Leckageortung: Messung mit der Radiometrie

Die zerstörungsfreie Feuchtemessung mit der Neutronensonde ist ein anerkanntes radiometrisches Messverfahren im Bauwesen. Mittels dieses Verfahrens können Feuchteverteilungen ohne jegliche Oberflächenzerstörung in Bauteilen und Baustoffen geprüft werden. Im Bereich der Flachdach-Analyse ermöglicht dieses Prüfverfahren flächendeckende Aussagen über die qualitative Feuchtigkeitsverteilung im Dämmschichtpaket. Die Messungen ermöglichen eine exakte Zustandsanalyse der Wärmedämmung sowie die Ausdehnung der Durchfeuchtung ohne die sonst üblichen Maßnahmen, wie Probeentnahmen. Zu sanierende Bereiche können mit der Sonde genau eingegrenzt werden.

Beim Messverfahren mittels Radiometrie werden Neutronen mit hoher kinetischer Energie (schnelle Neutronen) in die Materie eingestrahlt. Durch elastische Stöße an Atomkernen vergleichbarer Masse, in diesem Fall Wasserstoff mit einem Proton und einem Neutron im Kern, übergeben die Neutronen einen Teil ihrer kinetischen Energie und werden abgebremst. Mit zunehmender Feuchte (gleichbedeutend mit einer erhöhten Anzahl an Wasserstoffatomen) werden also mehr schnelle Neutronen zu langsamen Neutronen abgebremst. Diese können mit einem Zählrohr erfasst und numerisch angezeigt werden.

Pro und Contra

  • Zerstörungsfreies Prüfverfahren
  • Schnelle Analyse der Flachdachdämmschicht in Bezug auf die qualitative Feuchtigkeitsverteilung
  • Nur bedingt zur Leckortung einsetzbar
Quelle: Michael Resch, Heinsberg

Artikel zum Thema

Der äußere Schutz vor Regen erfolgt durch eine Abdichtung

Der äußere Schutz vor Regen erfolgt durch eine Abdichtung

Feuchteschutz

Allgemeines zum Feuchteschutz

Außenbauteile wie z.B. Flachdächer müssen einerseits vor Durchnässung von außen und andererseits vor Feuchtigkeit aus dem...

Wärmeschutz

Allgemeines zum Wärmeschutz

Übergeordnetes Ziel des baulichen Wärmeschutzes ist es, ein angenehmes Raumklima zu gewährleisten. Die Außenbauteile eines...

Schäden/​Sanierung

Leckageortung: Allgemeines zu Messverfahren bei Flachdächern

Ca. 100 Mio. Quadratmeter Dachfläche werden in Deutschland jährlich abgedichtet – Tendenz steigend. Nur 40% dieser Fläche betrifft...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Flachdach sponsored by:
Paul Bauder GmbH & Co. KG | Korntaler Landstraße 63 | 70499 Stuttgart | www.bauder.de
Zum Seitenanfang

Einführung: Sanierung und Schäden beim Flachdach

Flachdach vor der Sanierung

Flachdach vor der Sanierung

Bevor ein Flachdach saniert wird, muss es detailliert untersucht und eine Bestandsaufnahme vorgenommen werden. Dazu gehört die...

Leckageortung: Allgemeines zu Messverfahren bei Flachdächern

Ca. 100 Mio. Quadratmeter Dachfläche werden in Deutschland jährlich abgedichtet – Tendenz steigend. Nur 40% dieser Fläche betrifft...

Leckageortung: Messung bei begrünten Dachflächen

Aufbauschema eines Leckortungssystems

Aufbauschema eines Leckortungssystems

Häufig wurden bei Gründächern die Begrünung komplett entfernt, um einen Schaden zu finden und anschließend zu beseitigen. Um dies...

