Hallenbad Svetice in Zagreb

Strukturierung durch farbintensive Keramik im Riemchenformat

Ende des letzten und Anfang dieses Jahrhunderts mangelte es in Kroatien bedingt durch wirtschaftliche Stagnation und den politischen Umbruch an Bauten für den Schwimm- und Wassersport. Doch vor ein paar Jahren ist die Politik aktiv geworden und es wurden in nahezu jeder größeren Stadt moderne Sportbäder gebaut. Eines davon ist der Sport-, Freizeit- und Schwimmkomplex Svetice in unmittelbarer Nähe des Maksimir-Parks im östlichen Zentrum der Hauptstadt Zagreb.

Gallerie

Für den Entwurf zeichnet das kroatisch-schweizerische Architektenduo Vjera Bakić und Matthias Kulstrunk verantwortlich, das 2005 den Wettbewerb für das Bad gewonnen hatte. Nach langer Bauzeit inklusive mehrjähriger Unterbrechung konnte das Gebäude im Sommer 2016 fertiggestellt werden. Es umfasst ein olympisches 50-Meter-Becken mit zehn Bahnen, ein 25-Meter-Becken, einen separaten Kinderbereich mit Lehrschwimmbecken und Wasserspielplatz, eine Wellnessanlage, ein Restaurant sowie ein Fitnesscenter. Um das Schwimmen konzeptuell mit der Umgebung in Beziehung zu setzen, entwarfen die Architekten eine zweigeschossige gläserne Halle, die sie zwischen und teilweise auf zwei 120 Meter lange Seitentrakte setzten, die den Eingangsplatz im Norden und einen Sonnengarten im Süden einfassen.

Der mittige Glasbau überspannt die ebenerdigen Schwimmbecken und wird von 13 weißen Stahlfachwerkbindern getragen, deren Lasten in ebenfalls weiße Stahlstützen abgeleitet werden, die wiederum die lange Halle rhythmisieren. Die Seitentrakte nehmen Garderoben, Duschen, den Kinderbereich, die Wellnessanlage und die Verwaltung im Erd- und ersten Untergeschoss sowie das unterhalb der Eingangshalle angeordnete Fitnessstudio auf. Verkleidet sind die langen Seitentrakte mit Betonfertigteilen mit grober Körnung – zum Außenraum hin wurden sie glatt geschliffen, im Inneren hingegen sandgestrahlt und mit Klarlack versiegelt.

Dem Kinderbereich vorgelagert ist ein Patio mit Düsenfeld zum Spielen, das an den rückwärtig gelegenen Sonnengarten anschließt. Liegeflächen aus slawonischem Eichenholz laden die Badegäste hier zum Verweilen ein. Das Obergeschoss ist nicht voll ausgebildet, sondern besteht aus einer Brücke, auf der das Restaurant untergebracht ist, sowie umlaufenden Galerien mit Zugang zu den balkonartig ausgebildeten Zuschauertribünen mit bester Sicht auf das Geschehen im Wasser. Auf selber Höhe, auf dem Dach des Westtrakts sind unter freiem Himmel Sonnendecks und Kunstrasenspielfelder angelegt. Über den Osttrakt verläuft eine öffentliche Promenade.

Fliesen
Wie bei jedem Schwimmbad ist die Innenraumgestaltung maßgeblich geprägt von der Auswahl der keramischen Beläge. Den einzelnen Funktionsbereichen des Hallenbads Svetice wurden unterschiedlich farbige Fliesen eines aufeinander abgestimmten Farbsystems zugeordnet; einheitlich ist hingegen das gewählte Format der schmalen Riemchen in der Größe 62 x 250 mm, das somit trotz der Farbdiversität als stilistisches Bindeglied im gesamten Gebäude wirkt. Farblich passende keramische Radius- und Hohlkehlelemente ergänzen die Riemchen.

Wellness- und Kinderbereich zeichnen sich durch starke Farbkontraste aus: Am Schwimmlernbecken trifft Signalrot auf Türkis und Royalblau, das an einer Wand des vorgelagerten Patios weitergeführt und um hellblaue Bodenfliesen sowie schwarz geflieste, beheizte Sitzbänke ergänzt wird. Ebenso farbenfroh sind die Umkleiden; je ein Dusch- und Spindbereich ist Veilchenblau, Dunkeltürkis oder Signalrot gestaltet. Die Farbe der jeweiligen Wandfliesen wird von den Metallspinden zur Aufbewahrung aufgegriffen. Holzbänke und weiße Bodenfliesen, ebenfalls im Riemchenformat, bringen die notwendige, optische Ruhe in die Räume.

Gedeckt gehalten ist hingegen die Farbpalette der Schwimmhalle: Beigefarbene Bodenfliesen und weiß geflieste Sitzbänke, die denen des Patio entsprechen, korrespondieren mit den ebenfalls weiß lackierten Stahlträgern. Für eine Unterbrechung der hellen Töne sorgen die Betonverkleidung der angrenzenden Seitentrakte sowie die dezente Grüntönung der Wärmeschutzgläser.

