Dach- und Fassadengrün in Hamburg

Handbuch zu Begrünungsvarianten und Förderung für grüne Wände und Dächer

Der rot-grüne Hamburger Senat fördert die Begrünung von Dach- und Fassadenflächen. Bereits 2015 hatte die Umweltbehörde die Initiative Auf die Dächer – fertig – grün! zur Förderung von Dachbegrünungen ins Leben gerufen. Seit 2020 werden ergänzend auch Fassadenbegrünungen gefördert.

Gallerie

Eigentümerinnen und Eigentümer können für boden- und wandgebundene Begrünungen bei Neu- und Bestandsbauten Zuschüsse von bis zu vierzig Prozent der Baukosten beantragen (Maximalförderung: 100.000 Euro). Förderfähig sind Kosten für vorbereitende Arbeiten, für Rankhilfen, die Pflanzen selbst, ferner für Pflanzmaßnahmen, Bewässerungssysteme, Fertigstellungspflege sowie die Nebenkosten für Planung und Beratung.

Ein von der Umweltbehörde herausgegebenes Handbuch Grüne Wände informiert über Begrünungsvarianten und gibt Hinweise und Empfehlungen hinsichtlich Planung, Genehmigung, Brandschutz, Bautechnik, Pflege, Kosten und Pflanzenauswahl. Die vierzigseitige Publikation steht kostenlos auf der Webseite der Hansestadt zur Verfügung (siehe Surftipps).

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Stadt- und Dachbegrünung sponsored by:
Optigrün international AG | Kontakt +49 7576 772-0 | www.optigruen.de
Zum Seitenanfang

Positive Wirkungen von Gebäudebegrünungenneu

BuGG-Fachinformation „Positive Wirkungen von Gebäudebegrünungen

BuGG-Fachinformation „Positive Wirkungen von Gebäudebegrünungen

In der BuGG-Fachinformation fasst der Bundesverband GebäudeGrün die wichtigsten Argumente für Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünungen zusammen.

12 Regeln für ein gutes Stadtklima

Kostenlose Broschüre: 12 Regeln für ein gutes Stadtklima

Kostenlose Broschüre: 12 Regeln für ein gutes Stadtklima

Knapp, doch reichhaltig und informativ bringt die Broschüre die Bedürfnisse klimagerecht gestalteter Städte auf den Punkt und liefert Handlungsanweisungen für Planerinnen und Planer.

Brandschutz großflächig begrünter Fassaden

Die Belange des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes sind noch nicht abschließend untersucht. Kurz und kompakt informiert die Publikation des Deutschen Feuerwehrverbandes.

BUGG-Fachinformation Begrüntes Umkehrdach

Hinweise zur Bauart und Vegetation von extensiv und intensiv begrünten Umkehrdächern bei Dachneigungen bis 45 Grad enthält diese anschaulich bebilderte Broschüre.

Dach- und Fassadengrün in Hamburg

Titelblatt des Handbuchs Grüne Wände

Titelblatt des Handbuchs Grüne Wände

Der rot-grüne Hamburger Senat fördert die Begrünung von Dach- und Fassadenflächen mit Zuschüssen von bis zu vierzig Prozent der Baukosten.

Energieeffiziente Gebäudeplanung mit Regenwasser

Die kostenlose Broschüre von fbr informiert Planerinnen und Planer über dezentrales Wassermanagement.

Die kostenlose Broschüre von fbr informiert Planerinnen und Planer über dezentrales Wassermanagement.

Die kostenlose Broschüre informiert über wichtige Aspekten der dedezentralen Wasserversorgung und zeigt Best-Practice-Beispiele.

FLL – Schadensfallsammlung für den Garten- und Landschaftsbau

FLL – Schadensfallsammlung für den Garten- und Landschaftsbau

Gesamtausgabe aller Schadensfälle von 2000 bis 2016

Förderung von Dach- und Fassadenbegrünungen: Übersicht

Förderung von Dach- und Fassadenbegrünungen: Übersicht

Der Bundesverband Gebäudegrün hat bei deutschen Städten bundesweit nachgefragt, inwieweit diese Begrünungen an Gebäuden direkt oder indirekt fördern.

Gartenstadt 21

Klimafreundliche städtische Quartiere mit bezahlbaren Wohnangeboten für verschiedene soziale Gruppen, gemeinschaftlich organisiert...

Leitfaden Fassadenbegrünung

Leitfaden Fassadenbegrünung

Urbane Grünflächen und ihre positiven Effekte auf das Stadtklima, Mensch und Biodiversität, gewinnen angesichts des Klimawandels,...

Planungsunterlage Regenwassermanagement

Die Arbeitshilfe zeigt auf, mit welchen Lösungsansätzen den Herausforderungen des Klimawandels entgegengetreten werden kann.

Die Arbeitshilfe zeigt auf, mit welchen Lösungsansätzen den Herausforderungen des Klimawandels entgegengetreten werden kann.

Strukturiert und übersichtlich zeigt die Arbeitshilfe, mit welchen Lösungsansätzen den Herausforderungen des Klimawandels entgegengetreten werden kann.

Rechtsgrundlagen zur Beurteilung von Gebäudebegrünungen in Deutschland

Nicht nur begrünte Dächer, auch begrünte Fassaden werden zunehmend städtisch gefördert.

Nicht nur begrünte Dächer, auch begrünte Fassaden werden zunehmend städtisch gefördert.

Ein Fachbeitrag von Julia Noder-Schaab erläutert die Thematik und zeigt Lösungswege für den Brandschutz auf. Der Artikel aus der Fachzeitschrift GebäudeGrün ist als Download kostenfrei.

Grüne Architektur – für alle!

Planungsunterlagen zu Dachbegrünung und Regenwassermanagement von OPTIGRÜN. Hier informieren!

Partner-Anzeige