Sport- und Freizeitbad in Langenhagen

Material- und Farbakzente erleichtern die Orientierung

Nördlich von Hannover hat ein neues Freizeitbad seine Pforten geöffnet: Auf mehr als 18.000 Quadratmetern können Besucher der Wasserwelt Langenhagen das umfangreiche Bade- und Wellness-Angebot nutzen. Um bei dieser Größe eine gute Orientierung zu ermöglichen, wurde auf eine klare funktionale Aufteilung sowie auf Akzentuierungen durch Farbe und Material gesetzt. Der Entwurf für den L-förmigen Flachbau, aus dem sich ein Teil des Daches spitzwinklig erhebt, stammt von 4a Architekten.

Gallerie

Insgesamt beherbergt der Neubau acht Wasserbecken, eine weitläufige Sauna-Landschaft und einen Gastronomiebereich. Während der Haupteingang sowie die Verwaltungs- und Sanitärräume an der Nordseite des Gebäudes liegen, sind die Schwimm-, Sauna- und Außenbereiche nach Westen und Süden orientiert.

Akzentuierte Dachflächengestaltung
Das Tragsystem der Halle besteht aus vorgefertigten Stahlträgern, die auf Stahl- und Stahlbetonstützen lagern. Wände und Decke des Untergeschosses sind in wasserundurchlässigem Beton ausgeführt. Die Dachfläche ist stehfalzgedeckt, mehrere Lichtkuppeln ermöglichen eine zusätzliche Tageslichtversorgung.

Eine fast hundert Meter lange, purpurfarbene Reifenröhrenrutsche schlängelt sich an der Südfassade aus dem Gebäude – der erhöhte Rutsch- und Sprungbereich der Schwimmhalle lässt sich an der Dachkonstruktion ablesen, die sich an dieser Stelle markant erhebt. Bodentiefe, dreifachverglaste Fensterflächen erlauben weite Ausblicke in die Landschaft.

Funktionale Grundriss-Aufteilung mit Farbcodierung
Die räumliche Aufteilung der drei Bereiche Sport, Freizeit und Sauna ist klar strukturiert: Das Foyer mit Kassenbereich und Bistro befindet sich im Zentrum und dient als Verteiler. Von diesem erstreckt sich östlich ein Umkleide- und Sanitärriegel, der zum Freizeit- und Sportbadbereich führt. Sein Volumen ist etwas niedriger als das der Schwimmhallen. Diese sind im Innern durch Glaswände und unterschiedliche Farbgestaltungen an den Akustikdecken voneinander separiert, gleichzeitig bleibt ein zusammenhängendes Raumgefühl erhalten. Im Sportbad dominiert die Farbe Blau, der erlebnisorientierte Freizeitbereich mit angegliedertem Kinderbecken ist in lebendigen Grün- bzw. Orangetönen gehalten.

Die Saunazone ist ganz auf Ruhe und Entspannung eingerichtet. Sie liegt an der Westseite im rechten Winkel zur Schwimmhalle und wird über einen separaten Zugang vom Foyer aus erreicht. Hier herrschen gedeckte Farbtöne vor, die Behaglichkeit ausstrahlen. Der zugehörige Außenbereich ist von dem der Schwimmhalle getrennt und durch eine Mauer sichtgeschützt.

Fliesen und Platten: Robuste Feinsteinzeug- und Mosaikfliesen an Böden und Wänden
Gerade in Nassbereichen ist die Verwendung von pflegeleichten und rutschhemmenden Materialien wichtig. Neben Sichtbeton, Glas und Stahl kommen in der Wasserwelt daher auf Böden und an Wänden verschiedenste keramische Fliesen zum Einsatz.

Als Bodenbelag verbinden sandfarbene, unglasierte Feinsteinzeugfliesen im Wilden Verband auf etwa 8.700 Quadratmetern den Eingangs-, Umkleide-, Bade- und Saunabereich optisch miteinander. Sie haben eine Länge von 60 cm und variieren in der Breite zwischen 10, 20 und 30 cm. Die durchgängige Anwendung der Fliesen in Längsrichtung unterstreicht den weitläufigen Charakter im Gebäude. In den Personalräumen und der Küche wurden anthrazitfarbene Feinsteinzeugfliesen mit 15 x 15 cm verlegt.

