Ökologische Unbedenklichkeit

Dachbaustoffe werden zunehmend unter ökologischen und (bau-) biologischen Gesichtspunkten kritisch unter die Lupe genommen. Zur ökologischen Zielsetzung gehört die Minimierung des Materialeinsatzes, des Energieverbrauchs bei Produktion und Transport sowie die Auswirkungen der Produkte auf die Umwelt. Dem Schutz von Boden, Wasser und Luft als natürliche Lebensgrundlagen kommt dabei eine besondere Bedeutung zu.

Da insbesondere Dachbahnen dauerhaft Umwelteinflüssen ausgesetzt sind, müssen sie umweltfreundlich, ökologisch unbedenklich und hydrolysebeständig sein. Darüber hinaus sollten die verwendeten Baustoffe langlebig, schadstoffarm und recycelbar sein. Mehrere Hersteller weisen inzwischen die ökologische Unbedenklichkeit ihrer Produkte durch Prüfberichte von neutralen Instituten nach.

Ansätze und Hinweise für solche Zielsetzungen gibt z.B. die Deklaration ökologischer Merkmale von Bauprodukten des Schweizer Ingenieur und Architektenvereins (SIA). In der Empfehlung 493 dokumentieren Hersteller die wichtigsten ökologisch relevanten Daten für alle Lebensphasen eines Produktes von der Herstellung und Verarbeitung über die Nutzung bis hin zur späteren Entsorgung. Vom deutschen Bundesministerium Verkehr, Bau und Stadtentwicklung wird eine Baustoff- und Gebäudedatenbank zusammengestellt, dazu gehören die Datenbank Ökobau.dat und das ökologische Baustoffinformationssystem Wecobis.

Fachwissen zum Thema

Kunststoff-Abdichtungssystem auf dem Dach des Staffelsee-Gymnasiums in Murnau

Kunststoff-Abdichtungssystem auf dem Dach des Staffelsee-Gymnasiums in Murnau

Dachabdichtungen

Anforderungen an Dachabdichtungen

Voraussetzungen für ein dauerhaft dichtes und funktionstüchtiges Flachdach sind eine fach- und materialgerechte Planung, eine...

Eine hohe thermische Einwirkung liegt vor, wenn Dachabdichtungen der Witterungseinwirkung unmittelbar ausgesetzt oder nur mit leichtem Oberflächenschutz verlegt sind

Eine hohe thermische Einwirkung liegt vor, wenn Dachabdichtungen der Witterungseinwirkung unmittelbar ausgesetzt oder nur mit leichtem Oberflächenschutz verlegt sind

Flachdacharten

Beanspruchungen von Flachdächern

Bei der Planung von Flachdächern sind die besonderen Einwirkungen auf die Oberfläche und die gesamte Konstruktion zu...

Nach einer Sichtprüfung wird das PVC in Stücke von rund 10 bis 15 cm geschreddert

Nach einer Sichtprüfung wird das PVC in Stücke von rund 10 bis 15 cm geschreddert

Kunststoffbahnen

Recycling von Kunstoffdachbahnen

Viele Hersteller von Dach- und Dichtungsbahnen aus Kunststoff arbeiten kontinuierlich daran, die Umweltbilanz ihrer Produkte in...

Sonneneinstrahlung

Sonneneinstrahlung

Dachabdichtungen

Widerstand gegen thermische Beanspruchungen

Dachbahnen müssen einer Langzeitbewitterung standhalten. Witterungseinflüsse wie Sonneneinstrahlung, Temperaturen, Niederschläge...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Flachdach sponsored by:
Paul Bauder GmbH & Co. KG | Korntaler Landstraße 63 | 70499 Stuttgart | www.bauder.de
Zum Seitenanfang

Anforderungen an Dachabdichtungen

Kunststoff-Abdichtungssystem auf dem Dach des Staffelsee-Gymnasiums in Murnau

Kunststoff-Abdichtungssystem auf dem Dach des Staffelsee-Gymnasiums in Murnau

Voraussetzungen für ein dauerhaft dichtes und funktionstüchtiges Flachdach sind eine fach- und materialgerechte Planung, eine...

Arten von Dachabdichtungen

Bitumenabdichtung auf dem Dach der Firma Miele in Gütersloh

Bitumenabdichtung auf dem Dach der Firma Miele in Gütersloh

Für ein dauerhaft dichtes und funktionstüchtiges Flachdach ist die Wahl der geeigneten Abdichtung von entscheidender Bedeutung....

Befestigung von Abdichtungsbahnen

Immer noch werden Flachdächer mit geklebter bituminöser Abdichtung vielen neueren Ausführungen vorgezogen, da vor allem während...

Dachabdichtung mit Flüssigkunststoff

Flüssige Abdichtungen eignen sich gut zur Einbindung komplizierter Aufbauten wie Durchdringungen, Lichtkuppeln oder Dachabläufen

Flüssige Abdichtungen eignen sich gut zur Einbindung komplizierter Aufbauten wie Durchdringungen, Lichtkuppeln oder Dachabläufen

Neben der Abdichtung mit Bitumen- und Polymerbitumenbahnen, Kunststoff- und Elastomerbahnen können Flachdächer gemäß Teil 2 der DI...

Durchdringungen von Dachabdichtungen

Dachdurchdringungen im Gebäudebestand

Dachdurchdringungen im Gebäudebestand

Gemäß der Flachdachrichtlinie ist eine Durchdringung „ein Bauteil, das die Abdichtung durchdringt, z.B. Rohrleitung,...

Ökologische Unbedenklichkeit

Dachbaustoffe werden zunehmend unter ökologischen und (bau-) biologischen Gesichtspunkten kritisch unter die Lupe genommen. Zur...

Widerstand gegen biologische und chemische Einwirkungen

Rotalgenbildung

Rotalgenbildung

Flachdächer unterliegen vielfältigen Belastungen durch biologische und chemische Einwirkungen, die zur Verschlechterung der...

Widerstand gegen mechanische Beanspruchungen

Nach DIN 18531 Dachabdichtungen Teil 1 werden zwei Stufen mechanischer Beanspruchung (I und II) unterschieden. Stufe I liegt bei...

Widerstand gegen thermische Beanspruchungen

Sonneneinstrahlung

Sonneneinstrahlung

Dachbahnen müssen einer Langzeitbewitterung standhalten. Witterungseinflüsse wie Sonneneinstrahlung, Temperaturen, Niederschläge...

Wurzelfestigkeit von Abdichtungsbahnen

Vorraussetzung für ein dichtes Dach ist eine durchwurzelungsfeste Abdichtung

Vorraussetzung für ein dichtes Dach ist eine durchwurzelungsfeste Abdichtung

Dachabdichtungen können nach DIN EN 13948 Abdichtungsbahnen - Bitumen-, Kunststoff- und Elastomerbahnen für Dachabdichtungen der...

Zubehör von Dachabdichtungsbahnen

Gullyaufsatz

Gullyaufsatz

Die sichere Abdichtung von Flachdächern ist eine Herausforderung, die den ausführenden Handwerksbetrieben täglich aufs Neue...

Steildach-Navigator

In wenigen Schritten zum optimalen
Steildach-Systemaufbau – mit dem
Online-Programm von BAUDER

Partner-Anzeige