Alle Fliesen haben eine werkseitige HT-Oberflächenveredelung und sind somit besonders reinigungsfreundlich, verfügen über eine antibakterielle Wirkung und bauen störenden Gerüche bzw. Luftschadstoffe ab.

Bautafel

Architekten: Bakic & Kulstrunk Architekten, Baden und Zagreb
Projektbeteiligte: Zagreb Montaža, Zagreb, Teh-Gradnja, Zagreb (Bauausführung); Palijan, Zagreb (Statik); Termoinženjering-Projektiranje, Split (Sanitär- und Elektrotechnik); Vodotehnika (Schwimmbadtechnik); ZM Montal, Šibenik (Glasfassade); Beton Lučko, Lučko (Betonpräfabrikate); Agrob Buchtal, Schwarzenfeld (Fliesen)
Bauherr: Zagreb Holding
Standort: Maksimirska cesta 126, 10000 Zagreb, Kroatien
Fertigstellung: 2016
Bildnachweis: Tamas Bujnovszky, Budapest; Marko Mihaljević, Zagreb

Fachwissen zum Thema

Die größten Feinsteinzeugfliesen nehmen eine Fläche von 4,50 m² ein

Die größten Feinsteinzeugfliesen nehmen eine Fläche von 4,50 m² ein

Keramische Beläge

Fliesenformate

Da es für Fliesenformate weder eine internationale noch eine nationale Normung gibt, konnte sich eine schier unüberschaubare...

Bewertungsgruppen und die dazugehörenden Neigungswinkel

Bewertungsgruppen und die dazugehörenden Neigungswinkel

Anforderungen

Rutschhemmung und Trittsicherheit

Für ein gefahrloses Begehen von Bodenbelägen ist die Rutsch- und Trittsicherheit von ausschlaggebender Bedeutung. Da mit der...

Fliesen in Schwimmbädern müssen trittsicher sein, deshalb sorgt eine profilierte Oberfläche für die sichere Fußsohlenhaftung

Fliesen in Schwimmbädern müssen trittsicher sein, deshalb sorgt eine profilierte Oberfläche für die sichere Fußsohlenhaftung

Einsatzbereiche

Schwimmbäder

Fliesen und Platten, die im Barfußbereich eines Schwimmbades verlegt werden, besitzen spezielle Oberflächen. Sie müssen...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Fliesen und Platten sponsored by:
Zum Seitenanfang

Das energieeffiziente und mit der Zertifizierung Klimaaktiv Gold ausgezeichnete neue Paracelsusbad in Salzburg wurde nach Plänen von Berger + Parkkinen Architekten errichtet.

Das energieeffiziente und mit der Zertifizierung Klimaaktiv Gold ausgezeichnete neue Paracelsusbad in Salzburg wurde nach Plänen von Berger + Parkkinen Architekten errichtet.

Sport/​Freizeit

Paracelsusbad in Salzburg

Keramische Welle

Das Noorderparkbad nach Plänen des Büros De Architekten Cie. liegt innerhalb eines Parks im Norden von Amsterdam.

Das Noorderparkbad nach Plänen des Büros De Architekten Cie. liegt innerhalb eines Parks im Norden von Amsterdam.

Sport/​Freizeit

Noorderparkbad in Amsterdam

Familienbad mit Referenzen an die Amsterdamer Schule

Auf mehr als 18.000 m² können Besucher der Wasserwelt Langenhagen das umfangreiche Bade- und Wellness-Angebot nutzen.

Auf mehr als 18.000 m² können Besucher der Wasserwelt Langenhagen das umfangreiche Bade- und Wellness-Angebot nutzen.

Sport/​Freizeit

Sport- und Freizeitbad in Langenhagen

Material- und Farbakzente erleichtern die Orientierung

Die private Spa- und Poollandschaft umfasst ein Außenbecken mit überdachtem Aufenthaltsbereich und ein unterirdisches Innenbecken mit Sauna

Die private Spa- und Poollandschaft umfasst ein Außenbecken mit überdachtem Aufenthaltsbereich und ein unterirdisches Innenbecken mit Sauna

Sport/​Freizeit

Privater Spa mit Pools in Schweden

Weiße Fliesen im Fischgrätmuster

Die gläserne Schwimmhalle wird von zwei Trakten flankiert, die auch den Eingangsplatz im Süden fassen

Die gläserne Schwimmhalle wird von zwei Trakten flankiert, die auch den Eingangsplatz im Süden fassen

Sport/​Freizeit

Hallenbad Svetice in Zagreb

Strukturierung durch farbintensive Keramik im Riemchenformat

Modernisierung der Therme in Soltau

Sport/​Freizeit

Modernisierung der Therme in Soltau

Diffusionsdichtes Reaktionsharz-Abdichtungssystem im Beckenbereich

Der Haupteingang befindet sich mittig im Gesamtbau unter einem scheinbar weit auskragenden Bauvolumen

