Umweltlabel Holz von Hier

Zertifizierung der Herstellungskette von Holzprodukten

Längst werden Holzprodukte global gehandelt. Das gilt nicht nur für Tropenholz, sondern auch für alle Baumarten, die bei uns heimisch sind. Wer heute ein Holzhaus, eine Terrasse oder ein Möbelstück bauen lässt, kann sich nicht sicher sein, dass das Holz dafür auch regional gewachsen ist, selbst wenn er mit einem örtlichen Handwerksbetrieb baut. Lange Transporte belasten nicht nur massiv das Klima, sondern schaden der Wertschöpfung in der Region. Sie sind zudem auch überflüssig, da in Deutschland ausreichende Mengen von Holz vorhanden sind, um den Bedarf zu decken. Das Umweltlabel Holz von Hier gibt dem Endverbraucher die Sicherheit, Holz aus der Region zu beziehen.

Gallerie

Das Siegel wurde im Jahr 2012 als Herkunftsnachweis durch die gemeinnützige Initiative Holz von Hier ins Leben gerufen. Es dient der Erfassung und Dokumentation der Transportwege für die Waldbewirtschaftung und definierte Produktgruppen aus Holz. Das Umweltzeichen ist konform mit der DIN EN ISO 14024: Umweltkennzeichnungen und -deklarationen – Umweltkennzeichnung Typ I – Grundsätze und Verfahren. Es wird stetig weiterentwickelt, ist fremdüberwacht, neutral und transparent. Produkte, die mit dem Siegel ausgezeichnet werden, müssen folgende Kriterien erfüllen:

  • Das Holz im Produkt hat überdurchschnittlich kurze Transportwege vom Wald über alle Verarbeitungsschritte der gesamten Stoffstromkette bis zum fertigen Produkt zurückgelegt
  • Das gesamte Holz muss aus nachweislich nachhaltiger Forstwirtschaft sowie aus legalen Quellen stammen
  • Es darf kein Holz aus Urwäldern (borealen und tropischen Primärwäldern) verwendet werden – zum Schutz von Klima und Artenvielfalt
  • Ebenso darf kein Holz international gefährdeter Baumarten, die auf der roten Liste des IUCN stehen, verwendet werden

Unternehmen, die an der Zertifizierung teilnehmen möchten, müssen sich zunächst mit den Zielen der Initiative Holz von Hier einverstanden erklären. In einem zweiten Schritt erhalten sie einen elektronischen Zugang zum neutralen Controlling-System der Initiative, welches auf der Basis eines Mengenbilanzsystems arbeitet. Das System überprüft die Stoffströme und jede Produktcharge in Echtzeit. Dabei ist es in der Lage, Materialverlust während der Verarbeitungskette zu berücksichtigen. Das elektronische Prüfsystem wird wiederum überwacht vom standardisierten Kontrollsystem Standard PS 880 des Deutschen Instituts der Wirtschaftsprüfer.

Betriebe, die das Logo Holz von Hier in ihren Firmenauftritten nutzen, fühlen sich den Zielen der Initiative verpflichtet. Das Logo an sich ist für den Kunden jedoch noch kein Herkunftsnachweis, da nur die Holzprodukte zertifiziert sind. Der eigentliche Nachweis besteht aus einer produktspezifischen Urkunde mit ID-Nummer – diese ermöglicht dem Empfänger durch Eingabe auf der Website eine unmittelbare Echtheitsprüfung.

Fachwissen zum Thema

Wer nachhaltig Bauen möchte, sollte Baustoffe wählen, die aus nachwachsenden, gut recyclebaren und lange verfügbaren Rohstoffen bestehen (Bild: Schafwolle).

Wer nachhaltig Bauen möchte, sollte Baustoffe wählen, die aus nachwachsenden, gut recyclebaren und lange verfügbaren Rohstoffen bestehen (Bild: Schafwolle).

Baustoffe/​-teile

Auswahl der Baustoffe

Verschiedene Kriterien beeinflussen die Einordnung in punkto Nachhaltigkeit: Die Rohstoffe, der Energieaufwand, die Recyclingfähigkeit, aber auch der materialgerechte Einsatz im Bauwerk.

Fachwerkbau aus Holz und Ziegelausfachung in Norddeutschland (um 1800)

Fachwerkbau aus Holz und Ziegelausfachung in Norddeutschland (um 1800)

Baustoffe/​-teile

Holz

Über die Vorteile des nachwachsenden Baumaterials, das seit Jahrtausenden verwendet wird, und die vielfältigen Anwendungen in der Architektur.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Nachhaltig Bauen sponsored by:
SenerTec - Kraft-Wärme-Energiesysteme GmbH, Schweinfurt
www.senertec.de
Zum Seitenanfang

BNB: Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen für Bundesgebäude

BNB: Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen für Bundesgebäude

In Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) hat das Bundesministerium des Innern, für Bau und...

