Tageslicht und Wohlbefinden

Tageslicht bildet eine unverzichtbare Grundlage für das Leben auf der Erde – das natürliche Sonnenlicht ist essenziell für die Fotosynthese und damit für die Produktion von Sauerstoff. Heute ist auch der Einfluss auf die menschliche Psyche und der Zusammenhang zu zahlreichen Befindlichkeitsstörungen bekannt; Phänomene wie Winterblues, andauernde Schläfrigkeit sowie Schlafstörungen oder Kopfschmerzen lassen sich mittlerweile auf mangelnden körperlichen Zugang zu Sonnenlicht in Verbindung bringen. Daher bildet die Tageslichtnutzung in Gebäuden einerseits ein bauphysikalisches und technologisches Thema ab; gleichzeitig sind physiologische, psychologische und medizinische Aspekte relevant.

Gallerie

Tageslicht ist für viele biochemische Prozesse im Körper verantwortlich. Beim Auftreffen des Lichts im Auge werden über verschiedene Drüsen zahlreiche Funktionsmechanismen ausgelöst oder gesteuert. So kann das Wohlfühlhormon Serotonin nur dann gebildet werden, wenn genügend natürliches Licht vorhanden ist. Vitamin D, das nach strenger Definition eine Hormonvorstufe ist und die Aufnahme von Kalzium steuert, kann in ausreichendem Maße nur über die UVB-Strahlung mit der Haut aufgenommen werden. Kalzium wiederum ist für Aufbau und Erhalt von Knochen und Zähnen verantwortlich, und für den Menschen unentbehrlich. Damit diese und weitere Vorgänge störungsfrei verlaufen können, ist eine mindestens ein- bis zweistündige Tageslichtdosis von etwa 2.000 Lux notwendig.

Bereits 1983 konstatierte die WHO das Sick Building Syndrom (SBS), das unspezifische Beschwerden oder Symptome bezeichnet, die nach längerem Aufenthalt in einem Gebäude auftreten. Neben mangelnder Lüftung und Problemen mit der Luftfeuchtigkeit gilt fehlendes Tageslicht als Faktor für das Syndrom.

Heute belegen Studien, dass fehlendes Tageslicht eine Reihe von Befindlichkeitsstörungen nach sich ziehen kann. Bei Kindern wurden sogar psychomotorische Beeinträchtigungen verzeichnet. Lichtmangel führt zur vermehrten Produktion des Schlafhormons Melatonin, das im normalen Maße den Schlaf-Wach-Rhythmus regelt, indem es dem Körper Ruhephasen signalisiert. Eine Überproduktion hat unerwünschte Beschwerden wie Schläfrigkeit und Benommenheit bis hin zu depressiven Verstimmungen zur Folge. Oftmals treten diese Symptome saisonal in den dunkleren Wintermonaten auf und sind auf biochemische Veränderungen in Gehirn und Stoffwechsel zurückzuführen. Zusätzlich kann ein Tageslichtmangel zu erhöhter Reizbarkeit, einem geschwächten Immunsystem sowie zu verminderter Konzentrationsfähigkeit führen.

Zwar sind in den Bauordnungen der Bundesländer Mindestfensterflächenanteile geregelt (mind. 1/8 der Grundfläche), diese werden den heutigen Erkenntnissen und Anforderungen in der Regel nicht gerecht. Außerdem werden dabei äußere, lokale Gegebenheiten ausgeklammert, etwa Jahreszeit, Azimut sowie Verschattung durch Bäume oder Nachbargebäude.

Seit 2019 sind daher in der DIN EN 17037 Tageslicht in Gebäuden neben Empfehlungen zu Aussicht, Besonnung und der Vermeidung von Blendung neue Richtwerte zur Sicherstellung einer ausreichenden Tageslichtversorgung festgeschrieben, die deutlich über die bislang bestehenden Anforderungen hinausgehen und nunmehr auf den tatsächlichen Tageslichtbedingungen im Innenraum basieren, statt wie bisher das Verhältnis der Fenstergröße zur Raumgröße zu betrachten.

