Bemessung von betretbaren und durchsturzsicheren Horizontalverglasungen

Horizontalverglasungen, die kurzzeitig bei Instandhaltungsmaßnahmen wie Reinigung und Wartung eine Sicherungsfunktion übernehmen, werden nach DIN 18008-6 Glas im Bauwesen - Bemessungs- und Konstruktionsregeln - Teil 6: Zusatzanforderungen in betretbare und durchsturzsichere Verglasungen differenziert.

Gallerie

Im Gegensatz zu betretbaren Verglasungen werden durchsturzsichere Verglasungen nicht planmäßig betreten, können aber durch Personen, die bei Instandhaltungsmaßnahmen auf die Verglasung stürzen, beansprucht werden. Dementsprechend gelten für betretbare Verglasungen höhere Anforderungen als an durchsturzsichere Verglasungen. Konstruktiv gelten die gleichen Anforderungen wie bei Horizontalverglasungen nach DIN 18008-2 Linienförmig gelagerte Verglasungen, wobei Drahtglas nicht verwendet werden darf.

Bislang handelt es sich bei betretbaren und durchsturzsicheren Verglasungen noch um ungeregelte Bauarten, sodass bei Anwendung eine Zustimmung im Einzelfall (ZiE) erforderlich ist. Für den statischen Nachweis betretbarer Verglasungen ist neben den üblichen Bemessungslasten wie Eigengewicht, Wind, Schnee, etc. nach DIN EN 1991 Eurocode 1: Einwirkungen auf Tragwerke zusätzlich nach DIN 4426 Einrichtungen zur Instandhaltung baulicher Anlagen - Sicherheitstechnische Anforderungen an Arbeitsplätze und Verkehrswege der Lastfall mit einer Einzellast von 1,5 kN bei einer Aufstandsfläche von 100 x 100 mm in ungünstigster Laststellung zu berücksichtigen. Betretbare Horizontalverglasungen dürfen hierbei jeweils nur von einer einzelnen und besonders geschulten Person betreten werden. Zusätzlich sind bei betretbaren Überkopfverglasungen die experimentellen Nachweise gemäß des Merkblatts der Berufsgenossenschaften GS-BAU-18 zu führen. Die Prüfung erfolgt somit noch mit dem Glaskugelsack.

Nach bauaufsichtlicher Einführung der DIN 18008-6 wird der Sturz einer Person experimentell durch einen weichen Stoß mit einem Doppelreifen und eine anschließende Prüfung der Resttragfähigkeit simuliert. Neben einem experimentellen Versuch kann dieser Nachweis analog absturzsichernder Verglasungen (vgl. DIN 18008-4 Zusatzanforderungen an absturzsichernde Verglasungen) dann auch rechnerisch erfolgen. Darüber hinaus ist dann weiterhin bei betretbaren Verglasungen zusätzlich zu den üblichen statischen Einwirkungen in Übereinstimmung mit DIN 4426 die o.g. Einzellast in ungünstiger Laststellung zu berücksichtigen.

Fachwissen zum Thema

Horizontalverglasungen nach DIN 18008-2 Linienförmig gelagerte Verglasungen, die keine besonderen absturzsichernden beziehungsweise durchsturzsichernden Funktionen übernehmen, sind für die planmäßigen Bemessungslasten wie Wind und Schnee, klimatische Einwirkungen bei Isolierverglasungen sowie Eigengewicht zu bemessen

Horizontalverglasungen nach DIN 18008-2 Linienförmig gelagerte Verglasungen, die keine besonderen absturzsichernden beziehungsweise durchsturzsichernden Funktionen übernehmen, sind für die planmäßigen Bemessungslasten wie Wind und Schnee, klimatische Einwirkungen bei Isolierverglasungen sowie Eigengewicht zu bemessen

Bemessung

Bemessung von Horizontalverglasungen

Horizontalverglasungen, die keine besonderen absturzsichernden beziehungsweise durchsturzsichernden Funktionen übernehmen, sind...