In den Becken sind weiß glasierte Steinzeugfliesen in unterschiedlichen Formaten zur Ausführung gekommen, die sich für mechanisch stark beanspruchte Bereiche eignen und trittsicher sind. Am Beckenboden beträgt das Format 12 x 24 cm, an den Beckenwänden 5 x 5 cm. Um abgerundete Elemente der Schwimmbecken wie Sprudelliegen und Strömungskanal präzise ausführen zu können, wurden quadratische Mosaikfliesen mit einer Kantenlänge von 2,5 cm verwendet.

Im Kleinkindbereich setzen bunte Mosaikfliesen in Rot, Orange und Blau farbenfrohe Akzente. In den Becken wurden rutschfeste Steinzeugfliesen im Format 2,5 x 2,5 cm eingesetzt, die Wände und Sitzsteine sind mit etwas kleineren Glasmosaikfliesen von 2 x 2 cm gestaltet.

Bautafel

Architekten: 4a Architekten, Stuttgart
Projektbeteiligte: Franz Stinner Freier Architekt, Stockach (Bauleitung); nsp landschaftsarchitekten stadtplaner bdla/dwb, Hannover (Landschaftsplanung); m+p Dr. Martens + Puller, Braunschweig (Tragwerksplanung); Planungsgruppe VA, Hannover (Gebäudetechnik, Elektrotechnik); Graner + Partner Ingenieure, Bergisch-Gladbach (Bauphysik); Brandschutzbüro Eger, Erkelenz (Brandschutz); Agrob Buchtal, Schwarzenfeld (Beckenfliesen)
Bauherrin: Stadt Langenhagen
Fertigstellung:
2017
Standort: Theodor-Heuss-Straße 60, 30853 Langenhagen
Bildnachweis: David Matthiessen, Stuttgart

Baunetz Architekten

Fachwissen zum Thema

Die Feinsteinzeugfliesenserie Timeless von Azulev ist in drei Grauabstufungen und zwei strukturierten Oberflächen erhältlich

Die Feinsteinzeugfliesenserie Timeless von Azulev ist in drei Grauabstufungen und zwei strukturierten Oberflächen erhältlich

Keramische Beläge

Feinsteinzeug

Im Unterschied zur Namensvermutung handelt es sich bei Feinsteinzeug nicht um Fliesen und Platten aus besonders fein gemahlenen...

Fliesen in Schwimmbädern müssen trittsicher sein, deshalb sorgt eine profilierte Oberfläche für die sichere Fußsohlenhaftung

Fliesen in Schwimmbädern müssen trittsicher sein, deshalb sorgt eine profilierte Oberfläche für die sichere Fußsohlenhaftung

Einsatzbereiche

Schwimmbäder

Fliesen und Platten, die im Barfußbereich eines Schwimmbades verlegt werden, besitzen spezielle Oberflächen. Sie müssen...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Fliesen und Platten sponsored by:
Zum Seitenanfang

Auf mehr als 18.000 m² können Besucher der Wasserwelt Langenhagen das umfangreiche Bade- und Wellness-Angebot nutzen.

Auf mehr als 18.000 m² können Besucher der Wasserwelt Langenhagen das umfangreiche Bade- und Wellness-Angebot nutzen.

Sport/​Freizeit

Sport- und Freizeitbad in Langenhagen

Material- und Farbakzente erleichtern die Orientierung

Die private Spa- und Poollandschaft umfasst ein Außenbecken mit überdachtem Aufenthaltsbereich und ein unterirdisches Innenbecken mit Sauna

Die private Spa- und Poollandschaft umfasst ein Außenbecken mit überdachtem Aufenthaltsbereich und ein unterirdisches Innenbecken mit Sauna

Sport/​Freizeit

Privater Spa mit Pools in Schweden

Weiße Fliesen im Fischgrätmuster

Die gläserne Schwimmhalle wird von zwei Trakten flankiert, die auch den Eingangsplatz im Süden fassen

Die gläserne Schwimmhalle wird von zwei Trakten flankiert, die auch den Eingangsplatz im Süden fassen

Sport/​Freizeit

Hallenbad Svetice in Zagreb

Strukturierung durch farbintensive Keramik im Riemchenformat

Modernisierung der Therme in Soltau

Sport/​Freizeit

Modernisierung der Therme in Soltau

Diffusionsdichtes Reaktionsharz-Abdichtungssystem im Beckenbereich

Der Haupteingang befindet sich mittig im Gesamtbau unter einem scheinbar weit auskragenden Bauvolumen

Der Haupteingang befindet sich mittig im Gesamtbau unter einem scheinbar weit auskragenden Bauvolumen

Sport/​Freizeit

Sportkomplex Koning Willem-Alexander in Hoofddorp

Schallschutz mit 3-D-Wand aus keramischen Formteilen

Mit ihrem 25 x 50 Meter großen Becken war die Schwimmhalle zur Zeit ihrer Entstehung die größte Europas

