Geibeltbad in Pirna

Badelandschaft aus Naturstein

Das Geibeltbad in Pirna ist ein Ganzjahresbad, das aus einem sanierten Freibad von 1937 und einem neu hinzugefügten Hallenbad entstand. Städtebaulich fügt sich das Bad in bereits bestehende Sport- und Freizeiteinrichtungen ein. Das Gebäude ist als Split-Level-System organisiert, in dem die Umkleiden gegenüber der nach Süd-West orientierten Badelandschaft um 1,30 m erhöht wurden. Durch die Anordnung der Saunalandschaft unterhalb der Umkleiden entstehen gute räumliche Verbindungen in einer kompakten Gebäudeform.

Gallerie

Die Becken der Badelandschaft sind so angeordnet, dass sich verschiedene Zonen bilden: Vom lebhaften Bereich mit Kinderplanschbecken, Spielflächen und engem Bezug zur Gastronomie geht es zum Nichtschwimmerbecken mit verschiedenen Wasserattraktionen - darunter ein vom Dach abgehängter Wasserfall. Im Anschluss daran liegt die ruhige Zone am Schwimmerbecken.

Der transparente Baukörper der Badehalle ermöglicht Ausblicke in die Umgebung und versorgt die Badelandschaft mit reichlich Tageslicht. Auch durch das über dem Nichtschwimmerbecken angeordnete quadratische Glasdach fällt Licht in den Innenraum. Die filigrane Stahl-Glas-Konstruktion ermöglicht eine stützenfreie Überspannung des Beckens.

Fliesen- und Platten
Als Bodenbelag im Nassbereich wurde hellgrauer Granit verwendet. Dieser Naturstein sorgt für eine angenehm begehbare und gleichzeitig rutschfeste Oberfläche. Auch die Außenplatte wurde mit diesem Stein belegt, was die optische Verbindung zwischen innen und außen schafft. Die „schwellenlos“ ausgeführte Glasfassade unterstützt den Eindruck des nahtlosen Übergangs.

Für die einzelnen Becken wurden unterschiedliche Materialien verwendet: Die Beckenköpfe des Nichtschwimmerbeckens und der Becken im Außenbereich der Saunalandschaft bestehen aus Massivstücken dunkelfarbigen Granits. Die erhöhte Beckenumrandung ermöglicht es den Badegästen, entspannt im Becken zu liegen oder die Wasserattraktionen und Sprudelliegen zu genießen, während sich ihr Kopf über der Fußebene der vorbeigehenden Badegäste befindet. Im Schwimmerbecken ist der Beckenkopf aus strömungstechnischen Gründen als Finnische Rinne ausgebildet. Alle Innenwände und Böden der Becken wurden mit herkömmlichen Fliesen ausgestattet.

Für die Saunalandschaft wurde ein ortstypisches Gestein verwendet. Die Innenräume, die Kuben mit einem Caldarium und einem Sole-Inhalationsraum sowie der Saunahof bestehen aus hellgrauem und gelbem Sandstein des Elbsandsteingebirges. Ein schön gestaltetes Detail in der Saunalandschaft ist ein aus Granitstein geformter Wasserlauf, der verschiedene Nutzungen wie z.B. eine Fußreflexzonenmassage durch eingelegte Flusskiesel ermöglicht.

Bautafel

Architekten: Arnke und Häntsch Architekten BDA, Berlin
Projektbeteiligte: Architektur- und Ingenieurbüro Klieber & Partner, Pirna (Tragwerksplanung); Kannewischer Ingenieurgesellschaft, Baden-Baden (Fachplanung TGA); J.D. Winkler, Dippoldiswalde (Fliesen und Natursteinarbeiten)
Bauherr: Stadtwerke Pirna
Fertigstellung: 2001
Standort: Rottwerndorfer Straße 56c, 01796 Pirna
Bildnachweis: Valentin Wormbs, Stuttgart und AHM Architekten, Berlin

Fachwissen zum Thema

Bewertungsgruppen und die dazugehörenden Neigungswinkel

Bewertungsgruppen und die dazugehörenden Neigungswinkel

Anforderungen

Rutschhemmung und Trittsicherheit

Für ein gefahrloses Begehen von Bodenbelägen ist die Rutsch- und Trittsicherheit von ausschlaggebender Bedeutung. Da mit der...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Fliesen und Platten sponsored by:
Zum Seitenanfang

Auf mehr als 18.000 m² können Besucher der Wasserwelt Langenhagen das umfangreiche Bade- und Wellness-Angebot nutzen.

Auf mehr als 18.000 m² können Besucher der Wasserwelt Langenhagen das umfangreiche Bade- und Wellness-Angebot nutzen.

