Toluca House in Salazar

Photovoltaik, Bauteilaktivierung und Regenwassernutzung

In Mexiko wird Fußball mit frenetischer Hingabe zelebriert. Wer nicht aktiv spielt, der feuert seine Lieblingsmannschaft vom Spielfeldrand oder ganz bequem vor dem heimischen Fernseher an. Eine Lösung, die alle drei Varianten auf sehr großzügige Weise vereint, hat ein vermögender Bauherr gefunden. Er kaufte ein Fußballfeld und ließ sich an dessen Rand ein Wochenendhaus nach Plänen des mexikanischen Büros Fernando Romero errichten. Hier kann er seiner Passion für das runde Leder frönen oder anderen Freizeitaktivitäten mit seiner Familie und vielen Freunden nachgehen. Schlafen kann er hier nicht, denn trotz einer Fläche von üppigen 622 Quadratmetern gibt es nicht ein einziges Schlafzimmer.

Gallerie

Das Toluca House befindet sich nördlich des kleinen Örtchens Salazar im zentralmexikanischen Bundesstaat México. Im Südwesten grenzt es an einen dicht bewaldeten Berg, im Nordosten liegt der Fußballplatz. Der eingeschossige, großflächig verglaste Flachdachbau ist symmetrisch zur Mittellinie und parallel zur Seitenlinie des Spielfeldes ausgerichtet. Im Inneren er im Wesentlichen in zwei Bereiche geteilt, die von einem Flur in Längsrichtung voneinander getrennt sind. Im südwestlich ausgerichteten Gebäudeteil befindet sich mittig der zentrale Eingang; links davon liegt der Küchentrakt, rechts der Sanitärkern. Deren Wände sind zum Flur hin begrünt, davor sind drei Wasserbecken angeordnet. Den Raum an den schmalen Gebäudeenden nimmt im Westen das Spielzimmer der Kinder ein, auf der anderen Seite das Heimkino.

Alle anderen Räume wie Lounge, Bar sowie der Wohn- und Essbereich gehen fließend ineinander über und orientieren sich mit raumhohen Fensterfronten nach Nordosten zum Spielfeld hin. Ihnen vorgelagert ist eine Terrasse, die dreiseitig um das Haus verläuft. Bei einem Fußballspiel finden hier zahlreiche Zuschauer Platz.

Gebäudetechnik
Im Sommer bietet das weit nach Nordosten und -westen auskragende Dach des Skelettbaus Schutz vor dem hoch einfallenden Sonnenlicht. Im Winter hingegen gelangen die Strahlen der flach stehenden Sonne bis tief in das Gebäude hinein. Die solaren Gewinne dienen in Kombination mit der bauteilaktivierten Bodenplatte der passiven Beheizung des Gebäudes. Das Rohrsystem der Bauteilaktivierung ist mit Luft gefüllt.

Die Region rund um Salazar liegt rund 2.700 m über dem Meeresspiegel und ist insbesondere zwischen den Sommermonaten Juni und August sehr regenreich. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge pro Monat beträgt rund 135 mm, im Vergleich dazu sind es in Berlin lediglich 61 mm. Das anfallende Regenwasser wird auf der großen Dachfläche des Hauses gesammelt und in unterirdische Beton-Zisternen weitergeleitet. Je nach Bedarf wird es zur Bewässerung der vertikalen Gärten, zum Auffüllen bzw. Auswechseln des Wassers in den Becken und zur Toilettenspülung genutzt.

Die Stromversorgung des Gebäudes wird durch eine kleine Photovoltaik-Anlage sichergestellt, die sich ebenfalls auf dem Dach befindet. Bei Bedarf kann zusätzlicher Strom aus dem öffentlichen Netz eingespeist werden. Aufgrund des ressourcenschonenden Energiekonzepts kann auf fossile Energieträger für Strom und Wärme weitgehend verzichtet werden.

Bautafel

Architekt: FREE – Fernando Romero Enterprise, Mexico City
Projektbeteiligte: Muñoz y asociados, Léon (Tragwerksplanung); Ambiente arquitectos, Guatemala (Landschaftplanung); Luz en arquitectura, San Jéronimo (Lichtplanung); Ezequiel Farca, Mexico City (Inneneinrichtung)
Bauherr: privat
Fertigstellung: 2011
Standort: Salazar bei Toluca, Mexiko
Bildnachweis: Adam Weisman für Fernando Romero Enterprise, Mexico City

Fachwissen zum Thema

Die Errichtung und Instandhaltung von Gebäuden verbraucht viel Energie. Die Nutzung von Solarenergie erzielt Einsparungen

Die Errichtung und Instandhaltung von Gebäuden verbraucht viel Energie. Die Nutzung von Solarenergie erzielt Einsparungen

Planungsgrundlagen

Nachhaltigkeit und umweltbewusste Gebäudetechnik

Der Begriff der Nachhaltigkeit ist zu einem festen Bestandteil unseres Alltags geworden, dabei scheint seine Bedeutung zunehmend...

Aufbau und Funktionsweise einer PV-Anlage

Aufbau und Funktionsweise einer PV-Anlage

Erneuerbare Energien

Photovoltaik

Die Gewinnung elektrischer Energie mittels Sonnenenergie wird als Photovoltaik (PV) bezeichnet. Dabei wandeln Solarzellen...

Grafische Darstellung der Regenwassernutzung im Gebäude

Grafische Darstellung der Regenwassernutzung im Gebäude

Entwässerung

Regenwassernutzung

WassersparmaßnahmenDamit wertvolles Trinkwasser gespart werden kann, sollten das Regenwasser und/oder Grauwassernutzungsanlagen...

