Pflege und Wartung von Intensivbegrünungen

Der Pflegeaufwand variiert je nach Gartengestaltung und den verwendeten Pflanzenarten. Bei intensiven Dachbegrünungen ist der Pflegeaufwand ähnlich wie bei herkömmlichen Gärten in der Regel recht hoch.

Gallerie

Instandhaltung und Wartung

Die Pflege- und Wartungsmaßnahmen lassen sich in drei Phasen gliedern: beginnend mit der Fertigstellungspflege nach Aufbringung der Vegetationsschicht, folgt die Entwicklungspflege und schließlich die Unterhaltungspflege nach Erreichen der gewünschten Vegetation. Bei der Intensivbegrünung fallen verschiedene Aufgaben an, darunter Düngen, Bewässern, Mähen, Entfernen unerwünschter Pflanzen, Laub und Abfall, Nachsäen und Nachpflanzen von Lücken, das Auffüllen von Substrat und der Pflanzenschutz. Zusätzlich können ergänzende Arbeiten wie Schnittarbeiten, Mulchen, Winterpflegemaßnahmen und die Überprüfung der Verankerungen erforderlich sein. Bei begehbaren Rasenflächen sollten auch Maßnahmen wie Vertikutieren, Aerifizieren und Sanden berücksichtigt werden. Für Rasenflächen wird eine monatliche Pflege empfohlen.

Die Wartung von Dachbegrünungen spielt eine entscheidende Rolle bei der Aufrechterhaltung ihrer Funktionalität, der Sicherheit der technischen Einrichtungen und der Dichtigkeit der Dachabdichtung sowie ihrer An- und Abschlüsse und Durchdringungen. Es empfiehlt sich, die regelmäßige und langfristige Wartung und Instandhaltung dieser Elemente sorgfältig zu planen und detailliert auszuschreiben. Alternativ dazu sollte zumindest ein Inspektions- und Wartungsvertrag vorhanden sein, um sicherzustellen, dass die Dachbegrünung regelmäßig überprüft und gewartet wird. Durch diese Maßnahmen lässt sich sicherstellen, dass die Dachbegrünung ihre Funktion nachhaltig erfüllt, die Gebäudesicherheit gewährleistet ist und mögliche Schäden oder Probleme frühzeitig erkannt werden können.

Bewässerung

Intensivbegrünungen bestehen hauptsächlich aus Pflanzen, die eine kontinuierliche Wasserzufuhr benötigen und unter ungünstigen Witterungsbedingungen ohne zusätzliche Bewässerung kaum überlebensfähig wären. Gängige Bewässerungsstrategien für diese Systeme umfassen automatische Bewässerungssysteme, Bewässerungsmatten oder Tropfschläuche, um eine ausreichende Wasserversorgung sicherzustellen.

Die automatische Anstaubewässerung ist ein bewährtes Bewässerungssystem für die Intensivbegrünung. Es gewährleistet einen konstanten Mindestwasserstand und nutzt dabei das Prinzip eines WC-Spülkastens, bei dem die Wasserzufuhr durch Stauregler und eine Schwimmerplatte gesteuert wird. Die maximale Anstauhöhe wird nur nach längeren starken Regenereignissen erreicht, wenn sich der Anstau durch Überschusswasser aus dem Gründachaufbau gefüllt hat. Das Wasser gelangt durch kapillare Wirkung zur Vegetationstragschicht und wird im Substrat weitergeleitet, um der Vegetation ausreichend Feuchtigkeit zu bieten.

Die automatische Anstaubewässerung benötigt keine Stromversorgung, ist jedoch auf einen spezifischen Wasserdruck angewiesen. In mehrschichtigen Bauweisen mit Dränelementen werden zunehmend auch Tropfschläuche und Bewässerungsmatten eingesetzt, die in der Regel mithilfe von Feuchtsensoren automatisiert werden. Die Matten werden zwischen Dränage und Substrat eingebaut. Schläuche werden auf oder im Substrat verlegt. Ihr Einsatz ist nur bei einfachen Intensivbegrünungen sinnvoll. Die Bewässerung per Hand kommt hauptsächlich während der Fertigstellungspflege zum Einsatz, wird aber später aufgrund des hohen Zeitaufwands und Wasserverbrauchs nur bei kleinen Dachflächen empfohlen.

Fachwissen zum Thema

Wartungsarbeiten umfassen unter anderem das Überprüfen der Absturzsicherungen.

Wartungsarbeiten umfassen unter anderem das Überprüfen der Absturzsicherungen.

Vegetation

Dachbegrünung: Wartungs- und Pflegeaufwand

Pflegemaßnahmen und -aufwand unterscheiden sich nach Art der Dachbegrünung.