Mit ihrem 25 x 50 Meter großen Becken war die Schwimmhalle zur Zeit ihrer Entstehung die größte Europas

Sport/​Freizeit

Schwimmhalle Finckensteinallee in Berlin

Altes Bad in neuem Glanz

In die großflächig verglaste Fassade schieben sich zwei organisch geformte Baukörper, die mit sibirischem Lärchenholz verkleidet sind

In die großflächig verglaste Fassade schieben sich zwei organisch geformte Baukörper, die mit sibirischem Lärchenholz verkleidet sind

Sport/​Freizeit

Emser Therme in Bad Ems

Spiel mit Fliesen: Mosaike, Quadrate, Lang- und Großformate

Das Geusseltbad beherbergt auf 1.400 Quadratmetern unterschiedliche Schwimmbereiche: ein Freizeit-, ein Wettkampf- und ein Schwimmerbecken sowie ein Pflegebad und einen Außenpool

Das Geusseltbad beherbergt auf 1.400 Quadratmetern unterschiedliche Schwimmbereiche: ein Freizeit-, ein Wettkampf- und ein Schwimmerbecken sowie ein Pflegebad und einen Außenpool

Sport/​Freizeit

Geusseltbad in Maastricht

Keramische Cradle-to-Cradle-Fassade in Schwarz-Grau-Tönen

Statt in die Fläche verteilen sich die Badekammern schachtelartig über fünf Geschosse, hier das Alpenbad

Statt in die Fläche verteilen sich die Badekammern schachtelartig über fünf Geschosse, hier das Alpenbad

Sport/​Freizeit

Mineralbad & Spa Samedan

Treppauf, treppab im Schachtelbad

Der reduzierte Baukörper ist optisch zweigeteilt: Oben besteht die Fassade aus Profilbauglas, der Sockel ist mit farbigen Fliesen gestaltet

Der reduzierte Baukörper ist optisch zweigeteilt: Oben besteht die Fassade aus Profilbauglas, der Sockel ist mit farbigen Fliesen gestaltet

Sport/​Freizeit

Dreifeldsporthalle in Berlin-Friedrichshagen

Pixellandschaft aus bunten Fliesen

Hallenbad in Bad Saulgau

Sport/​Freizeit

Hallenbad in Bad Saulgau

Feinsteinzeug- und Steingutfliesen in Weiß, Grau und Blau

Das vorhandene Freibad wurde umfassend saniert und mit einem neuen Hallenbad ergänzt, das aus vier Pools besteht

Das vorhandene Freibad wurde umfassend saniert und mit einem neuen Hallenbad ergänzt, das aus vier Pools besteht

Sport/​Freizeit

Sport- und Freizeitbad Allerwelle in Gifhorn

Ausgewogenes Farbkonzept mit Fliesen in Weiß, Grau und Anthrazit

Die Ränder der Schwimmbecken sind aus Marmor, die Beckenumgänge aus einer Feinsteinzeugfliese

Die Ränder der Schwimmbecken sind aus Marmor, die Beckenumgänge aus einer Feinsteinzeugfliese

Sport/​Freizeit

Umbau der Vitasol Therme in Bad Salzuflen

Verfliesung eines Bades mit solehaltigem Wasser

Südansicht der Therme mit Eingang und fünfgeschossigen Gesundheitszentrum

Südansicht der Therme mit Eingang und fünfgeschossigen Gesundheitszentrum

Sport/​Freizeit

Therme Oberlaa in Wien

Fliesenspiegel aus Steinzeug und Feinsteinzeug

Die eineinhalb Kilometer lange Strandpromenade in Benidorm

Die eineinhalb Kilometer lange Strandpromenade in Benidorm

Sport/​Freizeit

Die Uferpromenade in Benidorm

Wabenförmige Keramikplatten in Regenbogenfarben

Eingangsbereich des Schwimmbades

Eingangsbereich des Schwimmbades

Sport/​Freizeit

Geibeltbad in Pirna

Badelandschaft aus Naturstein

Eingangsfassade in Glas und Holz

Eingangsfassade in Glas und Holz

Sport/​Freizeit

Eifel-Therme Zikkurat in Mechernich

Fliesen mit antibakterieller Oberflächenveredelung

Fliesen im Metrostil

Urbanes Flair für diverse Anwendungen mit den glänzenden Facettenfliesen District von AGROB BUCHTAL

Partner-Anzeige