Ökobilanz

Objektbezogene Ökobilanzen im Baubereich werden auch als Lebenszyklusanalysen von Gebäuden bezeichnet (engl. auch LCA – Life Cycle Assessment). Die Ökobilanz liefert eine systematische und standardisierte Datengrundlage, um aus Deklarationen einzelner Bauprodukte die ökologische Bewertung eines Bauwerks zu erstellen. In einer Lebenszyklusanalyse wird die ganze Lebensdauer des Gebäudes, die Bauphase, die Nutzungsphase mit möglichen Umnutzungen sowie Abriss und Entsorgung berücksichtigt und es kann der Beitrag der Bauprodukte zur Energieeffizienz oder zu weiteren Aspekten nachhaltiger Bewirtschaftung eines Gebäudes dargestellt werden. Die Umweltproduktdeklarationen (EPD) einzelner Bauprodukte sind daher ein wichtiger Baustein in der Aufstellung von Ökobilanzen.

Gallerie

Hintergrund für die Ökobilanzierung ist die Schonung bzw. die effiziente Nutzung materieller Ressourcen, die Verringerung der Umweltbelastung durch Emissionen und die Minimierung von Abfällen. Produktbezogene Ökobilanzen sollten folgende Aspekte berücksichtigen:

  • Entnahme und Vorhaltung der Rohstoffe
  • Herstellung und Verarbeitung der Rohstoffe
  • Transport und Verteilung
  • Pflege und Wiederverwendung
  • Recyklierung
  • Abfallverwertung

Wichtig für die Vergleichbarkeit der Datensätze ist die Verwendung von ähnlichen Methoden zur Erstellung. Die Aufstellung von Ökobilanzen ist in Deutschland seit 2006 durch die beiden Normen DIN EN ISO 14040 und DIN EN ISO 14044 geregelt. (Mit der DIN EN ISO 14044 wurden die Einzelnormen ISO 14041 bis 14043 zusammengefasst.)

Die Erstellung von Umweltproduktdeklarationen von Bauprodukten wird in Deutschland vom Institut Bauen und Umwelt e.V. zusammen mit Behörden und internationalen Normierungsprozessen entwickelt. Für einige Produktgruppen ist sie bereits verfügbar. Eine europäisch harmonisierte Norm ist in Arbeit.

Artikel zum Thema

Beispiel Niedrigenergiehaus: Bürogebäude Verbandshaus Hessenchemie in Wiesbaden nach Plänen von Grabowski.Spork Architektur

Beispiel Niedrigenergiehaus: Bürogebäude Verbandshaus Hessenchemie in Wiesbaden nach Plänen von Grabowski.Spork Architektur

Einführung

Energieverbrauch und Baustandards

Nach Angaben der Europäischen Kommission entfallen auf den Bau und die Instandhaltung von Gebäuden, einschließlich Heizung,...

Beratungsstellen

Institut für Bauen und Umwelt

Das Institut Bauen und Umwelt e.V. (ehemals AUB - Arbeitsgemeinschaft umweltverträgliches Bauprodukt e.V.) ist eine Initiative von...

Vergleich des Energiebedarfs von Häusern

Vergleich des Energiebedarfs von Häusern

Einführung

Messbare Architektur

Energie ist eine physikalische Größe und lässt sich somit präzise messen. Das heißt, dass auch energieeffiziente und nachhaltige...

Regelwerke

Normen zur Nachhaltigkeit

Im Folgenden werden die vom Deutschen Institut für Normung übernommenen europäischen Normen (DIN EN) und die internationalen...

Im Sinne des nachhaltigen Bauens soll beim Rückbau von Gebäuden und Gebäudeteilen ein möglichst hohes Maß an Recyclingfähigkeit sichergestellt werden

Im Sinne des nachhaltigen Bauens soll beim Rückbau von Gebäuden und Gebäudeteilen ein möglichst hohes Maß an Recyclingfähigkeit sichergestellt werden

Baustoffe/​-teile

Recycling

Wenn die beim Bau und Betrieb eines Gebäudes eingesetzten Materialien nach ihrer ursprünglichen Nutzung für eine neue Verwendung...

