicht gewarteter Mörtelfirst

Teilweise verheerende Sachschäden verursachte der Orkan Kyrill Anfang des Jahres 2007. Besonders anfällig für derart hohe...

Sturmschäden vorbeugen / Windsogsicherung

Sturmschäden vorbeugen / Windsogsicherung

Im Herbst besteht ein erhöhtes Risiko für Stürme und Unwetter, die dem Gebäude stark zusetzen können. Nach Erkenntnissen der...

Dachkult

Die Initiative Steildach diskutiert Grundsätze und bringt Architekten und Planer in den Dialog. Infos und Inspiration unter dachkult.de sowie im Magazin stadt/land/dach.

Partner-Anzeige