Leckageortung: Messung mit dem DC-Funkenschlagverfahren

DC-Funkenschlag-Verfahren

DC-Funkenschlag-Verfahren

Bei Dächern ohne Auflast ist das DC-Funkenschlagverfahren (Trockenortungsverfahren) anwendbar. Bei diesem wird Hochspannung über...

Leckageortung: Messung mit dem Elektroimpulsverfahren

Leckageortung: Messung mit dem Elektroimpulsverfahren

Beim Elektroimpulsverfahren (auch Potentialdifferenzmessung genannt) zur Leckageortung wird auf der zu untersuchenden...

Leckageortung: Messung mit dem Nahtprüfsystem

Das Naht- oder auch Vakuumprüfsystem zur Leckageortung besteht aus transparenten Prüfglocken in verschiedenen Formen und Größen....

Leckageortung: Messung mit dem Rauchgasverfahren

Bei diesem Verfahren zur Leckageortung an Flachdächern wird mittels eines kleinen Seitenkanalverdichters ein Luftpolster unter der...

Leckageortung: Messung mit dem Tracergasverfahren

Beim Tracergasverfahren oder auch Gasdetektionsverfahren wird ein so genanntes Tracergas zur Ortung von Leckagen in...

Leckageortung: Messung mit der Radiometrie

Die zerstörungsfreie Feuchtemessung mit der Neutronensonde ist ein anerkanntes radiometrisches Messverfahren im Bauwesen. Mittels...

Leckageortung: Messung mit der Thermografie

Die infrarote Thermografie gilt als eine der zerstörungsfrei operierenden Methoden um Feuchtigkeit zu orten. Desweiteren eignet...

Leckageortung: Messung mit der Wasserprobe

Die Wasserprobe gehört zu dem verbreitesten Verfahren um einen Nachweis zu erbringen, ob die Abdichtung des Flachdachs dicht ist...

Leckageortung: Messung mit Färbemittel

Färbemittel werden in der Regel dann zur Leckageortung eingesetzt, wenn im Vorfeld die Dichtigkeit der wasserführenden Ebene eines...

Leckageortung: Zusammenfassung/Fazit

Mit Hilfe der in diesem Kapitel beschriebenen Verfahren zur Leckageortung erkennt man sehr genau, an welchen Stellen die Dachhaut...

Sanierung mit Edelstahlbahnen

Das Flachdach des 97 m hohen Viktoria Turmes in Mannheim wurde mit Edelstahl abgedichtet

Das Flachdach des 97 m hohen Viktoria Turmes in Mannheim wurde mit Edelstahl abgedichtet

An Fassaden und geneigten Dächer kommen schon seit Langem Edelstahlbekleidungen zur Ausführung - ein Material, das auch für...

Sanierung von Flachdächern: Checklisten des DUD

Der Industrieverband Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen (DUD) hat verschiedene Checklisten zur Sanierung von Flachdächern...

Schäden bei Gründächern

Die Entwässerung ist auch bei begrünten Dächern nicht zu vernachlässigen. Denn zu viel angestautes Wasser, beispielsweise aufgrund...

Schadensstatistik

Schadensstatistik

Schadensstatistik

Laut einer Schadensstatistik der Europäischen Vereinigung dauerhaft dichtes Dach (ddD) sind die Ursachen für Schäden an...

Stehendes Wasser

Sanierungsfall Flachdach, erzeugt durch stehendes Wasser und undichte Gullys

Sanierungsfall Flachdach, erzeugt durch stehendes Wasser und undichte Gullys

Bei gefällelosen Dächern steht das Wasser oft großflächig vor den Dacheinläufen und fließt nicht ab. Dieser Zustand sollte...

Wartung von nicht begrünten Flachdächern

Schäden an Flachdächern können vermieden werden, wenn regelmäßig bestimmte Wartungsarbeiten durchgeführt werden. Bei Gründächern...

Steildach-Navigator

In wenigen Schritten zum optimalen
Steildach-Systemaufbau – mit dem
Online-Programm von BAUDER

Partner-Anzeige