Energetische Sanierung von geneigten Dächern

Standarddetails und Empfehlungen

Rund 10,5 Millionen Dächer benötigen in Deutschland laut einer aktuellen Studie des Forschungsinstituts für Wärmeschutz (FIW) eine energetische Sanierung. Demnach sind sie nur schlecht oder überhaupt nicht gedämmt. Die Sanierung dieser Dächer könnte einen wichtigen Beitrag leisten, um das ambitionierte Ziel der Bundesregierung zu erreichen, bis 2050 über einen nahezu klimaneutralen Gebäudebestand zu verfügen. Über Vorteile und die verschiedenen technischen Möglichkeiten einer energetischen Steildachsanierung informiert die aktuelle Broschüre des Bundesverbandes der Deutschen Ziegelindustrie Empfehlungen und Standarddetails für die energetische Sanierung von geneigten Dächern.

Gallerie

Die Kernaussage ist, dass die Dachsanierung nicht nur beträchtliche Energieeinsparungen (bis zu 30%) sondern auch immer eine Wertsteigerung der Immobilie mit sich bringt. Dies ist in der deutlichen Verbesserung der bauphysikalischen Eigenschaften begründet. Ein effizient gedämmtes Dach lässt die Wärme in der kalten Jahreszeit nicht nach außen entweichen, während es in der warmen Jahreszeit dafür sorgt, dass die Hitze draußen bleibt. Außerdem verbessert eine Dachsanierung bei fachgerechter Ausführung den Feuchte- und Schallschutz.

Die Broschüre, die sowohl an Gebäudeenergieberater und Fachhandwerker als auch an private Bauherren gerichtet ist, vergleicht hersteller- und produktneutral insgesamt sieben Sanierungsvarianten des geneigten Daches:

Dabei empfiehlt die Ziegelindustrie die Kombi-Lösung aus Zwischen- und Aufsparrendämmung mit Holzfasern oder Mineralwolle als erste Präferenz zur Erreichung des EnEV-Standards. Hinsichtlich der Kosten liegt laut der Broschüre die Aufsparrenvariante mit PU-Hartschaum vorn. Um die optimale Sanierungsvariante für das jeweilige Projekt zu finden, wird eine vorherige umfassende Analyse durch einen Gebäudeenergieberater empfohlen. Dieser kann das Objekt im Hinblick auf verbaute Materialien, Tragfähigkeitsreserven, Energiebilanz und etwaige Schadensrisiken untersuchen und eine Empfehlung für die richtigen Maßnahmen aussprechen.

Um die Motivation für solche Maßnahmen zu wecken, reichen aber Umweltargumente allein nicht aus. Dementsprechend fordern der Herausgeber die Einrichtung attraktiver Förderprogramme und steuerlicher Anreize. Bei diesen sollten auch Synergieeffekte stärkere Berücksichtigung finden, die sich durch die Kombination verschiedener Effizienzmaßnahmen ergeben, wie zum Beispiel die Installation einer Photovoltaik- oder Solarthermieanlage gemeinsam mit einer Dachsanierung. Auf diese Weise könnte man die Investitionsbereitschaft erhöhen und gleichzeitig Planungssicherheit schaffen. Bereits eine Erhöhung der Sanierungsquote im Dachbereich von aktuell 1,3% auf 2,0% würde eine Reduktion der CO2-Emissionen um 94 Millionen Tonnen bis 2050 bewirken – ein großer Beitrag zum Erreichen der Klimaschutzziele.

Die Broschüre kann kostenfrei auf der Seite des Bundesverbands der Deutschen Ziegelindustrie heruntergeladen werden (siehe Surftipps).

Herausgeber: Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie, Berlin

Fachwissen zum Thema

Unterdächer

Unterdach, Unterdeckung und Unterspannung

Aufgrund der gestiegenen Anforderungen an Dachräume, die heute oftmals zu Wohnzwecken genutzt werden, gelten für Bauprodukte und...

Energiekosten senken durch fachgerechte Dachdämmung

Energieeinsparung

Energiekosten senken durch fachgerechte Dachdämmung

Bei schlecht gedämmten Wohnhäusern können rund 20% der Energie über das Dach verloren gehen. Mit einer optimalen Dämmung können...

Aufdoppeln der Sparren nach innen

Aufdoppeln der Sparren nach innen

Wärmeschutz

Sanierung von Steildächern

Die Sanierung von Steildächern wird vor allem bei schadhaften Dachdeckungen und Dachkonstruktionen notwendig. Die energetische...