Fachwissen zum Thema

Für eine ausreichende Tageslichtversorgung gilt: Auf 50% der Fläche sollen mindestens 300 Lux während 50% der Tageslichtstunden erreicht werden. Auf 95% der Fläche sollen mindestens 100 Lux während 50% der Tageslichtstunden erreicht werden.

Für eine ausreichende Tageslichtversorgung gilt: Auf 50% der Fläche sollen mindestens 300 Lux während 50% der Tageslichtstunden erreicht werden. Auf 95% der Fläche sollen mindestens 100 Lux während 50% der Tageslichtstunden erreicht werden.

Bauphysik

Tageslicht: Planungsgrundlagen

Was sind relevante Berechnungsgrößen und Verordnungen für die Tageslichtplanung? Ein Überblick.

Die Nutzung natürlichen Lichts ist von großer Bedeutung für die psychische und physische Gesundheit des Menschen und birgt dabei enorme energetische Vorteile. Mit einfachen Maßnahmen kann eine gute Tageslichnutzung umgesetzt werden.

Die Nutzung natürlichen Lichts ist von großer Bedeutung für die psychische und physische Gesundheit des Menschen und birgt dabei enorme energetische Vorteile. Mit einfachen Maßnahmen kann eine gute Tageslichnutzung umgesetzt werden.

Bauphysik

Tageslichtnutzung

Die Nutzung natürlichen Lichts ist von großer Bedeutung für die psychische und physische Gesundheit des Menschen und birgt dabei energetische Vorteile.

Bauwerke zum Thema

Im dichten Stadtgefüge von Mailand beherbergt ein gläserner Neubau mit Satteldach nun das Stiftungs- und Verlagsgebäude der Fondazione Giangiacomo Feltrinelli.

Im dichten Stadtgefüge von Mailand beherbergt ein gläserner Neubau mit Satteldach nun das Stiftungs- und Verlagsgebäude der Fondazione Giangiacomo Feltrinelli.

Büro/​Verwaltung

Stiftung Feltrinelli Porta Volta in Mailand

Gleichsam einer gläsernen Kathedrale im Stadtgefüge erscheint das neue Stiftungsgebäude, das nun Bibliothek und Archiv vereint.

Das Tribunal de grande instance de Paris von Renzo Piano Building Workshop vereint Gericht und Verwaltung in einem Gebäude

Das Tribunal de grande instance de Paris von Renzo Piano Building Workshop vereint Gericht und Verwaltung in einem Gebäude

Büro/​Verwaltung

Tribunal de grande instance de Paris

Seit dem Mittelalter befand sich die Pariser Justiz auf der Île de la Cité im Herzen der französischen Hauptstadt. Im Laufe der...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Glas sponsored by:
Saint-Gobain Glass Deutschland
Zum Seitenanfang

Wärmeschutz: Wärmedämmung mit Glas

Wärmeschutz: Wärmedämmung mit Glas

Ohne besondere Maßnahmen eignet sich Glas nicht besonders gut als Wärmedämmmaterial. Das Maß für den Wärmeverlust ist der...

Wärmeschutz: Wärmefluss durch Isolierglas

Thermografie-Aufnahme einer Altbaufassade, deutlich erkennbar sind die roten Stellen in den Fensterbereichen

Thermografie-Aufnahme einer Altbaufassade, deutlich erkennbar sind die roten Stellen in den Fensterbereichen

Aus wärmetechnischer Sicht sind Glasflächen die Schwachstellen eines Gebäudes. Im Vergleich zu früher konnte die Wärmedämmung von...

Wärmeschutzverglasung

Wärmeschutzverglasung

Isoliergläser werden als Wärmeschutzgläser (oder auch Wärmedämmgläser) bezeichnet, wenn mindestens eine der Scheiben beschichtet...

