Lichtbänder: Einbau

Die Montage von Lichtbänder kann oberhalb von Aufkantungen in Form von Holzleimbindern, Stahlprofilen oder Stahlbeton erfolgen, sie ist auch mithilfe von freitragenden Zargen durchführbar. Hinsichtlich der Montagedauer von Lichtbandkonstruktionen gibt es zum Teil deutliche Unterschiede. So können Einzelteile zur Baustelle geliefert werden, die meist mit einem hohen Aufwand vor Ort zu montieren sind oder es kommen Systeme zur Ausführung, die durch ihren hohen Vorfertigungsgrad auf der Baustelle nur noch zusammengefügt werden müssen. Neben der mitunter deutlichen Zeitersparnis zur Abdichtung des Daches - insbesondere bei schlechten Witterungsbedingungen zum Zeitpunkt der Montage - wird meist ein höheres Maß an Sicherheit erzielt, da die Vorfertigung im Werk unter kontrollierten Bedingungen weniger Möglichkeiten für Montagefehler in sich birgt.

Gallerie

Die Einbaulage solcher Lichtbandkonstruktionen konzentriert sich bei Satteldächern zumeist auf die Firstlinie als sogenannter „Firstreiter“. Bei Flachdächern werden sie nach dem Tageslichtbedarf der darunterliegenden Nutzung und nach statischen Gegebenheiten über die Dachfläche verteilt. Meist ist natürlich ein erhöhter Bedarf an natürlichem Licht zur Dachmitte, also zur dunkleren Raummitte vorhanden. Dazu kommt aus statischer Sicht, dass die länglichen Öffnungselemente gut zwischen den Dachträgern in Tragrichtung einzufügen sind.

Die tragende Konstruktion von satteldachförmigen Lichtbänder, deren Sprossen im Rastermaß angeordnet sind, besteht meist aus stranggepressten Aluminiumprofilen. Die Standardverglasung bis 3 m Spannweite ist 10 mm dick, ab 3,10 m Spannweite sind es 16 mm dicke, opal eingefärbte Polycarbonat-Stegdoppelplatten. Für alle Konstruktionen gilt, dass die Aluminiumprofile auf einer systemeigenen oder einen bauseitigen Zarge montiert und die äußeren Plattenabdichtungn i.d.R. durch Lippendichtungen aus EPDM im Bereich der Aluminium-Spannprofile durchgeführt werden. Schrauben und Konsolen im Außenbereich sollten aus V2A Edelstahl bestehen.

Fachwissen zum Thema

Oberlichter als Gestaltungselement: Kindergarten in Neumarkt/A von kadawittfeldarchitektur

Oberlichter als Gestaltungselement: Kindergarten in Neumarkt/A von kadawittfeldarchitektur

Öffnungen

Flachdachöffnungen

Tageslicht hat großen Einfluss auf ein Gebäude und seine Nutzer. Natürliches Licht reduziert nicht nur den Energiebedarf und...

Gesunde, dynamische und betriebskostenfreie Beleuchtung

Gesunde, dynamische und betriebskostenfreie Beleuchtung

Öffnungen

Lichtbänder

Lichtbänder in Fachdächern erfüllen drei Hauptfunktionen: Sie ermöglichen eine gesunde, dynamische und betriebskostenfreie...

Während der Montage: 5,00 m breite Bogenlichtbänder

Während der Montage: 5,00 m breite Bogenlichtbänder

Öffnungen

Lichtbänder: Technische Eigenschaften

Grundsätzlich lassen sich drei verschiedene Konstruktionen bei Lichtbändern unterscheiden: Bögen-, Sattel- und Sheddächer. Die...

Auswirkung einer automatischen RWA im Brandfall

Auswirkung einer automatischen RWA im Brandfall

Öffnungen

RWA: Anforderungen

Bauaufsichtliche Anforderungen an RWA nach BauregellisteDie Anforderungen an Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) bzw. Rauch- und...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Flachdach sponsored by:
Paul Bauder GmbH & Co. KG | Korntaler Landstraße 63 | 70499 Stuttgart | www.bauder.de
Zum Seitenanfang

Lichtkuppelnneu

Lichtkuppel aus Acryl, erhältlich in verschiedenen Größen und Varianten

Lichtkuppel aus Acryl, erhältlich in verschiedenen Größen und Varianten

Es gibt Elemente in lüftbarer sowie in starrer Ausführung. Neben dem Tageslichtgewinn und der Lüftungsmöglichkeit können sie die Funktion eines Rauchabzugs übernehmen.

