Glass Cube in Bad Driburg

Böden in Weiß

Auf dem Firmengelände des Familienunternehmens Glaskoch, das unter dem Markennamen Leonardo weltweit Glas- und Geschenkartikel vertreibt, entstand ein multifunktionales Ausstellungsgebäude. Das Gestaltungskonzept von 3deluxe vereint integrativ Architektur, Interior, Grafikdesign und Landschaftsplanung.

Gallerie

Auf einer Nutzfläche von 1.200 Quadratmetern verbindet ein offen gestalteter Grundriss Präsentation, Seminar- und Konferenzräume sowie verschiedene Arbeitsbereiche. Die Glasfassade des Gebäudes stellt die Schnittstelle zwischen Innen und Außen dar. Ein transparenter Druck im Scheibenzwischenraum verfremdet die Ein- und Ausblicke. Darauf abgebildet sind sich überlagernde Fotos und Renderings von Motiven der umgebenden Architektur und Landschaft. Die Fassadengestaltung verbindet so die Standortmerkmale mit dem Material und der Produktphilosophie des Unternehmens.

Zwei kontrastierende Gestaltungselemente prägen den Bau: das stringente, quaderförmige Hüllvolumen und die mittig darin eingestellte Freiform. Deren wellenförmig geschwungene, weiße Wandfläche umschließt einen Ausstellungsbereich und begrenzt auf einer Seite den Umgang entlang der Glasfassade. Der Umgang ist von Tageslicht durchflutet. Er soll für informelle Meetings und Veranstaltungen genutzt werden und dient der kurzzeitigen Erholung. Vorwiegend ist er mit maßgefertigtem Loungemobiliar eingerichtet.

Drei organisch geformte, weiße Pfeiler – so genannte Genetics – verlaufen teilweise durch Öffnungen der gewellten Wand und verknüpfen so verschiedene Zonen miteinander. Ihre Oberflächen sind aus tiefgezogenen Halbschalen in Acryl gefertigt. Darunter befinden sich von einer Holzskelettkonstruktion ummantelte Stahlstangen. Die Form der Innenwände entstand nach einem computergenerierten Modell. Ihre Konstruktion erfolgte in einer speziellen Trockenbauweise, bei der gegenseitig gekrümmte Gipskartonplatten in komplexen Verschneidungsformen überlagert wurden.

Boden
Die geschwungene Linienführung der Wände setzt sich in der Abhangdecke als System von Lüftungsfugen sowie in den Bodenflächen fort. Den Eingangsbereich markiert ein hochwertiger Polyurethan-Kunstharzboden mit eingelegten, formgefrästen Edelstahlschienen. Diese Schienen bewirken eine unbestimmte Tiefe des Bodenbelags. Durch seine glatte Oberfläche entsteht ein starker Kontrast zum ebenfalls weißen Schlingenteppich, der im Ausstellungsbereich und im Umgang verlegt ist. Seine angenehmen haptischen Eigenschaften tragen zur Aufenthaltsqualität im Gebäude bei. Ein weiteres Kriterium für den Teppich auf der größten Fläche im Innenraum ist seine schalldämmende Wirkung.

Auch die Treppen sollten sich farblich homogen einfügen und wurden aus weißem Micronit gefertigt, einem hoch beanspruchbaren Granitquarzit. Zur Abgrenzung der Empfangslounge, einer Bar und eines Schmuckraumes vom übrigen Innenraum sind diese mit dunklem Parkett versehen. Es besteht aus 22 mm starkem, kerngeräucherten Eichen-Stirnholz, dessen Oberfläche 2-fach schwarz geölt wurde.

Bautafel

Architekten: 3deluxe, Wiesbaden
Projektbeteiligte: System Modern, Wiesbaden (Projektentwicklung und -management); Ingenieurbüro J. Steinkemper, Paderborn (Bauleitung, Realisation, Statik); 3deluxe graphics, Wiesbaden (Grafikdesign); Object Carpet, Denkendorf/Stuttgart (Teppichboden); Bolidt, Geseke (Kunststoffboden); Object Stone, Kassel (Steinboden)
Bauherr: Leonardo/Glaskoch, Bad Driburg
Fertigstellung: Mai 2007
Standort: Bad Driburg
Bildnachweis: 3deluxe, Emanuel Raab, Florian Kresse

Baunetz Architekten

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Boden sponsored by:
Object Carpet GmbH
Marie-Curie-Straße 3
73770 Denkendorf
Telefon: +49 711 3402-0
www.object-carpet.com
Zum Seitenanfang

Die niederländische Designerin Sabine Marcelis und Art Director Massimo Giorgetti haben für das Modelabel MSGM einen Flagship Store in Mailand entworfen.