Der Haupteingang befindet sich mittig im Gesamtbau unter einem scheinbar weit auskragenden Bauvolumen

Sport/​Freizeit

Sportkomplex Koning Willem-Alexander in Hoofddorp

Schallschutz mit 3-D-Wand aus keramischen Formteilen

Mit ihrem 25 x 50 Meter großen Becken war die Schwimmhalle zur Zeit ihrer Entstehung die größte Europas

Mit ihrem 25 x 50 Meter großen Becken war die Schwimmhalle zur Zeit ihrer Entstehung die größte Europas

Sport/​Freizeit

Schwimmhalle Finckensteinallee in Berlin

Altes Bad in neuem Glanz

In die großflächig verglaste Fassade schieben sich zwei organisch geformte Baukörper, die mit sibirischem Lärchenholz verkleidet sind

In die großflächig verglaste Fassade schieben sich zwei organisch geformte Baukörper, die mit sibirischem Lärchenholz verkleidet sind

Sport/​Freizeit

Emser Therme in Bad Ems

Spiel mit Fliesen: Mosaike, Quadrate, Lang- und Großformate

Das Geusseltbad beherbergt auf 1.400 Quadratmetern unterschiedliche Schwimmbereiche: ein Freizeit-, ein Wettkampf- und ein Schwimmerbecken sowie ein Pflegebad und einen Außenpool

Das Geusseltbad beherbergt auf 1.400 Quadratmetern unterschiedliche Schwimmbereiche: ein Freizeit-, ein Wettkampf- und ein Schwimmerbecken sowie ein Pflegebad und einen Außenpool

Sport/​Freizeit

Geusseltbad in Maastricht

Keramische Cradle-to-Cradle-Fassade in Schwarz-Grau-Tönen

Statt in die Fläche verteilen sich die Badekammern schachtelartig über fünf Geschosse, hier das Alpenbad

Statt in die Fläche verteilen sich die Badekammern schachtelartig über fünf Geschosse, hier das Alpenbad

Sport/​Freizeit

Mineralbad & Spa Samedan

Treppauf, treppab im Schachtelbad

Der reduzierte Baukörper ist optisch zweigeteilt: Oben besteht die Fassade aus Profilbauglas, der Sockel ist mit farbigen Fliesen gestaltet

Der reduzierte Baukörper ist optisch zweigeteilt: Oben besteht die Fassade aus Profilbauglas, der Sockel ist mit farbigen Fliesen gestaltet

Sport/​Freizeit

Dreifeldsporthalle in Berlin-Friedrichshagen

Pixellandschaft aus bunten Fliesen

Hallenbad in Bad Saulgau

Sport/​Freizeit

Hallenbad in Bad Saulgau

Feinsteinzeug- und Steingutfliesen in Weiß, Grau und Blau

Das vorhandene Freibad wurde umfassend saniert und mit einem neuen Hallenbad ergänzt, das aus vier Pools besteht

Das vorhandene Freibad wurde umfassend saniert und mit einem neuen Hallenbad ergänzt, das aus vier Pools besteht

Sport/​Freizeit

Sport- und Freizeitbad Allerwelle in Gifhorn

Ausgewogenes Farbkonzept mit Fliesen in Weiß, Grau und Anthrazit

Die Ränder der Schwimmbecken sind aus Marmor, die Beckenumgänge aus einer Feinsteinzeugfliese

Die Ränder der Schwimmbecken sind aus Marmor, die Beckenumgänge aus einer Feinsteinzeugfliese

Sport/​Freizeit

Umbau der Vitasol Therme in Bad Salzuflen

Verfliesung eines Bades mit solehaltigem Wasser

Südansicht der Therme mit Eingang und fünfgeschossigen Gesundheitszentrum

Südansicht der Therme mit Eingang und fünfgeschossigen Gesundheitszentrum

Sport/​Freizeit

Therme Oberlaa in Wien

Fliesenspiegel aus Steinzeug und Feinsteinzeug

Die eineinhalb Kilometer lange Strandpromenade in Benidorm

Die eineinhalb Kilometer lange Strandpromenade in Benidorm

Sport/​Freizeit

Die Uferpromenade in Benidorm

Wabenförmige Keramikplatten in Regenbogenfarben

Eingangsbereich des Schwimmbades

Eingangsbereich des Schwimmbades

Sport/​Freizeit

Geibeltbad in Pirna

Badelandschaft aus Naturstein

Eingangsfassade in Glas und Holz

Eingangsfassade in Glas und Holz

Sport/​Freizeit

Eifel-Therme Zikkurat in Mechernich

Fliesen mit antibakterieller Oberflächenveredelung

Fliesen im Metrostil

Urbanes Flair für diverse Anwendungen mit den glänzenden Facettenfliesen District von AGROB BUCHTAL

Partner-Anzeige