Baugewerbeverband in Zoetermeer

Keramik und Stahl

In exponierter Lage an der A12 bei Zoetermeer in den Niederlanden liegt das Gebäude für die Hauptverwaltung des niederländischen Baugewerbeverbandes. Die Ansprüche der Nutzer an das Objekt waren sehr hoch: Traditionelle und moderne Techniken sollten augenfällig kombiniert werden, um Geschichte und Zukunft des Baugewerbes darzustellen. Darüber hinaus wurden die Architekten Klunder aus Rotterdam aufgefordert, mit einem „nachvollziehbaren Gebäude“ einen hohen Grad an Aufmerksamkeit zu erzielen.

Gallerie

Dem Bauherrenwunsch entsprachen die Architekten mit einem Gebäude, dessen zwei obere Geschosse knapp 20 Meter auskragen. Dort in rund 40 Meter Höhe befindet sich das Kongress- und Schulungszentrum des Verbandes. Es umfasst rund 2.500 m² Fläche und wird über umlaufende Wandelgänge erschlossen. Prägendes Gestaltungsmerkmal sind die transparenten Fassaden. In den darunter liegenden Etagen befinden sich Büro- und Nutzflächen. Im unteren Querriegel des Gebäudes liegt das Parkhaus mit einer Gesamtfläche von 7.000 m².

Neben der Auskragung sind die fachwerkartigen Stahlstreben in den Fassaden besonders auffallend. Sie verfügen einzeln über einen Durchmesser von 50 cm, laufen bis in die Fundamente durch und verleihen dem Gebäude die notwendige Stabilität. Diese konstruktiven Bauteile wurden bewusst sichtbar gehalten um die Idee eines nachvollziehbaren Gebäudes auch nach außen zu transportieren. Auf Grund der speziellen Gesamtkonstruktion gibt es keine Stützen oder aussteifende Erschließungskerne, sodass innenräumlich ein hohes Maß an Flexibilität vorhanden ist.

Fliesen- und Plattenarbeiten
Die Hauptflächen der Fassade sollten - nach Bauherrenwunsch - architektonisch stringent, aber dennoch mit einer gewissen Rhythmik gestaltet werden. Nach Abwägung verschiedener Alternativen fiel die Wahl auf Fliesen als Fassadenmaterial.

Schon bei der Planung wurde das Rasterformat der gewählten Fliese (60 x 20 cm) so konsequent berücksichtigt, dass mehr als 99% der Fliesen ohne bauseitigen Zuschnitt montiert werden konnten. Der strahlend weiße Farbton soll sowohl Leichtigkeit als auch Präsenz vermitteln. Damit dieses Erscheinungsbild nicht nur am ersten Tag beeindruckt, sind die Fliesen mit einer HT-Oberflächenveredlung versehen. Dabei handelt es sich um eine werkseitig eingebrannte dauerhafte Glasur, die aufgrund ihrer hydrophilen Oberfläche durch jeden fallenden Regen gereinigt wird.

Insgesamt wurden rund 6.500 m² Fassadenkeramik verbaut. Um die Gebäudehülle möglichst homogen erscheinen zu lassen, ist auch die Unterseite der weit auskragenden Plattform mit den Fliesen belegt.

Bautafel

Architekten: Klunder Architecten, Rotterdam
Projektbeteiligte: Agrob Buchtal, Schwarzenfeld (Fassadenkeramik)
Bauherr: Bouwend Nederland, Gouda
Fertigstellung: 2006
Standort: Zilverstraat 69, 2718 RP Zoetermeer
Bildnachweis: Agrob Buchtal, Schwarzenfeld

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Fliesen und Platten sponsored by:
Zum Seitenanfang

Das Gebäudeensemble besteht aus dem Ärztehaus (links), einem Wohn- und Bürobau (rechts) sowie einem gläsernen Pavillon (hier nicht im Bild)

Das Gebäudeensemble besteht aus dem Ärztehaus (links), einem Wohn- und Bürobau (rechts) sowie einem gläsernen Pavillon (hier nicht im Bild)

Büro/​Gewerbe

Facharztzentrum in Bonn-Beuel

Dreieckige Fassadenfliesen mit metallischem Glanz

Zum historischen Bestand des Löwenbräu-Areals sind in den letzten Jahren drei Neubauten hinzugekommen: das Löwenbräukunst in hellem Sichtbeton, der Wohnturm mit schwarzer und das Bürogebäude mit roter Fassadenkeramik

Zum historischen Bestand des Löwenbräu-Areals sind in den letzten Jahren drei Neubauten hinzugekommen: das Löwenbräukunst in hellem Sichtbeton, der Wohnturm mit schwarzer und das Bürogebäude mit roter Fassadenkeramik

Büro/​Gewerbe

Löwenbräu-Areal in Zürich

Profilierte Fassadenkeramik prägt historisches Ensemble neu

Die neue Firmenzentrale des Konzerns 3M entstand in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof auf einem ehemaligen Industrieareal (Südostansicht)

