Allianz Arena in München

Webteppichböden mit Edelstahlfäden

Die Allianz-Arena, entworfen von den Schweizer Architekten Herzog & de Meuron, überspannt mit einer Länge von 258 m, einer Breite von 227 m und einer Höhe von 50 m eine Gesamtfläche von 37.600 m². Im Innern bietet die Arena 67.000 Zuschauern regengeschützte Plätze und auch dem Personal und den Medienvertretern ein Optimum an Großzügigkeit und Komfort.

Gallerie

Die Fassade mit der rautenförmigen, transluzenten Umhüllung lässt verschiedene Lichtprojektionen und Farbspiele zu, so dass die Vereinsfarben der gerade spielenden Mannschaft ausgewählt werden können und das Stadion in Rot (FC Bayern) oder Blau (TSV 1860) leuchtet.

Für das Wachstum des Spielrasens und zur Belichtung der Restaurants, Büros, Kioske und Logen war eine gute Belichtung mit Tageslicht erforderlich. Aus diesem Grunde wurde eine transparente Gebäudehülle aus luftgestützten zweilagigen Pneus aus Ethylen-Tetrafluorethylen-Folien eingesetzt, die eine Lichttransmission von ca. 95% aufweist. Die Hülle mit einer Fläche von 64.000 m², davon 24.000 m² beleuchtet, besteht aus 2.874 rautenförmigen Pneus, von denen nur jeweils zwei denselben Zuschnitt aufweisen. Die Unterkonstruktion besteht im Fassadenbereich aus Beton und im Dach aus 96 radial ca. 50 m weit auskragenden Stahlfachwerkträgern, die über Ringpfetten und Verbände ausgesteift sind. Darauf aufgeständert verlaufen Stahlsprossen, an denen die rautenförmigen Kissen wasserdicht befestigt sind.

Neben Läden, Restaurants, Büros und Konferenzräumen sowie einer Kindertagesstätte enthält die Arena zudem mit ca. 11.000 Stellplätzen Europas größte Tiefgarage.

Boden
Insgesamt 18.000 m² Bodenbeläge wurden in den Logenfluren, Büroflächen, in den Räumen von Ordnungsdienst, Arzt, Polizei, Schiedsrichter und Umkleidekabinen verlegt. Der gesamte Verwaltungsbereich sowie eine der 106 Logen erhielten als Oberbelag weiß geöltes Eiche-Parkett.

Weitere Logen wurden mit Webteppichböden ausgestattet. Die glänzende Optik des Webteppichs betont die Raumwirkung in der Loge des Autoherstellers Audi. Strukturen aus glänzenden Fäden setzen Akzente. Zu kleinen Quadraten eingewebte Garne mit Edelstahlfäden reflektieren und illuminieren im Licht. Die geometrische Klarheit der Dessins harmoniert mit den verwendeten Baumaterialien wie Glas und Stahl. Kombiniert wurde der Webboden mit einem ebenfalls gewebten 2-chorigen Teppichboden im Thekenbereich. Bei dem Belag wird ein metallisches Garn mit einem Silber schimmernden Faden zu markanten Strukturen gedreht. Das glänzende Garn reflektiert und bricht den Lichtstrahl und vertieft so den Wechsel aus Licht und Schatten.

In zwölf weiteren Logen der Allianz Arena wurde eine robuste Webware für den Objektbereich verlegt. Eine leichte Melange unterstreicht die auf die Konstruktion reduzierte Optik. Der Bodenbelag verfügt sowohl über eine strapazierfähige Ripsqualität als auch über die Vorzüge der gewebten Schlinge.

Bautafel

Architekten: Herzog & de Meuron Architekten, Basel/CH
Projektbeteiligte: Alpine Bau Deutschland, Eching (Generalunternehmer), HVB Immobilien, Berlin (Generalplaner); Covertex, Obing (Fassadenelemente); Siteco Beleuchtungstechnik, Traunreut (Leuchten); Carpet Concept, Bielefeld (Textile Bodenbeläge)
Bauherr: Allianz Arena Stadion, München
Fertigstellung: 2005
Standort: München-Fröttmaning
Bildnachweis: Hans-Georg Esch, Hennef/Sieg

Fachwissen zum Thema

Schema des Webprozesses

Schema des Webprozesses

_Herstellung/​Arten

Herstellung: Webverfahren

Nach der Art der Herstellung können Webteppiche unterteilt werden in Flachgewebe (zweidimensional) und Polteppichböden...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Boden sponsored by:
Object Carpet GmbH
Marie-Curie-Straße 3
73770 Denkendorf
Telefon: +49 711 3402-0
www.object-carpet.com
Zum Seitenanfang

Unterhalb des Bergs Schlern mitten in den Dolomiten ist die Schwimmhütte in den Südtiroler Dolomiten nach Plänen des Büros oa – network of architecture entstanden.

Unterhalb des Bergs Schlern mitten in den Dolomiten ist die Schwimmhütte in den Südtiroler Dolomiten nach Plänen des Büros oa – network of architecture entstanden.

