Doppelgarage in Marienberg

Brettstapelkonstruktion aus Resthölzern

Gallerie

Für ihre zwei Autos, mehrere Fahrräder, eine Schneefräse und weitere Geräte wünschte sich ein junges Paar im Erzgebirge eine schützende Hütte. Diese sollte aus Holz errichtet und gerne ein Unikat sein. Gemeinsam mit einer Holzbaufirma entstand nach Plänen der Stuttgarter Architektin Elke Reichel eine Brettstapelkonstruktion, die Fassade und tragende Struktur zugleich ist.

Nachhaltig Bauen
Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und gerade in einer waldreichen Gegend wie dem Erzgebirge als Baumaterial eine nahe liegende Wahl. Für die Doppelgarage wurden jedoch keine Bretter oder Bohlen extra zugeschnitten, sondern Hölzer aus Restbeständen verwendet. Diese stammen aus unterschiedlichen Lagerungen und Sortierungen und weisen daher ein sehr heterogenes Erscheinungsbild auf: lang oder kurz, dick oder dünn, frisch, mittelalt oder sehr alt.

Um mögliche Schädigungen des Holzes zu erkennen, wurden die Oberseiten der Bohlen vor ihrem Einbau gehobelt. Anschließend wurden sie übereinander gestapelt und innen bündig gesetzt, so dass sich ihre lebendige Struktur außen abzeichnet. Ähnlich wie bei einem Blockhaus sind die Gebäudeecken als miteinander verzahnte Schichten ausgeführt. Die Wandelemente mit angefügten Gebäudeecken wurden im Werk vorgefertigt, so dass sich die Garage schnell vor Ort montieren ließ. Ein begrüntes Flachdach mit Hängepflanzen am Dachrand trägt neben dem Baumaterial dazu bei, dass sich die Hütte im Laufe der Zeit mehr und mehr in die Landschaft einfügt. -us

Objektinformationen

Architekt: Elke Reichel, Stuttgart/Marienberg
Baubeteiligte: Scharf Systembauelemente, Hilmersdorf bei Marienberg (Holzbau)
Bauherr: Carl Scheffler und Lucy Öhme, Marienberg
Fertigstellung: 2010
Standort: Marienberg
Bildnachweis: Johannes-Maria Schlorke, Saarbrücken

Artikel zum Thema

Baustoffe/​-teile

Auswahl der Baustoffe

Wer nachhaltig Bauen möchte, sollte Baustoffe wählen, die aus nachwachsenden, gut recyclebaren und lange verfügbaren Rohstoffen...

Werkerweiterung einer Fensterfabrik in Hagendorn/CH

Gewerbe/​Industrie

Erweiterung einer Fensterfabrik in Hagendorn

Um langfristig konkurrenzfähig zu bleiben, wollte das Unternehmen G. Baumgartner seine Fensterfabrik am Rande des...

Fachwerkbau aus Holz und Ziegelausfachung n Norddeutschland (um 1800)

Baustoffe/​-teile

Holz

Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und wird seit Jahrtausenden als Baustoff verwendet. Die Fähigkeit von Bäumen bzw. Pflanzen,...

Der Messestand zeigt, was heutzutage mit Holz alles machbar ist

Sonderbauten

Holzpavillon in der Schweiz

Der Einsatz von Holz im Messebau ist üblich, in der Regel versteckt es sich meist hinter einer Beschichtung oder einem...

Das Niederigenergiewohnhaus ähnelt einer hölzernen Gebäudeskulptur

Wohnen

Niedrigenergiewohnhaus in Lucka

Die Festlegungen des Bebauungsplans für das Wohngebiet Zum Waldblick im thüringischen Lucka setzten die Architekten von Atelier st...

Zum Seitenanfang

Der Eingang befindet sich zurückversetzt an der Südwestseite

Sonderbauten

Geburtshaus Terra Alta in Oberkirch

Holzelementbau aus heimischer Fichte

Das Strohhaus dient den Golfspielern als Unterstand und Treffpunkt

Sonderbauten

Schutzhütte Langeggarten auf dem Golfplatz Lauterhofen

Strohhaus nach alter Handwerkskunst mit lokalen Baumaterialien

Das kleine, eingeschossige Gebäude am Rande eines Sees scheint über dessen sandigem, schilf- und grasbewachsenen Ufer zu schweben

Sonderbauten

Schwarzes Teehaus in Ceská Lípa

Pavillon aus Holz, Lehmputz und Sisal

Die Skulptur aus Weidengeflecht wirkt wie ein natürlicher Bestandteil der Dünenlandschaft

Sonderbauten

Begehbare Skulptur Sandworm in Wenduine

Struktur aus Weidengeflecht als Teil der Landschaft

Die Lamellenstruktur aus unbehandeltem Lärchenholz bietet wechselnde Ein- und Ausblicke

Sonderbauten

Parkhaus im Schildepark in Bad Hersfeld

Offene Lamellenstruktur zur natürlichen Belüftung und Entrauchung

Schmale Fensterbänder ziehen sich von der Fassade über das Dach

Sonderbauten

Bootshaus in Møre og Romsdal

Neubau aus 150 Jahre altem Holz, recycelten Fenstern und regionalen Materialien

LED-Lampen ließen den Pavillon bei Nacht wie eine Skulptur wirken

Sonderbauten

Kreislaufpavillon in Hamburg

Temporäres Gebäude nach dem Cradle to Cradle-Prinzip

Die Büroetage kragt aus

Sonderbauten

Altstoffsammelzentrum in Grieskirchen

Sorgfältiger Umgang mit Ressourcen

Garage für zwei Autos, Fahrräder und Gerätschaften im Erzgebirge

Sonderbauten

Doppelgarage in Marienberg

Brettstapelkonstruktion aus Resthölzern

Der Messestand zeigt, was heutzutage mit Holz alles machbar ist

Sonderbauten

Holzpavillon in der Schweiz

Messestand und Exponat in einem

Das von innen erleuchtete Palettenhaus bei Nacht

Sonderbauten

Palettenhaus

Wenig Energie, wenig Kosten, große Wirkung

Bei Tageslicht wirkt das Labor hell und homogen

Sonderbauten

Laborgebäude in Hamburg

Transluzente Fassade

Demonstration des Bausystems in Frankfurt a. M.

Sonderbauten

Notbehausungen aus PET - Flaschen

Für den Einsatz in Krisengebieten

Südwest-Ansicht

Sonderbauten

Feuerwache in Heidelberg

Ökologisch, ökonomisch und energieeffizient

Neue Seiten, neue Tools

Der Dämmstoff-Spezialist ROCKWOOL hat seine Webseiten neu gestaltet

Partner