Flachdachöffnungen

Oberlichter als Gestaltungselement: Kindergarten in Neumarkt/A von kadawittfeldarchitektur

Oberlichter als Gestaltungselement: Kindergarten in Neumarkt/A von kadawittfeldarchitektur

Tageslicht hat großen Einfluss auf ein Gebäude und seine Nutzer. Natürliches Licht reduziert nicht nur den Energiebedarf und...

Glasdach: Einbau

Vorgefertigtes Glasdachelement im flachen Dach: Fraunhofer-Institut in Kaiserslautern von Architekten: AS Plan, Kaiserslautern

Vorgefertigtes Glasdachelement im flachen Dach: Fraunhofer-Institut in Kaiserslautern von Architekten: AS Plan, Kaiserslautern

Die Montage von Glasdachelementen auf Flachdächern erfolgt in der Regel auf Stahlblechzargen, Holzaufkantungen, Betonaufkantungen...

Glasdach: Konstruktionen

Glaskuppel

Glaskuppel

Glasdächer ermöglichen einen maximalen Tageslichteintrag, da der Zenitlichtanteil besonders hoch ist. Die Größe der Öffnung sollte...

Glaspyramiden

Glaspyramiden

Industriell vorgefertigte Glaspyramiden sind Serienprodukte, die in verschiedenen Größen, Formen und Farben angeboten werden....

Lichtbänder

Gesunde, dynamische und betriebskostenfreie Beleuchtung

Gesunde, dynamische und betriebskostenfreie Beleuchtung

Lichtbänder in Fachdächern erfüllen drei Hauptfunktionen: Sie ermöglichen eine gesunde, dynamische und betriebskostenfreie...

Lichtbänder: Einbau

Aufsetzzarge für ein satteldachförmiges Lichtband, U-Profil als statisches Tragelement ist in das Flachdach integriert

Aufsetzzarge für ein satteldachförmiges Lichtband, U-Profil als statisches Tragelement ist in das Flachdach integriert

Die Montage von Lichtbänder kann oberhalb von Aufkantungen in Form von Holzleimbindern, Stahlprofilen oder Stahlbeton erfolgen,...

Lichtbänder: Technische Eigenschaften

Während der Montage: 5,00 m breite Bogenlichtbänder

Während der Montage: 5,00 m breite Bogenlichtbänder

Grundsätzlich lassen sich drei verschiedene Konstruktionen bei Lichtbändern unterscheiden: Bögen-, Sattel- und Sheddächer. Die...

Lichtkuppeln: Technische Daten

Lichtkuppeln: Technische Daten

Lichtkuppeln werden in zwei-, drei- oder auch vierschaliger Ausführung angeboten und erreichen dabei U-Werte zwischen ca. 2,5 und...

Rauch- und Wärmeabzugsanlage (RWA)

Rauch- und Wärmeabzugsanlage (RWA)

Die Rauch- und Wärmeabzugsanlage (RWA) dient dazu das Gebäude während eines Brandes durch einen schnellen Rauchabzug möglichst...

RWA: Anforderungen

Auswirkung einer automatischen RWA im Brandfall

Auswirkung einer automatischen RWA im Brandfall

Bauaufsichtliche Anforderungen an RWA nach BauregellisteDie Anforderungen an Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) bzw. Rauch- und...

RWA: Steuerung

Dachaufsicht des Terminal 2

Dachaufsicht des Terminal 2

Bei modernen Gebäuden hält der Einsatz von Gebäudeleittechniken (GLT) immer mehr Einzug. Unterschiedliche GLT, wie etwa zur...

RWG: Aerodynamischer Querschnitt

RWA-Doppelklappe

RWA-Doppelklappe

Rauch- und Wärmeabzugsgeräte (RWG) sind die auf dem Flachdach eingebauten Fensterelemente einer Rauch- und Wärmeabzugsanlage...

RWG: Konstruktionen und Auslöser

Lichtkuppel mit integriertem RWA-System inkl. 230 V Lüftungsmotoren an einem Baumarkt in Gießen vom Architekturbüro Wolfgang Schmidt, Linden

Lichtkuppel mit integriertem RWA-System inkl. 230 V Lüftungsmotoren an einem Baumarkt in Gießen vom Architekturbüro Wolfgang Schmidt, Linden

Rauchabzugsgeräte (RWG) können entweder als Einzel- oder als Doppelklappenkonstruktion geliefert werden. Als Einzelgeräte sind sie...

Steildach-Navigator

In wenigen Schritten zum optimalen
Steildach-Systemaufbau – mit dem
Online-Programm von BAUDER

Partner-Anzeige