Wärmeschutz: U-Wert Wärmedurchgangskoeffizient

Je höher der Wärmedurchgangskoeffizient, desto schlechter ist die Wärmedämmeigenschaft eines Bauteils

Je höher der Wärmedurchgangskoeffizient, desto schlechter ist die Wärmedämmeigenschaft eines Bauteils

Der Wärmedurchgangskoeffizient (U-Wert) ist der wichtigste Wert für Wärmedämmgläser und wichtiger Bestandteil für die Nachweise...

Wärmeschutz: Transparente Wärmedämmung (TWD)

Profilit - Verglasung mit TWD - Füllung

Profilit - Verglasung mit TWD - Füllung

Mit transparenter Wärmedämmung bezeichnet man zum einen ganz allgemein die Nutzung der Sonnenenergie über eine transparent...

Wärmeschutz: Kondensatbildung auf Wärmedämm-Isoliergläsern

Beispiel Kondensatbildung und Testscheibe mit selbstreinigendem Glas (verhindert die Außenkondensatbildung)

Beispiel Kondensatbildung und Testscheibe mit selbstreinigendem Glas (verhindert die Außenkondensatbildung)

Scheiben beschlagen, wenn sie kälter sind als die umgebende Außenluft und wenn diese Luft mit Feuchtigkeit gesättigt ist. Trifft...

Gesamtenergiedurchlassgrad (g-Wert)

Sonnenschutzglas am Berliner Hauptbahnhof (von gmp Architekten)

Sonnenschutzglas am Berliner Hauptbahnhof (von gmp Architekten)

Der Gesamtenergiedurchlassgrad, kurz g-Wert genannt, erfasst die Energiedurchlässigkeit eines transparenten Bauteils, wie etwa...

Sonnenschutz: Anforderungen an den sommerlichen Wärmeschutz

Angenehme Temperaturen mit Sonnenschutzglas, obwohl die Sonne tief steht (Chemnitz, Mittelstandsmeile)

Angenehme Temperaturen mit Sonnenschutzglas, obwohl die Sonne tief steht (Chemnitz, Mittelstandsmeile)

Die Kombination aus effizientem Sonnenschutzglas und einem Verschattungssystem als sommerlicher Wärmeschutz wird aufgrund des sich...

Sonnenschutz: Sonnenschutzgläser

Sonnenschutzverglasung der Aachen Münchener Versicherung in Aachen (Kadawittfeldarchitektur, Aachen)

Sonnenschutzverglasung der Aachen Münchener Versicherung in Aachen (Kadawittfeldarchitektur, Aachen)

Ebenso wie bei Wärmedämmverglasungen sind heute bei Sonnenschutz-Isoliergläsern hauchdünne Low-E-Beschichtungen aus Edelmetallen...

Sonnenschutz: UV-Durchlässigkeit

Sonnenschutz: UV-Durchlässigkeit

Ultraviolette (UV) Strahlung ist Teil des elektromagnetischen Spektrums, jenseits der noch sichtbaren violetten Strahlung. Sie...

Sonnenschutz: Selektivitätskennzahl S

Die Selektivität ist vor allem für die Einordnung von Sonnenschutzverglasungen relevant

Die Selektivität ist vor allem für die Einordnung von Sonnenschutzverglasungen relevant

Die Selektivität, auch bezeichnet als Selektivitätskennzahl S, ist für die Einordnung von Sonnenschutzverglasungen relevant. Sie...

Brandschutz: Verglasungen

Wenn Gläser im System den Flammen- und Brandgasdurchtritt für einen bestimmten Zeitraum verhindern, werden sie als Brandschutzverglasung eingestuft

Wenn Gläser im System den Flammen- und Brandgasdurchtritt für einen bestimmten Zeitraum verhindern, werden sie als Brandschutzverglasung eingestuft

Hinsichtlich ihres Brandverhaltens werden Baustoffe in folgende Gruppen unterteilt: Baustoffe die selbst brennen, Baustoffe die...

