Stadion Miejski in Posen

LED-Projektoren und DMX-Steuerungssystem für die Fassadenbeleuchtung

Drei Spiele der Fußball-Europameisterschaft 2012 fanden in Posen statt. Dafür wurde das städtische Stadion Miejski von 1980, das sich im Süd-Westen der Stadt befindet, nach Plänen des Büros Modern Construction Systems umgebaut und modernisiert. Regulär nutzen es zwei örtliche Fußballvereine, außerdem finden Konzerte und Kulturveranstaltungen statt.

Gallerie

Während der Modernisierung bei laufendem Betrieb wurde die Zahl der Zuschauerplätze stark erweitert. Das Stadion hat jetzt eine Kapazität von 43.269 Sitzplätzen und ist damit das fünftgrößte in Polen. Zunächst wurde die ursprüngliche U-Form des Baukörpers durch fehlende Tribünen ergänzt und somit geschlossen. Alle Tribünen erhielten im Anschluss eine Überdachung. Dazu wurden Stahlbetonstützen mit Fachwerkträgern aus Stahl über das gesamte Stadion eingebaut und die Dach- bzw. Fassaden mit Membranen in der Farbe natürlicher Seide mit modularer Teilung bespannt. Dadurch entsteht der Eindruck einer gewellten Fläche, die sich vom Boden bis über die Tribünen stülpt. Über der Spielfläche bleibt das Dach offen. Ein Teil des Dachs im Südwesten des Stadions über der Tribüne II ist eine mobile Konstruktion, die durch die Ausrichtung eine bestmögliche Beleuchtung des Rasens sicherstellt.

Technisch erhielt das Stadion eine komplett neue Beleuchtungsanlage (für die Beleuchtung der Spielfläche (Flutlicht) und für die Außenfassade) sowie ein Unterboden-Heizsystem für den Rasen.

Elektro/Gebäudetechnik
Eine besondere Herausforderung stellte die Beleuchtung der äußeren Membran des Stadions dar. Die Lumineszenz des Materials ist zu hoch, als dass die ursprünglich geplante Installationsmethode verwendet werden konnte, ohne Schatten zu erzeugen. Nach ausgiebigen Tests wird das Material nun aus einer Entfernung von sechs bis neun Metern von unten angestrahlt. Dafür kommen 195 LED-Projektoren sowie ein DMX-Steuerungssystem zum Einsatz, das dynamische Farbänderungen ermöglicht. So leuchtet das Stadion bei Dunkelheit schon von Weitem in sich ändernden Farben. DMX (= Digital Multiplex) ist ein digitales Steuerungsprotokoll, das in der Veranstaltungs- und Bühnentechnik zur Steuerung der Beleuchtung dient. Als Bustopologie wird dabei der Standard EIA-485 verwendet. Die LED-Projektoren sind besonders langlebig (50.000 Stunden) und energiesparend, sie benötigen 55 W je Projektor.

Die Innenbeleuchtung des Stadions wird insbesondere den Anforderungen für HDTV-gerechte Fernsehübertragungen (HDTV = High Definition Television, engl. für hochauflösendes Fernsehen) gerecht. Da das Licht weder Zuschauer noch Spieler blenden darf und aus jeder Perspektive optimale Bilder liefern soll, sind 300 Lampen mit mehr als 2.500 Lux installiert, eingestellt in Richtung der TV-Kameras. Insgesamt sind je nach Bedarf fünf Lichtsettings (Training, Wettkampf, Notfall, Fernsehübertragung und HDTV) einstellbar.

Bautafel

Architekten: Modern Construction Systems, Posen
Projektbeteiligte: Alpine, Wals/Salzburg, Hydrobudowa Polska, Wysogotowo und AK-BUD Kurant, Posen (Bauausführung), Philips, Hamburg (Beleuchtung)
Bauherr: Stadt Poznan
Fertigstellung: 2010
Standort: Bułgarska 17, 60-360 Posen

Fachwissen zum Thema

Aufbau LED

Aufbau LED

Beleuchtung

LED-Lampen

Vom roten Kontrolllämpchen hin zu raffinierter Beleuchtungstechnik haben Licht emittierende Dioden innerhalb einer kurzen...

Im Wohnraum

Im Wohnraum

Gebäudeautomation

Lichtszenenmanagement

Je nach Tageszeit und den Bedürfnissen der Bewohner (z.B. Arbeiten, Essen, Lesen, Fernsehen, am Kamin sitzen etc.) können per Hand...