Sport/​Freizeit

Schwimmhütte in Völs

Böden aus Holz, Stein und aus Harz mit Spitzenmuster

Das Badehaus nach Plänen von Klaus Lange Arkitekter weckt Assoziationen mit einem Schiffscontainer

Das Badehaus nach Plänen von Klaus Lange Arkitekter weckt Assoziationen mit einem Schiffscontainer

Sport/​Freizeit

Winterbadehaus in Kopenhagen

Rutschfester und pflegeleichter Bodenbelag aus Vinyl

Auf freiem Feld am Rand von Stadtbergen befindet sich die neue von von F64 Architekten entworfene Sport- und Mehrzweckhalle (Südostansicht)

Auf freiem Feld am Rand von Stadtbergen befindet sich die neue von von F64 Architekten entworfene Sport- und Mehrzweckhalle (Südostansicht)

Sport/​Freizeit

Sport- und Mehrzweckhalle in Stadtbergen

Schwarzes Linoleum für die Spielfelder

Das Sportgebäude ist in das Terrain mit leichter Hanglage eingeschoben und somit teilweise verborgen (Westansicht)

Das Sportgebäude ist in das Terrain mit leichter Hanglage eingeschoben und somit teilweise verborgen (Westansicht)

Sport/​Freizeit

Sport- und Mehrzweckhalle der Rudolf-Steiner-Schule in Berlin

Sportboden mit Schwingparkett aus Eiche

Der blaue Sportboden mit den farbigen Spielfeldmarkierungen wird zum Gestaltungsthema der Fassade

Der blaue Sportboden mit den farbigen Spielfeldmarkierungen wird zum Gestaltungsthema der Fassade

Sport/​Freizeit

Dreifachsporthalle Blue Box in Graz

Farbgestaltung von Boden und Wänden

Die Gebäudeform aus verschieden hohen Quadern wirkt wie eine abstrakte Kubenkomposition mit farbigen Einschnitten

Die Gebäudeform aus verschieden hohen Quadern wirkt wie eine abstrakte Kubenkomposition mit farbigen Einschnitten

Sport/​Freizeit

Sport- und Kulturhalle in Pegnitz

Homogener Bodenbelag aus Polyurethanbeschichtung in kräftigen Farben

Der dunkle Baukörper ruht auf einem hellen Sichtbetonsockel (Nordansicht)

Der dunkle Baukörper ruht auf einem hellen Sichtbetonsockel (Nordansicht)

Sport/​Freizeit

Sporthalle der Theodor-Litt-Schule in Michelstadt

Schwarzes Sport-Linoleum mit farbigen Feldmarkierungen

Ostfassade des Hauptgebäudes

Ostfassade des Hauptgebäudes

Sport/​Freizeit

Sportzentrum Eton Manor in London

Sportplätze mit Fallschutzbelägen in Royalblau und Cyan

Nordwestansicht: Das Podest und die Gebäudeform ergeben eine geschützte Terrasse

Nordwestansicht: Das Podest und die Gebäudeform ergeben eine geschützte Terrasse

Sport/​Freizeit

Die Architektenlaube: Gartenhaus in Groningen/NL

Pappelholz an Boden, Wand und Dach

Die Minigolfbahnen führen die Gestaltung der Wände fort

Die Minigolfbahnen führen die Gestaltung der Wände fort

Sport/​Freizeit

Indoor-Minigolfanlage in Berlin

Schwarzlichtkunst auf Decke, Wand und Boden

Die Rampe ist für die Anlieferung und wird auch zu Trainingszwecken genutzt

Die Rampe ist für die Anlieferung und wird auch zu Trainingszwecken genutzt

Sport/​Freizeit

Nachwuchsakademie in Wien/A

Kunstrasen für die Violetten

Die Sportanlage liegt am Rand eines Naherholungsgebietes

Die Sportanlage liegt am Rand eines Naherholungsgebietes

Sport/​Freizeit

ETH Sport Center in Zürich

Fugenlos in Lindgrün

Foyer der Mehrzweck-Sporthalle in Niederglatt, Schweiz

Foyer der Mehrzweck-Sporthalle in Niederglatt, Schweiz

Sport/​Freizeit

Mehrzweckhalle bei Zürich

Ortbetonfußböden und Beschichtung aus Polyurethan

U-förmig angelegtes Gebäude: links befinden sich die Räume der Sportmittelschule, rechts die des Sportgymnasiums

U-förmig angelegtes Gebäude: links befinden sich die Räume der Sportmittelschule, rechts die des Sportgymnasiums

Sport/​Freizeit

Sportschulzentrum Dresden

Lernen auf der Linoleum-Wiese

Die alte Weinbrennerschule in Karlsruhe erweitert ein L-förmiger Baukörper in Stahlbeton-Skelettbauweise

Die alte Weinbrennerschule in Karlsruhe erweitert ein L-förmiger Baukörper in Stahlbeton-Skelettbauweise

Sport/​Freizeit

Sporthalle der Weinbrennerschule in Karlsruhe

Sportboden mit hoher Flächenelastizität

Außenansicht

Außenansicht

Sport/​Freizeit

Allianz Arena in München

Webteppichböden mit Edelstahlfäden

Die Architekten bauten die Hohenstaufenhalle in Göppingen in eine multifunktionale Sport- und Veranstaltungsarena um

Die Architekten bauten die Hohenstaufenhalle in Göppingen in eine multifunktionale Sport- und Veranstaltungsarena um

Sport/​Freizeit

EWS Arena in Göppingen

Gutes Ballsprungverhalten

KREATIVE BODENGESTALTUNG

FORUM FOR GREAT IDEAS by OBJECT CARPET ist die Inspirationsquelle für maßgeschneiderte Bodenbeläge, die maximalen kreativen Spielraum bietet.

Partner-Anzeige