Die neue Firmenzentrale des Konzerns 3M entstand in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof auf einem ehemaligen Industrieareal (Südostansicht)

Büro/​Gewerbe

Firmenzentrale 3M in Langenthal

Fassadenkeramik als Hommage an die Schweizer Bundesbahn

Die beiden historischen Wohnhäuser wurden achtsam saniert und den neuen Bedürfnissen des Sotheby's Headquarters angepasst

Die beiden historischen Wohnhäuser wurden achtsam saniert und den neuen Bedürfnissen des Sotheby's Headquarters angepasst

Büro/​Gewerbe

Sotheby´s in Carvoeiro

Ornamentale Zementfliesen in Weiß und Türkis

Das Ya Chang Art Center ist markanter Mittelpunkt eines ehemaligen Fabrikgeländes; für die Fliesenfassade entwarf der Künstler Ding Yi Muster, die an Kreuzstich-Stickereien erinnern (Ostansicht)

Das Ya Chang Art Center ist markanter Mittelpunkt eines ehemaligen Fabrikgeländes; für die Fliesenfassade entwarf der Künstler Ding Yi Muster, die an Kreuzstich-Stickereien erinnern (Ostansicht)

Büro/​Gewerbe

Ya Chang Art Center in Schanghai

Gemusterte rote Fliesen für innen und außen

Nach dem Umbau ist das Rathaus Borsele kaum wiederzuerkennen

Nach dem Umbau ist das Rathaus Borsele kaum wiederzuerkennen

Büro/​Gewerbe

Rathaus Borsele in Heinkenszand

Gebäudehülle aus grünschwarz schimmernden Glasmosaikfliesen

Links vom Haupteingang schließt ein Kopfbau an, der das südliche Ende des Gebäudes markiert

Links vom Haupteingang schließt ein Kopfbau an, der das südliche Ende des Gebäudes markiert

Büro/​Gewerbe

Ministeriumsbau in Stuttgart

Neun Millionen Glasmosaikfliesen an 5.650 Quadratmeter Fassade

Die Zahnarztpraxis befindet sich im Erdgeschoss eines Wohnhauses mit Arkadengang im Parque das Nações

Die Zahnarztpraxis befindet sich im Erdgeschoss eines Wohnhauses mit Arkadengang im Parque das Nações

Büro/​Gewerbe

Zahnarztpraxis Clinica T in Lissabon

Schwarz gefliestes Spiegelkabinett

Der Gebäudekomplex des Central St. Giles liegt im Herzen der Londoner City zwischen Covent Garden, Bloomsbury und Soho

Der Gebäudekomplex des Central St. Giles liegt im Herzen der Londoner City zwischen Covent Garden, Bloomsbury und Soho

Büro/​Gewerbe

Wohn- und Gewerbekomplex Central St. Giles in London

Knallbunte Keramikfassaden

Westansicht des schwebenden Bürogebäudes

Westansicht des schwebenden Bürogebäudes

Büro/​Gewerbe

Bürogebäude in Oberhasli

Hülle aus doppelwandigen Keramikwellen

Das Gebäude an der Schäfergasse ersetzt ein marode gewordenes Lichtspielhaus

Das Gebäude an der Schäfergasse ersetzt ein marode gewordenes Lichtspielhaus

Büro/​Gewerbe

Wohn- und Geschäftshaus Royal in Frankfurt

Geschwungene Glasmosaikfassade

Die Unternehmenszentrale ist im Stil einer Arena errichtet

Die Unternehmenszentrale ist im Stil einer Arena errichtet

Büro/​Gewerbe

Bürogebäude Sky in München-Unterföhring

Schwungvolle Fassadenkeramik aus Steinzeug

Bunte Fliesen prägen die Fassade

Bunte Fliesen prägen die Fassade

Büro/​Gewerbe

Bürogebäude Kuggen in Göteborg

Ein kunterbuntes Zahnrad aus glasierten Terracotta-Fliesen

Der Bürokomplex passt sich den Trauhöhen und Baufluchten der umgebende Gebäude an

Der Bürokomplex passt sich den Trauhöhen und Baufluchten der umgebende Gebäude an

Büro/​Gewerbe

Bürogebäude Steckelhörn 11 in Hamburg

Keramische Platten unterbrechen metallische Fensterbänder

Ansicht mit Parkhaus

Ansicht mit Parkhaus

Büro/​Gewerbe

Baugewerbeverband in Zoetermeer

Keramik und Stahl

Ansicht der Stirnseite

Ansicht der Stirnseite

Büro/​Gewerbe

Softwarescheune in Falkenberg

Granit und Holz

Fliesen im Metrostil

Urbanes Flair für diverse Anwendungen mit den glänzenden Facettenfliesen District von AGROB BUCHTAL

Partner-Anzeige