Sommerlicher Wärmeschutz

Wärmeschutz

Sommerlicher Wärmeschutz

Der sommerliche Wärmeschutz soll verhindern, dass durch direkte und indirekte Sonneneinstrahlung eine für die Nutzung unzumutbare...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Geneigtes Dach sponsored by:
Initiative Steildach/Dachkult, Augsburg | www.dachkult.de
Zum Seitenanfang

stadt/land/dach 2/2019neu

stadt/land/dach 2/2019

Steildächer erzeugen Dachräume mit hohem Wiedererkennungswert. Ihrer besonderen Atmosphäre widmet sich die zweite Ausgabe des Magazins.

Energetische Sanierung von geneigten Dächernneu

Energetische Sanierung von geneigten Dächern

Informationen über Vorteile und über die verschiedenen technischen Möglichkeiten einer energetischen Steildachsanierung sind in der Borschüre gebündelt.

Bauschäden vermeiden

Das Fraunhofer Informationszentrum Raum und Bau IRB hat die elektronische Datenbank Schadis herausgegeben, die das IRB selbst als...

Dach- und Fassadenelemente aus Stahl

Das Stahlinformationszentrum ist eine Gemeinschaftsorganisation stahlerzeugender und -verarbeitender Unternehmen. Verschiedene...

Dachabdichtungen

Dachabdichtungen

In der vom Fraunhofer IRB Verlag herausgegebenen Reihe Baurechtliche und -technische Themensammlung werden regelmäßig Themen des...

Dächer: Planung sicherheitstechnischer Einrichtungen

Die neue Fassung dieser Broschüre der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft gibt wichtige Hinweise zur Planung und Umsetzung...

Der mobile Bauleiter

Schnell und unkompliziert alle relevanten Informationen über die zur Planung, Ausführung und Objektüberwachung notwendigen...

Fachmerkblätter Holzbau

Die Planung und Ausführung von Holzbauwerken erfordert von Planern und Handwerkern sowohl bauphysikalisches als auch...

Für den Holzbau

Reihe Bau-Fachschriften Nr.4von Volker Krämer, Klaus FritzenBruderverlag, Köln 2009ISBN 978-3-87104-172-32. Aulage, 376 S. m. 105...

Herstellertexte online

Bei Ausschreibungen wird sinnvollerweise auf die Ausschreibungstexte der Produkthersteller zurückgegriffen. Diese zu finden wird...

Inspektion/Wartung

Die Arbeitsgemeinschaft Ziegeldach e.V. informiert auf ihren umfangreichen Webseiten auch über die Themen Inspektion und Wartung....

Mit Dachausbauten mehr Wohnraum schaffen

Mit Dachausbauten mehr Wohnraum schaffen

Eine aktuelle Studie des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR)...

Planungshilfe Steildach

Zu den Aufgaben des Industrieverband Polyurethan-Hartschaum (IVPU) gehört u.a. die produkt- und konstruktionstechnische Beratung...

Publikationen des Informationsdienstes Holz

Wann immer beim Bauen Holz ins Spiel kommt, ist eine kostenlose Fachbroschüre des Informationsdienstes Holz ein guter Ratgeber....

Ratgeber Dachausbau

Ratgeber Dachausbau

Der Dachausbau als kostengünstige und ressourcenschonende Möglichkeit, Wohnraum in Innenstädten zu schaffen, ohne weitere Flächen...

Ratgeber Dachentwässerung

Unterschieden nach den Arten Steildach und Flachdach widmet sich der Ratgeber Dachentwässerung den Regeln und Normen zur...

Solarthermische Anlagen

Leitfaden für Elektriker, Dachdecker, Fachplaner, Architekten, Bauherren und WeiterbildungsinstitutionenDeutsche Gesellschaft für...

Sondereditionen von DDH - Das Dachdeckerhandwerk

Die Zeitschrift DDH - Das Dachdeckerhandwerk bietet Sondereditionen zu verschiedenen Themen rund um das Dach. Die Ratgeber...

stadt/land/dach

Das neue Magazin möchte einen Beitrag zum offenen Diskurs rund um das Thema Dach leisten.

Das neue Magazin möchte einen Beitrag zum offenen Diskurs rund um das Thema Dach leisten.

Das neue Magazin leistet einen Beitrag zum offenen Diskurs rund um das Thema Dach.

Steildach-Kompendium: Modernisierung von innen

Steildach-Kompendium: Modernisierung von innen

Eine unzureichende Dachdämmung führt im Winter zu erheblichen Wärmeverlusten, im Sommer hingegen mindert die ungehindert...

Dachkult

Die Initiative Steildach stellt Fragen, diskutiert Grundsätze und bringt Menschen in den Dialog. Infos und Inspiration unter dachkult.de

Partner-Anzeige