Brandschutz: Feuerwiderstandsklassen

Der Feuerwiderstand von Brandschutzverglasungen muss in Tests nachgewiesen werden

Der Feuerwiderstand von Brandschutzverglasungen muss in Tests nachgewiesen werden

Der Feuerwiderstand, auch Brandwiderstand genannt, steht für die Dauer, während der ein Bauteil im Brandfall seine Funktion...

Schallschutz: Begriffe und Größen

Schallschutz: Begriffe und Größen

Der Schutz gegen Lärm gewinnt bei der Planung von Gebäuden zunehmend an Gewicht. Jeder Zweite fühlt sich heute von Lärm belästigt....

Schallschutz: Schalldämmung von Gläsern

Die Schalldämmung von Gläsern wird im Wesentlichen von folgenden Faktoren beeinflusst: Scheibengewicht: Je schwerer, d.h. je...

Schallschutz: Bewertetes Schalldämm-Maß Rw

Das Schalldämm-Maß R eines Bauteils ist von der Frequenz des Schalls abhängig, wobei sich der bauakustische Bereich von 100 Hz bis...

Schallschutz: Spektrum-Anpassungswerte C und Ctr

Zur Anpassung von Schallschutzmaßnahmen an bestimmte Standard-Lärmquellen, die z.B. mit einem Schallspektrum ermittelt wurden,...

Tageslicht und Wohlbefinden

Natürliches Sonnenlicht ist unentbehrlich für den Menschen - es ist für viele biochemische Prozesse im Körper verantwortlich und hat einen großen Einfluss auf unsere psychische und physische Gesundheit.

Natürliches Sonnenlicht ist unentbehrlich für den Menschen - es ist für viele biochemische Prozesse im Körper verantwortlich und hat einen großen Einfluss auf unsere psychische und physische Gesundheit.

Sonnenlicht ist unentbehrlich für den Menschen: Es ist für viele biochemische Prozesse im Körper verantwortlich und beeinflusst die psychische und physische Gesundheit.

Tageslicht: Planungsgrundlagen

Für eine ausreichende Tageslichtversorgung gilt: Auf 50% der Fläche sollen mindestens 300 Lux während 50% der Tageslichtstunden erreicht werden. Auf 95% der Fläche sollen mindestens 100 Lux während 50% der Tageslichtstunden erreicht werden.

Für eine ausreichende Tageslichtversorgung gilt: Auf 50% der Fläche sollen mindestens 300 Lux während 50% der Tageslichtstunden erreicht werden. Auf 95% der Fläche sollen mindestens 100 Lux während 50% der Tageslichtstunden erreicht werden.

Was sind relevante Berechnungsgrößen und Verordnungen für die Tageslichtplanung? Ein Überblick.

Tageslichtnutzung

Die Nutzung natürlichen Lichts ist von großer Bedeutung für die psychische und physische Gesundheit des Menschen und birgt dabei enorme energetische Vorteile. Mit einfachen Maßnahmen kann eine gute Tageslichnutzung umgesetzt werden.

Die Nutzung natürlichen Lichts ist von großer Bedeutung für die psychische und physische Gesundheit des Menschen und birgt dabei enorme energetische Vorteile. Mit einfachen Maßnahmen kann eine gute Tageslichnutzung umgesetzt werden.

Die Nutzung natürlichen Lichts ist von großer Bedeutung für die psychische und physische Gesundheit des Menschen und birgt dabei energetische Vorteile.

BAUEN & KLIMAWANDEL

Es wird immer heißer. Nachweislich. Was bedeutet das für die Planung von Wohngebäuden? Alle Antworten in der neuen come-inn. Jetzt gratis lesen!

Partner-Anzeige