Wohnhaus in Frohnleiten

Oberflächen aus Zedernholzschindeln, Lehmputz und antikem Eichenholz

Gallerie

Moderne Fassaden aus Holzschindeln sind in der österreichischen Steiermark eher selten, schon allein deshalb sticht das Haus D in Frohnleiten besonders hervor. Die Architekten des Grazer Büros Yes Architecture umhüllten das Wohnhaus mit Zedernholzschindeln, deren Überlappung und rötlicher Schimmer eine lebendige Textur erzeugen.

Ebenso ungewöhnlich wie die Gebäudehülle ist der Baukörper selbst. Sein Grundriss basiert im Wesentlichen auf einem verzerrten H, das im Norden einen Eingangshof und im Süden einen Teil des Gartens umfasst. Die Form des Hauses verändert sich je nach Blickwinkel – die Gebäudeflügel weiten sich auf, verengen oder neigen sich, eine steil ansteigende Dachfläche sorgt für den fließenden Übergang zwischen dem eingeschossigen Wohnbereich im Osten und dem zweigeschossigen Schlaftrakt im Westen. Die dynamische Wirkung wird noch betont durch einen Materialwechsel: Von der Eingangsseite aus betrachtet schiebt sich der Holzbaukörper fast schlangenartig über das zum Teil weiß verputzte Erdgeschoss.

Mit rund 300 m² Fläche bietet das Wohnhaus ausreichend Platz für eine sechsköpfige Familie. Die Aufenthaltsräume orientieren sich nach Süden, wo auch der Garten mit Schwimmbiotop und überdachtem Außenbereich sowie eine Dachterrasse angeordnet sind. Großzügige Fensterflächen erlauben die natürliche Belichtung der Räume und stellen einen engen Bezug zwischen innen und außen her.

Die Außenwände des Wohnhauses sind in Holzbauweise ausgeführt und mit Weichfaserplatten sowie einer Dämmung aus Hanf gefüllt. Auf der Innenseite wurde auf Schilfrohrmatten ein mehrlagiger Lehmputz aufgetragen, ein Material, das die Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur reguliert und dadurch ein angenehmes Raumklima erzeugt. Die Innenwände sind teilweise mit antikem Eichenholz verkleidet, was wiederum mit den Holzdielen auf den Böden korrespondiert. Ihre Textur, Farbe und fußwarme Oberfläche sorgen für eine wohnliche Atmosphäre. Damit das Gebäude auch im Winter über ein angenehmes Klima verfügt, sind in den Wänden und den Randzonen der Böden Heizschlangen installiert, die eine gesunde Strahlungswärme abgeben. Die Energie für Heizung und Trinkwassererwärmung wird mithilfe einer Erdwärmepumpe erzeugt. -cr

Objektinformationen

Architekten: Yes Architecture, Graz
Projektbeteiligte: Marion Wicher, Udo Huber, Christian Zechner, Graz/A (Planungsteam); Zimmerei Josef Konrad, Frohnleiten
Bauherr: privat
Fertigstellung: 2009
Standort: Frohnleiten
Bildnachweis: Toni Muhr, Graz

Objektstandort


8130 Frohnleiten
Österreich

Artikel zum Thema

Mosaikparkett Eiche

Baustoffe

Bodenbeläge: Holz und Stein

HolzVollholzböden verfügen über viele posi­tive Eigenschaften: Sie können wiederholt runderneuert werden und sind dadurch sehr...

Schafwolle

Baustoffe

Dämmstoffe: Natürliche Dämmstoffe

Die Ausgangsstoffe für natürliche Dämmstoffe sind nachwachsende Rohstoffe wie Holz, Flachs, Kork, Schilf, Kokos, Hanf, Schafwolle...

Lehmputz in einem Showroom

Baustoffe

Putze

So unterschiedlich wie ihre Verwendungszwecke, so verschieden sind die Putze selbst. Im Innenraum soll Putz hauptsächlich einen...

Objekte zum Thema

Wohnen

Haus Simma in Egg/A

Die zeitgenössische Voralberger Architektur sollte man nicht auf den Baustoff Beton reduzieren. Mitten im Bregenzerwald in der...

Vor- und Rücksprünge betonen das Fassadenbild

Wohnen

Wohnquartier Treehouses in Hamburg

Im Norden Hamburgs, zwischen Außenalster und Flughafen, liegt der beschauliche, fast idyllische Stadtteil Alsterdorf. Hier,...