Wichtige lichttechnische Größen im Überblick

Wichtige lichttechnische Größen im Überblick

Beleuchtung

Lichttechnische Größen und Einheiten

Um die Eigenschaften von Lichtquellen und ihre jeweiligen Lichtwirkungen mengenmäßig darstellen zu können, werden in der...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Elektro sponsored by:
Jung | Kontakt 02355 / 806-0 | mail.info@jung.de
Zum Seitenanfang

Am Jachthafen von Jericho Beach bei Vancouver hat der Royal Vancouver Yacht Club seinen Sitz

Am Jachthafen von Jericho Beach bei Vancouver hat der Royal Vancouver Yacht Club seinen Sitz

Hotel/​Freizeit

Bootshaus in Vancouver

Wirkungsvoller Einsatz einfacher Mittel

Das Bistro EK befindet sich in der untersten von drei Etagen eines Eckgebäudes aus dem 19. Jahrhundert.

Das Bistro EK befindet sich in der untersten von drei Etagen eines Eckgebäudes aus dem 19. Jahrhundert.

Hotel/​Freizeit

Bistro EK in Ljubljana

Textilummantelte, kupferfarbene Aufputzleitungen

Åhoj och välkommen! 1895 von der Seemannsmission errichtet, wurde das Gebäude in Umeå nach Plänen von Stylt Trampoli Architekten zum Stora Hotellet umgebaut

Åhoj och välkommen! 1895 von der Seemannsmission errichtet, wurde das Gebäude in Umeå nach Plänen von Stylt Trampoli Architekten zum Stora Hotellet umgebaut

Hotel/​Freizeit

Stora Hotellet in Umea

Lichtquellen aller Art und Kippschalter in dunklem Messing

Das Hotel Hilton Amsterdam Airport Schiphol dockt mit einem überdachten Verbindungsgang (Traverse) direkt an den Flughafen (links im Bild) an

Das Hotel Hilton Amsterdam Airport Schiphol dockt mit einem überdachten Verbindungsgang (Traverse) direkt an den Flughafen (links im Bild) an

Hotel/​Freizeit

Hotel Hilton Amsterdam Airport Schiphol

Übergreifendes Beleuchtungskonzept mit LEDs

Südost-Ansicht

Südost-Ansicht

Hotel/​Freizeit

Hotel Mama Shelter in Paris

Gebäudeautomation mit BACnet-Bussystem, Einzelraumregelung über ein LON-Netzwerk

Das Stadion leuchtet bei Nacht schon von Weitem, die Farben können sich ändern

Das Stadion leuchtet bei Nacht schon von Weitem, die Farben können sich ändern

Hotel/​Freizeit

Stadion Miejski in Posen

LED-Projektoren und DMX-Steuerungssystem für die Fassadenbeleuchtung

Nach der Sanierung: Neuer vorgelagerter Balkon auf Stahlstützen

Nach der Sanierung: Neuer vorgelagerter Balkon auf Stahlstützen

Hotel/​Freizeit

Firmenhotel in Obermaiselstein

Lichtmischung aus Kompaktleuchtstoff- und Halogenglühlampen

Vogelschau des Schlosses

Vogelschau des Schlosses

Hotel/​Freizeit

Schloss Lautrach im Allgäu

Elektrische Dachrinnen-, Rohrbegleit- und Schrägdachheizung

Zwei unterschiedlich gestaltete Türme bilden das Hotel

Zwei unterschiedlich gestaltete Türme bilden das Hotel

Hotel/​Freizeit

Hotel Santos Porta Fira in L´Hospitalet de Llobregat/E

2-Draht-Bus-Systems steuert Beleuchtung und Sonnenschutz

Das kleine Ferienhaus befindet sich im Herzen der Ostseeinsel Gotland

Das kleine Ferienhaus befindet sich im Herzen der Ostseeinsel Gotland

Hotel/​Freizeit

Ferienhaus auf Gotland/S

Schwenkbare Wandleuchten und dezente Schalter in einem großzügigen Allzweckraum

Blick auf das Hotel bei Nacht von der gegenüberliegenden Uferseite

Blick auf das Hotel bei Nacht von der gegenüberliegenden Uferseite

Hotel/​Freizeit

Kameha Grand Hotel in Bonn

Metall verchromte und alpinweiße Schalter

Ansicht der Stadt in der Stadt

Ansicht der Stadt in der Stadt

Hotel/​Freizeit

Sihlcity in Zürich/CH

Moderne Gebäudetechnik mit BACnet

Die Segel des Wellness-Bereichs sind weit in der Berglandschaft sichtbar

Die Segel des Wellness-Bereichs sind weit in der Berglandschaft sichtbar

Hotel/​Freizeit

Wellness-Bereich des Tschuggen Grand Hotels in Arosa/CH

EIB-System und individuell ansteuerbare Leuchtengruppen

Der Blick von Java Eiland, der Insel gegenüber

Der Blick von Java Eiland, der Insel gegenüber

Hotel/​Freizeit

Lloyd Hotel in Amsterdam/NL

Ein- bis Fünfsternehotel in Gebäude von 1910

Augmented Planning

Finden Sie mit der neuen JUNG AR-Studio-App den passenden Schalter für Ihr Projekt und wählen Sie Oberflächen, Formen und Farben von über 2000 JUNG Produkten.

Partner-Anzeige