Horizontalverglasung über der Berliner Reichstagskuppel; Architekten: Foster & Partners

Horizontalverglasung über der Berliner Reichstagskuppel; Architekten: Foster & Partners

Horizontale Glaselemente

Horizontalverglasungen

Alle Verglasungen, die mehr als 10° gegen die Vertikale geneigt sind, werden gemäß DIN 18008-2 Glas im Bauwesen - Bemessungs- und...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Glas sponsored by:
Saint-Gobain Glass Deutschland
Zum Seitenanfang

Bemessung von begehbaren Verglasungen

Begehbare Verglasungen dürfen ausschließlich durch planmäßigen Personenverkehr belastet werden

Begehbare Verglasungen dürfen ausschließlich durch planmäßigen Personenverkehr belastet werden

Glastreppen und begehbare Verglasungen dürfen ausschließlich durch planmäßigen Personenverkehr bei üblicher Nutzung und mit einer...

Bemessung von betretbaren und durchsturzsicheren Horizontalverglasungen

Für betretbare Verglasungen gelten höhere Anforderungen als für durchsturzsichere Verglasungen

Für betretbare Verglasungen gelten höhere Anforderungen als für durchsturzsichere Verglasungen

Horizontalverglasungen, die kurzzeitig bei Instandhaltungsmaßnahmen wie Reinigung und Wartung eine Sicherungsfunktion übernehmen,...

Bemessung von Glasbalken und Glasschwertern

Glasschwerter an der Fassade des Berliner Hauptbahnhofs

Glasschwerter an der Fassade des Berliner Hauptbahnhofs

Unter Glasbalken bzw. Glasschwertern werden quer zur Längsachse beanspruchte Bauteile verstanden, deren Länge im Vergleich zu...

Bemessung von Glasecken

In Gebäudeecken treten im Vergleich zum Regelbereich einer Fassade erhöhte Windsogspitzen auf. Nach DIN 1055 erstreckt sich der...

Bemessung von Horizontalverglasungen

Horizontalverglasungen nach DIN 18008-2 Linienförmig gelagerte Verglasungen, die keine besonderen absturzsichernden beziehungsweise durchsturzsichernden Funktionen übernehmen, sind für die planmäßigen Bemessungslasten wie Wind und Schnee, klimatische Einwirkungen bei Isolierverglasungen sowie Eigengewicht zu bemessen

Horizontalverglasungen nach DIN 18008-2 Linienförmig gelagerte Verglasungen, die keine besonderen absturzsichernden beziehungsweise durchsturzsichernden Funktionen übernehmen, sind für die planmäßigen Bemessungslasten wie Wind und Schnee, klimatische Einwirkungen bei Isolierverglasungen sowie Eigengewicht zu bemessen

Horizontalverglasungen, die keine besonderen absturzsichernden beziehungsweise durchsturzsichernden Funktionen übernehmen, sind...

Bemessung von punktgelagerten Verglasungen

FE-Modellierung im Bereich einer punktgelagerten Scheibe mit Bohrung

FE-Modellierung im Bereich einer punktgelagerten Scheibe mit Bohrung

Während liniengelagerte Scheiben aufgrund des klar bestimmbaren Spannungsverlaufes in Platten auch mit einfachen Hilfsmitteln...

Bemessung von Structural-Glazing-Fassaden

Bemessung von Structural-Glazing-Fassaden

Durch den architektonischen Wunsch nach glatten, ungestörten Fassadenansichten steigt seit den 1980er-Jahren weltweit der Trend zu...

Bemessung von transparenten Kunststoffen

Zulässige Spannungen zur Bemessung können für diese Gläser nicht angegeben werden, da diese aufgrund der starken...

Berechnungen mit der Finite-Elemente-Methode

FE-Berechnung einer Isolierverglasung mit teilweiser zylindrischer Geometrie

FE-Berechnung einer Isolierverglasung mit teilweiser zylindrischer Geometrie

Das mechanische Verhalten von Tragstrukturen aus Glas wird heute üblicherweise anhand einer Simulation nach der...

Rechnerischer Nachweis dynamischer Stoßbelastungen

Geländer mit absturzsichernder Verglasung

Geländer mit absturzsichernder Verglasung

Speziell für absturzsichernde Verglasungen gehören stoßartige Einwirkungen zu den wesentlichen Bemessungslasten. Mittlerweile kann...

Fabelhaftes Glas

Ob Float, ESG, VSG, Gussglas oder
Spiegel: Glas Online konfigurieren und
direkt bestellen war noch nie so einfach

Partner-Anzeige