Dachbahnen aus ECB

Dach- und Dichtungsbahnen aus Ethylen-Copolymerisat-Bitumen, kurz ECB, werden im Extruderverfahren aus Granulat und einem mittig eingelagerten Glasvlies hergestellt. Während das Granulat aus einem ausgewogenen Mischungsverhältnis von Kunststoffen (Polyethylen) und Bitumen besteht, stellt das Glasvlies das „Rückgrat“ der Dachbahn dar und sorgt für Dimensionsstabilität. Die eingemischten kugelförmigen Bitumenteilchen wirken im Kunststoffgefüge wie ein Weichmacher, so dass der Kunststoff im niedrigen Temperaturbereich quasi elastisches Verhalten zeigt. Für spezielle Anforderungen wie z.B. bei rauem Untergrund oder Dachsanierungen wird eine Produktalternative mit zusätzlicher Polyesterkaschierung auf der Unterseite angeboten.

Das Polymer im Werkstoff bildet die kohärente, zusammenhängende Phase, die verantwortlich ist für Festigkeit, Zähigkeit, Wärmestandfestigkeit, Kältebiegeverhalten und chemische Resistenz. Das Bitumen ist tröpfchenförmig eingelagert und beeinflusst die Kältezähigkeit, garantiert die Bitumenverträglichkeit und die Witterungsstabilität. Durch Verschiebung der Bitumen- und Polymeranteile sowie die Zugabe von Farbpigmenten kann ECB inzwischen so gestaltet werden, dass sich seine technischen Eigenschaften und seine Farbe nur unwesentlich von TPO-Bahnen unterscheiden.

ECB-Dichtungsbahnen und ihre Schweißnähte gelten als wurzelfest. Ihre Mindestnenndicke bei Anwendungskategorie K1 beträgt 2 mm, bei Anwendungskategorie K2 2,3 mm. Sie werden einlagig verlegt (lose verlegt, mechanisch verankert, bitumig oder mit Polyurethanklebern streifenweise verklebt). Die materialhomogene Nahtfügung erfolgt durch Heißluftverschweißung. Lose verlegte Abdichtungen müssen zum Auffangen von Rückstellkräften an allen Rändern, Anschlüssen und Hohlkehlen linienfixiert werden. Zur materialhomogenen Verarbeitung bieten sich auch Formteile aus ECB an.

Fachwissen zum Thema

Kunststoff-Abdichtungssystem auf dem Dach des Staffelsee-Gymnasiums in Murnau

Kunststoff-Abdichtungssystem auf dem Dach des Staffelsee-Gymnasiums in Murnau

Dachabdichtungen

Anforderungen an Dachabdichtungen

Voraussetzungen für ein dauerhaft dichtes und funktionstüchtiges Flachdach sind eine fach- und materialgerechte Planung, eine...

Flachdachbahnen aus Kunststoff

Flachdachbahnen aus Kunststoff

Kunststoffbahnen

Arten und Eigenschaften von Kunststoffbahnen

Anders als bitumenhaltige Abdichtungen erzeugen Kunststoffabdichtungen ihre wassersperrende Wirkung nicht durch Verschmelzung...

FPO-Dichtungsbahnen auf den Dächern des Business-Parks Am Goldacker in Duisburg

FPO-Dichtungsbahnen auf den Dächern des Business-Parks Am Goldacker in Duisburg

Kunststoffbahnen

Dachbahnen aus TPO/FPO

Dachbahnen aus thermoplastischem Polyolefin (TPO) gehören zur Gruppe der Kunststoff-Abdichtungssysteme und bestehen aus...

Bei der Ausführung von Kunststoffabdichtungen muss auf sorgfältige Naht- und Anschlussverbindungen geachtet werden

Bei der Ausführung von Kunststoffabdichtungen muss auf sorgfältige Naht- und Anschlussverbindungen geachtet werden

Kunststoffbahnen

Kunststoffbahnen verlegen

Bei der Ausführung von Kunststoffabdichtungen muss unbedingt auf sorgfältige Naht- und Anschlussverbindungen geachtet werden, da...

Vorraussetzung für ein dichtes Dach ist eine durchwurzelungsfeste Abdichtung

Vorraussetzung für ein dichtes Dach ist eine durchwurzelungsfeste Abdichtung

Dachabdichtungen

Wurzelfestigkeit von Abdichtungsbahnen

Dachabdichtungen können nach DIN EN 13948 Abdichtungsbahnen - Bitumen-, Kunststoff- und Elastomerbahnen für Dachabdichtungen der...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Flachdach sponsored by:
Paul Bauder GmbH & Co. KG | Korntaler Landstraße 63 | 70499 Stuttgart | www.bauder.de
Zum Seitenanfang

Arten und Eigenschaften von Kunststoffbahnen

Flachdachbahnen aus Kunststoff

Flachdachbahnen aus Kunststoff

Anders als bitumenhaltige Abdichtungen erzeugen Kunststoffabdichtungen ihre wassersperrende Wirkung nicht durch Verschmelzung...