Sport/​Freizeit

Sport- und Freizeitbad in Langenhagen

Material- und Farbakzente erleichtern die Orientierung

Die private Spa- und Poollandschaft umfasst ein Außenbecken mit überdachtem Aufenthaltsbereich und ein unterirdisches Innenbecken mit Sauna

Die private Spa- und Poollandschaft umfasst ein Außenbecken mit überdachtem Aufenthaltsbereich und ein unterirdisches Innenbecken mit Sauna

Sport/​Freizeit

Privater Spa mit Pools in Schweden

Weiße Fliesen im Fischgrätmuster

Die gläserne Schwimmhalle wird von zwei Trakten flankiert, die auch den Eingangsplatz im Süden fassen

Die gläserne Schwimmhalle wird von zwei Trakten flankiert, die auch den Eingangsplatz im Süden fassen

Sport/​Freizeit

Hallenbad Svetice in Zagreb

Strukturierung durch farbintensive Keramik im Riemchenformat

Modernisierung der Therme in Soltau

Sport/​Freizeit

Modernisierung der Therme in Soltau

Diffusionsdichtes Reaktionsharz-Abdichtungssystem im Beckenbereich

Der Haupteingang befindet sich mittig im Gesamtbau unter einem scheinbar weit auskragenden Bauvolumen

Der Haupteingang befindet sich mittig im Gesamtbau unter einem scheinbar weit auskragenden Bauvolumen

Sport/​Freizeit

Sportkomplex Koning Willem-Alexander in Hoofddorp

Schallschutz mit 3-D-Wand aus keramischen Formteilen

Mit ihrem 25 x 50 Meter großen Becken war die Schwimmhalle zur Zeit ihrer Entstehung die größte Europas

Mit ihrem 25 x 50 Meter großen Becken war die Schwimmhalle zur Zeit ihrer Entstehung die größte Europas

Sport/​Freizeit

Schwimmhalle Finckensteinallee in Berlin

Altes Bad in neuem Glanz

In die großflächig verglaste Fassade schieben sich zwei organisch geformte Baukörper, die mit sibirischem Lärchenholz verkleidet sind

In die großflächig verglaste Fassade schieben sich zwei organisch geformte Baukörper, die mit sibirischem Lärchenholz verkleidet sind

Sport/​Freizeit

Emser Therme in Bad Ems

Spiel mit Fliesen: Mosaike, Quadrate, Lang- und Großformate

Das Geusseltbad beherbergt auf 1.400 Quadratmetern unterschiedliche Schwimmbereiche: ein Freizeit-, ein Wettkampf- und ein Schwimmerbecken sowie ein Pflegebad und einen Außenpool

Das Geusseltbad beherbergt auf 1.400 Quadratmetern unterschiedliche Schwimmbereiche: ein Freizeit-, ein Wettkampf- und ein Schwimmerbecken sowie ein Pflegebad und einen Außenpool

Sport/​Freizeit

Geusseltbad in Maastricht

Keramische Cradle-to-Cradle-Fassade in Schwarz-Grau-Tönen

Statt in die Fläche verteilen sich die Badekammern schachtelartig über fünf Geschosse, hier das Alpenbad

Statt in die Fläche verteilen sich die Badekammern schachtelartig über fünf Geschosse, hier das Alpenbad

Sport/​Freizeit

Mineralbad & Spa Samedan

Treppauf, treppab im Schachtelbad

Der reduzierte Baukörper ist optisch zweigeteilt: Oben besteht die Fassade aus Profilbauglas, der Sockel ist mit farbigen Fliesen gestaltet

Der reduzierte Baukörper ist optisch zweigeteilt: Oben besteht die Fassade aus Profilbauglas, der Sockel ist mit farbigen Fliesen gestaltet

Sport/​Freizeit

Dreifeldsporthalle in Berlin-Friedrichshagen

Pixellandschaft aus bunten Fliesen

Hallenbad in Bad Saulgau

Sport/​Freizeit

Hallenbad in Bad Saulgau

Feinsteinzeug- und Steingutfliesen in Weiß, Grau und Blau

Das vorhandene Freibad wurde umfassend saniert und mit einem neuen Hallenbad ergänzt, das aus vier Pools besteht

Das vorhandene Freibad wurde umfassend saniert und mit einem neuen Hallenbad ergänzt, das aus vier Pools besteht

Sport/​Freizeit

Sport- und Freizeitbad Allerwelle in Gifhorn

Ausgewogenes Farbkonzept mit Fliesen in Weiß, Grau und Anthrazit

Die Ränder der Schwimmbecken sind aus Marmor, die Beckenumgänge aus einer Feinsteinzeugfliese

Die Ränder der Schwimmbecken sind aus Marmor, die Beckenumgänge aus einer Feinsteinzeugfliese

Sport/​Freizeit

Umbau der Vitasol Therme in Bad Salzuflen

Verfliesung eines Bades mit solehaltigem Wasser

Südansicht der Therme mit Eingang und fünfgeschossigen Gesundheitszentrum

Südansicht der Therme mit Eingang und fünfgeschossigen Gesundheitszentrum

Sport/​Freizeit

Therme Oberlaa in Wien

Fliesenspiegel aus Steinzeug und Feinsteinzeug

Die eineinhalb Kilometer lange Strandpromenade in Benidorm

Die eineinhalb Kilometer lange Strandpromenade in Benidorm

Sport/​Freizeit

Die Uferpromenade in Benidorm

Wabenförmige Keramikplatten in Regenbogenfarben

Eingangsbereich des Schwimmbades

Eingangsbereich des Schwimmbades

Sport/​Freizeit

Geibeltbad in Pirna

Badelandschaft aus Naturstein

Eingangsfassade in Glas und Holz

Eingangsfassade in Glas und Holz

Sport/​Freizeit

Eifel-Therme Zikkurat in Mechernich

Fliesen mit antibakterieller Oberflächenveredelung

Fliesen im Metrostil

Urbanes Flair für diverse Anwendungen mit den glänzenden Facettenfliesen District von AGROB BUCHTAL

Partner-Anzeige