Die niederländische Designerin Sabine Marcelis und Art Director Massimo Giorgetti haben für das Modelabel MSGM einen Flagship Store in Mailand entworfen.

Ladenbau/​Gewerbe

Flagship Store in Mailand

Maßgefertigte Teppiche in Knallfarben treffen auf Natursteinböden

Der Hüttencharakter blieb erhalten, allerdings mit einem neuen, modernen Gewand

Der Hüttencharakter blieb erhalten, allerdings mit einem neuen, modernen Gewand

Ladenbau/​Gewerbe

Showroom „Küche von Haidacher“ in Percha

Boden mit schwarzem Epoxidharz

EG: Treppenmöbel aus Mehrschichtplatten (Lärchenholz), das ein WC, eine Dusche sowie eine Nische für die Technik aufnimmt

EG: Treppenmöbel aus Mehrschichtplatten (Lärchenholz), das ein WC, eine Dusche sowie eine Nische für die Technik aufnimmt

Ladenbau/​Gewerbe

Angedockter Arbeits- und Schauraum in Elsbethen

Massivholzdielen aus Lärchenholz

Die Beleuchtung ist in das Dach der Hütten integriert

Die Beleuchtung ist in das Dach der Hütten integriert

Ladenbau/​Gewerbe

Friseursalon Himmelblau in Welsberg-Taisten

Mehrschichtiges Epoxidharzsystem als Bodenbelag

Das Ensemble besteht aus drei Gebäuden

Das Ensemble besteht aus drei Gebäuden

Ladenbau/​Gewerbe

Zentrale eines Kaffeeunternehmens in Hamburg

Im Klebpolverfahren hergestellter Teppich in Anthrazit

Blick Richtung Eingang

Blick Richtung Eingang

Ladenbau/​Gewerbe

Friseur Tunnel Hair Studio in Berlin

Mosaikfliesen auf Boden, Wand und Möbeln

Der Obstproduktionshof entstand auf einem 3.500 m² großen Grundstück

Der Obstproduktionshof entstand auf einem 3.500 m² großen Grundstück

Ladenbau/​Gewerbe

Obsthof in St. Andrä am Zicksee/A

Boden aus monolithischer Betonplatte und geschliffenem Estrich

Gute Industriearchitektur in Neuenburg am Rheim

Gute Industriearchitektur in Neuenburg am Rheim

Ladenbau/​Gewerbe

Produktions- und Logistikzentrum in Neuenburg

Schwarzer Teppichboden in der Cafeteria

store11_web

Die Treppe ist dominierendes Gestaltungselement

Ladenbau/​Gewerbe

Flagship-Store La maison unique in New York/USA

Skulpturale Treppe mit Kautschukbelag

Die Glasfassade bildet die kommunikative Schnittstelle zwischen Innen und Außen

Die Glasfassade bildet die kommunikative Schnittstelle zwischen Innen und Außen

Ladenbau/​Gewerbe

Glass Cube in Bad Driburg

Böden in Weiß

Ansicht bei Nacht

Ansicht bei Nacht

Ladenbau/​Gewerbe

BMW-Werk in Leipzig

Kautschukbeläge für Verkehrsflächen

Roher Beton und einsehbare Technik einerseits, repräsentative und glänzende Oberflächen andererseits

Roher Beton und einsehbare Technik einerseits, repräsentative und glänzende Oberflächen andererseits

Ladenbau/​Gewerbe

„Hair-Design-Academy“ in Kiew

Kautschuk, Beton und Spiegelwände

KREATIVE BODENGESTALTUNG

FORUM FOR GREAT IDEAS by OBJECT CARPET ist die Inspirationsquelle für maßgeschneiderte Bodenbeläge, die maximalen kreativen Spielraum bietet.

Partner-Anzeige