Dachbahnen aus ECB

Dach- und Dichtungsbahnen aus Ethylen-Copolymerisat-Bitumen, kurz ECB, werden im Extruderverfahren aus Granulat und einem mittig...

Dachbahnen aus EVA/VAE

EVA-Dachbahn mit innenliegendem Gewebe

EVA-Dachbahn mit innenliegendem Gewebe

Ethylen-Vinylacetat-Copolymer, kurz EVA, ist ein thermoplastisches Mischpolymerisat von Ethylen und Vinylacetat mit einer – für...

Dachbahnen aus PVC

Flachdachbahnen aus Kunststoff eignen sich insbesondere für Leichtdachkonstruktionen

Flachdachbahnen aus Kunststoff eignen sich insbesondere für Leichtdachkonstruktionen

PVC-Abdichtungsbahnen bestehen überwiegend aus Polyvinylchlorid, einem Kunststoff, der durch Zugabe von Weichmachern und...

Dachbahnen aus TPO/FPO

FPO-Dichtungsbahnen auf den Dächern des Business-Parks Am Goldacker in Duisburg

FPO-Dichtungsbahnen auf den Dächern des Business-Parks Am Goldacker in Duisburg

Dachbahnen aus thermoplastischem Polyolefin (TPO) gehören zur Gruppe der Kunststoff-Abdichtungssysteme und bestehen aus...

Elastomerdachbahnen aus EPDM

EPDM-Folie zur Abdichtung von Dächer

EPDM-Folie zur Abdichtung von Dächer

Elastomerbahnen bilden eine eigene Gruppe der Dachdichtungen. Sie sind in der Werkstoffnorm DIN 7864 Elastomer-Bahnen für...

Kunststoffbahnen verlegen

Bei der Ausführung von Kunststoffabdichtungen muss auf sorgfältige Naht- und Anschlussverbindungen geachtet werden

Bei der Ausführung von Kunststoffabdichtungen muss auf sorgfältige Naht- und Anschlussverbindungen geachtet werden

Bei der Ausführung von Kunststoffabdichtungen muss unbedingt auf sorgfältige Naht- und Anschlussverbindungen geachtet werden, da...

Kunststoffdachbahnen mechanisch befestigen

Saumbefestigung

Saumbefestigung

Zur Abdichtung von neuen Flachdächern werden, je nach Anforderung des Dachbahnen-Werkstoffes, die Abdichtungen lose (d.h....

Kunststoffdachbahnen mit Heißluft verschweißen

Eine materialhomogene Nahtverbindung durch Heißluftverschweißung sorgt für ein dichtes Dach

Eine materialhomogene Nahtverbindung durch Heißluftverschweißung sorgt für ein dichtes Dach

Die Heißluftverschweißung ist eine Nahtfügetechnik bei Kunststoffbahnen. Dabei werden die mindestens 5 cm überlappenden...

Recycling von Kunstoffdachbahnen

Nach einer Sichtprüfung wird das PVC in Stücke von rund 10 bis 15 cm geschreddert

Nach einer Sichtprüfung wird das PVC in Stücke von rund 10 bis 15 cm geschreddert

Viele Hersteller von Dach- und Dichtungsbahnen aus Kunststoff arbeiten kontinuierlich daran, die Umweltbilanz ihrer Produkte in...

Solar-Kunststoffbahnen

Photovoltaik und FPO-Kunststoffbahn in einem Element

Photovoltaik und FPO-Kunststoffbahn in einem Element

Photovoltaikanlagen zur Energiegewinnung auf Dächern sind sinnvoll. Insbesondere Flachdächer eignen sich mit ihren – der Sonne die...

Thermische Beanspruchungen von Kunststoffbahnen

Flachdach ungeschützt den UV-Strahlen ausgesetzt

Flachdach ungeschützt den UV-Strahlen ausgesetzt

Dachbahnen sind Witterungseinflüssen wie Sonneneinstrahlung, hohen und niedrigen Temperaturen, Niederschlägen und Luftsauerstoff...

Steildach-Navigator

In wenigen Schritten zum optimalen
Steildach-Systemaufbau – mit dem
Online-Programm von BAUDER

Partner-Anzeige