Zum Seitenanfang

Vom Bauernhaus zum Ferienhaus

Wohnen

Ferienhaus in Kumrovec

Umgebautes Bauernhaus mit Strohdeckung und gläsernem Freisitz

Schadstoffarme Materialien und ein enger Bezug zur Natur zeichnen das Wohnhaus aus

Wohnen

Haus am Moor in Krumbach

Unbehandeltes Weißtannenholz, Lehmziegel und Zellulosedämmung

In dem würfelförmigen Gebäude haben acht barrierereduzierte Eigentumswohnungen mit 70 bis 190 m² Wohnfläche Platz

Wohnen

Mehrfamilienwohnhaus Woodcube in Hamburg

Außenwände und Decken aus gestapeltem Massivholz

Südansicht mit der Fassade aus einer schmalen Weißtannenholzlattung (unbehandelt) und dem charakteristischen flachen Satteldach mit unterschiedlichen Neigeflächen

Wohnen

Hofhaus in Sulz

Unbehandeltes Weißtannenholz innen und außen

Weiße Kalkfarbe und eine Stülpschalung aus Lärchenholz bilden einen angenehmen Kontrast in den Giebelfassaden

Wohnen

Sanierung und Umbau eines Bauernhauses in Schönberg am Kamp

Lehmputz, Kalkfarben und Lärchenholz für ein gesundes Raumklima

Das Wohnhaus besteht aus kostengünstigen Baumaterialien aus der Umgebung

Wohnen

Wohnhaus im Village of Hope in Grabouw

Tragwerk aus heimischem Pinienholz und Wände aus Strohstampflehm

Der Neubau befindet sich im historischen Dorfkern des Ferienortes Films

Wohnen

Wohnhaus in Flims

Stampflehm, Fichtenholz und Zellulosedämmung

Der Veranstaltungssaal ist von einem historischen, zweischiffigen Kreuzgradgewölbe mit Gurtbögen geprägt

Wohnen

Seniorenwohnungen im Gerberhausensemble in Schongau

Sanierung von denkmalgeschützten Gebäuden mit schadstofffreien Baustoffen

Auf der Eingangsseite schiebt sich der Holzbaukörper beinahe schlangenartig über das weiß verputzte Erdgeschoss

Wohnen

Wohnhaus in Frohnleiten

Oberflächen aus Zedernholzschindeln, Lehmputz und antikem Eichenholz

Westfassade

Wohnen

Wohnhaus in Waidhofen an der Thaya

Natürliche Baustoffe innen und außen

Vor- und Rücksprünge betonen das Fassadenbild

Wohnen

Wohnquartier Treehouses in Hamburg

Aufstockung in Holzrahmenbauweise

Obwohl das Haus am Stadtrand steht, hat man das Gefühl auf dem Land zu sein

Wohnen

Einfamilienhaus in Zoetermeer

Traditionelle Materialien in neuer Form: Reet-Fassade auf Backsteinsockel

Im Südwesten schließt sich ein Holzdeck an den Wohnbereich an

Wohnen

Wohnhaus in Leonberg-Warmbronn

Tageslicht, natürliche Materialien und ein enger Bezug nach außen

Wohnen

Wohnhaus Flury in Deitingen

Lehmwellerbau mit Strohballendach

Gartenansicht des sanierten und teilweise neu aufgebauten Wohnhauses

Wohnen

Wohnhaus in Berlin-Westend

Schilfrohrdämmung und Aufstockung mit Lehmsteinen

Wohnen

Haus Simma in Egg/A

Ziegelhaus mit Stroh- und Schindelhülle

Südfassade

Wohnen

Zweifamilienhaus in Rosshäusern/CH

Holzständerkonstruktion mit Zellulose-Dämmung, Lehmputz und Gipsfaserplatten

Außenansicht des Lehmhauses

Wohnen

Wohnhaus in Schlins/A

Aus dem Hang gewachsenes Lehmhaus mit eingefügten Ziegelleisten

Außenansicht mit Solarthermie auf dem Dach

Wohnen

Lehmhaus in Ihlow

Stampflehmhaus mit Solarwärme

Eine doppelte Schicht Strohballen dient als Gebäudedämmung

Wohnen

Einfamlienhaus in Mladá Boleslav/CZ

Strohballenbau in der Landschaft