BREEAM: Britisches Nachhaltigkeitszertifikat

BREEAM steht für Building Research Establishment Environmental Assessment Method und ist das älteste und am weitesten verbreitete...

CASBEE: Asiatisches Nachhaltigkeitszertifikat

CASBEE steht für Comprehensive Assessment System for Building Environmental Efficiency und ist ein Zertifizierungssystem für Japan...

DGNB: Deutsches Nachhaltigkeitszertifikat

Die DGNB vergibt mit der Auszeichnung ein  Zertifikat für Nachhaltiges Bauen.

Die DGNB vergibt mit der Auszeichnung ein Zertifikat für Nachhaltiges Bauen.

Eine neue internationale Version der Gebäudezertifizierung für Neubauten wurde veröffentlicht. Auch das Zertifizierungssystem für nachhaltige Quartiere hat eine Erweiterung erfahren.

Green Star: Australisches Nachhaltigkeitszertifikat

Green Star Projektkarte (Stand Mai 2011)

Green Star Projektkarte (Stand Mai 2011)

Green Star ist ein umfassendes Nachhaltigkeitsbewertungs- und Zertifizierungsverfahren, das die Umweltverträglichkeit von...

HQE: Französisches Nachhaltigkeitszertifikat

Im Jahr 1996 wurde in Paris die Association pour la Haute Qualité Environnementale (ASSOHQE) als Plattform für Mitglieder der...

LEED: Amerikanisches und kanadisches Nachhaltigkeitszertifikat

LEED: Amerikanisches und kanadisches Nachhaltigkeitszertifikat

Zur Klassifizierung nachhaltiger Gebäude wurde das US-amerikanische System LEED (= Leadership in Energy and Environmental Design)...

LENOZ: Luxemburgisches Nachhaltigkeitszertifikat

LENOZ: Luxemburgisches Nachhaltigkeitszertifikat

Um die ökologischen Qualitäten von Gebäuden vergleichbar zu machen, haben viele Länder eigene Bewertungssysteme eingeführt. Seit...

Nachweis der Energieeffizienz: Wohngebäude

Eine Seite aus dem Energieausweis

Eine Seite aus dem Energieausweis

Ein Energieausweis soll schon bei Bau, Kauf oder Anmietung den Vergleich verschiedener Objekte erleichtern. Dazu enthält er...

NaWoh: Qualitätssiegel Nachhaltiger Wohnungsbau

NaWoh: Qualitätssiegel Nachhaltiger Wohnungsbau

Mit dem vom BMU anerkannten Siegel wird das Verhältnis einer ressourcenschonenden, energieeffizienten Bauweise und Wohnqualität im Rahmen wirtschaftlicher Rentabilität bewertet.

Nordic Swan Ecolabel

Nordic Swan Ecolabel

Um die Umweltauswirkungen bei der Produktion von Gütern zu verringern und Verbrauchern die Entscheidung für umweltfreundliche...

Ökostrom-Gütesiegel: Grüner Strom Label

Ökostrom-Gütesiegel: Grüner Strom Label

Das sogenannte Grüner Strom Label (GSL) kennzeichnet Ökostromprodukte mit hohem Umweltnutzen. Zentrales Kriterium der...

Prüfzeichen Emicode

Ob die Luft ungesunde Substanzen enthält, ist einem Raum nicht anzusehen.

Ob die Luft ungesunde Substanzen enthält, ist einem Raum nicht anzusehen.

Flüchtige organische Substanzen (VOCs) und Gerüche, die aus Bauprodukten ausgasen, können der Gesundheit und dem Wohlbefinden...

Umweltlabel Holz von Hier

Holz von Hier, Creußen

Längst werden Holzprodukte global gehandelt. Das gilt nicht nur für Tropenholz, sondern auch für alle Baumarten, die bei uns...

Umweltproduktdeklarationen

Umweltzeichen geben Informationen über die Umweltauswirkungen einzelner Produkte bzw. Baustoffe, z.B. deren Beitrag zum...

Umweltzeichen

Umweltzeichen

Umweltzeichen dokumentieren die Umweltverträglichkeit von geprüften Produkten. Untersucht wird, inwiefern die Herstellung...

Lokale Energieerzeugung

Die KWK-Anlage der Dachs 0.8 von Senertec versorgt Ein- und Zweifamilienhäuser energieeffizient und umweltfreundlich mit Strom und Wärme.

Partner-Anzeige