Beispiel eines Solarmoduls zur Stromerzeugung

Beispiel eines Solarmoduls zur Stromerzeugung

Elektro

Stromerzeugung und -versorgung

Elektrischer Strom kann auf verschiedene Arten erzeugt werden, entweder mit Energie aus primären Trägern wie Stein- und...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Gebäudetechnik sponsored by:
Stiebel Eltron | Kontakt 0 55 31 - 702 702 | www.stiebel-eltron.de
Zum Seitenanfang

Die Architekten Jürgen und Norman Räffle bauten den ehemaligen Wasserturm des Milchwerks Radolfzell zu einem Hotel im Passivhausstandard um

Die Architekten Jürgen und Norman Räffle bauten den ehemaligen Wasserturm des Milchwerks Radolfzell zu einem Hotel im Passivhausstandard um

Freizeit/​Sport

Hotel Aquaturm in Radolfzell

Weltweit erster Nullenergieturm dank Solarthermie, PV, Wärmepumpe und Windturbine

Von der nördlichen Uferkante rückten die Planer das Gebäude ab und ließen so einen großen, öffentlichen Platz entstehen

Von der nördlichen Uferkante rückten die Planer das Gebäude ab und ließen so einen großen, öffentlichen Platz entstehen

Freizeit/​Sport

Casino in La Seyne-sur-Mer

Nutzung von Meerwasser zur Beheizung und Kühlung

Das Stadion in Nizza wurde für die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich errichtet, ist aber auch für andere Großveranstaltungen nutzbar

Das Stadion in Nizza wurde für die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich errichtet, ist aber auch für andere Großveranstaltungen nutzbar

Freizeit/​Sport

Allianz Riviera in Nizza

Hybridbau aus Holz, Stahl und Beton im Plusenergiestandard

Der Sportkomplex Drieburcht im niederländischen Tilburg beherbergt eine Schwimmhalle, ein Fitnessstudio und eine Dreifachsporthalle

Der Sportkomplex Drieburcht im niederländischen Tilburg beherbergt eine Schwimmhalle, ein Fitnessstudio und eine Dreifachsporthalle

Freizeit/​Sport

Sportcomplex Drieburcht in Tilburg

Schwimmbadtechnik mit Wärme- und Feuchterückgewinnung

Das Besucherzentrum markiert den Eingang zum XiXi National Wetland-Park, es wurde auf einer künstlich aufgeschüttenden Insel errichtet (Westansicht)

Das Besucherzentrum markiert den Eingang zum XiXi National Wetland-Park, es wurde auf einer künstlich aufgeschüttenden Insel errichtet (Westansicht)

Freizeit/​Sport

Besucherzentrum im Xixi National Wetland-Park in Hangzhou

Nullenergiegebäude mit LEED-Zertifizierung

Im schwarzen Klinkerbau mit verglastem Sockel befinden sich der Eingang und das Foyer, dahinter folgen die Umkleiden, Duschen und das Lehrschwimmerbecken; der weiße Quader im Hintergrund nimmt das Schwimmerbecken auf (Nordostansicht)

Im schwarzen Klinkerbau mit verglastem Sockel befinden sich der Eingang und das Foyer, dahinter folgen die Umkleiden, Duschen und das Lehrschwimmerbecken; der weiße Quader im Hintergrund nimmt das Schwimmerbecken auf (Nordostansicht)

Freizeit/​Sport

Schwimmhalle „Glück auf“ in Zwickau

Ausgeklügeltes Energiekonzept für die Wassererwärmung und -aufbereitung

Das Hotel befindet sich auf dem höchsten Berg im Kaukasus – dem Elbrus

Das Hotel befindet sich auf dem höchsten Berg im Kaukasus – dem Elbrus

Freizeit/​Sport

Eco-Hotel Leaprus 3912 im Kaukasus

Effiziente und umweltschonende Haustechnik auf knapp 4.000 Metern Höhe

Das luxuriöse Wochenendhaus liegt zwischen einem bewaldeten Berg und einem Fußballfeld

Das luxuriöse Wochenendhaus liegt zwischen einem bewaldeten Berg und einem Fußballfeld

Freizeit/​Sport

Toluca House in Salazar

Photovoltaik, Bauteilaktivierung und Regenwassernutzung

Über dem Haupteingang ist die Auskragung des Daches gut zu erkennen

Über dem Haupteingang ist die Auskragung des Daches gut zu erkennen

Freizeit/​Sport

Max-Aicher-Arena in Inzell

Ausgeklügeltes Kühl-, Heiz- und Lichtkonzept

Martini-Kirche

Martini-Kirche

Freizeit/​Sport

Restaurant in der Martini-Kirche in Bielefeld

Kombination von Fußbodenheizung und Lüftungsanlage

Blick vom Gipfel des Hochschwab

Blick vom Gipfel des Hochschwab

Freizeit/​Sport

Schiestl-Schutzhütte am Hochschwab Steiermark

Passivhaustechnologie auf 2.154 m ü.NN

Außenansicht

Außenansicht

Freizeit/​Sport

Allianz Arena in München

Effektive Brandschutz- und Klimatechnik für 67.000 Zuschauer

Das Freizeitbad im Sauerland

Das Freizeitbad im Sauerland

Freizeit/​Sport

Freizeitbad Aquamagis in Plettenberg

Abwärmenutzung eines Industriebetriebes

Gesamtansicht

Gesamtansicht

Freizeit/​Sport

Pfarrzentrum St. Franziskus in Wels/A

Beheizung mit Sonnenenergie und Biomasse

Richtig lüften

Lüftungsanlagen von Stiebel Eltron
sorgen für einen geregelten Luftaus-
tausch und übernehmen je nach Gerät
auch Heizung und Warmwasserbereitung

Partner-Anzeige