Nachweise/​Zertifikate

Umweltproduktdeklarationen

Umweltzeichen geben Informationen über die Umweltauswirkungen einzelner Produkte bzw. Baustoffe, z.B. deren Beitrag zum...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de

Baunetz Wissen Nachhaltig Bauen sponsored by:
Deutsche Rockwool | Kontakt 02043 / 408 408 | www.rockwool.de
Zum Seitenanfang

Recycling

Im Sinne des nachhaltigen Bauens soll beim Rückbau von Gebäuden und Gebäudeteilen ein möglichst hohes Maß an Recyclingfähigkeit sichergestellt werden

Im Sinne des nachhaltigen Bauens soll beim Rückbau von Gebäuden und Gebäudeteilen ein möglichst hohes Maß an Recyclingfähigkeit sichergestellt werden

Wenn die beim Bau und Betrieb eines Gebäudes eingesetzten Materialien nach ihrer ursprünglichen Nutzung für eine neue Verwendung...

Stroh

Unter dem Begriff Stroh fallen alle Arten von getrockneten Stängeln (der Pflanze zwischen Wurzel und Ähre) von Getreiden

Unter dem Begriff Stroh fallen alle Arten von getrockneten Stängeln (der Pflanze zwischen Wurzel und Ähre) von Getreiden

Mit dem Blick auf die CO2-Bilanzen von Baustoffen kommen verstärkt wieder regionale Materialien ins Bewusstsein und zum Einsatz....

Holz

Fachwerkbau aus Holz und Ziegelausfachung n Norddeutschland (um 1800)

Fachwerkbau aus Holz und Ziegelausfachung n Norddeutschland (um 1800)

Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und wird seit Jahrtausenden als Baustoff verwendet. Die Fähigkeit von Bäumen bzw. Pflanzen,...

Auswahl der Baustoffe

Wer nachhaltig Bauen möchte, sollte Baustoffe wählen, die aus nachwachsenden, gut recyclebaren und lange verfügbaren Rohstoffen...

Ökobilanz

Allgemeiner Aufbau einer Ökobilanzierung in Anlehnung an DIN ISO 14040 Umweltmanagement - Ökobilanz - Grundsätze und Rahmenbedingungen

Allgemeiner Aufbau einer Ökobilanzierung in Anlehnung an DIN ISO 14040 Umweltmanagement - Ökobilanz - Grundsätze und Rahmenbedingungen

Objektbezogene Ökobilanzen im Baubereich werden auch als Lebenszyklusanalysen von Gebäuden bezeichnet (engl. auch LCA – Life Cycle...

Cradle-to-Cradle-Prinzip

„Verschwenden" ist ein Wort, das im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit und Energieeffizienz meist nur in einem negativen Sinne...

Rückbaubarkeit

Rückbau eines Verwaltungsgebäudes

Rückbau eines Verwaltungsgebäudes

Je einfacher ein Gebäude wieder in seine Bestandteile zerlegt werden kann, umso besser ist seine Eigenschaft „Rückbaubarkeit“ zu...

Mauersteine

Porenbeton

Porenbeton

Mauersteine weisen sehr unterschiedliche Ökobilanzen auf. Je nach Steinart differieren die Materialeigenschaften,...

Beton

Hightech-Beton lässt sich für die unterschiedlichsten Zwecke optimieren

Hightech-Beton lässt sich für die unterschiedlichsten Zwecke optimieren

Sand, Kies und Wasser in Kombination mit Zement aus Kalkstein und Ton – aus diesen vielerorts vorhandenen Stoffen besteht Beton....

Glas

Glas prägt das Erscheinungsbild der heutigen Architektur wie kaum ein anderer Werkstoff. Die Anordnung der Glasflächen hat großen...

Wärmedämmstoffe

Organischer Faserdämmstoff Schafwolle

Organischer Faserdämmstoff Schafwolle

Seit Jahrtausenden nutzt der Mensch das Prinzip der geringen Wärmeleitfähigkeit ruhender Luftschichten für den Wärmeschutz....

DämmCheck

Mit ein paar Klicks die optimale Dämmlösung finden – mit dem Online-Programm von ROCKWOOL

Partner-Anzeige