Beispiel für eine Intensivbegrünung mit 7.500 m² Gesamtfläche auf den Dächern des Wohnkomplexes Groene Kaap in Rotterdam (System Gartendach von Optigrün), Architektur: Bureau Massa, Landschaftsarchitektur: LOLA

Beispiel für eine Intensivbegrünung mit 7.500 m² Gesamtfläche auf den Dächern des Wohnkomplexes Groene Kaap in Rotterdam (System Gartendach von Optigrün), Architektur: Bureau Massa, Landschaftsarchitektur: LOLA

_Intensive Dachbegrünung

Mehrschichtiger Aufbau einer intensiven Dachbegrünung

Um die langfristige Funktionalität des Gesamtsystems sicherzustellen, müssen die einzelnen Schichten aufeinander abgestimmt sein

Intensive Dachbegrünung im Innenhof der Kreuzeskirche Essen

Intensive Dachbegrünung im Innenhof der Kreuzeskirche Essen

Vegetation

Pflanzen intensive Dachbegrünungen

Einsatzorte, Pflanzenarten, Pflege- und Wartungsaufwand sowie bautechnische statische Voraussetzungen

Die Auswahl der Pflanzen für Intensivbegrünungen ist ähnlich vielfältig wie bei herkömmlichen Gartenanlagen auf Bodenebene.

Die Auswahl der Pflanzen für Intensivbegrünungen ist ähnlich vielfältig wie bei herkömmlichen Gartenanlagen auf Bodenebene.

_Intensive Dachbegrünung

Pflanzenauswahl und Vegetationsaufbringung

Die intensive Dachbegrünung ermöglicht eine Begrünung mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Pflanzen. Abhängig von Dachform, Zeitrahmen und Budget sind verschiedene Aufbringungen von Vegetationen bei der Intensivbegrünung möglich.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Stadt- und Dachbegrünung sponsored by:
Optigrün international AG | Kontakt +49 7576 772-0 | www.optigruen.de
Zum Seitenanfang

Einführung: Intensive Dachbegrünung

Das Dach des Axel-Springer-Gebäudes in Berlin ist dank der intensiven Dachbegrünungslösung Gartendach von Optigrün besonders vielseitig nutzbar.

Das Dach des Axel-Springer-Gebäudes in Berlin ist dank der intensiven Dachbegrünungslösung Gartendach von Optigrün besonders vielseitig nutzbar.

Abhängig von Vegetation, Nutzung und Pflegeaufwand werden zwei Begrünungsarten von Dächern unterschieden: intensive und extensive Dachbegrünung.

Pflanzenauswahl und Vegetationsaufbringung

Die Auswahl der Pflanzen für Intensivbegrünungen ist ähnlich vielfältig wie bei herkömmlichen Gartenanlagen auf Bodenebene.

Die Auswahl der Pflanzen für Intensivbegrünungen ist ähnlich vielfältig wie bei herkömmlichen Gartenanlagen auf Bodenebene.

Die intensive Dachbegrünung ermöglicht eine Begrünung mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Pflanzen. Abhängig von Dachform, Zeitrahmen und Budget sind verschiedene Aufbringungen von Vegetationen bei der Intensivbegrünung möglich.

Mehrschichtiger Aufbau einer intensiven Dachbegrünung

Beispiel für eine Intensivbegrünung mit 7.500 m² Gesamtfläche auf den Dächern des Wohnkomplexes Groene Kaap in Rotterdam (System Gartendach von Optigrün), Architektur: Bureau Massa, Landschaftsarchitektur: LOLA

Beispiel für eine Intensivbegrünung mit 7.500 m² Gesamtfläche auf den Dächern des Wohnkomplexes Groene Kaap in Rotterdam (System Gartendach von Optigrün), Architektur: Bureau Massa, Landschaftsarchitektur: LOLA

Um die langfristige Funktionalität des Gesamtsystems sicherzustellen, müssen die einzelnen Schichten aufeinander abgestimmt sein

Pflege und Wartung von Intensivbegrünungen

Intensivbegrünungen benötigen in der Regel eine kontinuierliche Wasserzufuhr, der Pflegeaufwand ist ähnlich wie bei herkömmlichen Gärten.

Intensivbegrünungen benötigen in der Regel eine kontinuierliche Wasserzufuhr, der Pflegeaufwand ist ähnlich wie bei herkömmlichen Gärten.

Zur Aufrechterhaltung der Funktionalität der Dachbegrünung, der Dachabdichtung sowie der Dachan- und abschlüsse.

Grüne Architektur – für alle!

Planungsunterlagen zu Dachbegrünung und Regenwassermanagement von OPTIGRÜN. Hier informieren!

Partner-Anzeige